Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Branchen-News (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=138)
-   -   Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=331477)

Thomas9904 20.09.2017 07:55

Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Redaktionell

https://www.Anglerpraxis.de/images/s...elfisch_AB.jpg

Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische


Ein Beleg mehr, dass "Feldforschung in Gummistiefeln" durch "Experten" vor Ort wie Angler und Fischer oft schneller und genauer als "Wissenschaft" selber sind.

Wie die KanarenNews berichten, würden besonders aggressive Tiere vor der Küste Teneriffas sogar Kameras und Boote attackieren.

Nach vielen Anrufen beim Instituts für Ozeanographie (IEO) warnten nun auch Wissenschaftler vor der rapiden Zunahme der Kugelfische.


http://lapalma1.net/2017/09/18/kanar...e-aufgetaucht/
Zitat:

Es ist keine neue Art auf den Kanaren, aber ihre Populationen scheint deutlich zugenommen zu haben. „Die Gründe für diesen Anstieg sind nicht leicht zu erklären. Natürliche Prozesse durch die Meeresströmung und erwärmtes Meerwasser hat wahrscheinlich die Population motiviert“– so Pedro J. Pascual Alayón vom IEO. Normal lebt der Kugelfisch rund um den Erdball in den warmen tropischen Gewässern.

Auf den Kanarischen Inseln gibt es vier Arten von giftigen Kugelfischen: Tamboril (Sphoeroides marmoratus), der blaue Tamboril oder Gallinita (Canthigaster rostrata), der Tamboril (Sphoeroides pachygaster) und eben der Lagocephalus lagocephalus um den es hier geht.

Touristen dürften eher selten mit den Fischen in Berührung kommen.

Angler - wie gelesen - schon eher.

Die sollten dann auch aufpassen beim Haken lösen - Kugelfische haben einen Papagei-ähnlichen Schnabel .

Vor dem Gift muss sich aber weniger der Angler, als der Esser des Kugelfisches in Acht nehmen, da das nur in Fleisch/Innereien vorkommt.

Auch bei einem großen Wettangeln in Santa Cruz de La Palma im Hafenbecken wäre das Thema gewesen. Einige Angler hatten ihn bereits gesehen oder bei Hochseeangeln auch schon an der Leine.

Thomas Finkbeiner

Darket 20.09.2017 09:33

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Kugelfische als invasive Art sind im Mittelmeer schon seit Jahren recht verbreitet und ein zunehmendes Problem. Sind aller Wahrscheinlichkeit nach durch den Suezkanal eingewandert. In der Türkei und in Griechenland hingen schon vor knapp 10 Jahren auf Fischmärkten Plakate, die vor dem Verzehr warnen. Darüber hinaus sind das wohl ziemliche Fressmaschinen, die den Beständen nicht gerade gut tun. Angler und Fischer sind entsprechend nicht gut auf die zu sprechen, auch weil die mit ihrem Kiefer dazu neigen, Schnüre zu kappen. In der Regel werden die da immer abgeschlagen, ähnlich wie Grundeln hier. Ich weiß allerdings nicht, ob es da gesetzliche Vorgaben gibt.

Thomas9904 20.09.2017 09:40

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Interessant - wusste ich auch noch nicht.
Danke für Deine Info.

Darket 20.09.2017 09:48

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Ich hab leider keine Quellen, nur eigene Anschauungen. Ich bin aber im Oktober zum Angeln da, vielleicht krieg ich da noch ein paar Hintergründe. Mit Glück (naja, eigentlich Pech) fangen wir sogar welche. Vor drei Jahren hatten wir mal einen richtig dicken (um die 70cm lang) beim Schleppen. Aber meist reißen die ab, weil sie das Vorfach knacken. Und bei 15m Sichttiefe könnte man das Angeln auch gleich lassen, wenn man Stahl vorschaltet.

Thomas9904 20.09.2017 09:50

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
70 cm - ich kenn die auch nur aus Fernsehen beim Sushischneiden ;-)
Da schien mir alles über 30/35 cm schon zu den Großen zu gehören.

Sten Hagelvoll 20.09.2017 09:50

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Kugelfische haben wir Mitte der Neunziger beim leichten Grundangeln vor Gomera schon am laufenden Band gefangen, und die sahen diesem Wasserkopf da meiner Erinnerung nach ziemlich ähnlich.

Darket 20.09.2017 10:14

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Es gibt richtig große Arten, die da im nördlichen Mittelmeer auch eigentlich nicht heimisch sind. Man hat mir gesagt, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass wir im Oktober welche fangen. Wenn ja mach ich mal Fotos.

cafabu 20.09.2017 10:58

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Da werden die Kanaren ja ein neues Ziel für Japanische Gourmands.
Mit der Veränderung des Klimas werden wir in den nächsten Jahren noch etliche Invasionsmeldungen hören.

Thomas9904 20.09.2017 11:00

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Gourmets- Gourmand ist ein Vielfraß, dazu zähle eher ich als die Japaner ;-)))

Sten Hagelvoll 20.09.2017 15:03

AW: Kanaren: Angler und Fischer melden immer mehr giftige Kugelfische
 
Zitat:

Zitat von Darket (Beitrag 4717392)
Es gibt richtig große Arten, die da im nördlichen Mittelmeer auch eigentlich nicht heimisch sind. Man hat mir gesagt, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass wir im Oktober welche fangen. Wenn ja mach ich mal Fotos.

Die sind ziemlich lecker, pass aber auf, daß ihr die Biester sauber filiert.
Wir haben damals bei einem Exemplar wohl etwas nachlässig gearbeitet, die Schwiegermutter des Bootseigners befand sich nach der Mahlzeit über einen längeren Zeitraum in einer Art Verharrungskoma!

Zitat:

Zitat von Thomas9904 (Beitrag 4717408)
Gourmets- Gourmand ist ein Vielfraß, dazu zähle eher ich als die Japaner ;-)))

Wenn es vier Beine hat und kein Tisch ist, wird es der südwestdeutsche Kantonese verspeisen!#c


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02227 Sekunden mit 8 Queries