Anglerboard.de

Anglerboard.de (http://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland (http://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=6)
-   -   LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte (http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=206577)

Matze 74 16.04.2011 05:03

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
[QUOTE=e.shikari;3300314]fahr zwar nicht auf die insel, aber auch nach schweden, geht aber erst morgen abend los, ankunft ist dann demnach erst sonntag mittag! gutes wetter würd ich mir und uns allen neben dem ein oder anderen guten fang auch noch wünschen :)
sieht aber nicht ganz so rosig aus, für die jahreszeit aber wohl normal (zumindest meine region):
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]




kommt noch, ist aber dann in einer anderen sparte des forums, weil ich eben im festland auf nem größeren see bin ;)

Moin moin #h,

datt macht ja nix,dann stell doch einfach hier einen Link rein wo die Bilder zu finden sind wenn du wieder da bist.Dann wünsche ich dir viel Erfolg und bleib gesund :vik:.

LG Matze |supergri

Michael Horn 16.04.2011 12:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Wir starten erst am Dienstag Abend gg. 18.00 Uhr.
Ab Mittwoch werde ich mich mit Liveberichten und aktuellen Bildern aus Langeland melden..... vorausgesetzt ist natürlich, dass die Internetverbindung steht.
10 Tage lang werden werden wir den Leo's und Mefo's nachstellen.

Ich kannst kaum noch abwarten.

Gruß Michael

ChrisHH 16.04.2011 14:48

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Du hast recht, die Spannung steigt. Noch eine Woche - oh man! Hoffe es kommen mal ein paar schöne Livemeldungen von den anderen. Euch allen eine gute Anreise und viel Petri!

KielerSprotte85 16.04.2011 17:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Hallo #h,

hier mein angekündigter Bericht von unserem Langelandtrip 09.04.-16.04.2011...

Samstag 09.04.2011

Ankunft gegen 14 Uhr bei strahlenden Sonnenschein und gleich den Schlüssel bekommen und zum Haus. Erster Rundgang und alles für sauber und gut befunden. Das gab es nicht immer. Also eine Angst weniger und gleich die Sachen aus den Autos und die Pilkruten sortiert, denn für 16 Uhr war die erste Ausfahrt von Spodsbjerg geplant.
Nach kurzem Gespräch mit Nikolaj war klar wo es hingehen soll. Tiefen ab 17m und dann treiben lassen bis 25m. Beginnend ab gelben Turm richtung grünen...gesagt getan...rausgefahren, angehalten, Drift abgewartet und ?? sie ging nach Norden. Also Gashebel auf Anschlag und direkt zum grünen Turm. Es war soviel los auf der Ostsse das man das Wasser suchen musste...:) Wir kamen uns vor wie aufm letzten Samstag vor Weihanchten im Einkaufscenter |kopfkrat Es waren wahnsinnig viele Boote draußen. Zurück zum Fisch. Der Dorsch ist da und das nicht zu knapp. Wir waren zu 3 aufm Boot und jeder hatte Erfolg. Gefischt haben wir mit Gummifisch in Rot und Gelb/Rot und mit Pilkern in allen Farben. Nachdem wir 2x ein Triple an einer Rute hatten, haben wir 1-alle Beifänger weggelassen.
Der Tag endete gegen 20 Uhr mit der Hafeneinfahrt.

Sonntag 10.04.

Gleich morgens raus aufs Wasser. Die See war noch ruhiger wie ein Spiegel, keine Welle, keine Wolke. Wir machten die gleichen Driften wie Samstag und wir kamen zum Fisch. Keine Riesen, das muss man dazu sagen. Wir haben ab 45 mitgenommen und der Beste lag bei knapp 70. Aber 2x50 an einer leichten Spinnrute machen auch Spaß. Gegen MIttag mussten wir unplanmäßig in den Hafen, da sich mein Kollege den Haken vom Beifänger komplett durch den Zeigefinger gehaun hat. Da hieß es erstmal ab nach Svendborg in Hospital. Der Nachmittag war eher ruhig und kam nur noch vereinzelt Fisch. Die besten Erfolge hatten wir definitiv am grünen Turm südlich von Spodsbjerg. Gespräche mit anderen zeigte, am besten solle es noch weiter südlich, fast auf Höhe von Illebölle gewesen sein.

Dienstag und MIttwoch waren eher schlechtere Bedingungen zum rausfahren, aber das war uns egal, denn wir hatten nur die 1.beiden Tage geplant. Die restliche Woche haben wir mit Brandungsangeln und Mefofischen verbracht. Die Bedingungen für Brandung waren die ganze Woche schlecht. Wenn Wind, dann Westwind und das nicht zu knapp und jede Nacht sternenklar und keine Brandung. Trotzdem kamen wir auf einen Tagesschnitt von 15 und Größen bis 52cm. MItgenommen haben wir ab 30 cm. Befischt haben wir nur die Strände von Vognesberg, Lunden und Bukkemose.

Wie so immer vergeht eine Woche auf Langeland zu schnell, aber vielleicht machen wir im Juni noch mal einen Spontantrip, denn es sind nur 300 Km und wenns gut läuft 2,5 Stunden:vik:

Allen die unterwegs sind, PETRI HEIL.

Gruß aus Kiel

Multe 16.04.2011 20:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Martin, was willst du mehr - hat doch gut geklappt. Hoffentlich konnte dein Kollege wieder weiterangeln. Bei Westwind hast du es halt schwer an den Stränden von Vognsbjerg, Lunden und Bukkemose. Da ist ja fast kein Wasser mehr da.
@Michael, fährst du extra wegen dem Mannheimer Maimarkt wieder zurück??
Ich würde da lieber noch eine Woche auf LL bleiben. Ich werde für dich dann den Maimarkt besuchen.
Gruß Walter

KielerSprotte85 16.04.2011 20:34

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Walter,

ja konnte er. Der Arzt konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen. Er meinte das sehe er häufiger...:q Aber sah irgendwie komisch aus, wenn man mit einem Beifänger am Finger durchs Krankenhaus läuft. Ja wie gesagt, dafür das die Bedingungen für Brandung schlecht waren, waren wir zufrieden. Das war ja fast taghell Nachts. Und eines ändert sich in DK nie egal wo man ist...Rehe ohne Ende. Mussten die eine Nacht mit 60 nach Hause. Auf 20 Km standen 6 Rehe an der Straße. Was mich aber echt wütend macht, am letzten Abend in Bukkemose am Strand kamen 2 Männer mit 2 großen Tonnen und kippten diese ca. 100m von uns weg ins Wasser. KLar das waren Fischabfälle und nicht weiter tragisch. Wenn man sich die filitierten Dorsche ansah wurd ein übel. Einige waren wohl grad mal 30 cm. Das muss nicht sein. Fisch ist genug da. Hab es noch nie erlebt in Spodsbjerg, dass man am Hafen KEIN Parkplatz mehr bekam. So voll war das.|kopfkrat

Michael Horn 17.04.2011 08:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3301077)
Hej Martin, was willst du mehr - hat doch gut geklappt. Hoffentlich konnte dein Kollege wieder weiterangeln. Bei Westwind hast du es halt schwer an den Stränden von Vognsbjerg, Lunden und Bukkemose. Da ist ja fast kein Wasser mehr da.
@Michael, fährst du extra wegen dem Mannheimer Maimarkt wieder zurück??
Ich würde da lieber noch eine Woche auf LL bleiben. Ich werde für dich dann den Maimarkt besuchen.
Gruß Walter


Hey Walter,

der Maimarkt interessiert mich wirklich in keinster Weise. 10 Tage ohne Frauchen ist doch schon etwas..... und außerdem gehts ja Anfang Juli nochmal für 3 Wochen auf meine Lieblingsinsel.

So jetzt sind es nur noch 2 Tage und alle Prüfungssorgen sind ad acta gelegt. Junior und ich haben gestern den Sportbootführerschein erfolgreioch erstanden und morgen geht unsere Rana zu einer letzten Proefahrt auf den Rhein, bevor es dann am Dienstag losgeht.

Nur noch zweimal schlafen.

Gruß Michael

Michael Horn 17.04.2011 08:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Was mich aber echt wütend macht, am letzten Abend in Bukkemose am Strand kamen 2 Männer mit 2 großen Tonnen und kippten diese ca. 100m von uns weg ins Wasser. KLar das waren Fischabfälle und nicht weiter tragisch. Wenn man sich die filitierten Dorsche ansah wurd ein übel. Einige waren wohl grad mal 30 cm. Das muss nicht sein.

=============

Wenn man das liest, dann könnte ich grad loskotzen! Sorry für diesen Ausdruck.

Aber manche können den Rachen einfach nicht voll genug bekommen. Jetzt ist mal wieder viel Fisch da und da killen manche auch noch den Nachwuchs. Muss das sein.... ich finde wirklich nicht.

Oli74 17.04.2011 08:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin,
echt tolle Seite hier.
Wir wollen dieses Jahr im Juni auch nach Langeland und zwar nach Bagenkop.
Haus und Boot sind auch gemietet. Freuen uns schon .
Gruß aus dem Cuxland
Oli

Multe 17.04.2011 09:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael , GLÜCKWUNSCH zur bestandenen Prüfung. Da kannst du ja jetzt das U - Boot vor LL versenken.
Ja, das mit dem Kleinfisch abschlachten wird wohl kein Ende nehmen. Ich habe festgestellt, das es in der Regel die Angler sind, die ihre Fischkisten abdecken oder die Fische in einer kompl. geschlossenen Kiste mit zur Ferienwohnung nehmen und dort filetieren.
Warum soll ich die Dorsche am Ferienhaus filetieren, wenn doch im Hafen der Filetierraum zur Verfügung steht??
Naja, wir werden solche Angler nicht ändern.
@Oli74, willkommen hier im Board. Nur ob die dir bis Juni noch ein paar Dorsche im Wasser lassen ???
War nur ein Spass.
Gruß Multe

shorty 38 17.04.2011 12:42

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Herzlichen Glückwunsch zum Sportbootführerschein See und herzlich willkommen im Club und immer eine Handbreit Wasser unter deinem Kiel, Stefan

kühny 17.04.2011 13:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo liebe langelandsüchtigen und Co.
Ich bin der Michael und komm aus Rastatt .
Ich bin ab dem 22.04 bis 29.04 auf der Insel und werd mal wieder mein glück versuchen.
Wir sind dann eine 5 köpfige Truppe die alle schon ganz ungeduldig die Stunden zählen.
Unser Häusle steht in bukemose und wir sind beim Torben.
Als Yacht haben wir ne 70 ps starke telefonzelle limbo die in bagenkoop steht.
Hoff der Wind passt für die Ausfahrten. Ich hab den tröt hier schon etwas verfolgt und die Aussichten Fisch technisch hören sich ja ganz gut an.
Vielleicht lauft man ja dem einen oder anderen auf der Insel übern weg.
Würd uns auf jeden Fall freuen.
Über aktuelle Bilder, Köder uns stellen Tipps sind wir natürlich auch sehr dankbar.
Gruss an alle und lasst uns noch paar leos im Wasser.
Michael und Co

worker_one 17.04.2011 18:49

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Im Moment läufts bei uns recht zäh.
Alles fängt mal mehr mal weniger, aber nix so richtig.
Auch sind die Dorsche nicht so einfach zu finden.
Gestern vorm Gelben Turm (danke Multe #6), heute im Bereich "Blinddarm"
Starke Strömung, viele Untermassige. Heute hatte wir zu viert 25 Verwertbare und eine Platte.

Nick*Rivers 17.04.2011 20:35

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo, nun sind wir auch wieder zurück. 8 Tage Langeland und was soll ich sagen:vik:
Vom Boot Dorsche bis 83cm gefangen, aus der Brandung Platte bis 52cm gestemmt, nur die Mefos sind noch recht verhalten.
Bei uns lag die Dorschmindestgröße bei ca. 50+ und gefangen haben wir reichlich. Da durch den ungünstigen Wind aus der Brandung nur mit kleinen Dorschen zu rechnen war, haben wir uns auf die Platten konzentriert und an 2 Tagen 50-60 gefangen.
Die Meerforellenfischerei lohnt sich zur Zeit noch nicht. Nach Ostern sollte es aber losgehen. Es werden aktuell nur wenige Exemplare gefangen, die dann aber gleich ein paar Kilo auf den Rippen haben. Fische der 40-55cm Klasse sind noch nicht auf Langeland angekommen.
Petri!!!

akira 17.04.2011 20:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3301402)
Hej Michael , GLÜCKWUNSCH zur bestandenen Prüfung. Da kannst du ja jetzt das U - Boot vor LL versenken.
Ja, das mit dem Kleinfisch abschlachten wird wohl kein Ende nehmen. Ich habe festgestellt, das es in der Regel die Angler sind, die ihre Fischkisten abdecken oder die Fische in einer kompl. geschlossenen Kiste mit zur Ferienwohnung nehmen und dort filetieren.
Warum soll ich die Dorsche am Ferienhaus filetieren, wenn doch im Hafen der Filetierraum zur Verfügung steht??
Naja, wir werden solche Angler nicht ändern.
@Oli74, willkommen hier im Board. Nur ob die dir bis Juni noch ein paar Dorsche im Wasser lassen ???
War nur ein Spass.
Gruß Multe

Hey Multe,
bitte nicht solche Veralgemeinerungen.. Wir nehmen unseren Fisch auch immer mit zum Ferienhaus und filetieren dort. Es ist für uns einfach angenehmer dort, man hat seine Ruhe und der rest der Truppe kann sich schonmal ums Essen o.ä. kümmern.
Sehe schon wie wir im Mai böse angeguckt werden, wenn wir den Fisch direkt im Auto ablden :p

MfG

kokanee 17.04.2011 21:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3301371)
Hey Walter,

der Maimarkt interessiert mich wirklich in keinster Weise. 10 Tage ohne Frauchen ist doch schon etwas..... und außerdem gehts ja Anfang Juli nochmal für 3 Wochen auf meine Lieblingsinsel.

So jetzt sind es nur noch 2 Tage und alle Prüfungssorgen sind ad acta gelegt. Junior und ich haben gestern den Sportbootführerschein erfolgreioch erstanden und morgen geht unsere Rana zu einer letzten Proefahrt auf den Rhein, bevor es dann am Dienstag losgeht.

Nur noch zweimal schlafen.

Gruß Michael


Hallo Michael ,

Glückwunsch zur bestandenen Prüfung. Wenn Du dein Boot im Bruchloch slippen willst achte auf die Untiefen. Der Rhein hat zur Zeit sehr wenig Wasser und die Ausfahrt ins Fahrwasser ist ziemlich flach.
Deshlab immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel#6
Freue mich schon auf Deine Berichte.
Also kommt gut an und schreib fleißig.

kokanee

Multe 17.04.2011 21:28

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej akira, ihr werdet bestimmt auch nicht eure Dorsche verstecken und wenn sie einer sehen will werdet ihr die Dorsche bestimmt herzeigen.
Ich habe ja nicht gepostet, das es jeder macht.
Gruß Multe

Michael Horn 18.04.2011 09:44

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,

danke an alle, für die Glückwünsche.

Am Bruchloch habe ich schon des öffteren geslippt. Die Rampe kenne ich bestens. Werde heute auch noch mal zu einer Probefahrt auf dem Rhein machen.

@walter: Wir haben bei uns am Haus auch einen Super Filetierraum, daher putzen wir unsere Fische auch am Haus. Wir nehmen aber sicherlich keine Nemos mit.Aber vergessen wirs. Die Leute, die den Rachen nicht voll genug bekommen, gibt es nun mal leider. Das sind die, die in Fünf Jahren als erstes beschwehren, dass nichts mehr gefangen wir.

Gruß Michael

Michael Horn 18.04.2011 09:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kühny (Beitrag 3301582)
Hallo liebe langelandsüchtigen und Co.
Ich bin der Michael und komm aus Rastatt .
Ich bin ab dem 22.04 bis 29.04 auf der Insel und werd mal wieder mein glück versuchen.
Wir sind dann eine 5 köpfige Truppe die alle schon ganz ungeduldig die Stunden zählen.
Unser Häusle steht in bukemose und wir sind beim Torben.
Als Yacht haben wir ne 70 ps starke telefonzelle limbo die in bagenkoop steht.
Hoff der Wind passt für die Ausfahrten. Ich hab den tröt hier schon etwas verfolgt und die Aussichten Fisch technisch hören sich ja ganz gut an.
Vielleicht lauft man ja dem einen oder anderen auf der Insel übern weg.
Würd uns auf jeden Fall freuen.
Über aktuelle Bilder, Köder uns stellen Tipps sind wir natürlich auch sehr dankbar.
Gruss an alle und lasst uns noch paar leos im Wasser.
Michael und Co

Hallo Kühny,

willkommen im Board.

Wir sind zu dieser Zeit auch auf LL. Wir wohnen in Bukkemose direkt bei Morten. Wir werden hauptsächlich im Bereich des Roten Turmes fischen, vieleicht sieht man sich ja mal.

Gruß Michael

ChrisHH 18.04.2011 16:33

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Nur mal für den Laien|kopfkrat, die Fahrrinne ist laut Seekarte ja immer wieder mit grün und rot markiert. Was ist davon denn nun der Rote Turm?

Multe 18.04.2011 16:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej ChrisHH, vor Spodsbjerg steht der gelbe Turm, weiter im Süden der grüne Turm und der rote Turm steht vor Bukkemose.
Gruß Multe

shorty 38 18.04.2011 19:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo, der rote Turm vor Bukkemose heißt DW 54 und ist die Backbordseite (von See her kommend) des Hauptfahrwassers im Langelandbelt. Von Kiel kommend liegt er aber an eurer Steuerboardseite. Dort bitte immer auf die Großschifffahrt achten und diesen Bereich möglichst bei Nebel oder unsichtigen Wetter meiden. Der Fischfang dort ist stellenweise genial und hält man sich noch weiter westlich Richtung Lolland, erreicht man dort Sandbänke auf denen sich die Butts stapeln. Gruß Shorty

KielerSprotte85 18.04.2011 20:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So, ich hab beschlossen vom 25.05.-28.05. nochmal die Insel zu stürmen...:q

Hat jemand Erfahrung mit dem Campingplatz in Spodsbjerg am Hafen? Hab mir da ne 3 Personen-Hütte angesehen...

ChrisHH 18.04.2011 21:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Danke an Multe und Shorty für die Aufklärung, hab grad im Angelführer gesehen, dass die Stelle auch direkt als Roter Turm bezeichnet ist und die Nummerierung ist auch dabei. Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Nur mal so gefragt: der Angelführer sagt zu grüne Tonne/roter Turm - Gebiet ist vor allen Dingen in den Sommermonaten Juli bis September interessant - haben die keine Ahnung oder wie jetzt???

seiman 18.04.2011 22:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Zusammen,

sind auch ueber Ostern auf LL und die Vorfreude ist schier grenzenlos.|wavey: Wollen einen Tag raus auf den Teich, nur musste ich heute leider feststellen, dass sich bei IBI die Boote momentan nur kurzfristig fuer einen Tag reservieren lassen, je nachdem wie viele schon weg sind. Habe hier im Forum jetzt aber oefter den Namen Morten gelesen. Hat da vielleicht mal einer Internetseite oder sonstiges zwecks Kontaktaufnahme fuer mich? Nicht das wir Montag ohne Boot da stehen |bigeyes
Noch eine andere Frage: Wie siehts mit den Platten vom Boot aus? Gibts da Stellen, die man von den bekannteren Dorsch-Plaetzen schnell erreichen kann?

Schon mal vielen Dank fuer die Antworten! Und natuerlich ein ganz dickes Petri an Alle!!|wavey:

Gruss,
seiman

KielerSprotte85 18.04.2011 23:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Seimann,

Morton gehört zu Haus und Boot...Einfach mal nach Haus und Boot googlen...

Gruß Martin

worker_one 19.04.2011 08:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von seiman (Beitrag 3303367)
Noch eine andere Frage: Wie siehts mit den Platten vom Boot aus? Gibts da Stellen, die man von den bekannteren Dorsch-Plaetzen schnell erreichen kann?

Schon mal vielen Dank fuer die Antworten! Und natuerlich ein ganz dickes Petri an Alle!!|wavey:

Gruss,
seiman

Der gesamte Bereich zwischen gelbem und grünem Turm bis Illebollle ist sehr gut für Plattfisch. Einfach zwischen 4-7 Metern über sandigem Grund treiben lassen oder ankern und ihr werdet fangen!

Multe 19.04.2011 08:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
ACHTUNG
Das gilt besonders den Mefoanglern!!
Die Treppe am Ristinge Klint soll die nächsten Tage entfernt werden. Man kann dann also nicht mehr von dem kleinen P- Platz ( zwischen Ristinge und Ristinge Hale ) aus runter ans Wasser.
Man muss also nun den Weg vom alten Hotel " Havblik" oder über Ristinge Hale an die Steilküste gehen.
Der Kommune sind einfach die Kosten für die jährliche Instandhaltung zu hoch. Das Betreten des unteren Abschnitts der Treppe ist zu gefährlich geworden und deshalb wird sie nun entfernt.
Gruß Multe

Multe 20.04.2011 08:03

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Seit ihr da auf LL noch am Filetieren oder hat es euch die Sprache verschlagen von dem Dorsch der am Montag von einem Dänen gefangen wurde??
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
Gruß Multe

McPou 20.04.2011 12:13

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo miteinander,

sind ab dem 28.05 auf Langeland, und laut aussagen aller beteiligten sind die Dorsche wieder da, und nicht die kleinsten. Stelle euch einen Video ein das das auch beweist. Wurde vor 4 Tagen in Youtube eingestellt wenn das nur halb so wird wenn wir oben sind bin ich äußerst zu frieden.

Gruß

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
und
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Viel Spaß beim schauen!#g

Dorschhunter 100 20.04.2011 13:27

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo

Schön das wieder gut Dorsch im Langelandbelt ist.

Schön das die Jungs so gut gefangen haben.

Aber die Art wie dort an Bord mit dem Fisch umgegangen wird |uhoh: find ich zum kotzen. Von den Fischen die auf dem Video an Bord gekommen sind wurde keiner betäubt und nach der Sauberkeit des Bootes zu urteilen wurde nicht ein Fisch gekehlt.
Einfach ekelhaft...

An alle die jetzt oben sind ein dickes Petri und macht es bitte anders.

Muß leider noch bis zum 9.7 warten

Gruß Markus

Hochseeangler 20.04.2011 16:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
>> Aber die Art wie dort an Bord mit dem Fisch umgegangen wird find ich zum kotzen. Von den Fischen die auf dem Video an Bord gekommen sind wurde keiner betäubt und nach der Sauberkeit des Bootes zu urteilen wurde nicht ein Fisch gekehlt.
Einfach ekelhaft... <<

Dem Kommentar kann ich mich voll und ganz anschließen - echt zum K****, wie mit den Fischen umgegangen wird.
Offensichtlich hat einer der "Angler" (kann man ihn überhaupt so bezeichnen..??) eine Allergie gegen Dorsche, oder warum mag der den großen Dorsch auf dem Weg zum Parkplatz nicht anfassen und nimmt dafür das Gaff (und schleift den Fisch über den Boden...... ) - Ich fasse es nicht !!!!

Durche solche Bilder und Filme werden alle Angler wieder mal ganz kräftig in den Verruf der Tierquälerei gebracht

Frage an die Mods: Kann man die Links auf die Filme nicht herausnehmen???

Hochseeangler

Zanderman 20.04.2011 20:22

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Dolle Fische, erbärmliche Sportsleute|peinlich und extrem schlechtes Beispiel für den Umgang mit der Kreatur.

MFT-Chris 20.04.2011 20:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
echt zum brechen, was für ein ätzendes Pack #d

Kössi 20.04.2011 21:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo,
kann mich den vorangehenden Kommentaren nur anschliessen!
Wir sind auch am WE zurück aus Spodsberg. Es war einach ein geniales Fischen! Es war wirklich gut Fisch im Belt. Wir haben hauptsächlich nordöstlich von Spodsberg um die Tonne DW 50 auf 20-27m zT. 30m gefischt und gut gefangen. Pilker haben wir von 60-125gr. benutzt und auch auf Gummi lief es gut, je nach Drift. Farben ging eigentlich alles. Ich hatte auch gulp in pink mit aber kann nun nicht sagen daß es darauf viel besser lief. An manchen Tagen hatten wir kaum Drift, aber bei Wind hat uns der Driftsack schon geholfen. Wer so ein Teil hat sollte es auf jeden Fall mitnehmen! Im Vergleich zu den letzten beiden Jahren sind meiner Meinung nach nicht mehr so viel untermaßige unterwegs. und wer halt auch mal Fische unter 45 wieder zurücksetzt kann sich im nächsten Jahr auf schöne Filetfische freuen#6. Wir hatten viele Dorsche 50-65, der größte war 71. Die richtig Großen haben wir vermißt, aber die sollen ruhig bis nächstes Jahr noch wachsen. Gruß Kössi

Hansen fight 20.04.2011 21:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Was sind das denn für Arsch.... |peinlich
Dieses Arogante Lachen passt so Richtig zu dieser Truppe.
Bitte entfernen.
Da kann man sich nur schämen wie die mit den Tieren umgehen.:( |gr:

dorschjaeger75 21.04.2011 08:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Hansen fight (Beitrag 3305361)
Was sind das denn für Arsch.... |peinlich
Dieses Arogante Lachen passt so Richtig zu dieser Truppe.
Bitte entfernen.
Da kann man sich nur schämen wie die mit den Tieren umgehen.:( |gr:

Haargenau so und nicht anders sieht das aus!!|good:
Einfach nur abartig wie da mit der Kreatur Fisch umgegangen wird:c!!! Mir kocht das Blut "auf 110Grad":r:r:r

goeddoek 21.04.2011 09:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Jungs #h

Ich kann eure Reaktionen ja verstehen, denkt aber bitte an die Boardregeln !

kokanee 21.04.2011 23:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,


nach diesen Videos#q#q#q ist es nur noch eine Frage der Zeit|uhoh: bis die Dänen ein Limit über gefangene Fische einführen, wie in Norwegen.
Es ist anzuzweifeln das diese Personen eine Fischerprüfung abgelegt haben.
Schade nur das es wieder das Gesamtbild der Angler schädigt.

Grüße
kokanee

ChrisHH 23.04.2011 09:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So gleich gehts los. Die Spannung steigt. Mehr dann von der Insel
LG
Christian

Zander_Ulli 23.04.2011 21:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo,

ich hätte da auch mal ne Frage an die LL - Spezies.
Weiß jemand ob es eine Art "Fahplan" gibt wo man ablesen
kann wann die ganz dicken Pötte durch die Fahrrine
vor LL schippern ? Fände ich ganz interessant.
Und an dieser Stelle nochmal danke an alle Berichterstatter #h
immer wieder schön von der Insel zu hören. Vor allem
wenn so tolle Fangmeldungen dabei sind :).

Gruß Ulli

Multe 24.04.2011 10:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Zander_Ulli, nein einen Fahrplan für die "Dicken" gibt es nicht aber bevor du zum Angeln gehst kann du hier ganz kurz reinschauen und da kannst du sehen, was die nächsten Stunden auf dich zu kommt.
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
Auf welcher Seite die Pötte fahren, siehst du vorher natürlich nicht.
Gruß Multe

carlsberg 24.04.2011 23:03

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
HI Männers keiner aus LL zurück??? Ein paar Berichte oder Fotos wären schön mich juckt es in den Fingern und noch so lange ich geh ein

Buschi the Butt 24.04.2011 23:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo an alle Langeland-Freunde,

ich bin relativ neu im Forum und schreibe heute meinen ersten Beitrag. Ich lese aber seit Jahresbeginn gespannt alle neuen LL-Beiträge. Anglerisch bin ich ein Anfänger. Letztes Jahr war ich zum ersten Mal angeln (Leka, Norwegen) und seit dem bin ich vom Meeresangeln infiziert. In diesem Jahr geht es wieder nach Norwegen (Ende Mai) und für eine Woche mit Familie und Freunden nach Langeland / Spodsbjerg (09.07. bis 16.07.). Vielen Dank für Eure wichtigen Informationen. Das Boot (Limbo 520) habe ich demgemäß bei IBI gemietet. Die Seekarte ist studiert und der Langeland-Angelführer ist bereits gelesen. Zwei Fragen habe ich jedoch noch an Euch: 1. Falls wir einen Hornhecht fangen, wie ist dieser zu versorgen? 2. Welche Beifänger sind für das Mono-Vorfach sinnvoll?
Viele Grüße, Buschi

Multe 25.04.2011 09:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Buschi, da hast du dir ja eine gute Zeit auf LL ausgesucht. Zu dieser Zeit hast du die Chance schon einen richtig dicken Dorsch zu fangen.
Hornis wirst du mit Sicherheit im Juli fangen. Probier es mal mit Silkekrogen am Spirolino, denn das klappt immer. Den Horni kannst du entweder filetieren oder nur ausnehmen , aber vorher die Schuppen entfernen.
Der Beifänger sollte zu dieser Zeit am 0,50 - 0,60mm Mono hängen( ca. 20cm. lang ) und kann ein Twisterschwanz in der Größe 3" oder 4" sein. Der Jigkopf sollte schwebend sein oder max. 3-4 gr. haben an Hakengröße 3/0 oder 4/0.
Gruß Multe

Buschi the Butt 25.04.2011 11:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Multe,

vielen Dank für die Info's. Ich werde unseren ersten LL-Trip ab Juni in Ruhe vorbereiten. Sicherlich wird sich dann noch die ein oder andere Frage stellen. Toll, dass im Forum so viele aktiv Hilfestellung leisten und ihr Wissen mit anderen teilen.

Viele Grüße
:m
Buschi

buttweisser 25.04.2011 11:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Jungs, ich bin seit 2 Tagen wieder zurück von LL - schade.

Hier mein kurzer Bericht:

1. Mefo: sehr schlecht, einige kleine auf Blinker, Fliege nur 2-3 Zupfer. In der Woche habe ich nur 2 maßige Mefo-Fänge gesehen, also Zufallsfänge. Beide in Fredmose, dabei war ein Fisch braun und trotzdem hat ihn der Fänger (ein älterer Herr) dem Meer entnommen und voller Stolz den Strand entlang getragen - schäm dich alter Mann. Weiter belästigte mich, als ich in Vesteregn mit der Fliege fischte, ein Spinnfischer, der mit Steinen 30m neben mir ins Wasser warf (Warum?). Als er mich entdeckte stammelte er nur ein kurzes Entschuldigung und verschwand hinter meinen Rücken im Gebüsch. Aber nur um sich dann ca. 20-30m neben mir bis zum Bauch im Wasser zu postieren und mit seinen Blinker intensiv zu fischen - vielen Dank noch mal für Dein rücksichtsloses Verhalten. Ein anderer Depp mit der Spinnrute klapperte mit seinem Watstock auf den Steinen in Vesteregn herum und verscheuchte somit alle Fische der westlichen Ostsee. Ich verstehe nicht, wieso Spinnfischer immer wieder bis zur Brust in die Ostsee waten müssen oder mit dem Watstock klappern den kein Mensch braucht. Entweder haben die kein Gehirn oder benutzen es nicht.

2.Pilken: Endlich wieder gute Fänge. Aber die Lieblingsfarbe der Dorsche wechselte teilweise im 30 Minuten-Takt. Ebenso die Wassertiefe, mal standen die Dorsche in nur 8-11m und stellten Sandaalen nach. Dann standen sie wieder in 16-18m aber dafür 5m über Grund und waren nur schwer zu fangen. Die Rettung war hier Pilker mit Heringspaternoster. Die 2 größten hatten 5 und 8kg.

3.Brandung: Wie immer sehr,sehr viele Plattfische, aber nur mit dem richtigen Vorfach und einer Wurfweite von mind. um die 80m. Viele kleine Dorsche von 10-35cm waren auch dabei, aber auch einige um die 45cm. Es scheinen wieder alle Jahrgänge da zu sein, daß läßt für die Zukunft hoffen. Wer kürzer warf mußte sich mit Aalmuttern und kleinen Dorschen abfinden.

Viele Grüße Uwe

e.shikari 25.04.2011 12:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Matze 74 (Beitrag 3300612)
Moin moin #h,

datt macht ja nix,dann stell doch einfach hier einen Link rein wo die Bilder zu finden sind wenn du wieder da bist.Dann wünsche ich dir viel Erfolg und bleib gesund :vik:.

LG Matze |supergri

bin wieder im lande, hier der link zum thread :)
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

micha24 25.04.2011 12:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo bin seit Samstag abend wieder zurück von unserem alljährlichem Männertrip aus Langeland wieder zurück , nachdem die fillets verstaut sind , die angelausrüstung wieder sauber ist und die frau wieder glücklich ist folgt jetzt der bericht . <<sAMSTAG 16.04 Anreise unkompliziert ohne stau
bis flensburg ( nachdem wir letztes mal die werbung an dem scandinavian park gesehen haben ,beschlossen wir das tuborg bier da einzukaufen , da wir zu früh da waren und der laden noch zu hatte, 2 stunden warten , aber dann rein 20 paletten bier drauf und pustebacke das bier wird nur an scandinaviar mit pass verkauft , da wir aber knoblauch vergessen hatten beschrenkte sich unsrer einkauf auf 69 cent ).
Ankunft in spodbjerg um 10 uhr 30 . wir haben das boot limbo 699 mit steuerhaus bestellt bei IBI. umziehen am hafen , 2 leute das boot klar zu auslaufen gemacht , 2 leute zu tanken geschickt ( tuborg / superbenzin ).
das wetter wind von süd west in stärke2-4 nach bft
11 uhr 30 ankunft an der gelben tonne
drift nach norden mit bis zu 3 mph
angfangen bei 25 m tiefe
wir hatten uns als mindestmass der hinteren bootskasten ( ca 48 cm )für die fische festgelegt .
angeln bis 17 uhr dann den schlüssel fürs haus bei NOVASOL holen ( noch nie probleme gehabt )
Die ausbeute 63 Dorsche wobei 19 grösser waren wie von uns das bestimmte mindestmass .
So dann ins haus , essen machen , fass anstechen , die ersten fische filletieren , übrigens super haus mit 4 einzelnen schlafzimern , 2 wc un einem super filletierplatz .
tag 2 9uhr 30 raus , wind von west 3-5 bft drift nach norden 2-4 mph
nach 45 min bootsfahrt angeln zwischen 25- 35 m tiefe
ausbeute für den tag 65 dorsche 15 mit genommen
es war eine sehr starke unterströmmung so das jede menge fische im mittelwasser verlorenwurden
danach immer das gleiche fisch fertig machen , essen trinken , sexy -sat gucken und schlafen
tag 3 wind von west in 2-3 bft , weniger drift 1-2,5 und keine unterströmmung , anfang am bermuda dreieck und es ging sofort los bereits der 3 fisch hatte 5,5 kilo ( es sollte der grösste von uns für die woche sein ) nach 1 stunde wieder an unsere stelle zwischen 25- und 35 m
ausbeute 80 fische , 34 zu mitnehmen
tag 4 ( unser bester ) wind weniger 1-2 west -nord , drif t 1- 1,5 mph wieder an unser stelle zwischen 25- 35 m
ausbeute 121 fische ( dabei 1 scholle mit leich , leider sieht man das erst wen man die aufmacht ) wobei wir 50 mitgenommen haben.
PAUSE ( es gibt essen ) fortsetzug folgt

roofvisser 25.04.2011 13:50

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Neuer bericht von Cees de Vet 9 april - 16 april 2011

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

30 april / 7 mai sind wir in Spodsbjerg!! #:

micha24 25.04.2011 16:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
hi , teil 2 :
tag 5 , kein wind ,drift morgens noch 1 mph , nachmittag 0 ( so das man den motor anwerfen musste um 20 m weiter zu kommen )
angefangen südlich von spodsbjerg ( mit 3 fischen in 4 std auf 40- 20m wassertiefe ) danach bis zu unseren gebiet gefahren und siehe der erfolg war wieder da
ausbeute 77 dorsche geangelt 26 mitgenommen
abends wiedr das gleiche

tag 6 wenig wind von ost 1-2 bft ,eine sehr gute drift in richtung nord west
angefangen am bermuda dreieck mit erfolg ( bermuda dreieck ist immer gut um alte pilker zu versenken , es gab in 2 std ca gefülte 100 hänger aber fisch ist an den kanten genug da ) danach wieder zu unserer lieblingsstelle
ausbeute 93 dorsche ,44 mitgenomen ,danach bis 12 uhr filletieren , essen , sexy-sat und ins bett .

tag 7 : boot muss bis 17 uhr sauber wieder im hafen sein also früh raus ( 8 uhr 30 ) vollgas zu unserer stelle

das wetter , ostwind 2-3 bft drift 1,6-2,4 mph superdriften wieder richtung nord west
super angeltag wo die fische permant gebissen haben , die hatten sonst immer über mittag 2- 3 std pause gemacht , da wir angst hatten das wir die truhen im haus ( 300 + 100 litter ) überfüllen ,wurden auch 50 bis 60 cm fische wieder zurück gesetzt
ausbeute :84dorsche , mitgenommen 36
danach wie jedes jahr das gleiche ritual nach boots übergabe fisch und pommes essen an IBI seiner hot-dog budde ( das kommen sogar leute mit ferrari aus flensburg um ein hot dog zu essen ) top!!!

Fazit : Super insel ( auch nach dem 6 mal im april hinternander nicht langweilig ) super wetter ( nur 1 tag bewölkt , sonnst nur sonne geühlte 25 grad auf dem wasser )
super Schiffe ( auch teilweise rücksichtsvoll gegenüber den anglern )
auch einige highlight s ( eine trillette (3 fische am pilker und 2er jig paternoster ) von 1,5 - 2kg pro fisch ( der drill hängt mir immer noch im arm ) 1 12 kg schwerer stein und schweinswale die bis auf 1 m ums boot geschwomen sid ( ist auf film , werde das irgedwan wens in ein anders format umgewandelt ist einstellen )

FANG insgesamt :583 dorsche , 2 schollen , mitgenommen haben wir 224 ( beide kühltruhen waren rappelvoll) davon ca nur 20 kochdorsche von ca 45 cm zum grillen .

gebissen haben die meisten aug 10 bis 15 gram jigs am paternoster mit twister ( farben rot ( geht immer ) aber auch auf braun und pink mit glitter )oder auf 80 bis 125 gram pilker in allen farben( aber meistens dunkel oder blau einige dorsche hatten herringe im magen )

die ausrüstung : preiswertes material ( ich bevozuge eine abu-garcia 7 pilkrute 2,10 m ( 16 eur bei askari ) , unverwüstlich und leicht und eine cormoran stationärrolle (fbi 4pis -4000 10 eur flohmarkt neu )mit kampfbremse .die anderen auch kein teures material .

ach ich vergas zu erwähnen das wir zu viert waren , wobei einer immer was anderes gemacht hat ( bier aufmachen, vertödelungen lösen , fische ausnehmen , schlafen oder essen an bord machen ) so das meistens nur 3 geangelt haben .

zuguterletzt VIELEN DANK an NIKOLAJ von IBI super nett , super service , an den Hafenmeister ( für s internet was man innerhalb von 24 std aktiviern muss )
an die Dagli bugsen Tankstelle für die 240 liter Benzin
An das FISKERI Angelgeschäft für das Ersatzmaterial und seeringelwürmer ( mit dem kann man sogar handeln )und An die TUBORG Brauerei für die 16 kästen Bier ( war sogar im angebot )
und vielen dank an die leute die das gelesen haben, wer fehler findet darf die behalten
ach und noch was ich habe am sonntag auf dem flohmarkt 17 dieter eisele pilker NEU für 15 eur gekauft.

ach kann mir einer schreiben wie das mit den bilder einstellen funktioniert


micha24

Matze 74 26.04.2011 11:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von e.shikari (Beitrag 3308775)
bin wieder im lande, hier der link zum thread :)
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

herzlich willkommen zurück |wavey:,da sind ja richtig schöne bilder dabei muß ich sagen#6.muß ein schöner erholsamer urlaub gewesen sein.
schönen dank dafür.

lg matze

Zander_Ulli 26.04.2011 21:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Vielen Dank Multe, den Link

Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3307797)
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

kannte ich noch nicht. muss ich mir mal anschaun.
Leider haben wir im Ferienhaus kein Internet aber irgendwo
hier im Board gab's schon mal ne Diskussion über Internet
in Spodsbjerg. Muss ich nochmal suchen.

Gruss Ulli

carlsberg 26.04.2011 22:22

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Leute super Berichte DAUMEN hoch.
um so näher der urlaub kommt um so langsamer geht die zeit rum . zur überbrückung gehe ich morgen mal ein paar forellen ärgern.
Kann mir jemand eine gute geflochtene schnur empfehlen ???

Multe 26.04.2011 22:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Ulli, geh doch einfach zum Hafenmeister, da kannst du für ein paar DKK 4Std. ins Net.
Gruß Multe

Allerfischer 27.04.2011 17:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Carlsberg, eine super geflochtene Schnur ist die Powerline von Gigafish.

MfG

ZanderTommy 27.04.2011 18:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey, wo gibt es denn die Schnur und was kostet sie?

buttweisser 27.04.2011 20:07

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Jungs,

die Powerline von Gigafish hatte ich vor Jahren auch einmal.
Der erste Eindruck war gut, der Rest sehr schlecht. Die runde Flechtung war schnell platt und es war die geflochtene Schnur die sich am schnellsten durchscheuerte und zwar von allen die ich bis jetzt gefischt habe. Fazit: schlechte geflochtene Schnur, deshalb nie wieder.

Übrigens angelten damals 7 Mann von uns mit der Powerline und jeder hat dies Schnur nach der Woche LL wieder abgespult, daß sagt alles. Wir verloren mehrfach Fische mit kompl. Vorfach, nur weil die Powerline nach 2 Stunden fischen durchgescheuert war, ohne das wir über hängerträchtigem Grund (Muschelbänke u.ä.) angelten.

Wir reklamierten die Schnur bei Gigafish. Ergebnis: nur ausreden, keine Entschuldigung, kein Preisnachlaß, keine Ersatzschnur

Mein Rat: Wer eine sehr gute geflochtene kaufen will, kommt mit 10 Euro pro 100m nicht aus. Eine Geflochtene annähernd rund zu flechten erfordert, einfach ausgerückt, eine höhere Anzahl an Flechtungen und damit Mehraufwand an Material und Arbeit und dadurch einen höheren Preis.

Gruß Uwe

eiche64 27.04.2011 21:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@ buttweisser

Wenn du schon über die Powerline schimpfst,könnteste wenigstens ne Alternative dazu anbieten.Mit schlechtmachen alleine is keinem geholfen.#c

Gruß Eiche64 !

Multe 27.04.2011 21:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Die Powerline von Gigafish war bei mir keine Stunde auf der Rolle bevor ich sie entsorgt habe.
Nun habe ich wieder die Spiderwire Stealth sowie die Whiplash Place Orange auf der Rolle und habe keine Probleme mehr. Wobei ich am liebsten mit der Whiplash Place Orange fische, denn die ist wirklich saustark. Diese fische ich in den Stärken 0,15 und 0,17mm. Die Farbe wird nach längerem Gebrauch zwar etwas blasser, aber das ist normal da es ja nur eine Oberflächenfärbung ist.
Die Stealth habe ich in der Stärke 0,17mm auf der Rolle.
Gruß Multe

zanderman111 27.04.2011 21:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Eine Whiplash in 0,15 oder 017??? ne ne, da fischt du wohl eher ne 23 - 28er....

matthias_other1 27.04.2011 21:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hei Carlsberg ,

wie wäre es mit Power Pro guckst Du hier :

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Bei den Preisen brauchste nicht mehr im Amiland bestellen ;)

10 - 15 lbs sind völlig ausreichend !

eiche64 27.04.2011 22:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@ zandermann 111

bei 0,23 biste schon mit ner 0,12er und die hab ich zur Zeit auf der Rolle.
Deshalb bin ich auch auf der Suche nach was neuem.
Die Powerline is mir eigentlich empfohlen worden,aber nachdem was ich hier gelesen hab...#c

Gruß eiche

zanderman111 27.04.2011 23:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Wie kann ich Dir denn helfen Eiche??...

Schau mal genau welch Möglichkeiten der Hersteller Dir auf der Homepage bietet....

Nüscht anderes kommt bei mir auf die Rollen, wenn es um Geflochtene geht..

....

buttweisser 28.04.2011 19:35

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@eiche64,

Junge ich wollte dich nur vor der Powerline warnen und habe über meine Erfahrungen mit dieser Schnur berichtet. Das nächste mal schreib ich nur positives, dann kaufst Du vielleicht diesen Schrott und ich hab ein ruhiges Gewissen, weil ich nicht über diese Schnur schimpfte. Entweder willst Du Ratschläge oder nicht.

Lese was Multe über diese Wunderschnur schreibt und auch was er empfiehlt, dann bist Du gut beraten. Ein weiterer guter Tip ist der von matthias other1 mit der Power Pro, aber diese Schnur verwechselst Du wahrscheinlich mit der Powerline.

Der Unterschied zwischen diesen beiden Schnüren für Dich zur genauen Erklärung.
Power Pro: TOP
Powerline: FLOP

Also halte Dich einfach an die Ratschläge von Multe und matthias other1 und wähle eine von den 3 Schnüren aus, dann machst Du nichts verkehrt.

Gruß Uwe

Allerfischer 28.04.2011 19:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ihr könnt ja von der Powerline halten, was ihr wollt. Jedoch habe ich die Erfahrungen, die ihr mit der Powerline hattet, mit der Spiderwire. Diese Schnur ist beim normalen Auswerfen, Einkurbeln oder sonst was einfach gerissen..habe ich vorher noch nie so erlebt. Die Powerline hat mich dagegen noch nie im Stich gelassen. Ich fische die normale Powerline Gelb in 0,16 mm ..wenn ich die zum reissen bekommen will, gehört schon etwas dazu..ich schwöre auf die Schnur.

carlsberg 28.04.2011 23:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
hi Leute danke für die ganzen info`s ,werde mir alles mal in ruhe anschauen.Mit der Whiplas place orange habe ich letztes jahr gefischt. von ihrer tragkraft her top leider ist mir des öffteren die schnur aufgerubbelt so das ich die einzelnden fähnden in der hand hatte . daher bin ich am überlegen ob ich mir eine andere holen sollte. das was mir noch aufgefallen ist an der schnur ist der schnur durchmesser die 0,15zur 0,17 da liegen welten wenn man die in der hand hat .
und danke nochmal an alle

carlsberg 28.04.2011 23:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hier bin ich direkt nochmal. hat jemand penn schnur auf der rolle zum dorsch fischen ????

Stefan W. 28.04.2011 23:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ja haben wir.

Speedi und ich fischen die Penn KG Cast. Sind beide sehr zufrieden mit der Schnur.

matthias_other1 29.04.2011 09:42

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Carlsberg ,

hilfreich in Sachen Schnurfrage ist auch diese Seite :


[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Multe 29.04.2011 10:27

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich würde mal sagen, es reicht was bisher über div. Schnüre geschrieben wurde.

Würde lieber mal wieder etwas über die Fänge vor LL hören.
Es waren ja etliche über Påske auf LL zum Angeln und bisher kam hier sehr wenig an.
Zu den aktuellen Mefofängen kann ich leider nichts gutes berichten, denn selbst der Angelverein von LL hat über Ostern bei ihrem Mefotag sehr wenig und auch sehr kleine Mefos gefangen. Die Forelle des Gewinners wog gerade mal 2,015kg.
Gruß Multe

cozmo 29.04.2011 19:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich fahre Montag für 3 Tage nach Langeland zum Meerforellenangeln... bin in Spodsbjerg untergebracht und sowieso erstmalig auf Ll....
Kann mir jemand über die aktuellen Meefofänge berichten??

Multe 29.04.2011 22:25

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej cozmo, da sieht es leider nicht sehr gut aus. Wie du aus meinem letzten post ersehen kannst läuft da nicht sehr viel. Das kann sich natürlich bei der Wetterlage sehr schnell ändern. Frag einfach bei Thomas im Angelcentrum nach, denn der steht mit Jørgen Flindt, dem besten Mefospezi auf LL, täglich in Kontakt. Wenn da auf der Insel was gefangen wird, erfährst du es da am schnellsten.
Wünsche dir viel Erfolg.
Gruß Multe

Greenhorn 30.04.2011 12:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liebe LL Freunde,
hier auch noch ein kurzer Bericht von mir. Wir sind in der vor-vergangenen Woche (16.-23.4.) in Spodsbjerg gewesen. Wir hatten ein schönes Novasol Haus für die ganze Familie. Von Nikolaj haben wir ein Boot Typ 7 gemietet, sodass ich mit meinen alten Herrschaften gut Platz auf dem Boot hatte.
Wir hatten laut Thomas aus dem Angelcenter im Vergleich zur Vorwoche recht starke Strömung, so dass wir z.T. auch mit 200g echte Probleme hatten, zum Grund zu kommen. Dafür war die Woche durchgehend ohne Wind und ohne Regen, daher gab es keinen Ausfalltag. Da wir mit der Familie oben waren, waren wir insgesamt nur 4x auf Dorsch und einmal auf Platte draußen. Auf Platte ist es zu dieser Jahreszeit aber in der Tat nicht optimal, weil gerade die großen Flundern erbärmlich abgemagert waren, sodass wir die zurückgesetzt haben. Ich hatte vorher noch nie im April auf Platte und kannte das nur vom Hörensagen.
Auf Dorsch hatten wir die (übliche) Ansage bekommen, man bräuchte nur vor den gelben Turm zu fahren und dann Richtung grünen Turm die Kanten zwischen 18 und 28m abzusuchen, dort wäre reichlich Fisch. Wenn man die Berichte der der Vorwoche liest konnte man das auch glauben. Und der Bericht der Truppe, die in unserer Woche unterwegs gewesen ist und die 16 Kisten Bier gesoffen hat, scheint das ja auch zu bestätigen (Die Leistung finde ich für die Woche übrigens fast noch bemerkenswerter als die 5.287 Fische, die die gefangen haben ;-) ).
Ich weiß nicht ob wir zu nüchtern waren, aber wir haben bei unseren Versuchen zwischen gelbem und grünem Turm fast nix gefangen. Komischerweise fangen wir egal in welchem Jahr und zu welcher Jahreszeit in dem Sektor fast immer schlecht. Am besten lief es südlich vom grünen Turm und da auf der „roten“ Seite. Wir haben mit drei Leuten meist so zwischen 15 und 20 Stck zwischen 50 und 70 mitgebracht, das war allemal gut genug für ein paar Stunden. Vielen Dank nochmal an Walter, der mich schon im vergangenen Herbst auf das Gebiet aufmerksam gemacht hatte.
Interessanterweise waren wir zwischen 16 und 18m am erfolgreichsten. Wenn ich lese, dass viele andere zwischen 25 und 45 m Tiefe erfolgreich unterwegs waren, dann scheint der Fisch ja wohl reichlich in allen Tiefen gestanden zu haben.
Teilweise war es bei uns augenscheinlich, dass große Köder eher größere Fische gebracht haben als Beifänger. Bei den Beifängern hatten wir zwischen rot, schwarz, pink, grün oder brauner Farbe keine signifikanten Unterschiede in der Fängigkeit festgestellt. Die Dorsche hatten sehr unterschiedliches Fressverhalten in unmittelbarer Nähe. Manchen vielen Krebse ausd dem Maul, manchmal bissen Sie im Mittelwasser und einem fielen drei schlanke Fische aus dem Maul, zwei waren nicht zu identifizieren, einer war eine Aaalmutter von gut 20cm Länge. Davon hab ich ein Foto, leider aber auf einem anderen Rechner. Ein heftiger Biss im Mittelwasser kam beim Einholen auf einen weißen 135g Storm-Shad, da fühlte ich mich kurz an Norwegen erinnert.
Ganz lustig war eine Szene, als wir bei nördlicher Strömung in der Nähe der Lolland-seitigen Fahrlinie unterwegs waren. Die Drift lief die ganze Zeit so, dann wir in sicherem Abstand parallel zu den Schiffen trieben. Ich war gerade dabei einen Abriss bei meinem Schwiegervater zu reparieren und hatte meine Rute abgestellt. Auf einmal hielt aber so ein russischer Seelenverkäufer (kam wirklich aus Russland) auf uns zu und ich denk noch "was ist das denn blos für ein Depp..." ich zum Steuerrad und wir die Angeln raus und kurz 200m versetzt... war jetzt nicht wirklich knapp, aber wir mussten uns halt in Bewegung setzen. Dann merke ich, das ich in der Eile meinen roten Gummifisch noch über Grund im Wasser hatte, allerdings hatte sich den ein 65er während des Versetzens das Gummi reingeschraubt. Schöne Überraschung...
Danach habe ich das GPS kontrolliert und und festgestellt, dass ich der Depp war, denn die Drift hatte nachgelassen und ein leichter Westwind hatte uns bei einer längeren Drift schräg in die Fahrlinie getrieben. Aber Hauptsache immer erstmal glauben, dass er andere der Trottel ist.
Es war alles in allem eine besonders schöne Angelwoche, sowohl vom Fisch als auch vom Wetter her. Leider habe ich es nicht auf Mefo probiert, da ich gehört hatte, dass nur sehr wenige wenn auch große Fische unterwegs waren. Das Wasser sein noch zu kalt gewesen.
Euch allen noch eine schöne Zeit in diesem Jahr auf Langeland, ich schaue ab 27.8. noch einmal mit ein paar Kumpels ein paar Tage vorbei.

Multe 30.04.2011 18:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Greenhorn, klasse Bericht . Nur schade, das die Strömung etwas zu hart war.
Dann sehen wir und ja im August.
Gruß Walter

goeddoek 30.04.2011 18:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Greenhorn #h

Spitzenmäßiger Bericht #6 Sehr schön geschrieben :m

Vielleicht noch ein oder zwei Fotos dazu ? #c ;) :q

Multe 30.04.2011 21:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Georg, gibt es dich auch noch auf deiner Insel? Habe ja schon lange nichts mehr von dir gehört. Wie sieht es bei dir mit den Mefos aus? Hattet ihr auch Probleme mit den Braunalgen?
Gruß Walter

goeddoek 30.04.2011 21:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Walter #h

Na ja, "manchmal" muss ich mich ja auch um meine Gäste kümmern ;) :q

Die Sache mit den Algen ist gottseidank an uns vorübergegangen. Trotzdem 'ne riesen Sauerei, was da abgegangen ist |uhoh: :(

Das Wetter war hier in den letzten Tagen, ähnlich wie auf Langeland, fast zu gut ! So beschränkte sich die effektive Angelei eher auf die Dämmerung. Tagsüber kamen vereinzelt Meerforellen ans Band, die Bisse waren aber sehr vorsichtig und manchmal waren die Hornies schneller. Was machen die eigentlich schon hier ? Haben die kein Badethermometer ? Ist eigentlich noch etwas zu frisch für die :q

Nicht, dass ich die Burschen nicht mag. Im Gegenteil. Aber etwas Zeit sollten sie den Meerforellen doch noch lassen !


Liebe Grüße,

Georg

Colli_HB 01.05.2011 09:49

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moinsen,

hier mal ein kleiner Bericht von der letzten Woche.
Wir haben uns zu sechst in Spodsbjerg eingenistet und hatten zwei Boote von IBI.
Die Dorschfänge waren die ganze Woche über eher verhalten. Im flacheren Wasser so zwischen 15 und 20 Meter gingen hauptsächlich untermaßige Fische an Band, daher haben wir uns auf tiefen ab 25 bis 50 Meter konzentriert. Wir wollten auch keine massenfänge, sondern eher große Exemplare fangen. Pro Tag haben wir ca. 10 Fische entnommen. Größter war ein 95er mit 6,5 kg.
Gewesen sind wir eigentlich überall. Ich konnte keinen besonders guten Fangplatz ausmachen.
Da die Drift am Anfang der Woche eher schwach war, hatte ich mit Heringsfetzen am Oktopussystem geangelt, klappte super!
Einen Abend haben wir es etwas südlich der gelben Tonne bei 8 m auf Platte probiert.
Wir hatten zwar bis auf biss, aber die meißten waren klein.
Auf Mefo´s habe ich es nur einmal probiert, leider auch ohne Erfolg.

Hornies waren noch nicht dort. Müsste aber so in 2 Wochen losgehen.

Leider war es dann am Do. und Freitag sehr windig, so dass wir lieber an Land geblieben sind.

Es war trotzdem eine super Woche und wir kommen gerne wieder!

Petri allen, die demnächst vor Ort sind!

Greenhorn 01.05.2011 10:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Walter und Georg,
schönen Dank für die Antworten. Ich will mal schauen, ob ich noch ein paar Bilder nachschieben kann.
Gruß
Jan

cozmo 01.05.2011 12:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Also ich fahren nun morgen los und will ja 3 tage die Meeforellenägern.... kann mir denn jemand sagen momentan meerforellen auf langeland gefangen werden??

Greenhorn 01.05.2011 18:44

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von cozmo (Beitrag 3315227)
Also ich fahren nun morgen los und will ja 3 tage die Meeforellenägern.... kann mir denn jemand sagen momentan meerforellen auf langeland gefangen werden??

Also ich habe vor knapp zwei Wochen einen Hannoveraner Mefo-Angler vor Ristinge getroffen, der sagte, sein Kumpel hätte eine 65er in Fredmose erwischt.

Matze 74 02.05.2011 23:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen #h,

@ micha 24,

an die Dagli bugsen Tankstelle für die 240 liter Benzin

ich wollte mal fragen ob das die normal Menge an Benzin ist die man so braucht in einer Woche?
Weißt du vielleicht noch wie viel euch der Sprit gekostet hat?

LG Matze |wavey:

Multe 03.05.2011 07:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Matze, in den zweieinhalb Wochen Ende März haben wir etwas über 20 Liter Benzin verfahren. Das waren um die 220.-DKK.
Im Sommer fahren wir etwas mehr und da liegt der Verbrauch für 2 Tage bei ca. 10 Liter Bezin.
Wir wollen ja angeln und nicht bootfahren.
Gruß Multe

DasaTeamchef 03.05.2011 15:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3317430)
Hej Matze, in den zweieinhalb Wochen Ende März haben wir etwas über 20 Liter Benzin verfahren. Das waren um die 220.-DKK.
Im Sommer fahren wir etwas mehr und da liegt der Verbrauch für 2 Tage bei ca. 10 Liter Bezin.
Wir wollen ja angeln und nicht bootfahren.
Gruß Multe

na - also wenn das nicht mal wieder eine typische "Multe-Aussage" war....lach

aber gut!!!!

john_dory 03.05.2011 19:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3317430)
Hej Matze, in den zweieinhalb Wochen Ende März haben wir etwas über 20 Liter Benzin verfahren. Das waren um die 220.-DKK.
Im Sommer fahren wir etwas mehr und da liegt der Verbrauch für 2 Tage bei ca. 10 Liter Bezin.
Wir wollen ja angeln und nicht bootfahren.
Gruß Multe

Ob der Korrekturfaktor ~0,08 (20/240) auch bei den anderen Angaben zur berücksichtigen ist ...?#y
:)(Spaß)

Ich versuche, das mal nachzuvollziehen. Bin ab kommendem Wochenende auf Langeland...

roofvisser 03.05.2011 20:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Wir sind in Spodsbjerg bis 7 mai. Erste foto's und kurz info:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

ralle88 03.05.2011 21:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Matze 74 (Beitrag 3317322)
Hallo zusammen #h,

@ micha 24,

an die Dagli bugsen Tankstelle für die 240 liter Benzin

ich wollte mal fragen ob das die normal Menge an Benzin ist die man so braucht in einer Woche?
Weißt du vielleicht noch wie viel euch der Sprit gekostet hat?

LG Matze |wavey:

Hallo Matze,

wir waren die Woche vor Ostern in Spodsbjerg und da waren die Dorsche schon etwas mehr verteilt. Multe brauchte scheinbar nur zum gelben Turm fahren und fing seinen Fisch. Wir waren schon etwas mehr am Suchen, aber 240 Liter sind es auch nicht geworden. Wir kamen mit ziemlich genau 100 Litern aus, das entspricht etwa 170 Euro. Der Preis an der Tanke schwankt gewaltig, etwa eine Krone am Tag (11,60-12,60), das entspricht ja immerhin 13 Cent.
Petri an Alle, die jetzt noch fahren!
Gruß Ralle

Michael Horn 03.05.2011 22:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Hallo zusammen,

auch komme nun endlich dazu, einige Worte von unserer Langeland Männertour 2011 loszuwerden. Leider hat das mit denm Livebericht nicht geklappt, da es Probleme mit dem Internetzugang gab.

Es war mal wieder ein super gelungener Urlau auf meiner Lieblingsinsel.

Dienstag 19.04 ging die Reise in Richtung Norden los. Nach Problemloser und Staufreier 1000 Km kamen wir Mittwoch vormittag gg. 09.30 Uhr in Bukkemose an. Wie immer wurden wir von Morten und seinem Team sehr freundlich empfangen und erste Tips für die Dorschangelei gespeichert. Strahlender Sonnenschein und Windstille war an diesem Tag angesagt und so dauerte es auch nicht so lange, bis wir unsere Boote zu Wasser liesen. Da uns Morten gleich einen heißen Tip gab, dass wir sehr flach Fischen sollen, da die Dorsche den Tobiasfischen nachjagen würden, fuhren wir in Richtung Fredmoser Wald und konnten dort auch gleich richtig schöne Filetdorsche ins Boot bekommen. Auf meinem Boot wurde mit schwarz roten Gummifischen mit 22 gr Köpfen gefischt. Dazu Ruten mit 20 Gramm Wurfgewicht...... da geht Dir bei Drill fast einer ab sag ich Euch.

Hier die ersten Bilder

Michael Horn 03.05.2011 22:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
und weiter gehts....

Donnerstags und Freitags war wieder sehr schönes Wetter und wenig bis gar kein Wind. Köder war wie am ersten Tag ein leichten Jigkopf mit einem rot-schwarzen Gummifisch. Auch an diesen beiden Tagen konnten wir reichlich Dorsche in einer Tiefe von 7,5 Meter landen. Erwähnenswert ist, dass wir in dieser Tiefe fast nur schöne Fische fangen konnten in der Gewichtsklasse von 1,5 bis 3,5 kg. Nur sehr wenig kleine Exemplare wurden schonend zurückgesetzt.

Samstag war angelfreier Tag. An diesem Tag grillten wir unser Spanferkel. Das war ein Fest sag ich Euch. Morgens um kurz vor 9 Uhr wurde die Sau übers Feuer gehängt, abend gg. 18 Uhr gab es dann das eigens und lecker zubereitete Ferkel. Danke hier nochmal an Morten, welcher Ausreichend Hartholz für uns besorgt hatte.

Michael Horn 03.05.2011 22:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Doch wollen wir uns wieder der Angelei widmen......

Der Ostersonntag sollte Anfänglich nicht uner Tag werden. ANfänglich herrschte fischer Ostwind, was das slippen an der Rampe in Bukkemose zum Verhängniss wurde. Kurz nicht aufgepasst und schwups, schlug der Motorschaft auf einen Stein, welcher einen Getriebeschaden verursachte. Echt Schei....#c:c

Mein Bruder, welcher sein Boot ohne größere Probleme geslippt hatte, schleppte das andere Boot anschließend in den Hafen nach Bagenkopp. Ich fuhr gleich nach Bagenkopp um das Boot dort zu slippen.

Auch hier muss ein Wort über das Team von Haus und Boot gesagt werden. Wir stellte uns sofort eines seiner Boote für den Rest der Woche zur Verfügung. Das würde auch nicht jeder machen. Und unsere Steven lacht auch schon wieder, denn er konnte schon ein passendes Getriebe für kleines Geld auftreiben.

Gegen 12 Uhr -das Wetter hatte sich mittlerweile beruhig und wurde minütlich noch besser - konnten wir uns dann endlich der Angelei widmen. Im Bereich der Südspitze konnten wir in einer Tiefe von 12 Metern ein sehr gutes Plateau finden was den Tag letztendlich doch noch gut enden lies.

Michael Horn 03.05.2011 23:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Montag und Dienstag konnten wir wieder in Bukkemose slippen. Nur wenig Wind und herrliches Wetter liesen auch diese beiden Tage zu erfolgreichen Angeltagen werden.

Im Flachen ging aber gar nichts mehr, da sich die Dorsche mittlerweile wieder ins Tiefere verzogen hatten. In Tiefen zwischen 17 und 20 Meter konnten wir auch an diesen beiden Tagen herrliche Filetdorsche ins Boot bringen. Köder waren Pilker und Gufis in rot-schwarz und Gewichten zwischen 60 - 80 Gramm. Die Großezahl der Dorsche brachten Gewichte von 1,5 bis 4 kg an die Waage.

Michael Horn 03.05.2011 23:27

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
und nochmal Bilder

Michael Horn 03.05.2011 23:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
DIe beiden letzten Tage war leider der Wind zu stark, dass Mittwoch und Donnerstag kein Angeln mehr möglich war.

Donnerstagnacht verliesen wir gg. 00.00 Uhr die Insel in Richtung Südpfalz, wo wir am Freitag gg. 13.00 Uhr eintrafen.

Es war wieder einmal super Tage mit viel Fisch. Insgesamt hatten wir pro Person 15 kg Filet, was bei 9 Mitreisenden 120 kg. Filet entspricht. Die Größen der Fische lag zwischen 45 - 75 cm. Schwerster Fisch brachte immerhin 4 kg auf die Waage.

Ein herrzliches Dankeschön im Namen der gesamten Truppe an Morten und sein Team von Haus und Boot. Wir kommen bestimmt bald wieder.

Gruß Michael #h#h#h

Matze 74 03.05.2011 23:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3317430)
Hej Matze, in den zweieinhalb Wochen Ende März haben wir etwas über 20 Liter Benzin verfahren. Das waren um die 220.-DKK.
Im Sommer fahren wir etwas mehr und da liegt der Verbrauch für 2 Tage bei ca. 10 Liter Bezin.
Wir wollen ja angeln und nicht bootfahren.
Gruß Multe

Hej Multe #h,

vielen Dank für deine Antwort,aber irgendwie bin ich etwas verwirrt ;+|uhoh:,ihr habt in 2,5 Wochen nur 20 Liter verfahren.Seit ihr den rest gerudert :)?

@ Ralle,
auch dir vielen Dank für deine Antwort,ich will mal hoffen das es bei uns nicht zu viel wird wenn wir Ende September oben sind.

@Michael,
ein dickes fettes Petri erstmal von mir,super Bericht und geile Bilder muß ich sagen.Vorallem das Bild wo das Ferkel,oder sollte ich lieber Sau sagen,so richtig schön braun und kross aussieht,lecker lecker.

@All,
allen anderen die jetzt oben sind oder noch hoch fahren viel Glück und volle Fischkisten.

LG Matze #h

john_dory 04.05.2011 00:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Morgens heftiger Wind und Mittags Ententeich... (so sieht es jedenfalls aus). Schöne Dorsche habt ihr da gefangen! Das lässt hoffen. Vor zwei Jahren ging um die Südspitze herum garnichts (zumindest in der Woche Ende Mai, in der in der Ecke aktiv waren).

Und auch sonst scheint ihr euern Spaß gehabt zu haben - was will man mehr!

NorgeFan_27 04.05.2011 08:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo und Moin Moin!!

Wir fahren am Do, den 12.05. bis zum 15.05. das erste Mal nach Langeland und sind in Spodsbjerg auf dem Campingplatz in einer kleinen Hütte untergebracht. Wir kommen ohne Boot und es ist auch für diesen Trip nicht geplant eines zu mieten. Wir möchten einfach am Tag ein bißchen auf Mefo und Horni angeln und Abends die Brandungspeitschen auspacken. Evtl. wollen wir auch eine spontane Kutterausfahrt unternehmen. Hat jemand von den erfahrenen Langelandfahrerern Tipss für uns? Gibt es besonders gute Strände für Mefo, Horni und Abends für die Brandung? Kann jemand einen Kutter empfehlen?

Wir sind dankbar für alle Tipps!!

Danke!!

Multe 04.05.2011 09:03

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Matze, wir sind nur zum gelben Turm gefahren, Anfahrt ca. 2km, als wir genug Dorsch hatten sind wir wieder zurück. Drift war keine - Fisch war genug auf dem Platz - was hätten wir da rumfahren sollen.
Gruß Multe

Matze 74 04.05.2011 09:51

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3318839)
Hej Matze, wir sind nur zum gelben Turm gefahren, Anfahrt ca. 2km, als wir genug Dorsch hatten sind wir wieder zurück. Drift war keine - Fisch war genug auf dem Platz - was hätten wir da rumfahren sollen.
Gruß Multe

Hej Multe,
ich bin ja das erstemal auf LL und habe noch keinen Plan wo welcher Turm oder welche Tonne ist.Deswegen war ich ein wenig verwirrt.Und wenn der Fisch dort steht dann brauch man auch nicht durch die Gegend fahren is schon richtig.
Wenn ich denn da gewesen bin dann bin ich schlauer und weiß auch wovon ihr redet,wenn ihr sagt gelber Turm oder grüner Turm.Also bis die Tage dann.

LG Matze #h

carlsberg 04.05.2011 17:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Michael hört sich ja nach einem super urlaub an. super berichte und tolle fotos dickes lob

Hansen fight 04.05.2011 21:33

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von NorgeFan_27 (Beitrag 3318832)
Hallo und Moin Moin!!

Wir fahren am Do, den 12.05. bis zum 15.05. das erste Mal nach Langeland und sind in Spodsbjerg auf dem Campingplatz in einer kleinen Hütte untergebracht. Wir kommen ohne Boot und es ist auch für diesen Trip nicht geplant eines zu mieten. Wir möchten einfach am Tag ein bißchen auf Mefo und Horni angeln und Abends die Brandungspeitschen auspacken. Evtl. wollen wir auch eine spontane Kutterausfahrt unternehmen. Hat jemand von den erfahrenen Langelandfahrerern Tipss für uns? Gibt es besonders gute Strände für Mefo, Horni und Abends für die Brandung? Kann jemand einen Kutter empfehlen?

Wir sind dankbar für alle Tipps!!




Danke!!

Also alles kein Problem |rolleyes
Geht ins Angelcentrum Langeland Spodsbjerg ( Thomas )
Der erklärt euch alles.Und / oder holt euch den Angelführer von der Rapsbande.
Gruß Christoph

NorgeFan_27 04.05.2011 22:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Christoph, vielen Dank für Tipp. Den Anglerführer habe ich schon. Das Angelgeschäft wird unser erster Anlaufpunkt sein. Nach Rückkehr werde ich nen Bericht einstellen, LG Simon

matthias_other1 05.05.2011 10:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Hansen fight (Beitrag 3319618)
holt euch den Angelführer von der Rapsbande.
Gruß Christoph

Hallo Michael ,

Danke für Deinen Bericht !
Und endlich mal einer mit PICS .

Ich bräuchte mal den Originaltitel des Buches der Rapsbande :g

knutemann 05.05.2011 11:02

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Bitteschön
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

matthias_other1 05.05.2011 11:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Danke !

Oli74 05.05.2011 19:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Moin,

Super Bericht von Michael. Hoffendlich haben wir Anfang Juni auch Glück mit dem Wetter, vorallem mit dem Wind.
Eine Frage hätte ich noch:
Gibt es eigendlich eine Möglichkeit unten bei Bagenkop Wattwürmer zu "pöttern" ? War sonst immer in Emmerbolle Strand Camping und da klappte das wunderbar.

Gruß aus dem Cuxland
Oli

DasaTeamchef 07.05.2011 10:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Oli74 (Beitrag 3320545)
Moin Moin,

Super Bericht von Michael. Hoffendlich haben wir Anfang Juni auch Glück mit dem Wetter, vorallem mit dem Wind.
Eine Frage hätte ich noch:
Gibt es eigendlich eine Möglichkeit unten bei Bagenkop Wattwürmer zu "pöttern" ? War sonst immer in Emmerbolle Strand Camping und da klappte das wunderbar.

Gruß aus dem Cuxland
Oli

Moin Oli,

direkt Bagenkop ist schlecht. Höchstens in der kleinen Bucht neben der ehem. Fährabfertigung. Aber....Du meinst auch "Plümpern"! Pöttern ist die spannende aber fast überall verbotene Art Aale ohne Haken zu fangen. Hier werden auf einen bestimmten Faden mit der Ködernadel Tauwürmer aufgezogen, sagen wir mal 50Stk. Dann wickelt man diese "Wurmschnur" um die Hand, bindet sie zusammen, damit man ein Knäuel ("Pötter") hat. Nun noch ein Gewicht einbinden und es kann losgehen. Die Aale beißen sich mit ihren kleinen Zähnen im Faden fest und wollen nicht loslassen, bis der Kopf an der Wasseroberfläche ist. D.h., hier lassen sie los, somit muss bereits hier soviel Schwung in der Sache sein, das der Aal trotzdem das Wasser verläßt und idealerweise in ein Netz fällt. Z.B. Senke, umgedrehter Regenschirm, Plantschbecken.

Profis erzählten mir, der ideale Faden.....ist der an den Tampons - ich möchte hier aber darauf hinweisen, das es höllisch ärger geben kann, wenn Eure Frau/Freundin nun nur noch Tampons ohne Faden hat!

Und nun wirst Du verstehen - das ein Pötter, keinen Wattwurm bringt - den Wattis haben keine Zähne!

Viele Grüße

Oli74 07.05.2011 22:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ok,
Sorry dafür, bin das erste Mal vor 30 Jahren "plümpern" gegangen und seitdem hieß das immer "pöttern" bei uns!
Natürlich wollen wir Wattwürmer stampfen und nicht Aale quälen!
Vielen Dank für die Info

Gruß Oli

prinzi-butt 08.05.2011 10:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo,

ich kenne das Wattwurmsuchen auch unter "pöttern" aber auch unter "plümpeln".

Allerdings nennt man das Aalangeln mit Wollfaden und Tauwurm bei uns Ammerländern "pieren".

Bis bald auf Langeland: 04.06. bis 11.06.

Multe 09.05.2011 07:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
ACHTUNG WICHTIG !!!!!!
Nun gibt es , wie auf der ganzen Insel auch im Hafen von Spodsbjerg einen Defibrillator - "Hjertestarter " -
Wenn man in den Sportboothafen fährt schaut man direkt auf ein Gebäude
und daran ist er befestigt.

Ebenso ist seit dem 1. Mai ein Rettungsboot des DSRS im Sportboothafen stationiert.


Michael Horn 09.05.2011 08:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3323636)
ACHTUNG WICHTIG !!!!!!
Nun gibt es , wie auf der ganzen Insel auch im Hafen von Spodsbjerg einen Defibrillator - "Hjertestarter " -
Wenn man in den Sportboothafen fährt schaut man direkt auf ein Gebäude
und daran ist er befestigt.


Hey Walter,

was ist denn das um Gottes Willen?!?!?#c

Danke und Gruß

Michael

Multe 09.05.2011 08:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, wenn du mal Herzflimmern hast, so kann dir damit geholfen werden!!!
Die Defibrillation ist eine Behandlungsmethode gegen die lebensbedrohlichen [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!] [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!] und [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!], bei der durch starke Stromstöße die normale Herzaktivität wieder hergestellt werden soll. Das verwendete Gerät nennt man [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!] oder im Fach-[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!] Defi. So steht es bei Wikipedia.
Ich hoffe, das Ding wird nie gebraucht.

Übrigens einen schönen Bericht den du da über euren Urlaub geschrieben hast.
Gruß Walter

roofvisser 09.05.2011 10:50

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Wir waren von 30-4 / 7-5 in Spodsbjerg.
Unsere erlebnissen:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Multe 09.05.2011 12:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Kees, danke für deine Mail. Ihr habt ja mal wieder richtig gut gefangen. Der Bericht und auch die Bilder sind richtig super.
Gruß Walter

Mario Goetza 09.05.2011 21:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3323636)
ACHTUNG WICHTIG !!!!!!
Nun gibt es , wie auf der ganzen Insel auch im Hafen von Spodsbjerg einen Defibrillator - "Hjertestarter " -

Danke für die Info aber seid Februar habe ich mein eignen.
Spaß´beiseite ist wirklich so aber finde ich toll das man mittlerweise überall die Geräte findet

Ossipeter 09.05.2011 23:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Kees, Danke für den Superbericht und vor allem für deine HB-Bilder. Die Wrackaufnahmen im SI sind toll.

carlsberg 10.05.2011 11:33

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Leute kann mir noch jeman sagen wo ich von pilkmaxx pilker bestellen kann bei bsf-pilker.de sind leider alle ausverkauft. bekommen erst im juni neue lieferung das könnte ein wenig knap bei mir werden

Matze 74 10.05.2011 16:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von roofvisser (Beitrag 3323776)
Wir waren von 30-4 / 7-5 in Spodsbjerg.
Unsere erlebnissen:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Hallo mein Bester #h,
is echt ein supergeiler Bericht,glaube ich;+
.Ich kann nur leider den Text nicht lesen,da ich dieser Sprache nicht mächtig bin http://1.1.1.2/bmi/www.anglerboard.d...lies/shake.gifhttp://1.1.1.3/bmi/www.anglerboard.d...s/nixweiss.gif.Aber die Foto`s sind sehr schön.Wie unterschiedlich unsere kleinen Leoparden doch aussehen können,is schon geil.Die Tangdorsche finde ich noch ein wenig schöner von der Färbung als die normalen.
Gibt es irgendwie die Möglichkeit den Text in`s Deutsche zu übersetzen?

LG Matze|wavey:

Multe 10.05.2011 18:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Matze, probier es mal hier: [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
Holl. Text kopieren und und bei google einfügen.
Viel Spass
Multe

Zanderman 10.05.2011 23:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Kees alter roofvisser#h,

toller Bericht mit wunderschönen Fotos,
Deine Anmerkung zu den Driftsäcken unterschreibe ich gerne, auch wir nehmen ihn oft zur Unterstützung bei Wind.
Aber Deine Aufforderung zur Ausweichpflicht gegenüber der Großschiffahrt ist noch viel wichtiger.Auch wir hören jedes Jahr mehrfach das 5-fach Signal vom Pott, wenn er ein paar Schlafmützen weckt.Der große Pott hat nicht nur kein ABS, wie Du schreibst, sondern dummerweise auch noch bis zu 3 km Bremsweg und das bei einer Marschgeschwindigkeit von knapp 30 km/h.-
Die Bilder vom SI sind wirklich genial, da möchte ich meinen Quadrabeam am liebsten sofort einmotten.
Gruß
michael

Michael Horn 12.05.2011 09:42

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi mein Namensvetter #h,

melde mich aus dem Kreiskrankenhaus Kandel, wo ich seit Montagg stationär befinde und wohl auch noch bis Anfang nächster Woche bleiben darf :(:(:(.

Hoffe, dass im Pott noch alles klar ist.

Habe zuwachs bekommen. Nachdem ich bei meinem letzten Langelandtripp feststellen musste, dass meine Rana für meine Ansprüche etwas zu klein war, habe ich diese letztes Woche über Ebay verkauft.

Habe mir aich schon ein neues angelegt. Ein Konsolenboot (ex Bundeswehr Sturmboot) mit einer Länge von 5,80 Meter und einer Breite von 1,80 Meter. Dahinter ist ein 50er Mercury. Da geht was.

Einige Arbeiten sind zwar noch zu machen, bis ich aber in 55 Tagen wieder auf meine Lieblingsinsel komme, ist der Kahn startklar. Bordwandhöhe ist ca 62 cm. Ist ja auch schon ganz gut.

Wenn ich soweit bin, lass ich Dir ein paar pics zukommen.

Gruß Michael

Ines 12.05.2011 10:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

melde mich aus dem Kreiskrankenhaus Kandel,
Zitat:

Habe zuwachs bekommen
Na, dann gratuliere ich man schön!#6
Das schafft kaum ein Mann!:m;)

Ossipeter 12.05.2011 12:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Glückwunsch zu Nachwuchs! Die Maße sind schon mal ganz gut!

DasaTeamchef 12.05.2011 13:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3327429)
Hi mein Namensvetter #h,

melde mich aus dem Kreiskrankenhaus Kandel, wo ich seit Montagg stationär befinde und wohl auch noch bis Anfang nächster Woche bleiben darf :(:(:(.

Hoffe, dass im Pott noch alles klar ist.

Habe zuwachs bekommen. Nachdem ich bei meinem letzten Langelandtripp feststellen musste, dass meine Rana für meine Ansprüche etwas zu klein war, habe ich diese letztes Woche über Ebay verkauft.

Habe mir aich schon ein neues angelegt. Ein Konsolenboot (ex Bundeswehr Sturmboot) mit einer Länge von 5,80 Meter und einer Breite von 1,80 Meter. Dahinter ist ein 50er Mercury. Da geht was.

Einige Arbeiten sind zwar noch zu machen, bis ich aber in 55 Tagen wieder auf meine Lieblingsinsel komme, ist der Kahn startklar. Bordwandhöhe ist ca 62 cm. Ist ja auch schon ganz gut.

Wenn ich soweit bin, lass ich Dir ein paar pics zukommen.

Gruß Michael


Hallo Michael!

Bessere Dich!!! Äh - gute Besserung! Wir brauchen hier solche wie Dich - mit Ihren Berichten und den dazu passenden Fotos.
Gibt es denn schon einen Namen für das neue Boot? Hatte mich gerade auf Rana eingeschossen. Ach ja....Du solltest die Bewaffnung noch gegen Pilkruten tauschen - das kommt bei den Dänen besser an!


Viele Grüße
Frank

DasaTeamchef 12.05.2011 16:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
im übrigen habe ich jetzt den Countdown gestartet. 43 Tage noch bis "LongIsland" - diverse Vorbereitungen und auch ein paar Angeltermine sowie ein kleinwenig (Achtung, nun kommt ein böses Wort!) Arbeit - die mir die Zeit verkürzen.

Zanderman 12.05.2011 20:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3327429)
Hi mein Namensvetter #h,

melde mich aus dem Kreiskrankenhaus Kandel, wo ich seit Montagg stationär befinde und wohl auch noch bis Anfang nächster Woche bleiben darf :(:(:(.

Hoffe, dass im Pott noch alles klar ist.

Habe zuwachs bekommen. Nachdem ich bei meinem letzten Langelandtripp feststellen musste, dass meine Rana für meine Ansprüche etwas zu klein war, habe ich diese letztes Woche über Ebay verkauft.

Habe mir aich schon ein neues angelegt. Ein Konsolenboot (ex Bundeswehr Sturmboot) mit einer Länge von 5,80 Meter und einer Breite von 1,80 Meter. Dahinter ist ein 50er Mercury. Da geht was.

Einige Arbeiten sind zwar noch zu machen, bis ich aber in 55 Tagen wieder auf meine Lieblingsinsel komme, ist der Kahn startklar. Bordwandhöhe ist ca 62 cm. Ist ja auch schon ganz gut.

Wenn ich soweit bin, lass ich Dir ein paar pics zukommen.

Gruß Michael

Hej Namensbruder#h,
ich hoffe Du hast deinen Zuwachs per Kaiserschnitt bekommen, könnte mir vorstellen das es sonst eine recht schmerzhafte Niederkunft war.Aber Spass beiseite, wenn ich Dich richtig verstanden habe liegst Du ja wirklich im Krankenhaus, ich wünsch Dir jedenfalls alles Gute.-
Ansonsten ist hier alles paletti, werde langsam mal wieder die Kampmakrele auspacken, obwohl der Rhein zur Zeit ja recht wenig hergibt, habe von Multe noch ein paar interessante Zanderspielsachen bekommen, die mal langsam getestet werden müssen.-Wir schlagen ja am 20.08. wieder für 2 Wochen in Spodsbjerg ein, aber vorher geht es noch im Mai 4 Tage nach Rügen mit Frau und Freunden (alles Nichtangler), aber ich werde mit Marcel einen Tag auf Lachs rausfahren, freue mich schon riesig darauf, habe bisher noch nie die Gelegenheit auf Lachs gehabt.-Ich schicke Dir eine PN wenn ich zurück bin und freue mich sehr auf die Pics von Deiner Sturmbraut.--
Ich wünsch Dir und allen anderen LL-Freunden bis dahin eine gute Zeit und schöne Leos-Mefos-Platten und was immer Ihr euch an den Haken wünscht.
Gruß
michael

Feuer34 15.05.2011 14:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Kommt gar kein Bericht mehr,haben sie die Insel für deutsche Angler gesperrt???;+;+;+

Grüße Karsten

prinzi-butt 15.05.2011 17:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo,

ich bin auch Neugierig!

In 19 Tagen gehts nach Langeland und ich bin sehr gespannt.

#c#c#c

Allerfischer 15.05.2011 17:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
In 27 Tagen gehts auf die Insel! :) Spätestens 2 Wochen danach gibts nen neuen Bericht ;)

flitzkes 16.05.2011 10:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,

ich setzte mich morgen in Bewegung und komme am Mittwoch in Spodsbjerg an. Meine Lucy (Hellwig Marathon V470) macht dann eine Woche in Hafen fest:vik:.

Vielleicht sieht man sich.

Grüße vom Niederrhein

otto57 16.05.2011 18:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Feuer34 (Beitrag 3330406)
Kommt gar kein Bericht mehr,haben sie die Insel für deutsche Angler gesperrt???;+;+;+

Grüße Karsten

Moin

war vom 7-14 Mai da

hatten 2 Tage Ostwind und sind auf Grund der Wellen nicht raus gekommen.

Dorsche sind aber da, hatte 15 KG Tischfertig mit nach hause gebracht.

Was aber dieses Jahr komisch war, das die so vorsichtig gebissen haben,wie beim Brassenangeln.

Hornis hatte ich auch 2 - wollte ich garnicht

:vik:

schweizer 16.05.2011 18:51

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey.
Sind vom 21.-28.5.in Spodsberg.Haben von IBI ein Boot und wohnen in Rudkobing.Was geht momentan wie und mit was und wo??????

Mario Goetza 16.05.2011 19:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Schweizer
Wir sind auch zum gleichen Termin dort.Kann mir jemand sagen wann die Bootsvermietung IBI Morgens auf macht denn wir bekommen den Schlüssel vom Haus erst ab 15 Uhr und da wollen wir mal vorab mal kurz rausfahren.Vieleicht trifft man sich ja mal wir sind mit ein Transit mit KÜN -Nummernschild

mirko.nbg 16.05.2011 20:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
So.Jetzt warten wir auf den 28.5!! Dann sind wir auch für 2 Wochen dort! Ihr werdet uns erkennen mit der Deutschlandflagge und der Dänischen Gastlandflagge,so wie es sich für eine gute Seemanschaft gehört! Hier noch ein Foto vom Boot! Vielleicht lent man sich ja kennen!!! Einen Bericht gibt es selbstverständlich auch.......später,wie im letzten Jahr!

Gruss Mirko!

mirko.nbg 16.05.2011 21:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hier noch ein paar Pics vom Boot! Evtl mal treffen auf See!!

Gruss Mirko!

akira 17.05.2011 19:48

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo liebe Langelandfreunde,

ab Samstag ruft mal wieder für 2 Wochen die Insel. In der ersten haben wir ein Boot bei IBI.. Hat einer Infos wie es aktuell mit Dorsch aussieht? Tiefe, Köderfarben, Gummi oder Pilker? Wenn nicht auch egal, wir werden es schon herausfinden :)

Ah noch eine Sache.. Hat jemand schonmal Drop-Shot auf Dorsch betrieben und kann seine Erfahrungen posten?

Die Vorfreude steigt schon

Grüße aus Hamburg!!!

pichel1 19.05.2011 00:07

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Moin!!

Morgen um die Zeit bin ich mit 4 Kumpels schon auf Langeland!!

Ich hoffe wir werden gut fangen , war das letzte mal vor 3Jahren auf Langeland und freue mich endlich mal wieder Dorsche zu jagen!!

Wenn wir zurück sind werde ich Bericht erstatten!!

AAAangler 19.05.2011 00:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So sind ab Freitag auch für 7 Tage in Langeland!
Bagenkop ist dann unser auslaufhafen!
Werde Bericht erstatten wenn wir wieder zurück sind!
Also bis denn Leute !!!

Feuer34 19.05.2011 00:37

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
na da müsste ja in nächster Zeit die Seite überlaufen vor Berichten.:vik::vik::vik:

angelhagen 19.05.2011 08:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin,

alle schreiben wann sie fahren. War denn schon jemand da und kann mal was über Fänge sagen....;+

Michael Horn 19.05.2011 09:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Würde mich auch ma wieder über einen schönen Bericht freuen.

GRuß

Rohrbacher 19.05.2011 20:13

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,


mich nervt auch, dass hier immer mehr gelabert wird als dass sachliche Beiträge oder Fangberichte rüberkommen. Das geht schon das ganze Jahr so, aber manche brauchens halt scheinbar...


Wir sind wieder vom 04.06. - 11.06. in Bagenkop und von uns folgt garantiert ein Bericht, ob negativ oder positiv.

Allen, die bis dahin hoch fahren, Petri Heil!!!

Gruß Rohrbacher

ChrisHH 19.05.2011 23:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Wenn auch schon ein paar Tage her, dann jetzt doch auch mal noch ein paar Sätze von unserer Woche Langeland. Waren vom 23.-30.4. da und zwar in Bagenkop.
Da meine Frau "ziemlich" schwanger und mein Söhnchen knapp 2 ist, war klar, dass es für mich nicht nur um Angeln gehen würde (leider...)
Dass ich dann letztlich nur 2 mal auf dem Wasser sein würde, war dann aber doch nicht so zu erwarten. Meine Schwester, mein Schwager und mein Vater brachten es in der Woche immerhin auf 4 1/2 Ausfahrten.
Von meinen 2 Ausfahrten will ich nun aber gerne mal kurz berichten.
Ostermontag war traumhaftes Wetter mit leichtem Ostwind, so dass wir uns auf den längeren Weg Richtung "Roter Turm" gemacht haben (Ostersonntag ging um die Südspitze für meine Truppe nicht so viel). Erste Fische kamen schnell ans Band aber nicht unbedingt in der Größe, die wir mitnehmen wollten (50 und +). Am Ende des Tages waren es dann aber bestimmt 15-20 Fische (wir haben keine Strichliste geführt) zwischen 50 und mitte 60 die mit durften. Dass Verhältnis mitgenommen / released war bestimmt 1:3 oder 1:4, so dass wir schon so einige Dorschis gesehen haben. Leider hatte mein Schwager seine Kamera auf dem Weg zum Hafen verloren#q, so dass es keine Bilder von dieser Ausfahrt gibt.
Am Mittwoch der Woche, war ich dann noch mal auf dem Wasser. Der Wind aus Ost hatte da doch schon deutlich zugenommen und um Dovnsklint war es nicht so wirklich gemütlich, deshalb haben wir dann umdisponiert und sind mit Seeringlern vor den Strand von Ristinge und haben uns mit Driftsack von 4 bis auf 14m treiben lassen. Der Erfolg stellte sich auch umgehend ein: Platten gab's en masse, allerdings einfach viele, die uns zu klein waren. Ich hatte allein bestimmt ein Dutzend, davon aber nur ein oder zwei mitgenommen. Am Ende haben wir acht mitgenommen, die lang (Anfang 30 bis 40cm) und dick genug waren. War ein sehr entspanntes und lustiges Angeln. Erstaunlich war auch was für Plättchen versuchen sich die Würmer rein zu drehen. Eine meiner Kleinsten musste ich dann mal fotografieren lassen, nur doof, dass ich bei keiner der Guten den Apparat gezückt habe|kopfkrat
Ansonsten mal ein paar allgemeine Worte: Uns hat die Insel super gefallen - landschaftlich wiklich top. Auch die schwarzen Häuser in Bagenkop sind spitze, insbesondere bei diesem Wetter - jeden Abend Sonnenuntergang über dem Meer
Dann auch noch mal vielen Dank an die Tippgeber hier im Forum, insbesondere natürlich Walter, der einiges auch abseits des Angelns emfehlen konnte. Das Tuborg Kylle Kylle kam gut an und auch der Fynische Räucherkäse|supergri - nur die Schweinelende, die du beschrieben hast konnte ich weder in Bagenkop noch in Rudkøbing finden;) Aber dann vielleicht beim nächsten Mal.
Mein Vater plant nämlich schon heimlich für September|supergri
Nur schade, dass es für uns keine Fische 70+ gab. 2 Wochen vor uns muss es gerade um die Südspitze herum gigantisch gewesen sein und abgeschwächt auch noch 1 Woche vor unserer Ankunft aber Glück gehört auch dazu und natürlich auch eine entsprechende Anzahl Ausfahrten um das Glück ein bisschen zu zwingen.
Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen dort wieder hin zu fahren, vielleicht dann auch mal ab Spodsbjerg, wobei der Blick in Bagenkop:l Na wir werden sehen...

Und hier noch ein paar Bilder (man beachte wie hoch konzentriert meine Mitstreiter das Plattenangeln betrieben haben...:)):

Feuer34 20.05.2011 15:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
endlich mal wieder einer der die Tasten auf dem Rechner gefunden hat. Super Bericht.
Das deine Erwartungen zwecks Fangergebnisse nicht so zu deiner Zufriedenheit sind Schwamm drüber. Einen Sonnenuntergang wie es deine Bilder belegen und dann es noch mit deiner Familie erleben zu dürfen ist doch ein Traum.
Unser Hobby eben|rolleyes|rolleyes|rolleyes

Grüße Feuer34

taz 20.05.2011 17:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Wir sind bom 18.06. - 24.06.2011 auf Langeland und starten von Bagenkop aus. Bericht folgt selbstverständlich :q

Gruß,
Markus

karpfenjäger86 21.05.2011 20:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
hallo,

wir waren vom 14.05.-21.05 auf langeland.
wir sind sechs mann und hatten uns 2 boote bei ibi ausgeliehen.die ersten drei tage war zuviel west-und ostwind das unter 200gr. pilker nichts zumachen war.die drift war relativ stark, wir hatten zwar dorsche gefangen ,aber die größe war noch sehr ausbaufähig.viele fische um die 40-45cm die alle wieder schwimmen.am abend haben wir es in der brandung probiert, wo die dorsche größer waren als auf dem boot.am dienstag haben wir mit naturköder vom boot auf plattfisch geangelt, was sehr gut funktionierte.innerhalb von 2 stunden hatte jeder 15 schöne flundern und klieschen.alle fische haben in tiefen zwischen 6-8 meter gebissen.die nächsten tage hatte der wind endlich deutlich abgenommen, sodass normales pilken um die 100gr. wieder möglich war.die fänge wurden dann auch besser, der schwerste dorsch hatte 8 pfund und hat in 32 meter auf pilker gebissen.wir hatten die meisten fische zwischen 25 und 35 meter tiefe.
wir waren die letzten tage immer 5-8 stunden draußen und hatten pro boot 10 dorsche um die 50cm.es war sehr schwer fisch zu finden, weil es immer einzelfische waren die gebissen haben, aber trotzdem hat jeder von uns genug filets für dieses jahr.
hätte mir dennoch ein paar größere fische erhofft.
2 tage haben zwei mann von uns mit fliegenrute auf meerforelle gefischt, wo leider auch nicht viel ging.2 nachläufer und anfasser, aber der hornhecht ist noch in küstennähe.
die woche war trotz der ersten windtage sehr erholsam und entspannend
viel glück den leuten die jetzt nach langeland fahren.fisch ist da er muß nur gefunden werden.

taz 21.05.2011 21:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Na Du machst mir ja Mut für nächsten Monat |kopfkrat :q

Gruß,
Markus

karpfenjäger86 22.05.2011 10:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
wir mussten viel suchen.den anderen anglern ging es genauso wie uns.
oft umsetzen treiben lassen, wenn fisch da war die gleiche drift nochmal, oder ne neue stelle probiert.kennt ihr ja

taz 22.05.2011 15:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Jupp, das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen der letzten Wochen auf dem Kutter :)

max nbg 22.05.2011 19:17

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo bin neu hier bedanke mich aber schon mal für das was ihr so alles geschrieben habt und hoffe es hilft mir wenn ich ab 28.5 das erste mal auf Langeland versuche nen Fisch zu fangen.

john_dory 22.05.2011 23:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
So, etwa eine Woche verspätet möchte ich auch über unsere diesjährige Langeland Tour berichten:

Nach einer weitgehend unproblematischen Anfahrt kamen wir am 7. Mai in Spodsbjerg an.

Eine erste Inspektion unseres Ferienhauses und des Bootes verlief zur vollen Zufriedenheit: Das Haus war geräumig und mit allen Schikanen ausgestattet, inklusive Filetierplatz.
Zum sehr schönen Strand waren es keine 200m und zum Hafen rund eineinhalb Kilometer. Das Boot war mit einem kräftigen, aber sparsamen 40PS-Motor ausgestattet und hatte im Bug eine Kajüte, die ausreichend Platz für 3 Personen bieten würde, falls es Regnen sollte. Dazu GPS und Echolot - was will man mehr!

Der Abend unserer Ankunft verlief natürlich mit langem Klönschnack - wir mussten also etwas schneller schlafen, denn der Wecker bimmelte unbarmherzig um 7:00 Uhr.
Die erste Ausfahrt führte uns ein Stück Richtung Norden zur 'Grünen Tonne DW53'. Die Fänge waren wenig spektakulär, ein paar untermaßige Dorsche, die natürlich behutsam zurückgesetzt wurden. Die Verbindung aus sehr starker Drift des Wassers von Nord nach Süd in Verbindung mit einem strammen Wind von Ost machte es uns nicht einfach, das Boot wurde sehr schnell abgetrieben, trotz Driftsack, den ich auf Anraten eines Bekannten noch kurzfristig beschafft hatte (insgesamt wurde er in den Folgetagen übrigens wenig eingesetzt, irgenwie haben wir uns mit der Drift arrangiert). Also erste Rückfahrt mit leerer Fischkiste, was unserer guten Laune aber keinen Abbruch tat.

Als wir am Nachmittag zur zweiten Ausfahrt starten wollten, hatte der Wind noch deutlich zugelegt. Weiße Schaumkronen auf dem Wasser signalisierten uns, dass 'Plan B' gefragt war, denn Sicherheit geht vor. Wir fuhren also mit dem Auto an die im Windschatten liegende und deshalb momentan ruhigere Westseite, wo ich mein Glück auf Meerforelle versuchen wollte.

Einen dieser Silberbarren konnte ich zwar nicht überlisten, dafür aber 4 stattliche Hornhechte: Abendessen gerettet.

Der Montagmorgen ließ sich gut an, weniger Wind, der im Laufe des Tages dann auch noch drehte und aus Westen bließ, so wie es sich gehört. Wir probierten mehrere Plätze aus und konnten tatsächlich ein paar ordentliche Dorsche verhaften.
Am Dienstag dann noch eine Steigerung, wir fingen richtig gut, darunter einige 60+.
Auch am Mittwoch lief es gut für uns.Top-Wetter, ordentliche Dorsche und die wunderschöne Kulisse der Ostküste, so macht das Spaß! Von den besten Momenten gibt es keine Fotos, da wir einfach zu beschäftigt waren. So zum Beispiel, als etwas südlich von Spodsbjerg fünf 50+ Dorsche simultan auf unsere Köder knallten: Zwei Dubletten und ein 'Solo', wir waren einfach zu beschäftigt.
Donnerstag: So langsam geht es Richtung Ende, morgen Nachmittag müssen wir das Boot abgeben, also nochmal ausgiebig gefischt und wieder lief es ordentlich. Keine Massenfänge zwar, aber wirklich ein paar schöne Fische dabei.
Freitag: Die letzte Ausfahrt und wieder einige schöne Fische. Etwas wehmütig war uns schon zumute, als wir das Boot abgaben. Nachdem der Fang versorgt war, trösteten wir uns mit einem letzten Ausflug zum nahen Strand. Rainer und Erne verfütterten die Fischabfälle an die Möwen und ich machte noch ein paar Würfe vom Strand aus.
Der Strand ist sehr malerisch, das Wasser glasklar, wenn hier auch zum ernsthaften Fischen zu flach, wie einige vorgelagerte Sandbänke erahnen lassen. Ein kleiner Horni ließ sich vom Meerforellenblinker verführen, hatte aber keine Lust auf den Fototermin.
Dann ein letztes Mal 'Fisch satt' zum Abendessen und anschließend die Sachen soweit gepackt, dass wir am nächsten Morgen rechtzeitig bis 10:00 Uhr das Haus geräumt haben würden.
Die Rückfahrt verlief weitgehend stressfrei. Als ich halb im Ernst die Frage stellte, was wir im kommenden Jahr unternehmen wollen, erntete ich nur erstaunte Gesichter. Gut, das ist auch eine Antwort...
Zur Angeltechnik und den Montagen:
Mal gingen die Dorsche fast ausschließlich auf Beifänger in rot/schwarz, dann wieder bevorzugt auf Pilker. Die Beifänger hatten wir durchweg größer gewählt, als auf einem Info-Blatt der DAM vorgeschlagen. Haken der Größe 1/0 und darauf Twister von 5cm erschienen uns absurd klein. Hilfreich dagegen war der Tipp von Multe, den Pilker nur als Gewicht zu verwenden und anstelle des Drillings einen Twister an ca. 25cm Vorfach über einen Wirbel einzuhängen, so hat man fast keine Hänger. Bloß nicht direkt an der unteren Öse des Pilkers anknoten, sonst verliert man todsicher das Vorfach nach wenigen Bodenkontakten, den Fehler habe ich nur einmal gemacht (zum Glück ohne Fisch dran).

john_dory 22.05.2011 23:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von ChrisHH (Beitrag 3336087)
Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen dort wieder hin zu fahren, vielleicht dann auch mal ab Spodsbjerg, wobei der Blick in Bagenkop:l Na wir werden sehen...

Schöner Bericht - und erfreulich zu hören, dass an der Südpsitze wieder Dorsch gefangen wird!#6

Die letzen Jahre waren dort ziemlich mau...weswegen wir nach Spodsbjerg ausgewichen sind und wohl auch nächstes Jahr wieder dorthin fahren werden.

DasaTeamchef 23.05.2011 13:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo john_dory


schöner Bericht und auch schöne Fotos dabei. Kleiner Hinweis - es ist KEIN Petermännchen sondern ein Seeskorpion! Der Stich kann aber ähnlich schmerzhaft werden


Viele Grüße

john_dory 23.05.2011 23:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Uups, danke für die Aufklärung! Ja, da hast Du natürlich Recht. Die beiden Arten sind eigentlich kaum zu verwechseln.

Die Vorsicht beim Abhaken war aber offenbar doch angebracht...

Zitat:

Zitat von DasaTeamchef (Beitrag 3339260)
Hallo john_dory


schöner Bericht und auch schöne Fotos dabei. Kleiner Hinweis - es ist KEIN Petermännchen sondern ein Seeskorpion! Der Stich kann aber ähnlich schmerzhaft werden


Viele Grüße


DasaTeamchef 24.05.2011 14:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von john_dory (Beitrag 3339936)
Uups, danke für die Aufklärung! Ja, da hast Du natürlich Recht. Die beiden Arten sind eigentlich kaum zu verwechseln.

Die Vorsicht beim Abhaken war aber offenbar doch angebracht...



mir gefällt vor allem der dänische Name: ULK

Robbaz 24.05.2011 18:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von john_dory (Beitrag 3339936)
Uups, danke für die Aufklärung! Ja, da hast Du natürlich Recht. Die beiden Arten sind eigentlich kaum zu verwechseln.

Die Vorsicht beim Abhaken war aber offenbar doch angebracht...


Den hatte ich letztes jahr auch am Haken. Komischerweise war ich auch, ohne zu wissen was es ist, vorsichtig.

Anglerinstinkt ????? |kopfkrat

Zander_Ulli 26.05.2011 06:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo,

Wir sind Anfang Juni auch für eine Woche in Spodsbjerg.
Lohnt sich in dieser Zeit auch mal ein Versuch im flacheren
Wasser |pfisch: Mit flach meine ich da so 7...12 m Tiefe.
Wenn wir oben waren haben wir meist nur in Tiefen ab
18 - 20 m gefischt. Mich würde aber mal das "Flachwasser"
reizen.

Wo könnte sich denn so ein Versuch lohnen? Wenn mir jmd.
nur so nen groben Anhaltspunkt geben könnte wäre ich
schon dankbar ( z.B. vor Illebölle ).

Gruß Ulli

P.S: Weiß eigentlich jemand ob der Meeresspiegel vor
Spodsbjerg schon gesunken ist, bei all den Fischen die
schon gefangen wurden :q ?

DasaTeamchef 26.05.2011 09:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Robbaz (Beitrag 3340632)
Den hatte ich letztes jahr auch am Haken. Komischerweise war ich auch, ohne zu wissen was es ist, vorsichtig.

Anglerinstinkt ????? |kopfkrat


Der "Ulk" sieht ja nicht gerade vertrauenserweckend aus - und was wir nicht kennen, da ist vorsicht doch immer angebracht.....

DasaTeamchef 26.05.2011 09:33

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Zander_Ulli (Beitrag 3342265)
Hallo,

Wir sind Anfang Juni auch für eine Woche in Spodsbjerg.
Lohnt sich in dieser Zeit auch mal ein Versuch im flacheren
Wasser |pfisch: Mit flach meine ich da so 7...12 m Tiefe.
Wenn wir oben waren haben wir meist nur in Tiefen ab
18 - 20 m gefischt. Mich würde aber mal das "Flachwasser"
reizen.

Wo könnte sich denn so ein Versuch lohnen? Wenn mir jmd.
nur so nen groben Anhaltspunkt geben könnte wäre ich
schon dankbar ( z.B. vor Illebölle ).

Gruß Ulli

P.S: Weiß eigentlich jemand ob der Meeresspiegel vor
Spodsbjerg schon gesunken ist, bei all den Fischen die
schon gefangen wurden :q ?


Moin Ulli,


wenn es um die Dorsche geht, dann war es in den letzten Jahren so: Je wärmer es wird - desto tiefer stehen die Dorsche. Ausnahmen gibt es aber immer mal!

Der Meeresspiegel vor Spodsbjerg wird wohl erst ende Juni deutlich sinken - heute (JETZT) in einem Monat fische ich gerade zwischen der Ansteuerungstonne Spodsbjerg und dem grünen Turm

LG Frank

McPou 26.05.2011 17:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So morgen ist es soweit dann ist Abfahrt nach Spodsbjerg. Endlich hat das lange warten ein Ende. Ich werde nach dem Urlaub auf jeden Fall einen Bericht und Bilder einfügen.|supergri

Was das flachwasser angeht haben wir auch die Erfahrung gemacht das die Dorche eher zwischen 17-27m stehen. Die kleineren Dorsche findet man aber gelegentlich im Flachwasser. Ich würd es einfach mal ausprobieren.

shorty 38 26.05.2011 17:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo, der Unterschied zwischen 17 und 27 Metern kann vor Langeland sehr gravierend sein. Von Sternstunden bis zur Nullnummer ist da alles drin. Einfach den Bootvermieter fragen und es sollte klappen. Gruß Shorty

max nbg 26.05.2011 17:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
McPou wir nehmen morgen die selbe Straße bis zum Ende #6

McPou 27.05.2011 10:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Nehmt Ihr auch die Fähre von Fynshav? Wenn ja um wieviel Uhr vieleicht sieht man sich ja!:vik:

mirko.nbg 27.05.2011 13:40

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Max Nbg! Kommst Du auch aus Nürnberg?
Ich fahre heute auch los auf die Insel! Fahren morgen um 12 Uhr mit dem Schiff von Fynshav los! Blauer Transit mit Boot!

Gruss Mirko

Hemingway56 28.05.2011 07:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo,
nachdem wir letztes Jahr auf Bornholm zum Angeln waren sind wir dieses Jahr vom 18.06. - 25.06. in Spodsbjerg.
Wer ist in dieser Zeit auch auf der Inseln, um den Dorschen nachzustellen?#6
Viele Grüße aus dem Emsland von Hemingway56

Michael Horn 28.05.2011 10:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo an alle Langelandfahrer,

wünsche Euch viel Erfolg und lasst mir noch ein paar Leo's im Wasser. Freue mich schon auf Eure Berichte.
Bei mir dauert es noch 40 Tage.

Gruß Michael

knaacki2000 28.05.2011 10:34

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Also eines muss an dieser Stelle mal gesagt sein:
Eine Verletzung durch den Stachel eines Seeskorpions ist mit einer Verletzung durch den Stachel eines Petermännchens nicht ansatzweise zu vergleichen. Das Gift des Petermännchens ist extrem schmerzhaft und langanhaltend. Ein Stich am Seeskorpion schmerzt deutlich geringer und vor allem wesentlich kürzer.

KielerSprotte85 28.05.2011 11:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Leute,

zum Thema Petermännchen muss ich Knaacki recht geben. Hatte vor paar Jahren mal da "Vergnügen" mit dem Petermännchen. War nachts auf ner Mole in Bonnerup und hielt ihn im ersten Augenblick fürn kleinen Leo. Da war es auch schon zu spät. 2 Tage hatte ich ne dicke Hand...echt schmerzhaft. Aber vor Langeland hab ich die Kerle noch nie gesehen...Gott sei dank. Im Djursland in DK ist das Problem das das Wasser immer wärmer wird und sich das Petermännchen immer wohler im warmen Wasser fühlt. Das ist wohl der Grund warum Sie im Langelandbelt noch nicht so verbreitet sind, die Strömungen sorgen für kälteres Wasser.

Zurück zum Thema: Ich wünsch allen die hochfahren viel Erfolg und volle Kisten.Ich werd im Juli noch mal angreifen!

Gruß aus Kiel

AAAangler 28.05.2011 20:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So Leute wie versprochen kurzer Fangbericht!!!

Am Freitagabend 20.05 ging es los nach Bagenkop!
Ankunft Samstag gegen 11:30 Uhr !
Schlüssel vom Haus geholt, ausgeladen, umziehen, Angeln klar machen und ab zu Torben Schlüssel und Ausrüstung fürs Boot geholt und ab aufs Wasser.

Nun kann ich nur mittteilen es gibt wieder Dorsch in der Ostsee.

Nach zwei mageren Jahren wiedereinmal schöne und viele Dorsche gefangen.
Fangtiefe so zwischen 7 und 12 Metern.
Hatten auch viele kleinere Dorsche denen wir die Freiheit wieder geschenkt haben um sie in 2 bis 3 Jahren erneut zu Fangen. #6


Leider mussten wir einen Tag :c schon nach ca. 3 Stunden abbrechen und einen Tag konnten wir gar nicht raus da der Wind so sark war.
Ansonsten immer schönes Wetter gehabt! Es ging immer Wind, hatten also gute Drift, aber Gott sei Dank nicht so Sark das wir rausfahren konnten.

An dem Tag wo ein rausfahren zu gefährlich war sind wir halt Hornhechten gegangen ! Leider nur mäßige Fänge!

Ansonsten allen anderen an dieser Stelle Petrie Heil!!!

carlsberg 30.05.2011 23:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen habe gehört das die Grenze nach dk wieder zu ist . Kann mir jemand sagen was man jetzt mit nehmen darf oder Wieviel von jedem

goeddoek 30.05.2011 23:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Was für Gerüchte da immer kursieren :) :) :)


Es werden verstärkt Kontrollen gemacht. Das bezieht sich aber weniger auf "Otto-Normal-Tourist" :m

> [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Auch an den Einfuhrmengen hat sich nichts geändert > [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

max nbg 31.05.2011 16:58

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
3.tag :radlager hat es nicht verkraftet Boot steht noch mit hänger in Werkstatt. fänge vom Ufer 0,0

Rene161281 01.06.2011 17:58

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo, am 4. gehts endlich los. Wollen hoffen das wir ordentlich was fangen und den ein oder anderen ausm Forum treffen und n bierchen trinken können #6

roofvisser 02.06.2011 07:51

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
neues fangbericht von Dick Jongeneel 9-16 april 2011 Spodsbjerg
Ist nicht in Deutsch (Tip: Google translate !!)
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
bilder folgen.

flitzkes 02.06.2011 18:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Bin leider erst jetzt zu ein paar Zeilen über meinen Trip nach Langeland vom 17.-24.05 gekommen

Mein kleines Sportboot (Hellwig Marathon) habe ich wie immer im Hafen von Spodsbjerg festgemacht.

Vom 18. - 20. Mai gab es dazu Bilderbuchwetter, Sonne satt, glattes Wasser, geringe Drift.

Ein bisschen rumprobieren und suchen und schon hat´s geklappt. Tiefen von mehr als 30 m scheinen am besten zu funktionieren, die Dicken ziehen sich bei Wassertemperaturen von über 13°C anscheinend ins Tiefere zurück.
Ich nutzte das klassische System mit Pilker und zwei Jig-Beifängern. Dabei ist die Farbe schwarz ein absolutes muss, der Pilker konnte anscheinend nicht bunt genug sein.

Zum zweiten Mal benutze ich ein Lowrance HDS 8 mit StructureScan, habe aber schon früher jede Menge Wegpunkte von Angelplätzen gesammelt, wo ich erfolgreich war. Es macht großen Spaß bei der Suche nach Dorschen auf das HDS zurückzugreifen, man aber sollte auf den anderen Seite auch keine Wunder erwarten. Im Vergleich zu älteren SW-Modellen sind erfolgversprechende Bodenformationen viel besser zu erkennen, bei einer Drift ab ca. 2 km/h liegt der gescannte Bodenbereich jedoch nicht in Sichtweite des Köders.

Ich habe mal ein Screenshot mit hochgeladen.

Greenhorn 03.06.2011 13:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von roofvisser (Beitrag 3349237)
neues fangbericht von Dick Jongeneel 9-16 april 2011 Spodsbjerg
Ist nicht in Deutsch (Tip: Google translate !!)
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
bilder folgen.


Schöner Bericht mit schönen Bildern.

Aber mal nebenbei: Auch wenn die weiße Fischkiste recht groß ist... was da zum Teil so drin liegt irritiert mich etwas. |kopfkrat

Rohrbacher 03.06.2011 19:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Endlich!
Heute Nacht um 2 Uhr gehts los.
Allen die hoch fahren ein dickes Petri Heil!
Bericht folgt.


Gruß Rohrbacher

Amigo-X 03.06.2011 21:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
ach nu guck, der Rohrbacher.... bin übrigens ab Sa. 04.06. da. Diesmal in Spodsbjerg...

carlsberg 05.06.2011 22:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen hat denn niemand einen schönen Bericht für uns ? Wie wird denn momentan gefangen ? Am 18 Juni geht es endlich los :-)

McPou 06.06.2011 11:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen ein kleiner Bericht unseres Urlaubs in Spodsbjerg.

Waren vom 28.05. - 04.06. auf der Insel, und haben relativ gut gefangen. Das Wetter war hervoragend und die Unterkunft sowie die Boote waren wie immer top.
Die Dorsche mußte man suchen da Sie sich momentan nur auf einer Stelle aufhalten zwischen grün und roter tonne rechts von Spodsbjerg. Gerade aus und rechts von Spodsbjerg dagegen waren kaum Dosche zu finden. Also fuhren wir wie alle rechts hoch und dort fingen wir dann auch gute Dorsche. Wir haben unser persönliches Maß der Dorsche auf 45+ hochgesetzt, was meiner Meinung nach das Maß für alle Angler sein sollte um den Dorschbestand zu schützen. Auch wenn wir DOrsche von 44cm gefangen haben sind diese wieder zurückgesetzt worden. Es gab viele kleine Dorsche aber auch immer wieder schöne Fische von 60-80cm.

Leider mußte ich wieder einmal feststellen das viele Angler richtige Fischwilderer sind und fast alles mitnehmen was an der Angel hängt. Hier sollten richtige Kontrollen stattfinden und saftige Strafen auferlegt werden um den Dorschbestand zu schützen.
Hier muß man einfach an den Menschenverstand apelieren und sich selbst ein höheres Maß festlegen wie 38cm.
Auch die Fischer sind wieder kräftig am Netze reinholen, an manchen Tagen konnte man sich kaum noch treiben lassen ohne das ein Fischernetz im Weg stand.

Trotzdem hatten wir einen wunderschönen Urlaub und die Filets waren auch reichlich. Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr.

Die Fangtiefen waren unterschiedlich von 13m - 27m haben wir die Dorsche eigentlich gefangen.

Michael Horn 06.06.2011 21:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Leider mußte ich wieder einmal feststellen das viele Angler richtige Fischwilderer sind und fast alles mitnehmen was an der Angel hängt. Hier sollten richtige Kontrollen stattfinden und saftige Strafen auferlegt werden um den Dorschbestand zu schützen.
Hier muß man einfach an den Menschenverstand apelieren und sich selbst ein höheres Maß festlegen wie 38cm.

Da muss ich Dir ganz ehrlich zustimmen

Trotzdem Danke für den kurzen Bericht

Petri

carlsberg 07.06.2011 12:22

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
da kann ich auch nur zu stimmen . Super das endlich jemand mal ein paar Worte gefunden hat Daumen hoch .

Greenhorn 08.06.2011 11:40

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@ Carlsberg und Michael Horn zum Thema "ab welcher Größe soll man Fisch mitnehmen": Was schätzt Ihr denn wie groß die sind, die die Holländer in der weißen Fischkiste hatten (s. verlinkten Bericht Post 683)?

MeFo-Schreck 08.06.2011 13:27

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich habe die gleiche Igloo-Kiste und ich würde sagen, dass da viele gerade knapp über (wenn überhaupt) das gesetzliche Maß von 38 cm reichen...
Wenn man da den Kopf abschneidet, bleibt gerade genug Fleisch für 'nen hohlen Backenzahn übrig...

Dorschhunter 100 08.06.2011 14:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi
Die kleinen die man sieht sind bestimmt nur Wittlinge ;)

Am 9.7 geht es los 2 Wochen Bukkemose

Angler@Rouven 08.06.2011 15:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,
ich möchte erstmal meine Lage erklären:

Ich mein Vater und mein Opa wollen nächstes Jahr nach Dänemark für eine 5 Tägigen Angelurlaub ( Zwischen April und Mai), wir haben uns für die Insel Langeland entschieden weil ich darüber gehört habe das es ein guter Einsteigerplatz für Anfänger ist :).
Nun wollte ich mal wissen an welchen Orten man denn gut angeln kann und vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben für das Angeln auf Langelang, weil ich dort das erste mal bin ( Auch das erste mal auf Dänemark angeln).

Ich hoffe auf viele Tipps Danke schonmal :vik:

Grüße,

Rouven #h

Allerfischer 08.06.2011 16:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Mahlzeit Jungs, ich schicke gleich mal ne kleine Frage hinterher..da ich jetzt am Samstag nach Spodsbjerg hochfahre, würd ich gern wissen ob Nikolai von IBI-Bootsverleih auch an Samstagen oder Sonntagen dort ist um einen aufs Boot einzuweisen? Wisst ihr da mehr?

looser-olly 08.06.2011 17:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
was kosten die wattis momentan ihn spodsberg bei thomas??????????bitte um schnelle antwort denn am samstag geht´´s endlich loß sonst muß ich mir welche aus deutscheland mitbringen!!!!!!! allen viel petri heil
olly.

Multe 08.06.2011 17:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Allerfischer, natürlich ist Nikolaj am Samstag und Sonntag im Hafen. Samstags ist er in der Regel so kurz nach 8 Uhr im Hafen und bleibt bis ca. 16 Uhr.
Angler@Ruoven, ich würde dir auf alle Fälle zu Spodsbjerg raten, denn da liegen die Boote im Hafen, die Tanke und der Kaufmann sind gerade um die Ecke und die Anfahrt zu den Fanggründen ist zu dieser Jahreszeit sehr kurz. Natürlich sind die Fangmöglichkeiten da sehr gut, gerade wenn die Dorsche im tiefen Wasser stehen.
Gruß Multe

Hochseeangler 08.06.2011 18:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von looser-olly (Beitrag 3355533)
was kosten die wattis momentan ihn spodsberg bei thomas??????????bitte um schnelle antwort denn am samstag geht´´s endlich loß sonst muß ich mir welche aus deutscheland mitbringen!!!!!!! allen viel petri heil
olly.

Ich war in der Woche vom 7. - 14. Mai 2011 auf Langeland, zu dieser Zeit haben 25 Wattwürmer 7,00 Euro bzw. 56 DK gekostet. Ob der Preis noch aktuell ist, weiß ich nicht.....
Oder einfach mal Thomas anrufen!

Hochseeangler

Amigo-X 08.06.2011 23:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Momentan sind in in Bagenkop und Spodsbjerg alle Boote so gut wie ausgebucht. Es sind viele Holländer hier. |rolleyes
Die Dorschfänge sind z.Zt. als anstrengend zu bezeichnen.
LOL, suchet, so werdet ihr finden.... Vielleicht liegts an den ständig wechselnden Windrichtungen. #c
Wer die nächsten Tage raus will, sollte sehr früh mit Sonnenaufgang rausfahren. Oder spät ab ca. 18.00 bis Sonnenuntergang läuft´s ganz ordentlich.
Allerdings, die Dorsche sind in der Masse um die 40-45 plus / minus 5 cm.
Tagsüber läuft eher wenig !#d
Fangtiefen Langelandbelt 17 -25 M
Fangtiefen Bagenkop / Gulstav 12 -5 M abends !!! ( ins Flache treiben lassen, 25 - 30 gr. Blinker oder 12 cm Gummifisch )

Platte laufen sehr gut :m. Wer tagsüber unbedingt fischen will, sollte den Platten an den Sandbänken nachstellen.
Die Buttfänge arten in Arbeit aus. !!! :)
Montag Test mit ca. 25 Wattis = 18 Platte in ca 2 Stunden.
Dienstagabend mit 50 Wattis = 35 Platte in 3 Stunden.
Wassertiefe ca. 6 Meter über Sand, Nähe gelber Turm.
Nachlaufsystem mit 2 Haken ( gr. 4-2 ) und nicht auftreibende Perlen oder kleine Löffel vorschalten....
Ankern ! Vom treibenden Boot sammelt man zuviel Algenzeugs.
Wer´s mag kann abends reichlich Hornhechte fangen.
Do. fahre ich nicht raus, Fotos kommen später. Bin noch bis 18.06. hier. Bericht folgt. |bla:

max nbg 09.06.2011 00:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Amigo auf welcher insel bist du denn|kopfkrat
boote nicht ausgebucht
dorsch zwischen tonne grün und rot leider wenige zum mitnehmen
platte egal wo du suchst nichts zu finden -in 9 tagen 3 stück-
zur zeit starke strömung -pilk ab 250g
ab mittag bisse mehr auf Naturköder

autoglas 09.06.2011 10:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von max nbg (Beitrag 3356105)
Amigo auf welcher insel bist du denn|kopfkrat
boote nicht ausgebucht
dorsch zwischen tonne grün und rot leider wenige zum mitnehmen
platte egal wo du suchst nichts zu finden -in 9 tagen 3 stück-
zur zeit starke strömung -pilk ab 250g
ab mittag bisse mehr auf Naturköder

Wo bist du Max?Ich mus Amigo da zustimmen genau so ist es!!!
aber keine Platten dann machst du was falsch?Platten ohne Ende!Gruß Horst#h

carlsberg 09.06.2011 11:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Tach zusammen schreibt nicht so etwas das die dorsche kein bock haben. habe irgendwie die letzten 3 bis 4 Jahre nur so ein Pech das wenn ich obend bin sehr schwer war dorsch zu fangen. Naja vielleicht kommt es ja ab dem 18 6 wenn wir oben sind

autoglas 09.06.2011 12:25

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Carlsberg wie schon im April gepostet habe, es war wie in alten Zeiten, die Dorschfänge waren super,hab die guten Infos aus dem Board benützt(Gulp pinki usw.Danke Multe und an andere Boardis)zur Zeit mus mann die Dorsche suchen hab an einen tag den Tank leer gefahren und 12 gute Dorsche gefangen.Platten auf 6-8 meter 10-20 Stück da geht was,doch mann mus ständig umdenken, heut so morgen so,also las dich nicht entmutigen es ist noch genug Dorsch da Gruß Horst

carlsberg 09.06.2011 14:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
hallo autoglas dein wort in gottes ohr . man kann halt nix machen aber wir werden das kind schon schaukeln. hauptsache das wetter spielt die 1 woche mit und der wind kommt hoffentlich aus west dann kann nix mehr passieren. gulp minnow habe ich schon gekauft und an pinken sachen habe ich auch reichlich. was ganz schlecht wäre ist wenn die strömung so stark bleiben würde wie sie momentan ist.aber noch bleiben 9 tage zeit da kann sich viel ändern

Robbaz 09.06.2011 17:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo.

Wir waren letzt Woche auf LL, Spodsbjerg. Wir hatten richtiges Glück mit dem Wetter. Konnten jeden Tag 2 mal rausfahren. Morgens auf Dorsch. Abends auf Platte.

Wir haben eigentlich jeden Tag hinter dem gelben Turm angefangen und da am äußeren Ende der Rinne. War ein Tip von Nikolai. Haben da auch ein paar 50er rausgeholt. Experimentell waren wir dann noch an der grünen Tonne, links aus dem Hafen raus richtung Bermuda. (DW53???). Dort hatten wir aber bis auf ein paar Seeskorpione leider gar kein Glück.

Die Tage darauf sind wir dann immer zum grünen Turm und auch noch ein Stückchen weiter gefahren. Zwischen dem grünen Turm um der dazugehörigen roten Tonne haben wir in ein paar Minuten n paar richtig schöne 70er rausgeholt. Da ging es Schlag auf Schlag. Wobei die 50m Tiefe dann schon ganz schön auf die Nerven gehen. :-)

Gummifisch ging bei uns garnicht. 75% hat auf roten Beifänger gebissen. Pilker in allen Farben und Formen ging auch. Tiefen von 20-35m.

Insgesamt waren gerade mal 20-25% der Fische vertretbar. Alles andere befindet sich wieder in der Ostsee. Haben ab 45 mitgenommen. Bei der Gelegenheit habe ich mal eine Frage. Wie geht man eigentlich mit Fischen um die man schwer verletzt hat, oder auch tot sind? Nimmt man die mit, oder führt man die zurück zur Natur. Zweiteres haben wir gemacht. Aber trotzdem unschön...

Grundsätzlich kann man aber sagen das wir von 7,8 - 12 Uhr was gefangen haben. Danach ging so gut wie garnichts mehr!!

So das wir so gegen 14h meistens reingefahren sind. Päuschen, Grillerchen, Würmer gekauft und dann wieder raus auf Platte.

Genau Zwischen gelben Turm und den vielen Holzpollern richtung Strand haben wir bei ca. 7m geankert und jedes mal ordentlich Platten rausgeholt. Schmecken zwar lecker, aber die Freunde zu bearbeiten macht mal keinen Spass. #d Zu den Platten ist noch zu sagen, dass an den meisten Tagen die Freunde erst ab Punkt 20Uhr gebissen haben. Das war wie verhext. Aber naja....

Insgesamt hatten wir eine super Woche. Wie jedes Jahr...:vik::vik:

An alle die noch fahren.

Viel Spaß.

Allerfischer 09.06.2011 20:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Also als erstes würde ich schwer verletzte Fische mal Fischwaidgerecht abtöten. Ob du sie nun zurück ins Meer wirfst, oder mitnimmst ist dir überlassen, ich würde sie mitnehmen. Im Meer werden die Dorsche von den Krebsen oder anderem Getier gefressen, und wenn du sie mitnimmst isst du das Filet und den Rest holen sich die Würmer..ist doch alles ein natürlicher Kreislauf..
Was mir natürlich immer wieder sauer aufstößt, ist, wenn man in manch eine Fischbox reinschaut und massenweise tote kleine Dorsche darin sieht. Wenn man fragt, warum er die untermaßigen getötet hat, bekommt man meistens die Antwort, dass sie zu tief geschluckt haben und eh gestorben wären!

carlsberg 09.06.2011 20:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Aber da fängt das problem an mit den schonmaßen von 38 cm . mal angenommen es würde eine kontrolle stattfinden hätten man an der stelle ein problem oder täusche ich mich. klar bevor ich den fisch über board werfen und zu gucken muss wie die möwen sich um den fisch prügeln kann man ihn lieber selbst essen . das problem ist wirklich nur wenn kontrolle stattfindet und so ein kleiner dorsch liegt in der kiste

Amigo-X 10.06.2011 00:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Tja, war Donnerstag abend ( 18 - 21:30 h ) doch noch raus. :q:q Der Westwind 3-4 lies gegen abend etwas nach, die fiese Süd - Nord Strömung war auch wech.... . . 12 gute Dorsche zwischen 50 -70 cm mitgenommmen. Alles was unter 45 cm war ist wieder reingewandert. Fanggebiet : nördlich rote Tonne DW 52 vor Illebölle. Tiefe von 24 m auf 17m, westlich treiben gelassen. Bei 22 Meter gings los !!! Erst gings nur auf japanrote Twister, später auf 60 Gr. Pilker orange-gelb. Habe übrigens Boot Nr. 35 von IBI. ( bis Freitag abend, dann muß ich tauschen. )

:):):) Ja ja hier geistern so einige SPEZIALISTEN rum, ich sach nur Norwegenausrüstung, Hebestangen und OMEGA Gummifische mit Hakengröße 0/5 ....#q
Es gibt welche,,, die fangen und welche die fangen nischt. ;+

Greenhorn 10.06.2011 11:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Offenbar war ja auch zuvor stärkere Strömung. Und wenn man da runter will muss man auch mal was schwereres ranhängen. Ich bin auch nicht so ein Fan des schwereren Geräts. Aber wenn man nun mal nicht für 2 Wochen da ist und sich die Tage nicht so aussuchen kann, dann machts vielleicht manchmal Sinn.

A propos "groß und schwer" da komme ich noch kurz zu dem Thema "Verangeln kleiner Dorsche" was ja auch gerade diskutiert wird. Mit großen (und ggfs. schwereren) Ködern mit Einzelhaken kann selektiver an den kleinen Dorschen vorbeiangelt werden.
Wenn ich manchmal die winzigen Beifänger mit den kleinen Haken sehe und die über einem Pilker hängen, dann kann sich da wirklich jeder Dorsch dran aufhängen.

Dazu eine Frage, die mir gerade spontan einfällt: Ist schon darüber nachgedacht worden, für das Kunstköderangeln eine Mindesthakengröße einzuführen? Oder gar Drillinge zu verbieten... man könnte ja auch einen Pilker mit einem großen Einzelhaken fischen.

kleinerdorsch 10.06.2011 21:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Allerfischer (Beitrag 3357013)
Also als erstes würde ich schwer verletzte Fische mal Fischwaidgerecht abtöten. Ob du sie nun zurück ins Meer wirfst, oder mitnimmst ist dir überlassen, ich würde sie mitnehmen. Im Meer werden die Dorsche von den Krebsen oder anderem Getier gefressen, und wenn du sie mitnimmst isst du das Filet und den Rest holen sich die Würmer..ist doch alles ein natürlicher Kreislauf..
Was mir natürlich immer wieder sauer aufstößt, ist, wenn man in manch eine Fischbox reinschaut und massenweise tote kleine Dorsche darin sieht. Wenn man fragt, warum er die untermaßigen getötet hat, bekommt man meistens die Antwort, dass sie zu tief geschluckt haben und eh gestorben wären!

Hallo Allerfischer,
was mir an Deiner Aussage unheimlich aufstößt ist die Tatsache, das keiner kontrollieren kann, ob die Fische tatsächlich kaputt gegangen wären oder nicht. Deine Aussage ist deshalb absolut falsch. Untermaßige Fische sind grundsätzlich immer zurück zu setzen!!! Zumal das Mindastmaß meiner Meinung nach sowieso viel zu niedrig ist. Zuwider handeln sollte deshalb unbedingt hart bestraft werden!!!!
Nur so kann man die schwarzen Schafe unter uns ausnerzen.

Gruß Rolf

goeddoek 10.06.2011 22:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Rolf #h


Volle Zustimmung :m

Zitat:

Zitat von kleinerdorsch (Beitrag 3358029)
Zuwider handeln sollte deshalb unbedingt hart bestraft werden!!!!


Wird es auch. Wissen vielleicht nicht alle - untermaßige Fische gehören auf jeden Fall zurück. Die Ausrede: " Der hatte den Haken zu tief geschluckt." oder: "Der wär eh' kaputtgegangen", lassen die bei 'ner Kontrolle nicht durchgehen. Das wird richtig teuer !

Amigo-X 11.06.2011 00:27

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
:q Freitag lief´s richtig gut ! Von 8 - 12 Uhr gute Dorsche beim grünen Turm. Meistens bei 19 Meter. 55 gr. Pilker scharz-rot.
Zeitweise tummelten sich bis zu 10 Boote in diesem Gebiet.
Abends war ich nochmal raus 18 - 21 Uhr, 8 gute Dorsche auf Gummifisch mit 55 gr. Kopf im Tiefen 18 - 25 Meter ( bei 15 -18 Meter Tiefe, gelber Gummifisch mit 25 gr. Kopf an ner 50 gr. WG Spinnrute.
anbei n Paar Bilder...#h
Wind am Vormittag west 3 -4
am Abend nordwest 2.

autoglas 12.06.2011 13:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo langelandfreunde es ist einfach schön,bin jetzt die zweite Woche da(Spotsberg) und kann nur positives Berichten,Wetter ok.,Fischen auf Dorsch und Platte super,war heut morgen3Stunden Angeln 7 Dorsche auf Gummifisch Pink 10cm 150 Gr.südlich vor der grünen Tonne (hab nicht das Masband angelegt)18-25meter,Platten auf 8-10Meter ohne Ankern reichlich,ja jetzt hoff Ich für alle die nach Langeland kommen auch so ein fischreichen Urlaub! Petri Heil Gruß Horst (mit Bilder einfügen hab Ich ein Problem Grafik einfügen geht URL?)

mirko.nbg 12.06.2011 13:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Teil 1Mein Bericht von unserem Angelurlaub auf Langelland vom 28.5-11.5.2011

Vor einigen Wochen ging unsere Planung schon los.D.h. eigentlich schon vor einigen Monaten! Es ist nicht so einfach ein Haus (zu vernünftigen Preisen) zu bekommen,wo auch ein großer Gefrierschrank dabei ist. Also hatte ich schon im August letztes Jahr ein Haus buchen müssen,obwohl unsere Chefs noch nicht mal den Urlaubschein genehmigt hatten. Aber es wird und hat ja doch alles geklappt!
Wir sind Michael und Andreas aus Köln und Ich aus Nürnberg.
Es wird dieses Jahr unsere 10. gemeinsame Tour sein,wobei wir heuer erst das 2. Mal auf Langeland sind. Genau wie im letzten Jahr wird unserer erster Treffpunkt Mellendorf bei Hannover sein,da wir ab dort mein Boot und Zeuch am und in den Kölner Transit verstauen und mein Auto dort sich 2 Wochen ausruhen kann.Um 4Uhr in der Früh hatten wir uns getroffen und los ging es gen Fynshav zur Fähre.
Zwischendurch schön Rührei mit Speck an Raststätte Hüttner Berge gefrühstückt! In Flensburg wurde der Tank nochmal voll gemacht und schnell in den Aldi......Kohle für den Grill vergessen.......
Wir waren um 10.30 an der Fähre und Los ging es um 12 Richtung Bojden! Na klar wurde vorher noch ein bisschen Anglerlatein ausgetauscht!

mirko.nbg 12.06.2011 13:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Teil 2Nachdem ich,bzw wir die ganze Nacht unterwegs waren,waren wir dann doch froh endlich angekommen zu sein.
So wie unserer Zeitplan es vor vorsah,hatte auch alles geklappt,sodas wir um 14 Uhr am Hafen in Spodsbjerg waren und beim Hafenmeister Liegeplatz und Angelschein klar machten!
Danach haben wir das Boot schonmal zu unserem Haus gefahren,bevor es nach Rudköbing ging um unseren Schlüssel zu holen.
Jetzt ging es Los den Transit leer zu machen...... 14 Kisten Bier,Limmo,Wasser, 100 Eier,20 Pack Haribo,15 Kg Grillfleisch,20 Kg Kohle,Aufbackbrötchen,Marmelade,Wurst,Klopapier,Gr ill,
Klamotten,usw,usw.....
Wir hatten alles mit(bei den Preisen in Dänemark). Am Ende sollte alles gereicht haben,bis auf 2 Bierflaschen war so gut wie alles weg!
Aber vorm angeln ersmal den Grill anzünden.......

mirko.nbg 12.06.2011 13:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Teil 3
Jetzt erstmal Angelzeug sortieren und dann,
sollte es soweit sein und raus ging es auf die See!
Am anfang haben wir verschiedene Stellen angefahren,und wir wurden nicht im Stich gelassen. Zwar ist aller anfang schwer aber wir haben unsere Stellen gefunden an denen wir gut gefangen haben. Wir haben uns nicht nach anderen Booten gerichtet,sondern aufs Echolot verlassen. D.h. Kanten gesucht,unreinen Grund oder Mulden.
Gefangen und probiert haben wir fast alles! Hornhecht,Hering,Dorsch und Schollen! Einige ü 60 Dorsche waren auch dabei und viele ü 50!
Dafür mussten wir nichtmal weit fahren.Die meisten großen gingen weit vor der roten Tonne(vor der Südlichen roten Tonne) an den Haken. Es war ein Platz den wir letztes Jahr gespeichert hatten,und es hat geklappt! 3-4 hundert Meter weiter probiert und es kamen wenge Fische an Board. Vielleicht ist es auch nur Einbildung...

mirko.nbg 12.06.2011 13:22

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Teil 4

So vergingen einige Tage,und wie es der Wettergott wollte, waren es vom Wetter her,sehr schöne und sonnige Tage mal ohne Wind mal mehr Wind,sodas wir unsere Ausfahrt abgebrochen haben oder erst später rausgefahren sind. Dichter Nebel war auch dabei,der sich erst nach ein bis zwei Stunden aufgelösst hat und wir nicht über die Schifffahrtslinie konnten. Mann hörte nur das "tuckern" der schweren Dieselmaschinen und das "dumpfe" Schallen der Nebelhörner! Auch wenn es mal ein langer Angeltag war,war auch noch ein bischen Zeit um sich mal zu verschnaufen........

mirko.nbg 12.06.2011 13:22

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Teil 5

Interssante und witzige sachen erlebt man auch beim angeln!
Einer von uns war,sagen wir mall,ein bischen faul Schnur nach zu geben wenn er in der Abdrifft angelte! Egal. Er hatt viele Dorsche im Mittelwasser gefangen! Ich dagegen habe es mit Gummifisch in der Abdrift probiert und habe diesen ohne die Angel zu bewegen über Grund schleifen lassen! Sehr interessantes und auch erfolgreiches angeln! Auch Ellen langer Seetang,der sich mit seinen Wurzeln an Steinen festgemacht hat,das waren die härtesten Drills! Und einen Gummifisch,den ich von einem anderen "Petrijünger" an der Angel hatte und das beste war, es war sogar noch Schnur dran. Diese haben wir eigeholt und am anderen Ende war soger noch Rute und Rolle!!!!
Oder das Schollenangeln an der Wasseroberfläche! Wir hatten eine Scholle aus dem Wasser geholt und eine 2. schwamm hinterher. Als die Scholle die am Haken hing auf dem Boot war,blieb die 2. Scholle an der Oberfläche. Ich meine Angel mit den Lockperlen und Wattwurm nur ins Wasser gehalten und nach kurzer Zeit biss die Scholle an! Sowas hab ich noch nicht gesehen. Einfach tolle Erlebnisse!

mirko.nbg 12.06.2011 13:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Teil 6

Hier sind noch ein paar Fotos von unserem Fang!

mirko.nbg 12.06.2011 13:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Teil 7

Und darum kommen wir nächstes Jahr wieder!
Bis zum nächsten mal!!!!!!

angelnrolfman 12.06.2011 19:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi mirko.nbg

dickes Petri!! Da habt ihr ja echt einen Super-Urlaub gehabt!! :q Gutes Wetter und Fisch, was will man mehr. Ich bin auch mehrmals im Jahr in Danske zum "Urlauben", muss aber sagen, dass wir einige Lebensmittel hier kaufen und den Rest in Dänemark. Unsere Preise hier haben sich ja fast schon den dänischen angeglichen!! |uhoh:
Was die Benzinpreise angehen, da kann ich mich noch gut erinnern.......vor "einigen" Jahren hat der Sprit in Daenemark echt viel gekostet, aber als wir vor zwei Wochen aus Daenemark widerkamen hat der Sprit hier 3 Cent mehr gekostet.....(Stimmt, was sind schon 3 Cent, kann das Geheule auch nicht mehr hören!!!)
Soll nur heissen, man muss sich nicht unbedingt hier in Deutschland noch vor der Grenze noch an der Tankstelle in die Schlange stellen um noch "günstigen" Sprit zu bekommen......#d. Das war mal vor langer langer Zeit!!!

Trotzdem vielen Dank für den schönen Bericht und die tollen Bilder!!!

hajobu 12.06.2011 21:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
:vik:Toller Bericht und auch sehr schöne Fotos ! Da bekommt man richtig Lust sich ins Auto zu setzen und dorthin zu fahren ! Wieso sind zwei Flaschen Bier von 14 Kästen übergeblieben ?|pfisch:

Sorpe-Keppe 12.06.2011 21:48

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
bist du noch da

knutemann 13.06.2011 12:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Mal nee Frage: Sind in Spodsberg in dem Filetierraum im Hafen auch Gefriertruhen zum mieten vorhanden#c da unser Ferienhaus nur ein Minigefrierfach hat. Ich war zwar schon einige Male in Spodsberg aber ich hab noch nie in den Filetierraum geschaut#d

KielerSprotte85 13.06.2011 12:33

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Knutemann,

ich Filitierraum selber nicht, aber im danebenliegenden Waschraum, wo auch die Waschmaschine drin ist, sind Gefrierwürfel. Einige stehen offen (für alle), andere kann man für sich selbst mieten. Einfach beim Hafenmeister anfragen. Ich glaube 1 Tag kostet 7 Euro...hab das schon 2x geamcht und es gab nie Probleme. Einmal waren alle verschließbaren ausgebucht, da hab ich mein Fisch in die offene Truhe gelegt und Sie waren am nächsten Tag noch da.

Hoffe geholfen zu haben!

Gruß aus Kiel

max nbg 13.06.2011 12:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Gebe mal zu wenn ich das alles so lese muß ich was falsch gemacht haben.|kopfkrat

carlsberg 13.06.2011 17:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
sehr schöne berichte mirko und tolle bilder . langsam fängt es an zu kribbeln samstag geht es los nach LL. habe gerade nach dem wetter geschaut ab sonntag ist wind von 4-6 angesagt und dienstag auch hoffe das es nicht stimmt

shorty 38 13.06.2011 19:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Klasse Bericht!

Amigo-X 13.06.2011 19:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Was ist eigentlich in und um Lohals los. #c Man hört von da oben gar nichts mehr. Wir waren da am Sonntag 12.06. mal gucken, es lagen n paar Angelboote im Hafen. Früher ( 1990 - 1995 ) waren wir auch im Juni da. Damals gabs den Ole Dehn Kutter "Eda Dehn" noch. Und auch reichlich Dorsch.
;+ Scheint vorbei zu sein da oben ???;+

Stefan W. 14.06.2011 01:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Fisch ist dort oben genug, das Problem ist das da man dort
zum Dorschangeln weit fahren muß. Platte fängt man dort
vor der Haustür. Das gute Angebot an Booten hat man
da leider nicht, wie zum Beispiel in Spodsbjerg.

knutemann 14.06.2011 06:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Besten Dank#6

Zitat:

Zitat von KielerSprotte85 (Beitrag 3360031)
Hallo Knutemann,

ich Filitierraum selber nicht, aber im danebenliegenden Waschraum, wo auch die Waschmaschine drin ist, sind Gefrierwürfel. Einige stehen offen (für alle), andere kann man für sich selbst mieten. Einfach beim Hafenmeister anfragen. Ich glaube 1 Tag kostet 7 Euro...hab das schon 2x geamcht und es gab nie Probleme. Einmal waren alle verschließbaren ausgebucht, da hab ich mein Fisch in die offene Truhe gelegt und Sie waren am nächsten Tag noch da.

Hoffe geholfen zu haben!

Gruß aus Kiel


merlo 14.06.2011 15:07

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von angelnrolfman (Beitrag 3359461)
Hi mirko.nbg

dickes Petri!! Da habt ihr ja echt einen Super-Urlaub gehabt!! :q Gutes Wetter und Fisch, was will man mehr. Ich bin auch mehrmals im Jahr in Danske zum "Urlauben", muss aber sagen, dass wir einige Lebensmittel hier kaufen und den Rest in Dänemark. Unsere Preise hier haben sich ja fast schon den dänischen angeglichen!! |uhoh:
Was die Benzinpreise angehen, da kann ich mich noch gut erinnern.......vor "einigen" Jahren hat der Sprit in Daenemark echt viel gekostet, aber als wir vor zwei Wochen aus Daenemark widerkamen hat der Sprit hier 3 Cent mehr gekostet.....(Stimmt, was sind schon 3 Cent, kann das Geheule auch nicht mehr hören!!!)
Soll nur heissen, man muss sich nicht unbedingt hier in Deutschland noch vor der Grenze noch an der Tankstelle in die Schlange stellen um noch "günstigen" Sprit zu bekommen......#d. Das war mal vor langer langer Zeit!!!

Trotzdem vielen Dank für den schönen Bericht und die tollen Bilder!!!

Meine Rede:
Wenn ich mir in den Ferien vor Ort das Essen nicht leisten kann, sollte ich mir überlegen, ob ich nicht lieber zu Hause bleibe und spare, bis ich das nötige Kleingeld zusammen gespart habe. Essen und Getränke mitschleppen ist doch irgendwie anstössig, auf jeden fall würde ich es nicht in die Welt hinaus posaunen.

Amigo-X 14.06.2011 16:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von merlo (Beitrag 3361353)
Meine Rede:
Wenn ich mir in den Ferien vor Ort das Essen nicht leisten kann, sollte ich mir überlegen, ob ich nicht lieber zu Hause bleibe und spare, bis ich das nötige Kleingeld zusammen gespart habe. Essen und Getränke mitschleppen ist doch irgendwie anstössig, auf jeden fall würde ich es nicht in die Welt hinaus posaunen.

.

|uhoh: UND warum kommen dann die Dänen, Schweden und Norweger nach Deutschland zum einkaufen ??? Äh, die kaufen bei uns nicht nur Alk...
So´n bla bla..... Ich hab gedacht es geht hier um Fangmeldungen, Angeltipps und Berichte über das Erlebte. #d

Miesmacher und Neider gibt´leider überall.... :(:(:(

Übrigens hier auf Langeland fangen die Holländer zur Zeit deutlich besser als die deutschen Kollegen. :q ( keine Kinderdorsche ) Die lassen sich meistens über große Strecken treiben und schleppen mit Gummifisch und Beifänger.

Meine Erfahrung hier, bei genügend Drift oder Strömung genügt es den Gummifisch einfach über dem Grund zu halten.
Die Dorschbisse erfolgen in der Regel sehr aggessiv. Und auf 18 cm - 25 cm Gummifisch mit Einzelhaken werden auch keine oder kaum Minidorsche verangelt...

Rohrbacher 14.06.2011 18:28

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hier wie versprochen der Bericht unserer Tour vom 04. - 11.06.

04.06.

Nach 1050 km und knapp 10 Stunden stressfreier Fahrt sind wir zu dritt gegen 12.30 Uhr bei Torben angekommen.
Nachdem wir unser Haus bezogen und die Bootssachen übernommen hatten hieß es erst mal etwas futtern, ein Bierchen trinken und ausruhen.
Da es sehr warm und dazu noch beinahe windstill war wollten wir erst gegen Abend rausfahren, was wir gegen 17 Uhr auch taten.
Wir fischten mangels Trifft aktiv mit Gummifisch und die ersten Dorsch ließen auch nicht lange auf sich warten.
Gegen 21 Uhr beendeten wir unsere erste Ausfahrt mit 11 schönen Dorschen, die größten 64, 67 und 72 cm. Der Rest war zwischen 50-60 cm.
Etliche kleinere durften wieder zurück ins Wasser.

05.06.

Am nächsten Tag war um 4 Uhr wecken angesagt, um 5 gings aufs Wasser Richtung Leuchtturm.
Wetterverhältnisse wie am Tag zuvor, warm und windstill. Heute wollten sie aber kein Gummi, Pilker solo um die 40-50 g gingen am Besten.
Bis ca. 13 Uhr konnten wir 30 Dorsche bis 60 cm in die Kiste packen, die gleiche Menge in etwa durfte weiter schwimmen.
Die Grösseren blieben an dem Tag leider aus.

06.06.

Über Nacht war der Wind aufgefrischt auf etwa 4-5. Gegen 5 Uhr wieder raus und ein paar alte Spots abgeklappert.
Aber es ging eher schlecht und so hatten wir am Schluss nur 10 Dorsche in der Kiste. Gegen Mittag brachen wir dann auch ab.
An diesem Tag fischten wir mit Pilker um 70-80 g.
Der Rest des Tages wurde zum Relaxen genutzt und am Abend gab es Steak satt.

07.06.

Am Nächten Morgen hatte der Wind sich wieder etwas gelegt und wir konnten an den Spots vom Vortag 34 Dorsche zum Mitnehmen überlisten, alle zwischen 45-60 cm.
Auf Buttlöffel mit Gulp-Wattwurm fing ich noch einen Seeskorpion, welcher nach einem Foto wieder abtauchen durfte. Ausser einem Minidorsch und einigen Fehlbissen ging auf den Löffel sonst nichts.

08.06.

Dieser Tag sollte der Hammer werden. Wie gewohnt um 5 Uhr ins Boot, Himmel leicht bedeckt und Wind 2-3. Mit Volldampf Richtung Leuchtturm auf einen Spot vom letzten Jahr.
Da wir am Vortag mit einigen Anglern aus Bayern gesprochen hatten und diese mit Beifängern gute Erfolge hatten stellten wir unsere Montagen ebenfalls um.
Als nach 3 Driften noch immer kein Dorsch an Bord war versetzten wir das Boot um 200 Meter an der Kante und beim ersten Ablassen gleichzeitig 3 Ruten krumm. Sofort einen neuen Spot gesetzt und erst mal die Fische an Bord gebracht - 2 Doubletten und ein Einzelner Leo, alle zwischen 65-70 cm.
Nach mehreren Driften zog wie aus dem Nichts dichter Nebel auf. Es war schwer einzuschätzen, aber wir schätzten die Sicht auf maximal 100 m.
Aus der Fahrrinne hörte man ununterbrochen die Nebelhörner der großen Pötte, es war schon recht unheimlich.
Plötzlich hörten wir in unserer Nähe einen Motor laufen und kurz darauf ein kurzes Hupen - eine Kuttertour. Obwohl wir die Leute reden hörten konnte man nicht mal einen Umriss erkennen. Aber nach ca. 1,5 Stunden löste sich der Nebel langsam auf und die Sonne setzte sich immer mehr durch. Der Kutter blieb beharrlich in unserer Nähe. Dort wurden nur vereinzelt Fische gefangen, wogegen bei uns ständig schöne Dorsche im Boot landeten. Als sich später noch eine zweite Kuttertour dazugesellte, unsere Kühlmöglichkeiten erschöpft und wir der Meinung waren, es reicht langsam, fuhren wir gegen 11 Uhr zum Hafen zurück. Dieser Tag brachte uns 42 Dorsche, die kleinsten um 65 cm, viele über 70, ich konnte den Größten mit genau 80 cm an Board bringen.
Gegen Abend verdunkelte sich der Himmel dramatisch und ein Höllengewitter ging nieder. Von der einen auf die andere Minute fing der Wind an zu peitschen und die Wellen schlugen über die Kaimauer vom Hafen. 5 Minuten vorher war die See noch spiegelglatt. Wer da noch draussen war...

09.06.

An diesem Morgen war an Fischen nicht zu denken - Windstärke 5-6, in Böen 7. Also war ausschlafen angesagt.
Laut Vorhersage sollte es gegen Abend immer weiter abflachen, was auch der Fall war und so fuhren wir gegen 17 Uhr auf einen Spot vor Downsklint. Der Wind frischte jedoch wieder auf, so dass wir nach 1,5 Stunden mit 6 maßigen Dorschen abbrachen.

10.06.

Letzter Tag. Wir ließen es langsam angehen, denn Fisch hatten wir bereits ausreichend. Gegen 8 Uhr fuhren wir wieder zum Spot von vorgestern und siehe da, die Dorsche standen noch immer dort. Und so fingen wir bei Windstärke 3 und Supertrift bis Mittag noch 18 schöne Dorsche von +60 bis 70 cm.
Danach zurück zum Hafen, Boot ausgeräumt und gereinigt.

Am nächsten Morgen traten wir um 7.30 Uhr die Heimreise an, welche durch einen einstündigen Stau vor Hamburg etwas getrübt wurde.

Alles in allem war es wieder ein gelungener Urlaub mit vielen schönen Dorschen. Gegenüber dem Vorjahr gingen sehr wenig Kleine an den Haken.
Stellenweise musste mann die Fische suchen, aber wenn man sie erst mal gefunden hatte…

Ein paar Bilder folgen noch.

Gruß Rohrbacher

angelnrolfman 14.06.2011 18:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Rohrbacher,

vielen Dank!!! Echt ein Super-Bericht!! #6 Muss leider noch bis Anfang Oktober warten um nach LL zu fahren.....|rolleyes (Fahre aber vorher nochmal nach Norge!! #6)
Vielen Dank nochmal!!

Amigo-X 14.06.2011 19:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@ angelnrolfman, ich hab nicht dich sondern merlo zitiert. !!! aber wenn du dich angegriffen fühlst... sorry.

angelnrolfman 14.06.2011 20:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Amigo-X (Beitrag 3361725)
@ angelnrolfman, ich hab nicht dich sondern merlo zitiert. !!! aber wenn du dich angegriffen fühlst... sorry.

Hi Amigo,

hab's Zitieren nicht gesehen.....sorry. Mein Fehler!!! (Werde mein posting rausnehmen.....) Wie ich schon geschrieben habe, ist ja jedem seine Angelegenheit........und finde es durchaus nicht "anstössig", wenn man seinen "Kram" mitnimmt......:-).

Allen dicke Fische und vile Spass..........

mirko.nbg 14.06.2011 23:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von merlo (Beitrag 3361353)
Meine Rede:
Wenn ich mir in den Ferien vor Ort das Essen nicht leisten kann, sollte ich mir überlegen, ob ich nicht lieber zu Hause bleibe und spare, bis ich das nötige Kleingeld zusammen gespart habe. Essen und Getränke mitschleppen ist doch irgendwie anstössig, auf jeden fall würde ich es nicht in die Welt hinaus posaunen.

Ich denke,das ich mal einen Angelbericht geschrieben habe,den sich,so wie ich es in letzter Zeit verfolgt habe,einige Mitleser und Mitverfolger dieses Forums gewünscht haben!
Ich kann ja nächstesmal schreiben:
1.Tag 8 Fische
2.Tag 3 Fische
3 Tag 9 Fische

Wäre doch sehr interessant!

Und zu guter letzt!
Ich habe die 15KG Grillfleisch für ca. 5 Euro das Kilo bekommen!
Macht 75 Euro!
Im Dagli Brugsen kostet es umgerechnet über 12 Euro das Kilo! Macht 180 Euro!
Ich kann es mir nicht leisten!
Vielleicht verdiehne ich ja auch nicht genug....
Aber angeln gehe ich weiterhin!|wavey:|wavey:|wavey:

hajobu 15.06.2011 11:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
|uhoh:
Zitat:

Zitat von merlo (Beitrag 3361353)
Meine Rede:
Wenn ich mir in den Ferien vor Ort das Essen nicht leisten kann, sollte ich mir überlegen, ob ich nicht lieber zu Hause bleibe und spare, bis ich das nötige Kleingeld zusammen gespart habe. Essen und Getränke mitschleppen ist doch irgendwie anstössig, auf jeden fall würde ich es nicht in die Welt hinaus posaunen.

Tut mir leid, dem kann ich nicht folgen. Wer ist denn seinem Geld böse? Du scheinst es wahrscheinlich leichter zu verdienen als mancher hier von uns. #d

Michael Horn 15.06.2011 14:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@Amigo-X und Rohrbacher....

sehr tolle Berichte und Klasse Bilder. Hat richtig Spaß gemacht, diese zu lesen. Macht riesige Vorfreunde, denn in knapp 4 Wochen bin ich auch wieder auf meiner Lieblingsinsel.

Gruß Michael

Michael Horn 16.06.2011 10:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von mirko.nbg (Beitrag 3362062)
Ich denke,das ich mal einen Angelbericht geschrieben habe,den sich,so wie ich es in letzter Zeit verfolgt habe,einige Mitleser und Mitverfolger dieses Forums gewünscht haben!
Ich kann ja nächstesmal schreiben:
1.Tag 8 Fische
2.Tag 3 Fische
3 Tag 9 Fische

Wäre doch sehr interessant!

Und zu guter letzt!
Ich habe die 15KG Grillfleisch für ca. 5 Euro das Kilo bekommen!
Macht 75 Euro!
Im Dagli Brugsen kostet es umgerechnet über 12 Euro das Kilo! Macht 180 Euro!
Ich kann es mir nicht leisten!
Vielleicht verdiehne ich ja auch nicht genug....
Aber angeln gehe ich weiterhin!|wavey:|wavey:|wavey:


Ich muss ehrlich sagen, dass es ich mal wieder genossen habe, Deinen schönen Bericht mit super Bildern zu lesen. #6

Zum Thema Einkauf....... Ich denke, dass 98 % der Dänemarkurlauber, welche in Selbstverpflegerhäusern wohnen, ihr Fleisch und andere Lebensmittel / Getränke aus Deutschland mitbringen. Das mache ich auch schon die ganzen Jahre und werde es auch noch die nächsten Jahre so machen. Da brauchst Du Dich über eine solchen Satz von "merlo" nicht aufregen..... einfach überlesen.

Gruß Michael

TeichgrafOB 16.06.2011 11:17

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
..
zumal ich im DagliBrugsen noch nie ein Nackensteak "Bierkutscher" gefunden habe :q
..

Multe 16.06.2011 11:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich glaube doch es sollten mal einige in DK in die Supermärkte gehen und da die Preise z.B. für Fleisch anschauen.
Aktuell in dieser Woche bei Føtex -3 Schweinelenden für 100.-DKK
in einem anderen Laden - 1kg Rippensteg für 25.- DKK
Wo bitte ist das teuer???
Sicher kosten einige Dinge mehr als bei uns - aber was soll`s.
Ich kaufe im Urlaub fast alles in DK ein. Man muss halt nur nach den Angeboten schauen.
Sicher will man nicht, wenn man nur eine Woche oben ist, in den Supermärkten die Preise vergleichen. Das versteht jeder.
Ich kann mich da nur angelnrolfman anschliessen, denn unsere Preise haben sich schon lange den dänischen Preisen angepasst.
Ich denke, nun sollte Schluß mit diesem Thema sein und wir sollten uns wieder dem Angeln zuwenden.
Gruß Multe

Dorsch-Tom 16.06.2011 15:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Genauso sollte es sein! Außerdem kann das jeder machen wie er will!
So am Samstag morgen 4 Uhr legen wir ab Richtung Spodsbjerg für 14 Tage!
Boot bei IBI reserviert; Wetter sieht nicht so schön aus; schaun wir mal...
Haus direkt am Strand! :vik:
Skoda Octavia mit WO Kennzeichen , für diejenigen die mal schnacken wollen...:m

Gruß
Tom

Multe 16.06.2011 16:02

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Dorsch - Tom, treff dich mal mit carlsberg denn der hat aktuelle Infos.
Gruß Multe

shorty 38 16.06.2011 19:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Langellandfreunde, mein Fleisch und meine Grundeinkäufe, wie Nudeln, Mehl, Zucker etc. kaufe ich in Deutschland. Ferner kaufe ich auch hier meine alkoholfreien Getränke und Bier. Diese Einkäufe sind doch um einiges billiger als in DK, besonders im Süden von LL. Der nächste Discounter wie Aldi, Lidl etc.. findet man erst in Rudköbing oder Svendborg. Beim Bezug des Ferienhaus kommt dann das alles in den Schuppen oder Vorratsraum und ich muß nicht wegen jeder Flasche Wasser meine Urlaubszeit verballern. Urlaubszeit = Angelzeit:q Gerade im Herbst (meine Hauptangelzeit auf LL) sind die Tage doch recht kurz. Das tolle Angebot der Bauern dort vor Ort mit Gemüse, Eiern, Obst und Honig nutzen wir aber jedes Jahr reichlich. Gruß Shorty

Amigo-X 16.06.2011 20:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
meine 2 Wochen Langeland sind fast zu Ende. Zum fischen werde ich heute und Freitag nicht mehr rausfahren :cWind und Regen.

Fazit der 2 Wochen: """ Super """. Die Dorsche springen zwar nicht ins Boot und stehen ständig an anderen Stellen. Es gab auch keine Standart Fangtiefe. Allerdings zur Zeit mindestens in 15 Meter. In Tiefen ab 27 Meter und tiefer oft nur Zwerge unter 30 cm. Meistens waren die Leos verstreut in Wassrtiefen von 17 - 22 Meter. Manchmal habe ich willkürlich irgendwo angehalten und gefangen .... Spot im GPS gespeichert und widerholt angefahren... wech war´n se...
Der Wind war fast täglich anders. Anfangs, 5. und 6. Juni herrschte zum Ostwind noch ne fiese süd-nord Strömung.

Ab Pfingstsonntag wurde mein ergiebigster " Lieblingsplatz " bei Tonne DW 52 mit Netzen zugestellt. Tja, natürlich wissen die Stellnetzfischer auch wo´s was zu holen gibt. Auch nordöstlich "Gelber Turm" lagen plötzlich mehrere Netze. |uhoh:

Nordöstlich von Spodsbjerg gab´s nicht viel zu holen, Am "Bermudadreieck" , ich war drei mal dort, nur Kleinkram. Kann wie gesagt schon bald wieder anders sein... |bigeyes

Aber, eine Top - Ködervariante :-): knallgelbe Gummifische oder Twister. Kann Zufall sein, aber gestern abend (15.06.) lief erst nicht viel, bis ich meine Spinnrute mit ne´m 12 cm Gummifisch gelb mit rotem Rücken bestückte. ( ohne Beifänger ) In ca. 21 Meter Tiefe " "irgendwo" südwestlich von Tonne DW 52 torkelte das Teil am 28 Gramm Kopf nach unten. Gleich der erste Biss, ein 78 cm Dorsch. Danach ging´s Schlag auf Schlag 3 weitere Dorsche 50 - 58 cm folgten, dann,,, wurden sie plötzlich kleiner.

Na ja, Dorsche sind da, ihr müsst sie nur finden. Einige Angler sind von Spodsbjerg in den Süden gefahren, so die Gegend um Fredmose Osterkov, roter Turm. Und sogar noch südlicher bis Vognsbjerg. Nun, wer Spaß dran hat. Gefangen wurde da zwar, aber auch nicht viel besser.

Heute waren wir noch in Bagekop, da kam gerade der Angelkutter Long Island rein. Die Fänge waren größenmäßig auch nicht gerade berauschend.

Für mich war´s kein reiner Angelurlaub, ich war in den 2 Wochen nur 2 Tage zum "extremfischen" auf der Ostsee. Pfingstsonntag war ich sogar der erste der rausgefahren ist.
5:30 - 13 Uhr, weil ab 12 Uhr lief nicht mehr viel. Dann nochmal 17 Uhr bis Sonnenuntergang.

Die anderen Tage gings nur entweder morgens von 7 - 13 Uhr oder abends von 18 Uhr bis Sonnenuntergang raus.

Insgesamt, mit den Fängen war ich zufrieden, Dorsche hab ich nicht wirklich gezählt, es müssen so 90 gewesen sein. Ich hab ab 45 cm mitgenommen, der Größte, siehe Foto.

Tja, dafür dass wir an der Ostsee wohnen, schon n bischen verrückt, mit Fehmarn vor der Tür, quasi schräg gegenüber Urlaub zu machen. ABER; Langeland hat seinen ganz besonderen Reiz. Auf jeden Fall ein Dorado für Meeresangler und solche die es werden wollen.

PS.
Nehmt unbedingt ne Spinnrute mit.
Meine Lieblings-Combo:
  • Sportex Carat Spin 2, 300 cm, 50g WG
  • Shimano Twin-Power 4000 F
  • ( oder ne kleine Abu Multi.)
  • 15 er Fireline
Ohne Scheiß, damit hab ich die größten Dorsche gefangen.

Ende Oktober ist noch ne Woche Bagenkop geplant.

Ich freue mich schon auf die Bereichte meiner Nachfolger und wünsche viel Petri Heil #6#6#6

Amigo-X 16.06.2011 20:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Noch weitere Fotos.....|kopfkrat

DasaTeamchef 17.06.2011 13:22

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Dorsch-Tom (Beitrag 3363669)
Genauso sollte es sein! Außerdem kann das jeder machen wie er will!
So am Samstag morgen 4 Uhr legen wir ab Richtung Spodsbjerg für 14 Tage!
Boot bei IBI reserviert; Wetter sieht nicht so schön aus; schaun wir mal...
Haus direkt am Strand! :vik:
Skoda Octavia mit WO Kennzeichen , für diejenigen die mal schnacken wollen...:m

Gruß
Tom


Hey Tom,

da Du 14Tage dort bist - treffen wir uns bestimmt. Habe dieses WE noch Hamb. Meisterschaften auf Fehmarn, starte aber am nächsten Freitag auch nach Spodsbjerg. Audi A4 - mit Trailer und der "Und sitzt"

Gruß Frank

Zander_Ulli 17.06.2011 21:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Nach den vorangegangenen Berichten hier noch ein kurzer Bericht unserer
Woche in der gleichen Zeit in Spodsbjerg.

Wir hatten in der Zeit vom 4. bis 11. Juni ein Haus von Novasol und ein Boot
bei IBI gemietet. Samstags bei der Ankunft war das Wetter gleich super,
so dass wir einen kurzen Törn zum Naebbe Riff unternahmen. Für die kurze Zeit
die wir draußen waren stellten sich recht gute Fänge ein. Der größte biss auf
einen schwarzen Wasabi.

Sonntags versuchten wir unser Glück am Blinddarm. Was aber keinen Nennenswerten
Erfolg brachte. Die Drift war an diesem Tag bis zu 7 Km/h stark.
Abends gings dann in die Brandung. Da wir allerdings nur
tief gefrorene Schrimps als Köder hatten Missglückte der Versuch.
Die Dinger fliegen weg als ob sie mit der Madenschleuder raus geschossen werden.

Die nächsten zwei Tage klapperten wir das Gebiet in der Nähe der grünen
Tonne DW53 (links vom Hafen raus) ab. Dabei lief's mal besser und mal schlechter.
Bester Köder war hier das Standard- Pilksystem mit Pilker und schwarz- rotem Beifänger.

Auch den Nebeltag (Mittwochs) haben wir erlebt. Da hat man zuerst eine super Sicht
und denkt es klart sich auf, und schwupsdiwups sieht man auf einmal gar nichts mehr.
Und dann 10 Minuten später scheint wieder die Sonne. Wir sind in dieser Nebelsuppe
auch immer auf der Landseite der Fahrrinne geblieben.

Die letzten beiden Angeltage haben wir die Dorsche zwischen dem grünen
und gelbem Turm geärgert #a. Dabei wurden die Fänge auf Gummifisch immer
besser. Freitags haben die Dorsche eine Zeit lang recht gut auf blauen
Gufi gebissen. Auf die Dinger hätte ich keine 50 Cent gewettet aber
irgendwie waren sie eine Zeit lang der Hit.

Alles in allem haben wir recht ordentlich gefangen. Es war auf jeden Fall der
Fischreichste Urlaub der letzten Jahre. Mitgenommen haben wir
so ab ca. 50cm was pro Ausfahrt immer so um die 10 Dorsche als Ausbeute erbrachte.
Wir sind's allerdings auch oft gemütlich angegangen. Mal um 7 Uhr raus aber meist
erst so gegen 8 oder 9 |schlaf:. Und dann eben Abends nochmal nach Lust und Laune.

Haus und Boot waren wie immer einwandfrei. Überrascht hat mit mich der Verbrauch
unseres 80 PS starken Aggregats am Limbo 699. So eine "Saufmaschine" wie ich
zunächst befürchtete ist das Teil gar nicht. Einmal haben wir's geschafft in
einer Ausfahrt gerade mal 10l zu Verbrauchen (da kommt halt der Schwabe durch :) ).

Ach ja, gleich am Sonntag habe ich mein Käppi und Sonnenbrille auf
dem Autodach im Hafen von Spodsbjerg liegen gelassen. Und dann natürlich
zum Ferienhaus gefahren. War beides leider weg:c. Vielleicht hat ja
ein Boardie vor allem die Sonnenbrille gefunden? Schwarze Sonnenbrille
Marke Cosat del Mar. Das gäbe auf jeden Fall einen Finderlohn :m!

Knæk og bræk, bis zum nächsten mal |wavey:,
Gruß Ulli

Michael Horn 18.06.2011 20:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Petri und Danke für die Berichte. Bei mir steigt die Spannung auch von Tag zu Tag. In drei Wochen gehts los. Bis dahin ist noch einige Arbeit an meinem neuen Sturmboot zu verrichten. Aber ich werde sicherlich fertig sein.

Gruß Michael

mirko.nbg 19.06.2011 21:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo liebe Langeland"bald"fahrer !

Also kurz nochmal aus meinen 2 Wochen Erfahrungen!:

Bei etwas Drift durch den Wind gingen aus unseren Erfahrungen die Gummifische besser! Bei keiner Drift gingen die Pilker besser!
Da ich auf meine Gummifische geschworen habe und immer mit diesen gefischt habe,konnte ich das so feststellen,da meine Kollegen auch gepilkt hatten.
Klar hatten wir auch starke Strömung,aber wir sind ja mitgetrieben und hatte beim angeln das Gefühl:0 Drift! Drift entsand nur im Zusammenhang mit Wind.

Die Fische haben wir auch gesucht,und wenn gefunden,und man treibt wieder über diese Stellen,haben wir auch gefangen!

Viel Spaß Euch auf Langeland!! Ich fahre nochmal im Spätsommer auf Fehmarn für ne Woche (freu)!!

Gruß Mirko!

Dorsch-Tom 20.06.2011 09:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Gemeinde!
Da Ihr ja vor dem Rechner lauert auf neue Infos; hier sind sie:
Diejenigen , die über Puttgarten anreisen, bitte Geduld 2.5 Stundenhaben; wir standen 2.5 Stunden bis wir auf die Fähre durften. Auf Nachfrage erklärte man, daß Hochsaison wäre und vile Dänen zum Einkauf nach D pendelten.
Die Fähre in Tars natürlich auch voll- mußten dann die nächste nehmen--endlich 8.00 Uhr abends im Haus...|bigeyes|bigeyes

Im MOment weht hier der Wind recht kräftig.. Gestern abend ging die Brise zurück und wir konnten mal für 3 Stunden raus.
Dorsch ist da!#6
Wir fingen zu zweit 5 schöne Filetdorsche und die gleiche Anzahl Nemos ging zurück. Sind einfach an der Fahrrinne lang auf 22-25 m!
Heute morgen bläst es sehr stark und wir warten mal ab...
Bis dann....
Tom:vik:

Dorsch-Tom 20.06.2011 21:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
So heute abend nachdem der Wind etwas nachließ, mit meiner Frau noch mal für 1,5 Stunden angestestet!
Ergebnis 5 schöne Filetdorsche für die gefriertruhe-alles auf 20-bis 23 m sowohl Pilker in Rot/als auch Twister rot-schwarz!
Immer an der Fahrrinne rechte Seite südwärts!
Allerdings heftige Drift!|rolleyes

Mal sehen morgen soll der Wind ab 9.00 zurückgehen und Sonne|bla:|bla:

Gruß
Tom

Multe 21.06.2011 16:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Thomas, mach nicht so viel Reklame, denn solche Teile gibt es doch nur vor Spodsbjerg.
Sollten dann am WE ein paar Angler mehr kommen, so musst du vor dem gelben Turm eine Ampel hinstellen.
Markus hat ja bereits seine Koffer gepackt.
Aber wie sieht es denn auf der Strasse aus? Ich denke die Zufahrt nach LL ist auf Tåsinge plockiert ??
Gruß Walter

Multe 21.06.2011 19:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Thomas, es ist alles schon reisefertig. Maja und Fritz kommen am Samstag extra aus der Schweiz zu uns und da werden wir gerade weiterfliegen.
Markus und Thomas kommen ja auch am Samstag.
Ich hoffe nur, das carlsberg und Dorsch-Tom auch an der Waage standen.
Gruß Walter

autoglas 21.06.2011 21:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Dorsch-Tom (Beitrag 3368136)
So heute abend nachdem der Wind etwas nachließ, mit meiner Frau noch mal für 1,5 Stunden angestestet!
Ergebnis 5 schöne Filetdorsche für die gefriertruhe-alles auf 20-bis 23 m sowohl Pilker in Rot/als auch Twister rot-schwarz!
Immer an der Fahrrinne rechte Seite südwärts!
Allerdings heftige Drift!|rolleyes

Mal sehen morgen soll der Wind ab 9.00 zurückgehen und Sonne|bla:|bla:

Gruß
Tom

Hallo Dorsch Tom bist du im Haus Pilevaenget?wenn Ja Wir waren die Wochen vor dir im Haus Gruß Horst#h

Dorsch-Tom 22.06.2011 08:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Horst!
Jawohl wir sind hier im Haus! Die Lage ist wirklich ein Traum.
Haben auch noch einen Block von Dir gefunden|rolleyes

Im Übrigen bin ich leider kein Teilnehmer der Sommerdorschsaison!
Gestern von 2-6 Uhr draus gewesen und immer dort wo die Dorsche nicht waren! 3 Filetdorsche leider nur.
Planen für heute abend weitere Feinfahrt gegen den schuppigen Feind;);)
Ansonsten widerspricht das Wetter den Voraussagen:
SONNE ,wir frühstücken heute morgen auf der Terrasse:g

Gruß
Die Kleindorschjäger#h

Michael Horn 22.06.2011 13:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Thomas,

hört sich gut an mit den Sommerdorschen. Sag mal den Leo'S, dass Sie noch 3 Wochen warten sollen bis ich da bin.

@Multe: Hey Walter, die dicken Leo's schwimmen sicherlich auch südlicher von Spodsberg, hast es ja letztes Jahr gesehen. Und wenn nicht, dann wird in Spodsberg geslippt.

Wünsch Dir ne gute Anreise und viele Dickdorsche.

Gruß Michael

DasaTeamchef 22.06.2011 14:34

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3369684)
Hey Thomas,

hört sich gut an mit den Sommerdorschen. Sag mal den Leo'S, dass Sie noch 3 Wochen warten sollen bis ich da bin.

@Multe: Hey Walter, die dicken Leo's schwimmen sicherlich auch südlicher von Spodsberg, hast es ja letztes Jahr gesehen. Und wenn nicht, dann wird in Spodsberg geslippt.

Wünsch Dir ne gute Anreise und viele Dickdorsche.

Gruß Michael


Moment Moment Michi......

ab Samstagmorgen dürfen sich die Leoparden gern von ihrer besten Seite zeigen. Ich habe eine Woche Zeit den Wasserspiegel zu senken, dann kann gern etwas Ruhe sein....und einige Kapitale dürfen sich zum einmaligen Treffen mit Dir verabreden......

Viele Grüße
Frank

autoglas 23.06.2011 09:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Dorsch Tom wir waren 3Wochen,und Ich bin zur Anfangszeit um 3.30Uhr aufgestanden eine Woche lang,war dann im A...h, aber das Dorschfieber hatt mich gepackt,und hab recht gut gefangen (Sportplatz und Umgebung)Haupsächlich Beifänger Jigs rot (Gulp Pinki mit Watti) darauf,wo was ging hab Ich sofort die einen 10cm langen Gummifisch 150gramm Bleikopf gesattelt und siehe da richtig schöne Filetdorsche,dann war aber gut, bin reingefahren und noch im Halbschlaf mit meiner Frau gefrühstückt und so gemacht alls wäre Ich fit!!! der Liegestuhl war dann meine Rettung,haben eine schöne Zeit mit super Wetter,und guten Fischfang im Juni gehabt,freuen uns schon auf Oktober 2011.wünschen allen langelandverückten auch so eine schöne Zeit bis denne!!!!!Gruß Horst

Dorsch-Tom 23.06.2011 12:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Horst!
Ja wir kommen auch schon 8 Jahre hierher! Haben allerdings immer im Hybenvaenget gewohnt.
Gestern abend haben wir den ..... gewaschen bekommen.
Waren nochmals im Bermuda Dreieck. Aber infolge 0 Wind, wenig Drift lief nicht soviel.
Haben dann an der Kante hinter der Grünen Tonne links vom Hafen(die voller Netze stand) 4 schöne Filetdorsche erwischt.
uch ein 65er war dabei(siehe Bild); den hat natürlich meine Frau gefangen; die kann das scheinbar besser|rolleyes
Im Moment bläst es gang ordentlich... schaun wir mal heute abend!
Gruß
Tom#h

Michael Horn 25.06.2011 10:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von DasaTeamchef (Beitrag 3369761)
Moment Moment Michi......

ab Samstagmorgen dürfen sich die Leoparden gern von ihrer besten Seite zeigen. Ich habe eine Woche Zeit den Wasserspiegel zu senken, dann kann gern etwas Ruhe sein....und einige Kapitale dürfen sich zum einmaligen Treffen mit Dir verabreden......

Viele Grüße
Frank

Ich denke, da schwimmt für jeden der eine oder andere kapitalo rum, man muss sie nur finden.

Ich hoffe nur, wenn ich Deine Worte und die von Thomas höre, dass sich bis in 3 Wochen noch Wasser in der Ostsee befindet.

Gruß Michael

knutemann 25.06.2011 12:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Kann mir das mal einer bestätigen, dass auf den Booten von IBI jetzt Echolote mit Kartenplotter sind|kopfkrat Stand jedenfalls so auf seiner Seite.

Amigo-X 25.06.2011 22:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von knutemann (Beitrag 3372516)
Kann mir das mal einer bestätigen, dass auf den Booten von IBI jetzt Echolote mit Kartenplotter sind|kopfkrat Stand jedenfalls so auf seiner Seite.


Ich hatte 1 Woche das Limbo 585 Nr. 35 und 1 Woche das Limbo 520 Nr. 28,
Ausstattung beide Boote; Echolot mit GPS und Fischfinder, aber ne Kartenplotter - Funktion ???
Das Echolot von der 28 war leider defekt. Die korrekte Tiefe wurde nur bei langsamer Fahrt angezeigt.
Fischfinder ging garnicht. Gefangen hab ich allerdings trotzdem...#h
Wenn es bei IBI Boote mit Plotter geben soll, einfach direkt anfragen. Nikolaj ist voll OK.

autoglas 26.06.2011 08:49

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Hallo Langelandfreunde Nachlieferung Bilder 2011,Platten hab Ich vor der Haustür 8m-12m gefangen li. oder re. Egal.,die Dorsche mit Gummifisch rot 10cm.mit Watti bestückt(da ging immer was)17m+25m hauptsächlich Sportplatz,viel Glück für alle Nachkommen!!!!!#hPetri Heil

autoglas 26.06.2011 09:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo Langelandfreunde wie schon berichtet, ist 2011 gut angelaufen und hoffe auch für alle die es noch vor sich haben.#hHornhecht siehe Vorfach war eigentlich für Platte bestimmt,auf Meerforelle hatte Ich mehr als 1000Würfe doch war nix#c.ok. Denke die warten auf mich bis im Oktober Gruß Horst

Dorsch-Tom 26.06.2011 18:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Hallo Horst und Gemeinde!
Heute war mal wieder ein Traumtag! Der Wind ist vollzurückgegangen und wir sind recht weit runter gefahren.:)
Ergebnis 4 Dubletten/eine Triplette mit 60er Dorschen:):):)
Insgesamt wurdens 18 Stück! Wir haben dann aufgehört, da ich alles noch ausnehmen/filetieren, etc. mußte.
Aber wirklich geiles Angeln bei optimalen Bedingungen.
Ging alles so auf 23-25 m auf Gummi rot/schwarz-pink (die Gulps funktionieren)--Horst; hatte mir bei ebay schon besorgt--laß die anderen für Dich|rolleyes
Das Landschaftsbild ist die heutige Aussicht aufs Meer von meinem Haus! Windstille--wir haben gerade auf der Veranda zu Abend gegessen.
Anhängig ein Bild der Dublette meiner Frau und der Rest|rolleyes

Gruß
Tom

Dorsch-Tom 26.06.2011 20:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hab gerade noch den Frank (DASA Teamchef) getroffen!
Er ist noch am Filetieren-hat heute auch jede Menge Filets verwandelt.
Wit hatten uns heute mittag auf dem Wasser getroffen, da sah das noch nicht so gut aus---hat sich alles zum Guten gewendet:)

Übrigends wohnt er in dem Haus , das ich die letzten 6 Jahre hatte-Zufälle gibt`s|rolleyes|rolleyes|rolleyes|rolleyes

Gruß von der im Moment windfreien Insel!:-)
Tom

Allerfischer 26.06.2011 23:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Nabend allerseits! Ich bin auch zurück! Waren sehr windige 2 Wochen, aber auch sehr Fischreich. Viele Dorsche um die 70cm wurden verhaftet. Aber am allerbesten haben die Platten gebissen! In vllt. 3 Stunden hab ich mit meiner Freundin 50 schöne Platten gefangen und das mit 30 Wattis..teilweise bissen die auf blanken Haken! Warscheinlich haben die Lockperlen in Gelb oder Perlmutt schon gereicht...
Alle auf 6-10m Tiefe bei Naebbe.. Bilder folgen morgen!

Dorsch-Tom 27.06.2011 22:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Hallo Gemeinde!
Heute ein Traumtag auf Langeland!:-):-)
25 Grad Sonne ; kein Wind; waren 2 x 2,5 Stunden draus!
Ergebnis 18 Stück wieder; viele 60er bis 70 cm!
Echt schönes Fischen mit schönen Größen!:m:m
Allmählich wird die Kistenschlepperei mit Dorschen und Abfällen zur Arbeit:g:g
Gruß
Tom

Michael Horn 28.06.2011 07:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Tom,

Petri zu Deinen Fängen und lass noch ein paar drinnen. Ich komme auch bald.

Gruß Michael

Allerfischer 28.06.2011 16:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
So wie versprochen noch ein paar Bildchen von mir.

Was ich noch sagen wollte...sobald es etwas dunkler wurde oder Wolken am Himmel waren, sind die Dorsche total auf Pink abgefahren! Kaum war die Rute um Wasser, war sie auch schon krumm!

Rainzel 28.06.2011 20:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallöchen alle zusammen bin neu hier|wavey:

FINDE EURE BERICHTE TOTAL KLASSE :vik::vik:

bin ab 16.07 eine woche mit zwei Kindern auf LL

einer meiner der zweite vom besten freund,
er bekommt den abenteuer urlaub geschenkt
am 7.7.um 7 uhr :q
wäre sehr net wen jemand dan ein par tipps hätte
war das letzte mal so vor 15 Jahren da.
vielen dank im voraus.
Ps habe über IBI kleines haus am Strand 75m und Boot
mit Kabine .

Petri euch wünscht Rainzel

|laola:

Allerfischer 28.06.2011 21:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Wenn du auf Dorsch möchtest, fahr zum Sportplatz und Fische die Kanten von 17 auf 25m ab, bei schlechtem Wetter, wenn du nicht so weit fahren möchtest musst du es einfach mal ein Stückchen östlich vom Gelben Turm probieren..dort haben eig immer welche gebissen. Bei Platten einfach nach Näbbe von 4-12m Tiefe auf Platte probieren bei den ersten beiden Pfahlreihen nach dem Ferienhausgebiet.

Rainzel 28.06.2011 22:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Jup danke |bla:
ein bischen kenne ich mich noch aus
Östlich der fahrinne so ungefähr
Doch war ich noch nie im Hochsommer da
und 15 J. na ja schaun wir ma
gruß Rainzel

Dorsch-Tom 30.06.2011 12:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Freunde!
Nachdem sich allmählich unser Angelland-Urlaub dem Ende nähert:(, nochmals ein kurzer Bericht:
Am Dienstag ging aufgrund Windstärke 4-5 aus Südost nix-außer man wollte Achterbahn fahren|rolleyes!
Gerstern ging der Wind gemäß Vorhersage nachmittags zurück
und gegen 15 Uhr ging´s noch mal raus.
Es war nicht so windig, aber ne relativ hohe Dünung und Drift!
Wir sind dann wieder rüber vor den Blinddarm und es wurden wieder
12 schöne Filetdorsche (auch wieder 65er dabei):m
Wieder alles auf Gummi-wobei die Pink Gulps wieder Erfolg brachten!
Heute nacht ging dann der große Regen los-hat geschüttet wie S..:(!
Jetzt regnet es schon den ganzen Tag--hoffe, daß wir heute Abend noch mal die Dorsche ärgern dürfen|uhoh:|uhoh:
Gruß
Tom

Feuer34 30.06.2011 17:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Rainzel (Beitrag 3375684)
Hallöchen alle zusammen bin neu hier|wavey:

FINDE EURE BERICHTE TOTAL KLASSE :vik::vik:

bin ab 16.07 eine woche mit zwei Kindern auf LL

einer meiner der zweite vom besten freund,
er bekommt den abenteuer urlaub geschenkt
am 7.7.um 7 uhr :q
wäre sehr net wen jemand dan ein par tipps hätte
war das letzte mal so vor 15 Jahren da.
vielen dank im voraus.
Ps habe über IBI kleines haus am Strand 75m und Boot
mit Kabine .

Petri euch wünscht Rainzel

|laola:

Hallo Rainzel

gib mal bitte ein Statement über das kleine Haus von Nicolei was du gebucht hast. Überlege ob ich es nächtes Jahr auch mal buchen werde.Damke im Voraus und ein dickes Petri

Feuer34#6

kapi 30.06.2011 18:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Mein zweites Mal auf Langeland (18. - 24.06.2011)
Ich hatte wie im vergangenen Jahr bei TH eine Hütte ohne Boot gebucht. Es sollte wieder ein abwechslungsreicher Angelurlaub mit Ehefrau werden. Vormittags an der Brücke nach Täsenge Spinnfischen auf Hornhecht und abends Brandungsangeln auf Plattfisch.
Aus den Erfahrungen des letzten Jahres habe ich mich entschlossen, mein Ruderdingi, mit dem ich bereits vor Jahren erfolgreich auf dem Greifswalder Bodden gefischt habe, mehr Seitenstabilität zu verleihen und die Be- und Entladung auf dem PKW sowie den Transport auf dem Lande zu ver- bessern.
Grundgedanke war, bis ca. 100 m zur ersten Sandbank zu rudern und dann auf der zweiten Sandbank auf Plattfische zu angeln.
Da wir in Fredmose unser Quatier hatten und ich wusste, dass dort eine Naturslippe ist, war ich voller Hoffnung, die von meiner Frau heißgeliebten Plattfische zu fangen. Leider habe ich keine zweite Sandbank gefunden.
So haben wir uns einen Nachmittag über die Sandbank, die in ca. 2 m Tiefe lag und vom Ufer 60 - 80 m entfernt war, triften lassen, ohne jedoch Fischkontakt bekommen zu haben.
Die Angelei wurde, wie das oftmals ist, durch das Wetter bestimmt.
Starker ablandiger Westwind, Regenschauer (zwei mal im Freien geduscht) und fallende Temperaturen waren nicht gerade unterstützend für den Erfolg.
Die insgesamt 25 Hornhechte mussten hart erarbeitet werden und die 5 Plattfische aus der "Brandung" war auch nicht berauschend.
Trotz alledem, es hätte schlimmer kommen können.
Was ist die Angelei ohne Hoffnung? Anregungen für neue Gedanken gab es auf jedem Fall.

kapi 30.06.2011 18:26

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Weitere Bilder:

Multe 30.06.2011 18:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Eigentlich ist es verboten auf der Brücke nach Tåsinge zu angeln. #c

kapi 30.06.2011 18:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich habe geschrieben "an der Brücke" ,dort wo es die Einheimischen auch tun.

shorty 38 30.06.2011 19:50

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Respekt, mit einem Ruderboot im Langelandbelt und ablandigem Wind! Schön, das du die Bilder nach diesem Trip einstellen konntest! Gruß Shorty

Zanderman 30.06.2011 22:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin LL-Gemeinde|wavey:,
ihr habt ja extrem fleissig gepostet, habe den letzten Regentag genutzt um mal langsam wieder was von unserer Lieblingsinsel zu lesen.Freut mich das ihr ordentlich Dorsch verhaften konntet, am 20.August werden wir uns um die Restbestände kümmern, Multe wird bestimmt helfen...Wir sind für 2 Wochen in Spodsberg und werden wieder einen grossen Kessel Gulaschtopf mitbringen.Wer Lust hat einen Klönschnack abzuhalten, sollte sich Montag den 22.08. gegen 20°° freihalten, zur besseren Planung bitte wieder Anzahl der TN kurz durchgeben bis 01.08.-
@Multe|wavey:, Hej Walter freu mich schon auf unser nächstes Treffen, deine Gulpsuppe ist bald leer und meine Zander sind noch hungrig, aber nur weil ich wenig Zeit zum Peitschen hatte.

@Kapi|wavey:,
Petri zu deinem schönen Bericht und den dollen Hornhechtfängen, aber der Kommentar von shorty 38 hat aus meiner Sicht auch was:"Ablandiger Wind mit Ruderboot ist oftmals eines Anglers Tod"-Du postet selber, erst 2mal dort gewesen zu sein, darum erlaube mir, ähnlich wie shorty 38, denHinweis:" Der Langelandbelt kann sehr schnell zu einer riesen Gefahr werden".Keiner will dieses wunderschöne Hobby und diese herrliche Insel schlechtmachen, aber man sollte die Gefahren niemals unterschätzen.-

Euch Allen dicke Fische und immer eine Handbreit ....
Gruß michael

Multe 01.07.2011 07:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej kernie1, du bist leider an der "falschen" Stelle. In Spodsbjerg könnten wir dir alle helfen. Ich schick dir mal eine PN mit ein paar Tipps.
@Zanderman, hej Michael, freue mich auch schon auf die Zeit. Da ist ja richtig was los in diesen 3 Wochen. Chris mit seinen Holländern sind da, merlo aus der Schweiz mit seiner Frau, Chris19 und noch 2 weitere Kumpels von mir. Da geht es richtig hoch her. - und dann die ganze Zeit starker Wind und Strömung - das wird lustig.( Spass )
Mit der Gulaschsuppe klappt bei mir leider nicht, da ich in der ersten Woche schon einige feste Termine habe.
Ein paar GULP und einige andere Gummiteile habe ich schon für dich zusammengepackt.
Hast du mit den Gummis schon einen Zander gefangen?
Gruß Walter

Michael Horn 01.07.2011 10:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Kapi,

respekt, das hätte ich mich nicht getraut. Warst Du da alleine oder wart Ihr zu zweit auf dem Ruderboot?

Gruß Michael

Laksos 01.07.2011 10:07

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Vertut ihr euch da nicht mit der Örtlichkeit? Die Brücke ist doch im LangelandSUND und nicht im Belt!;)
Mir wär das grds. auch zu riskant, aber man sollte auch nicht zu vorschnell urteilen. Wenn kapi die jeweils aktuelle Wetterlage vorsichtig und verantwortungsbewusst einschätzt und sich nur in Ufernähe aufhält, ist es sicher auch nicht unbedingt von vornherein gefährlicher als einer der Bellyboatfischer im viel strömungsstärkeren und seegängigeren LangelandBELT.....!;)

kapi 01.07.2011 10:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo shorty 38,

habe Deinen Hinweis schon verstanden und mir auch einen Tag mit wenig
Wind (südwest) ausgesucht.War nicht weiter als 150m auf der Suche nach einer 2. Sandbank entfernt.Schwimmwesten usw. waren selbstverständlich
mit an Bord.
Trotzdem Danke für Deinen versteckten Hinweis.
Gruß Wolfgang.

kapi 01.07.2011 10:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Michael,

meine noch vorsichtigere Frau war auch dabei.

Gruß Wolfgang.

michael n 01.07.2011 12:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo LL-Gemeinde,
ich möchte mich bei euch kurz vorstellen und für die tollen Infos über LL bedanken. Mein Name ist Michael und ich komme aus Bremen. Wir fahren vom 09.8-16.08 nach LL und haben Boot und Haus über Andres Angelreisen gebucht. Unser Haus befindet sich in Osterkov nahe der Slippanlage. Das Boot liegt allerdings im Hafen von Bagenkop. Ich denke das wir den Bereich Sportplatz befischen werden. Wenn wir Dorsche mitnehmen bzw. fangen, wollen wir diese ab 50 cm mitnehmen, ich denke das ist eine gute größe. Meine Rute zum pilken hab ich selbst gebaut, 2,7 m und ca. 130g WG. Als Rolle hab ich eine 3000 Daiwa Multirolle (leider rechts Hand). So das wars so im groben, ich will nur hoffen das nich soviel Wind ist.
wünsch euch dicke Dorsche

michael n 01.07.2011 12:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
......oh kleiner Fehler wir fahren vom 09.07-16.07 nach LL....

Dorsch-Tom 01.07.2011 16:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So wir melden uns ab von der Lieblingsinsel!
14 Tage gehen viel zu schnell um;#q#q#q
War wirklich ein Highlight dieses Jahr; vom Wetter und den Fischen aus gesehen!|rolleyes|rolleyes
Wünsche Allen die nach uns kommen viel Spaß und Petri!
Geht zu brummpa (Thomas) ins Angelzentrum und informiert Euch was Sache ist. Nickolay und er kümmern sich.......
Muß nachher noch die Filets verladen und dann geht es auf die Fähre in Bojden,......#t#t

Grüße
Tom und Frau:vik::vik:

matthias_other1 01.07.2011 17:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Mal ne Frage :

Ich habe vor 1 Jahr bei Manfred Wolf
Feriehuse Langeland

ein Häuschen gebucht .

Die Webseite ist nicht mehr zu finden . Habe schon mal ne Mail geschrieben , allerdings ohne Erfolg .

Hat jemand vielleicht ne Info was da los ist ?

Zanderman 01.07.2011 20:34

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Laksos (Beitrag 3378190)
Vertut ihr euch da nicht mit der Örtlichkeit? Die Brücke ist doch im LangelandSUND und nicht im Belt!;)
Mir wär das grds. auch zu riskant, aber man sollte auch nicht zu vorschnell urteilen. Wenn kapi die jeweils aktuelle Wetterlage vorsichtig und verantwortungsbewusst einschätzt und sich nur in Ufernähe aufhält, ist es sicher auch nicht unbedingt von vornherein gefährlicher als einer der Bellyboatfischer im viel strömungsstärkeren und seegängigeren LangelandBELT.....!;)

Hej Laksos#h
zum Thema Ausflug mit dem Ruderboot war aber als Ort nicht von der Brücke Tåsinge die Rede sondern von der Naturslippe in Fredmose und stark ablandigem Westwind.-Da wir dann leider doch wieder im Belt sind und nicht im Sund dürfen dann doch erstmal ein paar Nackenhaare hochgehen, aber Kapi hat das Ganze ja grade nochmal relativiert bzw. vervollständigt
Trotzdem sollte man dabei nicht vergessen , das hier immer wieder LL-Grünschnäbel lesen und auf Infos hoffen (und sie natürlich auch verwerten). Nix wäre so blöd, wenn hier jemand dies liest und 1:1 für sich umsetzt und vielleicht mit seinem Bellyboat oder Discounterschlauchboot in den Belt eiert und in ernsthafte Probleme gerät.
Gruß aus dem Pott
michael

Zanderman 01.07.2011 21:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3378083)
Hej kernie1, du bist leider an der "falschen" Stelle. In Spodsbjerg könnten wir dir alle helfen. Ich schick dir mal eine PN mit ein paar Tipps.
@Zanderman, hej Michael, freue mich auch schon auf die Zeit. Da ist ja richtig was los in diesen 3 Wochen. Chris mit seinen Holländern sind da, merlo aus der Schweiz mit seiner Frau, Chris19 und noch 2 weitere Kumpels von mir. Da geht es richtig hoch her. - und dann die ganze Zeit starker Wind und Strömung - das wird lustig.( Spass )
Mit der Gulaschsuppe klappt bei mir leider nicht, da ich in der ersten Woche schon einige feste Termine habe.
Ein paar GULP und einige andere Gummiteile habe ich schon für dich zusammengepackt.
Hast du mit den Gummis schon einen Zander gefangen?
Gruß Walter


@Multe#h
,
hallo Walter freu mich auch schon.Ich bring euch Beiden den Goulaschtopf extra gefrostet u.verpackt mit, dann seit ihr flexibel.-Die Gummis sind mit Sicherheit gut und werden noch mit ein paar Zandern reden (vor der Schonzeit waren die Erfolge nur mässig lag aber nicht am Köder sondern es ging generell nicht viel in unserer Ecke),aber jetzt nach der Schonzeit war ich noch nicht unterwegs und die Kampfmakrele steht seit Langeland immer noch auf dem Trailer ohne jeden Wasserkontakt.Diese Woche haben wir aber schon mal die 94 Pferdchen geputzt und kurz wiehern lassen, jetzt kommt noch ein Radarreflektor dran und dann werden wir mal langsam alles startklar machen.Im August bringe ich ja ausser Tim noch meinen Jüngsten und einen weiteren Freund mit und in der zweiten Woche kommt noch ein Sohn von mir nach.Die Männerwirtschaft geht wieder los.--|rolleyes
Du schreibst die Holländer sind wieder da.Ist Kees Michielsen auch dabei?
Ach ja |krach: deine sch...Wetterprognose möchtest Du ja wohl noch in Ordnung bringen.
Ansonsten kann ich kaum glauben, das es erst knapp über 3 Monate seit dem letzten LL-Törn her ist, vielleicht weil wir zwischendurch schon auf Rügen und Kurztrip in Norwegen waren.Freu mich jedenfalls jetzt schon wieder riesig auf unsere Insel.
Gruß
michael

Zanderman 01.07.2011 21:07

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Dorsch-Tom (Beitrag 3378494)
So wir melden uns ab von der Lieblingsinsel!
14 Tage gehen viel zu schnell um;#q#q#q
War wirklich ein Highlight dieses Jahr; vom Wetter und den Fischen aus gesehen!|rolleyes|rolleyes
Wünsche Allen die nach uns kommen viel Spaß und Petri!
Geht zu brummpa (Thomas) ins Angelzentrum und informiert Euch was Sache ist. Nickolay und er kümmern sich.......
Muß nachher noch die Filets verladen und dann geht es auf die Fähre in Bojden,......#t#t

Grüße
Tom und Frau:vik::vik:

@Tom#h
danke für die tollen Berichte.Kommt gut nach Hause.
gruß
michael

kleinerdorsch 01.07.2011 21:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Dorsch-Tom (Beitrag 3378494)
So wir melden uns ab von der Lieblingsinsel!
14 Tage gehen viel zu schnell um;#q#q#q
War wirklich ein Highlight dieses Jahr; vom Wetter und den Fischen aus gesehen!|rolleyes|rolleyes
Wünsche Allen die nach uns kommen viel Spaß und Petri!
Geht zu brummpa (Thomas) ins Angelzentrum und informiert Euch was Sache ist. Nickolay und er kümmern sich.......
Muß nachher noch die Filets verladen und dann geht es auf die Fähre in Bojden,......#t#t

Grüße
Tom und Frau:vik::vik:

Hallo Tom, auch von mir eine gute Heimreise und Danke für die Infos.

Gruß Rolf

kleinerdorsch 01.07.2011 21:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von matthias_other1 (Beitrag 3378532)
Mal ne Frage :

Ich habe vor 1 Jahr bei Manfred Wolf
Feriehuse Langeland

ein Häuschen gebucht .

Die Webseite ist nicht mehr zu finden . Habe schon mal ne Mail geschrieben , allerdings ohne Erfolg .

Hat jemand vielleicht ne Info was da los ist ?

Hallo Matthias_other1,
Herr Wolf macht nichts mehr.
Er ist wohl krank und kann nicht mehr arbeiten. Einerseits Glück für Ihn ( bekomme noch Kaution vom letztzen Jahr), andererseits gönne ich keinem eine Krankheit.
Fakt: Er arbeitet nicht mehr.
Gruß Rolf

kleinerdorsch 01.07.2011 22:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@ Multe,
@Zanderman
bin dieses Jahr ab dem 27.08 vor Ort!!!!
Vielleicht kann man sich ja mal vor Ort austauschen.
Walter, wir haben schon mal über Handy miteinander gesprochen.........live bei nem Bier und Fleisch wäre besser :-)))).

kleinerdorsch 01.07.2011 22:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von michael n (Beitrag 3378308)
Hallo LL-Gemeinde,
ich möchte mich bei euch kurz vorstellen und für die tollen Infos über LL bedanken. Mein Name ist Michael und ich komme aus Bremen. Wir fahren vom 09.8-16.08 nach LL und haben Boot und Haus über Andres Angelreisen gebucht. Unser Haus befindet sich in Osterkov nahe der Slippanlage. Das Boot liegt allerdings im Hafen von Bagenkop. Ich denke das wir den Bereich Sportplatz befischen werden. Wenn wir Dorsche mitnehmen bzw. fangen, wollen wir diese ab 50 cm mitnehmen, ich denke das ist eine gute größe. Meine Rute zum pilken hab ich selbst gebaut, 2,7 m und ca. 130g WG. Als Rolle hab ich eine 3000 Daiwa Multirolle (leider rechts Hand). So das wars so im groben, ich will nur hoffen das nich soviel Wind ist.
wünsch euch dicke Dorsche

Hallo Michael,
da hast du dir ja was vorgenommen!!!!!
Selbst bei gutem Wetter und glatter See brauchst du von Bagenkop aus zum Sportplatz ungefähr ne Stunde........oder hast du nen Speedboat :-))))?
Im Ernst. Das ist ne Riesengurkerei schon bei gutem Wetter.
Probier es lieber unten um die Spitze rum.........dürfte einfacher sein.
Gruß Rolf

kleinerdorsch 01.07.2011 22:17

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kapi (Beitrag 3378191)
Hallo shorty 38,

habe Deinen Hinweis schon verstanden und mir auch einen Tag mit wenig
Wind (südwest) ausgesucht.War nicht weiter als 150m auf der Suche nach einer 2. Sandbank entfernt.Schwimmwesten usw. waren selbstverständlich
mit an Bord.
Trotzdem Danke für Deinen versteckten Hinweis.
Gruß Wolfgang.

Hallo Wofgang,
selbst wenn du ncoh so vorsichtig bist find ich es zu gefährlich. Wenn der Wind ablandig auffrischt, und das tut er oft und schnell, hast du mit reiner Muskelkraft eigentlich keine Chance dagegen anzupaddeln.
Leider kreist viel zu oft der Rettungshubschrauber über den Belt um irgendwelche "Leuts" einzusammeln. Oftmals leblos.
Gruß Rolf

Multe 01.07.2011 22:37

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kleinerdorsch (Beitrag 3378779)
@ Multe,
@Zanderman
bin dieses Jahr ab dem 27.08 vor Ort!!!!
Vielleicht kann man sich ja mal vor Ort austauschen.
Walter, wir haben schon mal über Handy miteinander gesprochen.........live bei nem Bier und Fleisch wäre besser :-)))).

Das werden wir auf alle Fälle tun. Ich freue mich schon darauf.
Wir sehen uns auf Langeland.#6
Gruß Walter

matthias_other1 01.07.2011 22:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kleinerdorsch (Beitrag 3378773)
Hallo Matthias_other1,
Herr Wolf macht nichts mehr.
Er ist wohl krank und kann nicht mehr arbeiten. Einerseits Glück für Ihn ( bekomme noch Kaution vom letztzen Jahr), andererseits gönne ich keinem eine Krankheit.
Fakt: Er arbeitet nicht mehr.
Gruß Rolf

Und nu , heisst dass das mein Urlaub gecancelt wird ? :r;+;+

Hat jemand vielleicht seine Vermietung übernommen ?
Eine Mail an Nikolaj ist auch schon raus , mal sehen ob er was weiß .
Das erstemal Langeland und dann sowas :r

Amigo-X 01.07.2011 22:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Zitat:

Zitat von kernie1 (Beitrag 3378077)
Hi !

Fahren Mitte August nach Bagenkop auf Langeland. Kann mir da jemand ein paar nützliche Tipps geben?! Sind absolute Neulinge, was das Angeln auf Dorsch und Co, angeht,,,,;+


Stefan

@ kernie
Bagenkop ist genau so gut wie Spodsbjerg. 2 Angelkutter, jede Menge Leihboote von Torben Hansen oder Haus und Boot. Beide haben sehr gut sortierte Angelläden und immer sehr gute Tipps, wo Dorsch oder Scholle gerade gefangen werden.
Schau unter: [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!].dk oder [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
um schon mal auf den Geschmack zu kommen. #6
Im August sind die Dickdorsche da.
Trotzdem nicht zu schwer fischen.
Gerätetipps:
  • Spinnrute 50 -70 gr. WG 2.70 - 3.00 M lang
  • Leichte 100 gr. Pilkrute 2.70 M lang
  • Nur bei starker Drift im Belt ne Rute die auch mal 300 gr. aushält.
Köder: Gummifische mit verschieden schweren Köpfen, Dorschbombe und der gute alte Pilker. ( 50 - 150 gr. genügen meistens ). Japanrote Beifänger gehen fast immer.

Oder eben mit Naturködermontagen in der Bucht links vom Hafen auf Plattfisch. Tiefen um und bei 6 Meter sind dafür gut.

Übrigens, abends ( bis Sonnenuntergang ) vom Boot aus ist gleich die erste Bucht links neben dem kleinen Steilufer vor Bagenkop in 12 - 6 Meter sehr gut.

Zum Brandungsangeln im August sind die späten Abendstunden um Gulstav gut.

man kann sogar beim Fischer die Pilker usw. für 5 - 10 Dkr. kaufen.... :)

Michael Horn 02.07.2011 00:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von michael n (Beitrag 3378308)
Hallo LL-Gemeinde,
ich möchte mich bei euch kurz vorstellen und für die tollen Infos über LL bedanken. Mein Name ist Michael und ich komme aus Bremen. Wir fahren vom 09.8-16.08 nach LL und haben Boot und Haus über Andres Angelreisen gebucht. Unser Haus befindet sich in Osterkov nahe der Slippanlage. Das Boot liegt allerdings im Hafen von Bagenkop. Ich denke das wir den Bereich Sportplatz befischen werden. Wenn wir Dorsche mitnehmen bzw. fangen, wollen wir diese ab 50 cm mitnehmen, ich denke das ist eine gute größe. Meine Rute zum pilken hab ich selbst gebaut, 2,7 m und ca. 130g WG. Als Rolle hab ich eine 3000 Daiwa Multirolle (leider rechts Hand). So das wars so im groben, ich will nur hoffen das nich soviel Wind ist.
wünsch euch dicke Dorsche

Hallo Michael,

wenn Du Dein Boot in Bagenkopp liegen hast und den Bereich Sportplatz befischen willst, wirst Du viele Liter Sprit brauchen. Das ist nicht nötig. Dir Dorsche wirst Du sicherlich auch im Süden von Langeland fange können........
Dass Andrees Angelreisen auch in Langeland anbietet habe ich nicht gewusst!!
Gruss Michael

Michael Horn 02.07.2011 00:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von michael n (Beitrag 3378321)
......oh kleiner Fehler wir fahren vom 09.07-16.07 nach LL....

Hey Michael,

Ich bin in der gleichen Zeit auch dort. Wohne in Bukkemose.

Gruß

Michael Horn 02.07.2011 00:37

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@Zanderman:

Hallo Namensvetter: Ich hoffe doch, dass im Pott alles klar ist. Die Restauration von von meinem neuen Boot läuft auf hochouren. In den nächsten Tagen wird es fertig werden.Wir bauen bauen gerade den Geräteträger. Ich schicke Dir Bilder.
Gruß Michael

Multe 02.07.2011 08:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Tom, ja, so schnell sind 2 Wochen vorbei. Langeland hatt sogar Tränen vergossen als ihr euch verabschiedet habt.
Ist jetzt noch alles nass und der Wind bläst auch.
Dorsche hattest du ja laut Nikolaj sehr gut gefangen.
Aber was solls, ich denke der nächste Urlaub ist schon in Planung.
Sehr schöne Berichte die du immer wieder geliefert hast.
Gruß Multe

michael n 02.07.2011 15:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
....jetzt habt ihr mich aber nervös gemacht und ich hab noch mal im LL-Angelführer nachgeschaut....und ihr habt natürlich Recht der Sportplatz liegt im bzw. vor DW55 und DW 52 und ist im Buch mit der Nummer 17 aufgeführt. Fischen möchte ich aber vor den Tonnen DW 59 und 56. So wie Multe mir berreits mitgeteilt hat, ist es zur Zeit aufgrund der Westlichen Winde schwer, den Hafen in Bagenkop zu verlassen. Ich hoffe das ändert sich noch bis nächste Woche. Es soll zur Zeit im Süden nich so gut mit den Dorschen laufen. Gut machen wir das Beste draus, ich meine mehr wie den Fisch suchen kann man da wohl nicht machen.
Auf alle Fälle hab ich heute erst mal ein Paar Eisele Pilker gekauft und noch ein Paar größere Gummis sowie drei Dorschbomben. Nächste Woche kauf ich dann den Rest wie Vorfachschnur, Wirbel usw. Ich versuch mal ein paar Fotos reinzustellen.
Besten Dank für eure Hinweise und Gruß aus Bremen und natürlich DD

michael n 02.07.2011 15:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Michael evtl. können wir uns ja mal zum Bier treffen. Ich weiß aber nicht wo Bukkemose liegt. Handynummer volgt per pn.
viele DD wünsch ich euch.

Michael Horn 03.07.2011 00:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von michael n (Beitrag 3379259)
Hallo Michael evtl. können wir uns ja mal zum Bier treffen. Ich weiß aber nicht wo Bukkemose liegt. Handynummer volgt per pn.
viele DD wünsch ich euch.

Hallo Michael

0172 1335268

Bist herzlich willkommen.

Ist so ca. 6-8km von Bagenkop entfernt.
Oder wir treffen uns bei Thomas im Laden in Spodsberg.

Gruß Michael

Zanderman 03.07.2011 11:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kleinerdorsch (Beitrag 3378779)
@ Multe,
@Zanderman
bin dieses Jahr ab dem 27.08 vor Ort!!!!
Vielleicht kann man sich ja mal vor Ort austauschen.
Walter, wir haben schon mal über Handy miteinander gesprochen.........live bei nem Bier und Fleisch wäre besser :-)))).

Hej kleinerdorsch#h
sicherlich werden wir uns über den Weg laufen und Zeit für ein Bierchen haben.Unser Boot ist die "Kampfmakrele" undNikolaj oder Jens (Hafenmeister) werden Dir schon sagen wo unser Liegeplatz ist, die letzten Male waren wir aber leicht zu finden, da wir im hinteren Bereich lagen wo auch die IBI Boote liegen (Steg D).Ich schicke Dir auch noch eine PN mit meiner Handynummer, wer weiß wofür es mal gut ist.
Gruß
michael

Zanderman 03.07.2011 11:50

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3378911)
@Zanderman:

Hallo Namensvetter: Ich hoffe doch, dass im Pott alles klar ist. Die Restauration von von meinem neuen Boot läuft auf hochouren. In den nächsten Tagen wird es fertig werden.Wir bauen bauen gerade den Geräteträger. Ich schicke Dir Bilder.
Gruß Michael

Hej Michael#h
ich freu mich schon auf deine Bilder.
Hier ist alles im tiefgrünen Bereich.Heute mittag setzen wir uns zusammen und sprechen alles durch inkl. Aufgabenverteilung und dann werden die Tage runtergezählt.Wir werden wohl auch noch ein Schlauchboot mit Motor einpacken. Nur gut das mein neuer Transit 50 cm mehr Ladefläche hat.....
Gruß auch an den Nachwuchs
michael

DasaTeamchef 03.07.2011 12:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Mädels,

auch meine Woche ist vorbei - leider.
Bereits Freitagnacht habe ich mich auf den Weg gemacht und war um 4Uhr in Spodsbjerg. Von etlichen Veranstaltungen hatte ich mir Wattwürmer einzeln eingefroren und wollte am ersten Tag einige Platte fangen.
Ich legte mich auf 6m vor den Badestrand von Spodsbjerg. Jede Minute ein Biss, aber es waren vor allem Klieschen bis 15cm. Irgendwann war mir das zu doof und ich hab meine Pilke klar gemacht und mir mal eben 8 Dorsche gezogen (natürlich weiter draussen). Danach fischte ich noch 2Std auf Platte bei 12m und fing einige starke Flundern.
Hier das größte Ärgernis - meine Digitalkamera verweigert jeglichen Dienst.

Meine Mutter holte den Schlüssel für das Haus wo ich mich dann mit ihr traf - einräumen - essen - und fertig machen für den ersten richtigen Pilktag.

Fortsetzung folgt

DasaTeamchef 03.07.2011 12:25

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Sonntag 5Uhr - der Belt ruft! Sehr leise....so das viele ihn nicht hörten....ich schon!
Ersteinmal die Stops gemacht, die im letzten Jahr erfolgreich waren.....voll die Nase gemacht.
Es dauerte zwei Stunden bis ich den ersten maßigen Dorsch hatte, es folgten noch weitere 19, zum Teil stramme Burschen dabei. Dennoch hatte ich keinen absoluten Hotspot getroffen.

Fisch fertig gemacht - für den nächsten Tag aufgeklart und mich am Frauenfußball erfreut (mehr oder weniger)

Fortsetzung folgt

DasaTeamchef 03.07.2011 12:35

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
MondayMonday....

heute soll es aber krachen - dachte ich.....
Aber leider war kein Strom im Belt! Zu solchen Zeiten bietet es sich an dicht an den Netzen zu fischen...nach wieder einmal 2Stunden ohne etwas brauchbares fand ich eine einzelne Netzflagge (im Umkreis von 1Km keine weitere....) wo ich etwas Erfolg hatte - dann kam ein kleinwenig Wind....eher ein Lüftchen...das mich hammermäßig über den Fisch brachte....um keine arme wie Popeye zu bekommen fische ich immer mit einem stummen Diener - mit 600 Gramm und einem sehr großen Gummijig den ich 1m über Grund einstelle...und nebenbei mit der aktiven werfe ich immer kurz vor den Kipppumkt, so dass ich nach ein zwei mal ziehen von der Andrift in die Abrift komme...
Wie oft ich hier an beiden Ruten gleichzeitig Fische hatte....und was für Löwen....zweimal auf der aktiven Triletten....alle 60 oder mehr....einmal brach ein Haken...aber fünf wurden festgenommen....
Trotz eincremen....ich hab einen fiesen Sonnenbrand bekommen und brach nach 38Dorschen ab

Fortsetzung folgt

DasaTeamchef 03.07.2011 12:40

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
ich hatte Dorsch-Tom getroffen....der war am Sportplatz....fing auch richtig gut, ich nahm mir vor .....erst zur einzelnen Flagge und wenn da nix ist - ab zum Sportplatz
Flagge war weg....wozu hab ich eigentlich ein GPS gekauft? Ihr ahnt schon....die üblichen zwei Stunden ohne Fisch....dann am Sportplatz 3Stunden Vollgas gegeben, bis es plötzlich vorbei war, wie wenn man das Licht ausschaltet....29 Dorsche kamen in Haft, auch hier schöne Fische dabei bis 65cm - dazu ein höllen Strom - ich kam Popeye doch nahe....

diesmal brachen sogar zwei JigHaken.....

Fortsetzung folgt

DasaTeamchef 03.07.2011 12:44

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Da der Wind einen Strich durch die Rechnung machte bei Dorsch-Tom auf ein Bier vorbeigeschaut. Netter freundlicher Zeitgenosse, auch mit dem Sinn für das schöne......
Hat Spaß gemacht....
Ach ja....NATÜRLICH ist auch seine Frau nett!!


.....einer kommt noch....

DasaTeamchef 03.07.2011 12:51

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
immernoch windig....ablandig....mit kräftigen Boen.
In einer etwas ruhigeren Phase fuhr ich hinaus, dennoch galt:

No risk - macht FUN!

konnte 7 60er in folge festnehmen, dann noch 2 50er....der Wind nahm wieder zu....und ich lege Kurs Spodsbjerg an.....aber....um die Wellen besser zu schneiden steuerte ich doch etwas südlicher....und da gibt es an Land so einen bewaldeten Hügel....auf den steuerte ich zu. Auch dort fing ich im letzten Jahr gut.....OK, eine Runde geht noch.....

Und da kam dann auch mein Größter Dorch des Urlaubs zum Vorschein 78cm

2 weitere 50er rundeten die Drift ab - und ich fuhr zufrieden in den Hafen.


Endergebnis: 107 Dorsche wurden filetiert plus 15 Platte

Geplant ist im September den Wasserstand dort wieder zu senken - könnte aber auch Oktober werden - dann mit neuer Kamera

Dorschhunter 100 03.07.2011 13:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Micheal N und Michael H

So wie ich das sehe sind wir alle 3 Nachbarn.
Andrees Angelreisen bietet auch die Häuser an die Haus und Boot anbietet und ich glaube Haus und Boot ist auch der Ansprechpartner für die die über Andrees Angelreisen gebucht haben (zwecks Schlüssel und Boote).
Michael N du schreibst das ihr in Osterskov nähe der Slipanlage wohnt, das ist die Slipanlage wo Michael H und ich die Boote slippen werden.
Osterskov und Bukkemose liegen direkt nebeneinander.
Michael N. Welche Hausnummer habt ihr denn? Wir haben G 3 (Grottevej 3) und Michael H hat glaube ich M 11 (Magevej 11)
Wir sind da mit Golf4 Variant schwarz mit OHZ Kennzeichen und Meriva in grau mit HB Kennzeichen.
Da können wir uns doch mal alle auf ein kleines Bierchen treffen und eine Runde Seemannsgarn austauschen:)

Samstag geht es los

bis denn

Gruß

Markus

shorty 38 03.07.2011 14:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Grottevej 3|supergri|supergri|supergri Viel Spaß beim Mäusejagen|supergri|supergri|supergri Gruß Shorty

Michael Horn 03.07.2011 14:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@DasaTeamchef
Petri zur erfolgreichen Woche, Ich hoffe doch, dass wir ab nächster Woche ähnliches Berichten können.

@Dorschhunter und Michael N
Wir wohnen Magevej 7. Als Auto haben wir einen schwarzen Hyundai Bus H1 Travel und im Schlepp unser Sturmboot mit einer Länge von 5,75, Farbe grau/blau. Kennzeichen GER für Germersheim.

Gruß Michael

michael n 03.07.2011 15:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Markus
unser Haus läuft unter der Nr. 42C auf dem Grundstück liegen auch die Boote von Morten Janz. Wir sind mit zwei c 180 t in schwarz und blau sowie ein VW Bus da alle mit HB-Kennzeichen. im nächsten Jahr werde ich den Tipp von Multe umsetzen und privat buchen, dann aber für zwei Wochen. Wenn wir aufgrund von westlichen Winden nicht aus dem Hafen von Bagenkop raus kommen muss ich wohl bei Morten noch ein Boot mieten. Auf alle Fälle trinken wir erst mal ein oder zwei Bier zusammen.

Gruß Michael N

Dorschhunter 100 03.07.2011 16:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von shorty 38 (Beitrag 3380079)
Grottevej 3|supergri|supergri|supergri Viel Spaß beim Mäusejagen|supergri|supergri|supergri Gruß Shorty

Hallo Shorty

Ist Grottevej so schlecht geworden?
Wir wahren glaub ich 2003 oder 2004 schon mal da, da war bis auf ein paar lose Terrassenbretter ales I.O.

Gruß

Markus

shorty 38 03.07.2011 17:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Dorschhunter, die Hütte ist alt, aber gemütlich. In der Küche sind in den Schränken Mäuse gelaufen und Mäusekot lag unter der Spüle in allen Ecken. Das ist halt in der Natur so.|supergri|supergri|supergri Sollte aber etwas defekt sein, kümmert sich der Vermieter sofort. Bei uns war die Waschmaschine defekt und wir hatten abends eine neue. In unserem letzten Ferienhaus, welches erst 2 Jahre alt war, mußte Morten 25 Glühlampen wechseln, die Fußbodenheizung im Bad hat nicht funktioniert, die Sauberkeit gerade in der Küche oder im Bad war schlimm. Wir haben in den 2 Wochen keinen Vermieter gesehen und eine Endkontrolle gab es dort wohl auch nicht. Gruß Shorty

Dorsch-Tom 03.07.2011 20:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Frank u.Gemeinde!

Ja auch wir sind Sa früh 3.15 Uhr wieder in der Pfalz eingelaufen!
Hat wirklich Spaß gemacht da oben.#h
Wir müssen leider etwas länger warten; bis nächstes Jahr#q
Aber im September geht es mit der Truppe noch mal 8 Tage auf die Insel ALS - zu Morten und seiner NANA!
Hoffe, daß noch ein paar Dorsche übrig sind|rolleyes;+
Ansonsten war der Urlaub wirklich klasse und hoffe Dich mal wieder zu treffen!!|bla:|bla:
Wünsche allen die jetzt hochfahren schöne Ferien und viel Petri!
Fische sind genug vorhanden|rolleyes|rolleyes

Gruß
Tom

Michael Horn 05.07.2011 10:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Langelandgemeinde,

habe gerade gehört, dass wieder verschärft Kontrolle an der Grenze Deutschland / Dänemark durchgeführt werden.

Kann jemand etwas dazu sagen.

Was darf man pro Person an Alkohol / Zigaretten mit einführten? Wie sieht es mit Lebensmittel / Fleisch aus.

Gruß Michael

danalf 05.07.2011 10:44

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Michael
Naja verstärkt ist zu viel gesagt.Es werden Stichproben gemacht bei der Einreise.Nicht wegen deinen Bier und Zigaretten.Hier bei uns in Dänemark sind verstärkt Einbrüche und Diebstahl zu beobachten.
Du ala Deutscher kannst alles einführen was zum persönlichen Verbrauch bestimmt ist.Also keine Bange,wer nichts zu verbergen hat muss nichts befürchten.:-)
Lutz

Michael Horn 05.07.2011 11:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Lutz,

habe es gerade im gegoogelt. Danke Dir trotzdem für die Auskunft.

Gruß Michael

Multe 05.07.2011 14:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, die Kontrolle betrifft nur Pfälzer.
Gruß Walter

Michael Horn 05.07.2011 14:50

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Walter,

Du sollst mir keine Angst machen:):):)

Zanderman 05.07.2011 21:33

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3382182)
Hej Michael, die Kontrolle betrifft nur Pfälzer.
Gruß Walter

Hej Multe und Namensvetter#h
sorry, aber wenn kleinkariert dann bitte richtig:
Nach § 176 y, Absatz 11b, 4.Zeile der dänisch-pfälzischen Grenzüberwachungsvorschriften heißt es eindeutig "Vollschlanke Pfälzer mit Sturmboot am Haken und Hundehütte drauf müssen alles auspacken...."|jump:
Gruß aus dem Pott
michael

goeddoek 05.07.2011 21:44

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Zanderman (Beitrag 3382701)
Hej Multe und Namensvetter#h
sorry, aber wenn kleinkariert dann bitte richtig:
Nach § 176 y, Absatz 11b, 4.Zeile der dänischen-pfälzischen Grenzüberwachungsvorschriften heißt es eindeutig "Vollschlanke Pfälzer mit Sturmboot am Haken und Hundehütte drauf müssen alles auspacken...."|jump:
Gruß aus dem Pott
michael


#6 :) :) :) :m

Jepp - vor kurzem lief hier im Fernsehen eine Dokumentation, wie das Frømandskorps > [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!] das schon mal geübt hat. Da wurde mir Angst und Bange |bigeyes |bigeyes|bigeyes

Ich würde mich da an Jörg-Uwe Hahns Empfehlung halten : "Wenn Dänemark zur Urlaubszeit wieder Grenzkontrollen einführt, kann ich nur dazu raten, auf der Stelle umzudrehen und lieber in Österreich oder Polen Urlaub zu machen "

Nee, mal im Ernst. Die meisten "Normal-Touristen" werden sicher keinen Unterschied zu den Vorjahren feststellen. Den Zöllnern gehts um andere Dinge als 'ne Dose Bier zuviel ;) #h

Multe 05.07.2011 22:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@goeddeok
Ich würde mich da an Jörg-Uwe Hahns Empfehlung halten : "Wenn Dänemark zur Urlaubszeit wieder Grenzkontrollen einführt, kann ich nur dazu raten, auf der Stelle umzudrehen und lieber in Österreich oder Polen Urlaub zu machen "

Hej Georg, der kann doch sagen was er will - wir kommen trotzdem.
Gruß Walter

goeddoek 05.07.2011 22:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Das hab ich befürchtet ;) :m

Nee, im Ernst - würde mich freuen, wenn ihr mal wieder ( diesmal etwas länger ) auf 'nen Plausch vorbeikommt. Bier hätt' ich auch da. Da müsst ihr nicht schmuggeln und Euch unnötig in Gefahr begeben ;) :) :)

Multe 05.07.2011 22:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Georg, mal sehen was sich machen lässt. Freuen würde es mich schon, dich mal wieder auf deiner schönen Insel zu besuchen.
Gruß Walter

Zanderman 05.07.2011 22:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3382761)
@goeddeok
Ich würde mich da an Jörg-Uwe Hahns Empfehlung halten : "Wenn Dänemark zur Urlaubszeit wieder Grenzkontrollen einführt, kann ich nur dazu raten, auf der Stelle umzudrehen und lieber in Österreich oder Polen Urlaub zu machen "

Hej Georg, der kann doch sagen was er will - wir kommen trotzdem.
Gruß Walter


Hej Walter#h
,
wer würde uns denn von LL abhalten können?
Das Frømandskorpset von Georg wird da wohl nicht reichen ...
:m
Gruß Michael

Zanderman 05.07.2011 22:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Frømandskorpset

Zitat:

Zitat von goeddoek (Beitrag 3382734)
#6 :) :) :) :m

Jepp - vor kurzem lief hier im Fernsehen eine Dokumentation, wie das Frømandskorps > [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!] das schon mal geübt hat. Da wurde mir Angst und Bange |bigeyes |bigeyes|bigeyes

Ich würde mich da an Jörg-Uwe Hahns Empfehlung halten : "Wenn Dänemark zur Urlaubszeit wieder Grenzkontrollen einführt, kann ich nur dazu raten, auf der Stelle umzudrehen und lieber in Österreich oder Polen Urlaub zu machen "

Nee, mal im Ernst. Die meisten "Normal-Touristen" werden sicher keinen Unterschied zu den Vorjahren feststellen. Den Zöllnern gehts um andere Dinge als 'ne Dose Bier zuviel ;) #h


Hallo Georg, Hallo Lutz #h
ich denke das sehen die meissten Boardies genauso. Schon in den 70ern, als es noch reichlich bzw. ständige Grenzkontrollen gab, waren die meisten Grenzer/Zöllner auf der dänischen Seite ausgesprochen flexibel was den Alkohol und Zigarettenimport betraf (zumindest bei der Einreise per Fähre Laboe-Bagenkop), sofern sie denn der Meinung waren, das es wirklich Eigenbedarf war, was die Tysker da mitbrachten.-Was man damals aber keinesfalls mitbringen durfte waren Produkte vom Schwein, da die Dänen sehr darauf achteten sich nicht die Schweinepest in´s Land zu holen.Keine Ahnung wie es heute aussieht, die dolle EU hat ja viel umgedreht.-
Und wenn die Dänen heute meinen (auch wenn es eigentlich Zugeständnisse an rechte Wähler sind) sie müssten mal wieder aufpassen, das nicht zuviel Kriminelle in ihr schönes Land kommen, dann sollen sie doch machen. Ein bisschen Augenmass werden sie sicherlich dabei haben und dafür sorgen das Müller und Schmitz jetzt nicht 5 Stunden vor dem Schlagbaum warten müssen (und wenn sie Pfälzer mit Sturmboot kontrollieren ist es ja auch nicht soooo schlimm, die bringen doch immer viiiiiiiel Zeit mit im Urlaub:).)
Also lasst uns locker bleiben..
Gruß aus dem Pott
michael

Michael Horn 06.07.2011 08:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Hallo Namensvetter, Walter und all die anderen, #h#h#h

Ihr habt doch alle nur Angst, dass Ihr ab August keine Leo's mehr verhaften könnt und hofft nun auf den dänischen Zoll, dass er vollschlanke Pfälzer verhaftet. :):):)

Ich gehe das Risiko trotzdem ein und werde meine Fahrt Richtung Norden antreten am Freitagnacht antreten.

Gestern abend trat ich mit meinem neu hergerichteten Böötchen die Jungfernfahrt an. Nach ca. 2 1/2 Stunden Fahrt auf dem Rhein wurde mit strahlendem Herzen wieder geslippt.

Um es kurz zu halten. Einfach nur geil #6#6#6

Boot und Motor laufen hervorragend. Der 50 PS Motor (4 Zylinder 2-Takt mit 1000 ccm) brachte immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von 52 km/h ....... und das mit drei Personen an Bord, darunter sogar zwei voll schlanke Pfälzer

Also Langelandfreunde, wenn Ihr diesen Pott auf der Ostsee seht, dann wisst Ihr, dass das Pfälzer Kampfgeschwader im Anmarsch ist.

Gruß an alle und jetzt schon gute und problemlose Anfahrt.

Michael

Multe 06.07.2011 10:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, schönes Boot das du da hast - aber leider das falsche Bild am Bug.|kopfkrat
Das Frømandskorps brauchen wir aber auf alle Fälle, denn wer hängt uns sonst die Dorsche an den Haken??#c
Gruß Walter

Michael Horn 06.07.2011 10:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Walter,

wir (Sohnemann und ich) fischen hier in der Pfalz regelmäßig auf Waller, daher ist dieses Bild drauf, obwohl sicherlich mehr Dorsch als Waller im Boot liegen werden.

Gruß Michael

Multe 06.07.2011 10:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, das will ich doch hoffen und wenn dann die Dorsche auch noch +2m haben....
Gruß Walter

Michael Horn 06.07.2011 13:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
1 Meter + reicht beim Dorsch.

Auch bei 2 Meter + wird der Waller mein Zielfisch Nummer 1 bleiben.

Aber die nächsten drei Wochen werde ich mich den Leo's widmen. Die Wallis kommen dann ab August wieder dran.

Gruß Michael

carlsberg 07.07.2011 00:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So liebe leute unser urlaud ist jetzt schon 2 wochen her . am samstag den 18.6 ging es endlich los nach LL. abfahrt war am 18.6 um 2.30uhr alle waren gut drauf kein wunder bei der vorfreude.die anreise lief ohne weitere probleme bis auf das wir fast unsere fähre verpasst hätten in bjöden.da war wohl der letzte kaffee zu heiss 5 min später und der pott wäre weg gewesen. auf LL angekommen erstmal nokolaj guten tach gesagt und dann das boot übernommen limbo699 klasse diese 80 ps kann ich nur sagen. da der wind mit ca. 5bft aus fast süd kam konnten wir uns zeit lassen mit dem einzug ins haus man kann sich garnicht vorstellen wie die finger jucken wenn man direkt auf wasser gucken kann. gegen späten nachmittag die erlösung der wind nahm ab. es ging hoch mit unseren 80 pferde stärken zum grünen turm ( sportplatz) und umgebung. dort haben wir schöne dorsche gefangen von ca. 50-65 cm . das war das anreisen und das an angeln am samstag.sonntag morgen`s um 5 ging der wecker ordentliches frühstück und ab auf`s wasser. unser ziel war der grüne turm im süden es hat auch nicht lange gedauert da waren die ersten leo`s an bord leider war es die ganze woche nicht möglich leicht zu fischen da der wind eine ordentliche drift hin gelegt hatte . es war eigentlch egal was man dran gehangen hat beifänger in allen farben pilker in allen farben selbst auf gummimak wurde fisch gefangen. am ende des tages konnte wir viele schöne dorsch für uns verbuchen alles wieder schöne größen. der montag war der beste tag der ganzen woche im vorraus ein ganz ganz dickes dankeschön an multe für deine infos und tips ich war ja für die woche der chef auf dem boot also habe ich mal mein zettel gezückt auf die tasten gehauen und ab ging es richtung gelber turm. meine 4 andren kollegen haben mich ganz schön blöd angekuckt als ich am gelben turm hielt aber was uns da erwartet hat war einfach super dorsche ab ca 1kg bis 5 kg wir hatten an diesem tag wieder wind aus s-w 3-5bft leichte strömung richtung s-w an diesem tag konnte wir mit 5 mann 80 super dorsche mit nach hause nehmen. an diesem tag sind auch die sommerdorsche eingetroffen siehe angelcentrum.dk leider hat es für uns nicht gereicht einen 10+ zu fangen in dieser woch aber es wurde 8 dorsche über 100cm gefangen alle von einem boot am grünen turm wie man gehört hat.am dienstag ging es soweiter wie der montag aufhörte ab zum gelben turm die daten vom vortag in die tasten gehauen und los ging es. wieder dorsche 1-4 kg .bis dienstag mittag die strömung kein bock mehr hatte . die drift blieb zwar aber keine strömung und die kam leider erst am freitag wieder .der mittwoch war durchwachsen mit dem fang der donnerstag war ausfall tag der freitag lief dann wieder so wie der montag und dann war auch schonwieder die woche vorbei .leider hat es wieder nicht gerreicht einen 10+ zu fangen aber ich komme wieder und dann jetz ge lo. ein riesen dank an multe

carlsberg 07.07.2011 00:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
alle die jetzt hoch fahren viel spaß

hansfisch 10.07.2011 20:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Amigo-X (Beitrag 3360539)
Was ist eigentlich in und um Lohals los. #c Man hört von da oben gar nichts mehr. Wir waren da am Sonntag 12.06. mal gucken, es lagen n paar Angelboote im Hafen. Früher ( 1990 - 1995 ) waren wir auch im Juni da. Damals gabs den Ole Dehn Kutter "Eda Dehn" noch. Und auch reichlich Dorsch.
;+ Scheint vorbei zu sein da oben ???;+

waren vom 25.06.-02.07.011 in LOHALS.kl.altes haus,gut für 176€ die woche von novasol . boot von ALEX´S BOOTSVERLEIH ,uttern 560 45Ps..echolot +navi woche 370€ boot zustand 1A ALEX gefragt wo gibt es DORSCH.tipp bekommen von ALEX auf Navi 8 punkte markiert,2 mann ich und mein sohn täglich ca.6 stunden raus 2 kisten DORSCH ab 55-85 cm mitgenommen, unter 55 über 85 cm zurück ..5 tage angeln gefriertruhe voll,dank ALEX.ufernähe blatte gefangen.

Amigo-X 12.07.2011 23:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@ hansfisch,,,,
hätt mich auch gewundert, soviel wie wir da oben von Lohals aus in dern 90 ern gefangen haben. Hab mir mal die Webseite von Alex Bootsverleih angesehen, sieht sehr vielversprechend aus. Aber ??? Werden die Dorsche immer noch bei der Brücke gefangen ???
Plattfische sind da oben ( nähe Lohals )ohne Ende, daran kann ich mich auch noch bestens erinnern.

#h

Petri heil, allen die grad auf LL sind #6

Multe 13.07.2011 10:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Heute kommen um 13 Uhr in den Hafen von Spodsbjerg speziell ausgebildete Rettungsschwimmer um vor Ort den Angler zu zeigen, wie sie sich helfen können, wenn sie einmal über Bord gehen. Ebenso bekommen sie eine Einweisung, wie man mit den Rettungsgeräten umgeht und wie man sich bei einem Notfall verhalten soll. Auch über Alkoholmissbrauch an Bord wird gesprochen, was ja wohl Thema 1 in manchen Booten ist, da kommt ANGELN erst an letzter Stelle.
Da ja im Moment kein " Angelwetter" ist könnt ihr diese Veranstaltung gerne besuchen.
Und um 16 Uhr findet diese Veranstaltung noch einmal im Hafen von Rudkøbing statt.

DasaTeamchef 14.07.2011 12:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3389225)
Heute kommen um 13 Uhr in den Hafen von Spodsbjerg speziell ausgebildete Rettungsschwimmer um vor Ort den Angler zu zeigen, wie sie sich helfen können, wenn sie einmal über Bord gehen. Ebenso bekommen sie eine Einweisung, wie man mit den Rettungsgeräten umgeht und wie man sich bei einem Notfall verhalten soll. Auch über Alkoholmissbrauch an Bord wird gesprochen, was ja wohl Thema 1 in manchen Booten ist, da kommt ANGELN erst an letzter Stelle.
Da ja im Moment kein " Angelwetter" ist könnt ihr diese Veranstaltung gerne besuchen.
Und um 16 Uhr findet diese Veranstaltung noch einmal im Hafen von Rudkøbing statt.


MoinMoin,

das finde ich eine supergeile Idee. Ich trinke auch gerne mal etwas - allerdings NIEMALS an Bord!!! Zum Filetieren schenke ich mir schon gern mal einen ein - aber dann bin ich auch am Ferienhaus.

Hoffentlich gehen da viele hin + Wissen weitergeben.

Wissen ist macht - Unwissenheit schützt vor Seenot nicht

Zanderman 14.07.2011 13:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3389225)
Heute kommen um 13 Uhr in den Hafen von Spodsbjerg speziell ausgebildete Rettungsschwimmer um vor Ort den Angler zu zeigen, wie sie sich helfen können, wenn sie einmal über Bord gehen. Ebenso bekommen sie eine Einweisung, wie man mit den Rettungsgeräten umgeht und wie man sich bei einem Notfall verhalten soll. Auch über Alkoholmissbrauch an Bord wird gesprochen, was ja wohl Thema 1 in manchen Booten ist, da kommt ANGELN erst an letzter Stelle.
Da ja im Moment kein " Angelwetter" ist könnt ihr diese Veranstaltung gerne besuchen.
Und um 16 Uhr findet diese Veranstaltung noch einmal im Hafen von Rudkøbing statt.

Moin Walter#h,
find ich super, das so was durchgezogen bzw angeboten wird. So was sollte man eigentlich zur Pflichtlektüre machen.
Könnte dann der verantwortliche Bootsführer mit seiner Mannschaft kurz durchsprechen, so wie ja auf jedem Kahn zumindest ein weiterer Mensch in der Bedienung eingewiesen sein sollte.Und das Manöver POB (Person über Bord) sollte ja eigentlich auch eine Selbstverständlichkeit für jeden an Bord sein.
Bald ist August..... lasst uns noch ein paar Dorsche über#h#h
gruß aus dem Pott
michael

Matze 74 14.07.2011 23:35

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin alle zusammen #h,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen,das ist eine Supersache die auch dringend notwendig ist wie ich finde #6.
Soviel dazu,jetzt wollte ich erstmal allen ein dickes "Petri" wünschen die dieses Jahr schon auf LL waren und ganz ordentlich gefangen haben,glückwunsch :m.Auch eure Berichte sind sehr geil muß ich zugeben.
Ich persönlich fahre leider erst die letzte Woche im September nach LL :(.Ich wollte mir aber in nächster Zeit noch eine Rolle+Schnur zulegen.
Diese Rolle sagt mir eigentlich vom Preis/Leistungsv. schon zu.
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
Kennt die Rollenserie jemand von euch?
Als Schnur kommt wohl die Berkley auf die Spule.
So jetzt haut mal ordentlich in die Tasten :q.
Bis die Tage dann.

LG Matze|wavey:



Angler@Rouven 15.07.2011 01:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Tach zusammen :D,

Ich werde nächstes Jahr im Frühjahr nach LL fahren für eine Woche.
Da ich aber das erste mal dort bin und kein Boot habe wollte ich gerne mal wissen von wo aus man vom Ufer gut:

-Plattfisch
-Mefo und hornhecht
-Dorsch

Wenn ich Fische vergessen hab die man dort angeln kann könnt ihr mir ja Bescheid sagen ;)
Fangen kann =D

Für Tipps wäre ich sehr dankbar!

Gruß rouven

Michael Horn 15.07.2011 09:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen, #h#h#h
bin seit letztem Wochenende auf meiner Lieblingsinsel und möchte ein paar Sätze zu den ersten Tagen schreiben.
Die Anreise verlief in diesem Jahr endlich mal ohne Probleme und nenneswerte Staus. Nach 13 Stunden und 1000 km erreichten wir Samstag Nachmittag die Insel. Nach einem kurzen Talk mit Morten und Rainer zogen wir in unser Ferienhaus ein. Dann war erst mal Relaxen angesagt und anschließend noch Boot startklar machen.
Sonntag morgen ging es dann um 05.30 Uhr das erste mal auf die Ostsee. Bis 10 Uhr konnte wir 28 Filetdorsche (ab 50 cm) fangen. Fangtiefe in 22 - 25 Meter auf Pilker in rot-schwarz und lila von 60-100 Gramm. Rest vom Tag war Familientag angesagt.
Montag ging es wieder gg. 05.30 Uhr auf die Ostsee. Von der Rampe geradeaus raus bis an die zweite Kante 22 Meter und tiefer. Was wir da erlebt haben, habe ich ehrlich gesagt in 17 Jahren Langeland noch nicht erlebt. Es war Ententeich angesagt und wir sind gaaanz langsam in Richtung Norden getrieben. Bis 10 Uhr haben wir einmal die Drift wiederholt und hatten somit fanst keinen Sprit gebraucht. Es vergingen fast keine 2 Minuten, ohne, dass irgend jemand auf dem Boot drillte. Es war wirklich der Wahnsinn. Gegen 10 Uhr slippten wir unser Boot wieder und hatten 95 Dorsche, fast alle größer als 60 Zentimeter. Dann war erst mal filetieren angesagt. Wir haben zu viert gefischt, ein Erwachsener und drei Kinder.
Am Nachmittag fuhren wir dann noch nach Spodsbjerg in den Angelladen zu Thomas und haben mit ihm ein bisschen geplaudert.
Dienstag war erst mal auschlafen angesagt. An diesem Tag ging es erst am Abend raus. Wir beschlossen auch, nur noch Fische ab 60 cm. Gegen 19.00 Uhr befischten wir den Graben vor der grünen Tonne. Auch an diesem Tag war wieder Ententeichwetter. Wir fischten in Tiefen von 22 bis 40 Meter mit Pilkern von 60-100 Gramm. In drei Stunden hatten wir 21 Filetdorsche entnommen und mindestens doppelt so viele zurückgesetzt. Der Größte an diesem Tag hatte 4,2 kg.
Mittwoch und Donnerstag wurde wegen zu starkem Wind/Sturm nicht gefischt. Donnerstag waren wir in Lolland im Knuthenborg Safaripark. Von Tars aus ca. 25 km. Ist sehr zu empfehlen. Ein wirklich sehr schöner und sauberer Park.
So fürs erst genug geschrieben. Der Wind hat nachgelassen und heute solls wieder raus gehn. Jetzt wird erst mal gemütlich gefrühstückt und der Tag geplant.
Bilder gibt es erst, wenn wir zurück sind.
Melde mich wieder
Gruß Michael

Multe 15.07.2011 10:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, das sieht doch sehr gut aus. Jetzt fehlt nur noch ein ganz DICKER. ( dabei meine ich natürlich einen Dorsch ).
Der Himmel weint leider, laut DMI, die nächsten Tage wegen deiner enormen Fänge.
Knuthenborg Park ist schon richtig gut und auf dem Rückweg hättest du noch ins Bonbonland gekonnt.
Warst du auch schon hier: [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
Die haben im Moment ein spezielles Sommerprogramm.
Ich wünsche dir noch einen guten Fang und ein besseres Wetter.
Gruß Walter

maxi taxi 15.07.2011 19:01

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
weis jemand welche süsswasserfische es dort gibt? (sbodsbjerg)
brauche umbedingt eine schnelle anwort denn ich fahr morgen hin:D

jannisO 15.07.2011 20:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
@Michael
schöner Bericht. Petri dazu.
meine Reise in diesem Jahr sollte erst ausfallen so das ich auch gezwungen war diese aus privaten Gründen zu stonieren. Jetzt jedoch findet gehts doch los. hoffe es ist bald soweit. kann es kaum erwarten |bla:|bla:|bla:|bla:|bla::vik:

carlsberg 15.07.2011 21:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
hi maxi Taxi was meinst du mit süssWasser fische da ist die Ostsee salzWasser und wenn du irgendwo ein Teich Hast das gleiche wir hier auch rotaugen rotfeder karpfen und und und Geh aber nicht einfach an Teiche dran in spodsbjerg ist nämlich einer in der Ferien Siedlung der ist privat

kokanee 15.07.2011 21:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Michael,

super Bericht und klasse Fänge#6, bin schon gespannt auf die Bilder. Vieleicht können wir uns noch in Neuburg in der Lautermuschel auf ein Bierchen treffen bevor meine Reise nach LL - Start: 20.08.11, 3 Wochen los geht.
Frage: Von wo aus hast Du den Bericht gesendet.
#6
Weiterhin ein dickes Petri Heil und einen schönen Urlaub

Grüße aus der veregneten Pfalz
kokanee|wavey:

Multe 16.07.2011 08:27

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej kokanee, solltest du im Haus keinen Zugang haben, so kannst du im Hafen von Spodsbjerg Online gehen. Den Code bekommst du für wenige DKK beim Hafenmeister.
Mein Start: ;) 20.08.11
Gruß Multe

Allerfischer 16.07.2011 19:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Michael, schöner Bericht, solch Verhältnisse hätte ich im Juni auch gerne gehabt ;)
Bei meinem nächsten LL Trip werde ich die Dorsche auch erst ab 60cm mitnehmen, nur so kann der Bestand wenigstens von unserer Seite aus ein wenig geschützt werden.

Mfg

Michael Horn 17.07.2011 13:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,

im Moment macht der Wind nicht immer so, wie wir wollen. Aber trotzdem ist es eigentlich jeden Tag möglich, mal 3 bis 4 Stunden auf's Wasser zu gehn. Vorgestern ging es Nachmittags für 3 Stunden raus. Da entnahmen wir 24 Dorsche und 3 Makrelen. Gestern waren morgen von 6 - 10 Uhr auf dem Wasser. War aber irgendwie komisch Anfänglich sehr träge. Wir trieben das erste Mal in dieser Woche Richtung Südosten. Letztendlich hatten wir 21 Dorsche, wobei nochmals erwähnt werden muss, dass wir erst Fische ab 60 cm mitnehmen.
Gefischt wurde wieder in Tiefen von 20 - 25 Meter. Sobald es diese Woche ruhiger wird, gehts in die tieferen Gebiete, in der Hoffnung auf einen Großdorsch.
Heute soll es am Abend etwas besser werden. Warten wirs mal ab.

Melde mich wieder.

Gruß Michael
Gruß Michael

Michael Horn 17.07.2011 13:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kokanee (Beitrag 3391660)
Hallo Michael,

super Bericht und klasse Fänge#6, bin schon gespannt auf die Bilder. Vieleicht können wir uns noch in Neuburg in der Lautermuschel auf ein Bierchen treffen bevor meine Reise nach LL - Start: 20.08.11, 3 Wochen los geht.
Frage: Von wo aus hast Du den Bericht gesendet.
#6
Weiterhin ein dickes Petri Heil und einen schönen Urlaub

Grüße aus der veregneten Pfalz
kokanee|wavey:

Hallo Dörrebacher,

mit der Sonne sind wir hier im Moment auch nicht unbedingt verwöhnt, aber das ist für mich auch nicht das wichtigste. Hauptsache ist, dass uns der Wind nicht nen Strich durch die Rechnung macht.
Das mit dem Bierchen hört sich gut an, meld Dich einfach, wenn Du mal wieder in Neuburg bist. bin aber noch bis 30.07 auf Langeland.

Gruß Michael

Michael Horn 17.07.2011 13:51

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3391123)
Hej Michael, das sieht doch sehr gut aus. Jetzt fehlt nur noch ein ganz DICKER. ( dabei meine ich natürlich einen Dorsch ).
Der Himmel weint leider, laut DMI, die nächsten Tage wegen deiner enormen Fänge.
Knuthenborg Park ist schon richtig gut und auf dem Rückweg hättest du noch ins Bonbonland gekonnt.
Warst du auch schon hier: [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
Die haben im Moment ein spezielles Sommerprogramm.
Ich wünsche dir noch einen guten Fang und ein besseres Wetter.
Gruß Walter


Hi Walter,

das mit dem "ganz Dicken" habe ich verstanden.

Danke mit dem Tip - Fjord Bealt. Werde ich mir anschauen.

Bonbon Land waren wir letztes Jahr.

Gruß Michael

hansfisch 17.07.2011 18:42

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
gut dorsch gefangen haben wir zwischen Omo und Agerso...sogar ganz gut ..

kokanee 17.07.2011 21:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Michael,

das mit dem Wind ist ja echt sch...|rolleyes|rolleyes, aber Ihr habt ja trotztdem noch recht gut gefangen. Wie stark ist den die Drift bzw. wie schwer müsst Ihr den Fischen. Wünsch Euch weiterhin gute Fänge und weniger Wind.

Grüße aus Dörrenbach#h
Willi

kokanee 17.07.2011 21:34

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Multe,

danke für die Info. Mein Haus in Bukkemose hat leider keinen Zugang und immer bis zu Torben auf die Hauptstraße zu fahren ist mir auch zu umständlich. In erster Linie geht es mir um den See - Wetterbericht (natürlich auch um im Board reinzuschauen). Die Daten die an den einzelnen Angelgeschäften und Häfen aushängen sind zum Teil nicht immer Aktuell.
Vielleicht sieht man sich den wir sind ja zur selben Zeit dort unten.

Gruß Kokanee

wojti 20.07.2011 19:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Da ja keine Berichte von euch kommen müßt ihr alle auf Langeland sein. Auch wir wollen uns abmelden, ab Samstag
werden wir auch unserm Hobby nachgehen :).Das Boot ist schon Startklar und wartet auf seinen einsatz.#6 Wäre schön noch etwas über aktuelle gängige Farben und Fangtiefen zu erfahren.|kopfkrat

Grüße |wavey:an alle Bordies in Bukkemose
(das Team der Eintracht#h, Michael Horn#h,und alle anderen)#h

Gruß wojti

knutemann 22.07.2011 07:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Auch meinereiner wird ab Samstag die Dorsche im Großen Belt vor dem Ertrinken retten:) also haut mal in die Tasten, wie wo was läuft, wie der Vorposter auch schon gefragt hat.

Heringsfetzen 04 22.07.2011 08:13

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Leute

wäre super wenn ihr mir ein paar Adressen für Ferienhäuser in Spodsberge zukommen lassen würdet.Danke im vorraus.

knutemann 22.07.2011 08:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin
ich hab hier mal was für dich [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
und [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]
sowie [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Gruß
Wolfgang#h

bayliner98 23.07.2011 16:37

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi,
ich bin in 2 Wochen zum ersten mal in Bagenkog.
Kann mir jemand ein paar Tips geben?

Michael Horn 24.07.2011 18:58

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Langelandfreunde,
so nun ist auch schon die zweite Woche meines Langeland-Sommerurlaubes herum. Das Wetter in Woche zwei war eher herbstlich als sommerlich. Trotzdem konnten wir einige Male auf die Ostsee raus und auch wieder zahlreiche Leos verhaften. Insgesamt hatte wir in Woche zwei ganz genau 100 Dorsche größer als 60 cm entnommen. Leider war in dieser auch kein Dickdorsch dabei. Aber wir haben ja noch eine Woche. Erstmals konnten wir aber einige starke Makrele als Beifang ziehen. Die Größte hatte immerhin 41 cm.
Fangtiefen waren wie in der ersten Woche hauptsächlich 20 - 22 Meter. Aber auch in anderen Tiefen können fische gefangen werden. Unsere bevorzugten Farben waren wieder rot/scharz und pink. Sowohl mit Pilkern oder Gummis wurde gefangen.
Die letzten drei Tage war relaxing angesagt, da Dorschfischen auf Grund zu starker Winde nicht möglich war. Ab morgen solls wieder besser werden. Wir hoffen, dass wir noch 2-3 schöne Tage haben werden, da ich Wrackdaten bekommen habe und diese gerne auch testen würde. Diese Woche soll gezielt auf Große gefischt werden, da unsere Truhe fast voll ist.
Ansonsten haben wir hier in Langeland trotz des schlechten Wetters wieder einmal ein sehr schöner Urlaub. Der Urlaub für April 2012 wurde auch schon gebucht.
Habe mich letzte Woche das eine odert andere mal mit Markus (Dorschhunter) getroffen. Ein wirklich ganz netter Kerl. Er konnte auch viele Dorsche fangen, aber ich denke, dass er selbst berichten wird.
Ferner konnte ich von Thomas (aus dem Angelladen Spodsbjerg) und auch von Nikolay (IBI) erfahren, dass in Spodsbjerg im Bereich der ersten nördlichen Tonne ein 18 Kg Dorsch gefangen wurde.
Der Fisch wurde aber nicht bei Thomas wiegen lassen. Fisch der Woche war ein Dorsch mit 9,5 kg.
So nun will ich mich noch ein bisschen den Wrackdaten widmen und hoffen, dass der Wind im Laufe des Tages und der kommenden Nacht nachlässt.
Gruß an alle
Michael

Multe 24.07.2011 20:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, hau rein, die Woche ist schnell vorbei und der +15kg Dorsch wartet noch.
Den kannst du an dem Platz fangen, von dem ich dir die Daten geschickt habe.#6
Wünsche dir noch eine gute Woche.
Gruß Walter

knaacki2000 26.07.2011 00:28

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
#c
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3399438)
. Insgesamt hatte wir in Woche zwei ganz genau 100 Dorsche größer als 60 cm entnommen. . Diese Woche soll gezielt auf Große gefischt werden, da unsere Truhe fast voll ist.
Michael

Solche Meldungen gehen mir echt auf den Zeiger! Truhe voll, 100 Dorsche eingepackt in einer Woche....wenn jeder Angler auf Langeland bzw. an der Ostseeküste ähnlich viel einpackt sind die gerade wieder gesundeten Bestände bald wieder dahin.Also mal hochgerechnet: Lt. dänischem Touristikverband verbringen in den Monaten Juli / August ca. 5.000 Angler ihren Urlaub auf Fünen / Langeland.
Jeder entnimmt 100 Dorsche = 500.000 Dorsche entnommen...(und das war ja hier die Menge von einer Woche...- die habe ich schon als Menge des ganzen Urlaubs gerechnet...). Ich gönne jedem seinen Fisch, aber 100 Dorsche über 60cm (ca. 1,5kg wiegt ein Dorsch von 60cm = ca. 400gr. Filet x100 Stück = 40kg Filet). Warum haben die Norweger das wohl auf 15kg begrenzt - genau wegen solcher Angler....|gr:#q

autoglas 26.07.2011 06:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Knacki was soll das?hab im Juni auch 102 Dorsche mitgenommen,die Jahre zuvor ging recht wenig,und Ich bin der Meinung das die die Boardis die hier posten recht vernünftig sind was das Fangmas angeht!!!!was deine Statistik angeht liegst du verkehrt laut Fisch und Fang Juni 2010?aber egal!!
las uns Langeland verückten die Freude auf ein gutes Jahr, und geh halt die nächsten Jahre Forellenpuff oder so! da schonst du mit Sicherheit die Bestände Gruß Horst

Multe 26.07.2011 07:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich denke mal, Michael ist da unten nicht online und deshalb möchte ich mal etwas klären bevor hier alles aus dem Ruder läuft.
Michael postet immer von wir und d.h. - er ist mit der ganzen Familie unterwegs - auch auf dem Wasser !!!!
So sieht das mit dem Fang schon ganz anders aus.
Gruß Multe

jannisO 26.07.2011 10:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
|good: sehe ich genau so wie thomas

autoglas 26.07.2011 11:42

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Sorry Knacki mit Forellenpuff,hab mich über dein posting geärgert hab keine 102 Dorsche gefangen!finde du solltest nicht im Board Angler schlecht machen weil sie gut gefangen haben Gruß Horst

pg2000 26.07.2011 14:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
also.. was die fangquoten angeht...
du musst auch solche angler wie mich dazuzählen...
die fahren für ne woche hoch ... und fangen nur kleindorsche die wieder ins wasser dürfen... und die kiste bleibt leer...
ich glaub nicht dass angler die sich hier im forum herumtreiben so rücksichtslos sind wie das dargestellt wird...

bayliner98 26.07.2011 15:48

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi,

Ich persönlich entnehme nur Dorsche die verletzt sind,oder
wenn ich sie dann abends in die Pfanne lege.
Trotzdem gönne ich es jedem seine Dorsche mitzunehmen
solange man sie dann auch verwertet.
Ich kenne Leute die nehmen so viel mit, dass sie die Hälfte
wieder wegwerfen müssen.:r:r#c

knaacki2000 26.07.2011 18:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ok, bei fünf Leuten die angeln sieht die Rechnung anders aus. Also mein SORRY an dieser Stelle. Sollte aißerdem nicht persönlich sein (kenne ihn ja gar nicht) aber bin gerade aus Norge zurück und habe mir mal wieder tolle Kommentare anhören können wie "Seelachse sind *******, haben graues Fleisch, das kann man nicht so gut verkaufen..." um nur mal ein Zitat zu nennen. Und es ist wirklich nervig, wenn gleiche Leute dann noch jammern über die immer schlechter werdenden Bestände bzw. die Kontrolle an der norwegischen Grenze. Übrigens haben wir mit 6 Mann dieses Jahr in einer Woche 29 Heilbutt bis 46 kg gefangen und mal gerade 3 Heilbutt um die 80cm entnommen - der Rest schwimmt wieder (nach einigen Bildern...) Also nix für ungut und weiterhin allen hier viel Petrie Heil und immer genug Augenmaß!

mirko.nbg 26.07.2011 18:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich war vor 6 Wochen auf Langeland und wir haben auch reichlich gefangen!

Mein Fisch ist weg!

Freunde und Verwandte haben mich überfallen! Jeder hat gesagt,so einen frischen Fisch gibt es nicht mal im Geschäft!

Gruß Mirko!#h

Zanderman 28.07.2011 19:02

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Huuups, da bin ja grade zu einer heissen Phase wieder wachgeworden|kopfkrat,
Es haben ja schon viele dazu gepostet, aber ich möchte meinen Senf trotzdem noch dazu tun.
  • Ich finde es gut, wenn immer wieder mal darauf hingewiesen wird, das man(n) nicht Fisch ohne Ende und ohne Verstand mitnehmen muss.
  • Ich fände es noch besser, wenn man genauer auf die Schonmasse achten würde, sei es von uns Anglern und wenn das als Selbstkontrolle nicht reicht von Seiten der Behörden.
  • Was allerdings Michael Horn betrifft, den ich samt seiner Gang kenne und schätze, bin ich mir sehr sicher, dass lieber mal ein Fisch mehr einen neuen Überlebenstest starten darf, als einer zuwenig.Wir haben auch schon länger diskutiert ob/bis zu welcher Fangtiefe es Sinn macht Fische zurückzusetzen.
Also ganz allgemein ausgedrückt: Hier in diesem Trööt sind meiner Meinung nach überwiegend verantwortungsbewusste/ hilfsbereite Angler vertreten, der Rest hat sich hier meist schnell wieder verpieselt.Das ist wohl auch einer der Gründe, warum hier meist schnell und uneigennützig geholfen wird.
Euch allen "dicke Fische", ab dem 20.August möchten sie aber bitte in Multes und meine Richtung schwimmen.
Gruß #h
michael

Michael Horn 28.07.2011 21:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Boardies und Langelandfreunde,

zunächst mal will ich mich bei denen bedanken, die auf die Worte von "Knaacki" verteidigt haben. War zwar kurzfristig verärgert, hat sich aber auch gleich wieder gelegt, nachdem ich die folgenden Beiträge gelesen habe.
Ich fahre seit 1995 jährlich mind. einmal nach Langeland und habe auch schon Jahre erlebt, in denen in in einer Woche gerade mal 10 Fische hatte. Und auch, wenn es die lezten 3-4 Jahre besstens läuft, wird bei mir sicherlich kein Fisch in der Tonne landen.
Und wenn andere hier Rechnungen machen, dann will ich auch ein kurze machen.
In einer Woche 100 gute Fische entnommen, das mit 5 Anglern mach pro Anlager 20 Fische Bei 5 Ausfahrten sind das 4 Fische pro Angler und Ausfahrt. Ich denke nicht, dass das übertrieben ist. Aber genug der Rechnerei.

Die letzte Woche meines LL-Urlaubes in nun leider auch schon vorbei. Auch in der letzten Woche hatten wir schöne Fische. Über die Menge sag ich aber lieber nichts mehr.

Mit dem ganz großen hat es dieses Mal leider nicht geklappt, aber wir kommen bestimmt bald wieder.
Die drei Wochen waren wieder einmal erste Sahne, an die ich noch lange zurückdenken werde.

Habe auch einige Boardies persönlich kennenlernen dürfen. "Dorschhunter" "Wojti" und "Meister67" sind echte sehr nett. Was ich so mitbekommen habe, haben auch sie alle gut gefangen.

Morgen wird noch das Boot und das Tackle geputzt und am Samstag morgen gehts wieder zurück in die Südpfalz.

Bilder werde ich nächste Woche noch einstellen.

Wüsche allen, die in nächster Zeit in Zelte auf Langeland aufschlagen sehr gute Fänge und ein dickes Petri.

@Multe und Zanderman:
Ich hoffe, doch, dass es nächstes Jahr mal klappen wird mal ne gemeinsame Ausfahrt zu starten. Mein erster Termin für 2012 steht. bin nächstes Jahr über Ostern, vom 07.- bis 14. April wieder in Bukkemose.
Wenn Frauschen mitspielt, auch nochmal in diesem Jahr, evtl. 2. Oktoberwoche.

Gruß an alle

Michael

Zanderman 29.07.2011 22:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3403244)
Hallo Boardies und Langelandfreunde,

zunächst mal will ich mich bei denen bedanken, die auf die Worte von "Knaacki" verteidigt haben. War zwar kurzfristig verärgert, hat sich aber auch gleich wieder gelegt, nachdem ich die folgenden Beiträge gelesen habe.
Ich fahre seit 1995 jährlich mind. einmal nach Langeland und habe auch schon Jahre erlebt, in denen in in einer Woche gerade mal 10 Fische hatte. Und auch, wenn es die lezten 3-4 Jahre besstens läuft, wird bei mir sicherlich kein Fisch in der Tonne landen.
Und wenn andere hier Rechnungen machen, dann will ich auch ein kurze machen.
In einer Woche 100 gute Fische entnommen, das mit 5 Anglern mach pro Anlager 20 Fische Bei 5 Ausfahrten sind das 4 Fische pro Angler und Ausfahrt. Ich denke nicht, dass das übertrieben ist. Aber genug der Rechnerei.

Die letzte Woche meines LL-Urlaubes in nun leider auch schon vorbei. Auch in der letzten Woche hatten wir schöne Fische. Über die Menge sag ich aber lieber nichts mehr.

Mit dem ganz großen hat es dieses Mal leider nicht geklappt, aber wir kommen bestimmt bald wieder.
Die drei Wochen waren wieder einmal erste Sahne, an die ich noch lange zurückdenken werde.

Habe auch einige Boardies persönlich kennenlernen dürfen. "Dorschhunter" "Wojti" und "Meister67" sind echte sehr nett. Was ich so mitbekommen habe, haben auch sie alle gut gefangen.

Morgen wird noch das Boot und das Tackle geputzt und am Samstag morgen gehts wieder zurück in die Südpfalz.

Bilder werde ich nächste Woche noch einstellen.

Wüsche allen, die in nächster Zeit in Zelte auf Langeland aufschlagen sehr gute Fänge und ein dickes Petri.

@Multe und Zanderman:
Ich hoffe, doch, dass es nächstes Jahr mal klappen wird mal ne gemeinsame Ausfahrt zu starten. Mein erster Termin für 2012 steht. bin nächstes Jahr über Ostern, vom 07.- bis 14. April wieder in Bukkemose.
Wenn Frauschen mitspielt, auch nochmal in diesem Jahr, evtl. 2. Oktoberwoche.

Gruß an alle

Michael


Hallo Namensvetter#h

ich hoffe es wird Dich nicht zu sehr ärgern, wenn wir den "Dicken" für dich am 20.08.einholen......|supergri
Termine im nächsten Jahr sind bei uns noch völlig unklar, aber April ist doch garnicht so schlecht um die Kampfmakrele wieder an das kalte Wasser zu gewöhnen....
Danke für Deine schönen Berichte, ich freu mich schon auf August/September.
Schick mir doch mal bitte eine Mail, wie sich dein Sturmboot bewährt hat, bzw. was aus deiner Sicht verbesserungswürdig ist.
Gruß aus dem Pott#h
michael

Amigo-X 30.07.2011 11:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Fangmengen und Grössen,
schaut mal im Hafen von Bagenkop vorbei, wenn die Fischer wieder reinkommen.
Die Fotos stelle ich hier mal lieber nicht ein, sonst wird einigen hier kotzübel.

Zanderman 30.07.2011 19:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Brummpa (Beitrag 3404403)
Moin Michael,

Du hast ein paar Dorsche übersehen :)

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]


Gruß Thomas

Hej Thomas#h
es war schon immer von Vorteil ein körperlich kleiner Angler zu sein, da wirken die Fische viel größer....|supergri|supergri|supergri,
n e i n ehrlich wirklich tolle Fische, ich hoffe der LLBelt versteckt noch ein paar Geschwister oder Eltern von diesen Exemplaren bis zum 20.08. für uns. Die "Kampfmakrele" und ihre Crew können´s kaum erwarten...

Gruß aus dem Pott
michael

Multe 30.07.2011 20:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Zandermann, ich kann mir vorstellen, das du schon kurz vor einem Herzkasper stehst und Solem wird es nicht besser gehen. Sind ja nur noch ein paar Tage bis zum Startsignal.
Ich denke aber, da kommen vorher noch andere Kaliber, denn ab sofort greift merlo an und der hat es mit den Dickdorschen richtig gut drauf.
Ist ja auch eine Unverschämtheit von Brummpa solch ein Bild ins Board zu stellen.
+18kg letzte Woche und nun 16,5kg - solche Dorsche fängt man halt nur vor Spodsbjerg.
Michael, du hattest ja die Daten vom Wrack. Aber die "Dicken" warten halt immer direkt vor der Hafeneinfahrt von Spodsbjerg.
Gruß Multe

kokanee 30.07.2011 21:25

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3403244)
Hallo Boardies und Langelandfreunde,

zunächst mal will ich mich bei denen bedanken, die auf die Worte von "Knaacki" verteidigt haben. War zwar kurzfristig verärgert, hat sich aber auch gleich wieder gelegt, nachdem ich die folgenden Beiträge gelesen habe.
Ich fahre seit 1995 jährlich mind. einmal nach Langeland und habe auch schon Jahre erlebt, in denen in in einer Woche gerade mal 10 Fische hatte. Und auch, wenn es die lezten 3-4 Jahre besstens läuft, wird bei mir sicherlich kein Fisch in der Tonne landen.
Und wenn andere hier Rechnungen machen, dann will ich auch ein kurze machen.
In einer Woche 100 gute Fische entnommen, das mit 5 Anglern mach pro Anlager 20 Fische Bei 5 Ausfahrten sind das 4 Fische pro Angler und Ausfahrt. Ich denke nicht, dass das übertrieben ist. Aber genug der Rechnerei.

Die letzte Woche meines LL-Urlaubes in nun leider auch schon vorbei. Auch in der letzten Woche hatten wir schöne Fische. Über die Menge sag ich aber lieber nichts mehr.

Mit dem ganz großen hat es dieses Mal leider nicht geklappt, aber wir kommen bestimmt bald wieder.
Die drei Wochen waren wieder einmal erste Sahne, an die ich noch lange zurückdenken werde.

Habe auch einige Boardies persönlich kennenlernen dürfen. "Dorschhunter" "Wojti" und "Meister67" sind echte sehr nett. Was ich so mitbekommen habe, haben auch sie alle gut gefangen.

Morgen wird noch das Boot und das Tackle geputzt und am Samstag morgen gehts wieder zurück in die Südpfalz.

Bilder werde ich nächste Woche noch einstellen.

Wüsche allen, die in nächster Zeit in Zelte auf Langeland aufschlagen sehr gute Fänge und ein dickes Petri.

@Multe und Zanderman:
Ich hoffe, doch, dass es nächstes Jahr mal klappen wird mal ne gemeinsame Ausfahrt zu starten. Mein erster Termin für 2012 steht. bin nächstes Jahr über Ostern, vom 07.- bis 14. April wieder in Bukkemose.
Wenn Frauschen mitspielt, auch nochmal in diesem Jahr, evtl. 2. Oktoberwoche.

Gruß an alle

Michael

Hallo Michael,

die letzte Woche würde mich schon interresieren. Wäre schön wenn wir uns am 09./10.08 in Neuburg treffen könnten (Getränke Zahl ich #6#6). Aber erst mal in Ruhe auspacken und Urlaub sacken lassen. Werde mich telef. bei Dir melden.
P.S. : Wieviel Fische werden bei einem Fischtrawler als Beifang sinnlos getötet?!

Noch 21 Tage bis LL.:vik::vik:
Also Michael ich melde mich.

Gruß Kokanee ( Dörrebacher)

Zanderman 31.07.2011 18:02

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3404830)
Hej Zandermann, ich kann mir vorstellen, das du schon kurz vor einem Herzkasper stehst und Solem wird es nicht besser gehen. Sind ja nur noch ein paar Tage bis zum Startsignal.
Ich denke aber, da kommen vorher noch andere Kaliber, denn ab sofort greift merlo an und der hat es mit den Dickdorschen richtig gut drauf.
Ist ja auch eine Unverschämtheit von Brummpa solch ein Bild ins Board zu stellen.
+18kg letzte Woche und nun 16,5kg - solche Dorsche fängt man halt nur vor Spodsbjerg.
Michael, du hattest ja die Daten vom Wrack. Aber die "Dicken" warten halt immer direkt vor der Hafeneinfahrt von Spodsbjerg.
Gruß Multe

Hej Walter#h
du bist wieder mal sehr milde in Deinen Urteilen.-Was Du bei Brummpa lapidar als "Unverschämtheit" bezeichnest fällt bei mir eher unter "Vorsätzliche seelische Grausamkeit" und würde von mir mit Angelverbot für nicht unter 5 Großdorschen geahndet.
Was merlo betrifft, soll er sich gefälligst ein Beispiel am vollschlanken Pfälzer nehmen und ein paar Dicke übersehen.-
Bin in Gedanken schon da...."Kampfmakrele" ist in ihrem Element....Fishfinder ist voller MegaSicheln...das System trudelt Richtung Grund....uuuuuund aufhören mit Träumen, wir treffen uns am 20.August. im Løjtnantvænget
Gruß aus dem Pott#h
michael

Multe 31.07.2011 19:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Tja Michael, merlo wird dir den Gefallen nicht tun, denn er ist ein Spezialist in Sachen Großdorsch.
Ich bin gerade dabei mir eine andere Navigation zuzulegen. Auf einem Toughbook will ich mir eine Navi - Software aufspielen, so mit Seekarte usw. Bin aber noch auf der Suche nach einer bezahlbaren Software. Zwei habe ich schon in näherer Auswahl ( Fugawi und nv ) und werde mal im laufe der Woche einige Leute kontaktieren.
Vielleicht hat ja hier einer Erfahrung damit. Ich würde mich über Antworten freuen.
Gruß Multe

Michael Horn 02.08.2011 02:03

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Brummpa (Beitrag 3404403)
Moin Michael,

Du hast ein paar Dorsche übersehen :)

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]


Gruß Thomas

Wow..... wirklich schöne Fische, aber diese würde ganz sicher wieder schwimmen lassen.

Gruss Michael

Michael Horn 02.08.2011 02:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kokanee (Beitrag 3404844)
Hallo Michael,

die letzte Woche würde mich schon interresieren. Wäre schön wenn wir uns am 09./10.08 in Neuburg treffen könnten (Getränke Zahl ich #6#6). Aber erst mal in Ruhe auspacken und Urlaub sacken lassen. Werde mich telef. bei Dir melden.
P.S. : Wieviel Fische werden bei einem Fischtrawler als Beifang sinnlos getötet?!

Noch 21 Tage bis LL.:vik::vik:
Also Michael ich melde mich.

Gruß Kokanee ( Dörrebacher)

Hi Doerrebacher,

Du an beiden Tagen habe ich frei, so dass ich Deine Einladung gerne annehme. Ruf mich einfach an. 0172 1335268

Gruß Michael

Michael Horn 02.08.2011 02:25

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3405514)
Tja Michael, merlo wird dir den Gefallen nicht tun, denn er ist ein Spezialist in Sachen Großdorsch.
Ich bin gerade dabei mir eine andere Navigation zuzulegen. Auf einem Toughbook will ich mir eine Navi - Software aufspielen, so mit Seekarte usw. Bin aber noch auf der Suche nach einer bezahlbaren Software. Zwei habe ich schon in näherer Auswahl ( Fugawi und nv ) und werde mal im laufe der Woche einige Leute kontaktieren.
Vielleicht hat ja hier einer Erfahrung damit. Ich würde mich über Antworten freuen.
Gruß Multe

Ihr zwei (Walter und Michael) gebt ja im Moment richtig Vollgas und wollt den "vollschlanken Pfäzer" verärgern. Jetzt schaut mal zu, dass ihr die Wasserstände im Belt nicht zu sehr sinken lässt.
Für mich würde eine Wunsch in Erfüllung gehn, wenn wir mal zusammen auf Leo-Jagd gehen könnten. Pfalz gegen Hessen und den Pott..... Kampfmakrele gegen Sturmboot und Leihboot. Es gehen nur Fische von 60-80 cm in die Wertung, alles andere geht wieder zurück. Termin zwischen 7-14 April 2012. Das Ganze ab Hafen Spodsbjerg. Nach dem Fischen gibt es einen würzigen "Ruhrpott Gulasch und dazu Pfälzer Wein und hessisches lecker Bierchen.
Das wärs doch mal.

@Multe: Ich habe die Navionics Software und bin sehr zufrieden damit......Ist aber für "Großdorschangler" nicht geeignet.

Gruß Michael

Multe 02.08.2011 07:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, daraus wird leider nichts, denn ich habe ab 18. März die IBI - Meerestage und ab 25. März dann das D.A.M. Meeres - Event.
Diese Termine stehen leider schon fest und sind Veröffentlicht - daran kann ich nichts mehr ändern.
Aber wir werden schon einmal einen passenden Termin finden.
Gruß Walter

meister67 02.08.2011 17:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ein Hallo von der Insel an alle Heimgekehrten oder Daheimgebliebenen #h
hier ganz aktuelle News, die ausnahmsweise mal nichts mit den Fängen zu tun haben:
Hier herrschte heute morgen extrem dicker Nebel, man konnte im wahrsten Sinne des Wortes die Hand vor Augen nicht sehen.
Seitdem gibt es den roten Turm DW54, der von der Slipanlage in Bukkemose immer gut zu sehen war, nicht mehr. Was für ein Schiff/ Tanker dagegengefahren ist, kann ich leider nicht sagen.
Es hat jedenfalls ordentlich gescheppert.
Nun doch noch ein Wort zur aktuellen Fanglage:
Es wird weiterhin ordentlich gefangen. Schön, dass sich die Fischbestände hier endlich so gut erholt haben.
Unsere letzte Woche geht nun auch bald dem Ende zu und wir freuen uns schon auf´s nächste Mal.
Gruß an alle Boardis|wavey:
Meister67

Ostseeteufel 02.08.2011 20:48

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Langelandgemeinde,#h

ich bin neu in diesem Forum und möchte mich mal vorstellen!
Ich komme aus einer gegen mit wenig Wasser und bin bis 98 zum Angeln nach Samsö gefahren. Das war eine super Zeit!
Jetzt nach einer langen Pause habe ich die Zeit wieder um einen neuen Anlauf zu wagen!#:
Nach dem ich jetzt alles gelesen (überflogen) habe bin ich der Meinung eine gute Wahl getroffen zu haben!
Haus von Novasol und Boot bei IBI bestellt.
Anrücken ist am 03.09.11. für eine Woche!
Meine Angelkarte und Würmer liegen auf dem Weg zum Hafen im Angelcentrum.

Es ist ja eine Lawine an Informationen, leider fehlen mir noch ein paar.
Jetzt kommt die Langelandgemeinde zum zug.
Ich hoffe das es jemand gibt der mir noch ein paar INFO´S geben kann,
wie zum Beispiel:
Wo bekomme ich Seeleo`s und was für ein System benutzt man heute,
in meiner alten Kiste sind nur noch Pilker.
Wo bekomme ich ein paar Plattfische?

So das war´s erstmal,
Allen die jetzt auf der Insel sind wünsche ich schönes Wetter und einen guten Fang!

Gruß
OSTSEETEUFEL

Multe 02.08.2011 21:07

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Ostseeteufe, erst mal willkommen hier im Board. Mit der Hilfe ist kein Problem. Ich bin da noch direkt vor Ort und werde dir zeigen wo die dicken Dorsche wohnen.
Schau dir mal bei IBI die neue Webseite an und studiere die Kundeninfos.
Pilker mit Vorfach und einem Beifänger ist o.k. Du solltest aber auch noch einige schwere Jigköpfe und ca. 16cm Gummis mitnehmen.
Selbstverständlich bekommst du hier alles vor Ort bei Thomas im Laden. Solltest dich hier beraten lassen und dann klappt das auch mit den Leos.
Plattfische gibt es keine 2 Min. vom Hafen beim gelben Turm ( wenn der bis dahin noch steht). 30 - 40 Plattfische kannst du da, wenn es geht läuft in kurzer Zeit fangen.Im September haben die Kerle so richtig was auf den Rippen.
Nikolaj wird dir sagen wo ich zu finden bin.
gruß Multe

Hendrik 03.08.2011 09:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin moin - könnt ihr mir einen Campingplatz im Süden von LL empfehlen? Gibt es so etwas da überhaupt? Möchte im Sept. mal über das Wochenende dort vorbeischauen |rolleyes Suche so etwas wie eine kleine Campinghütte...

Solem 03.08.2011 11:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Multe,

wodrauf spielt dein Beitrag genau an?

Möchten die den gelben Turm abreisen?

So langsam kümmern wir uns schonmal um die Angelssachen, das Eis aus dem März müsste mitlerweile von den Ruten abgetaut sein. Die Vorbereitungen gehen los ;)

Bis Bald...

Multe 03.08.2011 11:41

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Solem, lies mal den post von meister67.
Alles klar??
Der nächste Nebel kommt bestimmt.

Gruß Multe

Dorschhunter 100 03.08.2011 19:42

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Hallo

Hier nun mein kleiner Bericht vom 9.7-23.07.
Es war ein Familienurlaub mit der schönen Nebenbeschäftigung Angeln. Der reine Angelurlaub folgt nächstes Jahr April/Mai.
Wir hatten das Haus Grottevej 3 bei Haus und Boot in Bukkemose.Das Haus, das Boot auf Trailer und der Service durch Morten, Rainer, und Sven waren echt perfekt.:m
Samstag angekommen erstmal Schlüssel holen, auspacken, Angelsachen fertig machen und entspannen.
Sonntag Boot holen, unser Echolot montieren und feststellen das unser Gel Akku defekt ist#qegal wir probierens ohne Echolot (brauchten wir auch den ganzen Urlaub nicht).Und jetzt rausfahren? Nee geht nicht Frau hat Geburtstag|gr:

Gegen 17:00 ging es dann los. Mein Sohn hatte dann seinen ersten Dorsch gefangen und wollte zu Mama, Ok nochmal zurück, Kind abgeliefert und noch ca 2 Stunden geangelt. In der Zeit haben wir zu zweit 15 schöne Dorsche gefangen.
Montag ersteimal schön Frühstücken und dann los. In ca 31/2 Std war die 70 Liter Kühlbox voll mit 34 Dorschen|supergri
Hier noch ein paar Bilder
Geht gleich weiter

Dorschhunter 100 03.08.2011 20:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
So weiter gehts.
Dienstag war schönes Wetter aber Familientag.
Mittwoch und Donnerstag starker Wind aus Ost:(.
Freitag Abend sind wir wieder für kurze Zeit rausgefahren und haben noch ein paar schöne Dorsche gefangen.
Samstag sind wir wieder gegen 10:00 raus anfangs hatten wir frischen Wind aus Süd West der aber innerhalb von ca 21/2 Std komplett auf Ost gedreht hat, wir also schnell wieder rein. An der Slipanlage war schon eine gute Brandung was aber zwei Booten egal war denn die sind gerade rausgefahren als wir reingefahren sind#c. Wir zum Haus unsere Dorsche filetiert und dann mit Familie am Strand lang zum Spielplatz nach Fredmose. In Höhe der Slipanlage von Haus und Boot kam dann das erste Boot an das rausgefahren ist, die Kollegen haben ihr Boot dann auf dem Steinstrand abgelegt weil es an der Slippe zu gefährlich war. Sie fragten ob wir helfen könnten (na klar). Wir haben dann das komplette Boot ausgeräumt inklusive Motor abbauen und haben das Boot dann mit 5 Mann über die Steine zur Slipanlage getragen und auf den Trailer gesetzt. Danach alles wieder eingeräumt und angebaut. Beim zweiten Boot war es spektakulärer aber da haben die Beiden geholfen den wir geholfen haben. Aufregender Samstag.
Der Dienstag 19.07 war der beste Tag. Schönes Wetter, gute Drift und Ententeich. Wir haben sehr gut gefangen und haben Dorsche unter 55cm wieder reingesetzt gegen13:45 ein harter Biss und nach einem schönen Drill kam ein 85cm Dorsch mit ca 6 Kilo zu Vorschein (mein persönlicher Rekord)
aber dann war das Angeln vorbei#q#q#q fragt nicht wie aber ich bin beim kehlen des großen abgerutscht und habe mir in die linke Hand geschnitten zwischen Daumen und Zeigefinger. Ich habe geblutet wie ein Schwein. Ok Lappen umzu mein Schwager hat den Dorsch ausgenommen und dann sind wir rein.
Mein Schwager hat die Wunde verbunden und meine Frau hat mich zum Krankenhaus nach Svendborg gefahren, vorher haben wir noch einen Tip von Rainer gekriegt unbedingt Parkticket ziehen am Krankenhaus und viel Wartezeit mitnehmen.
Recht hatte er. Angekommen in der Ambulanz um 16:20 und um kurz nach 21:00 war ich dran.
Die Wunde wurde desinfiziert, genäht und eine Tetanusspritze gab es auch. Auf meine Nachfrage was ich jetzt bezahlen müßte wurde mir erfreulicher Weise gesagt
!!!Nichts!!! Die erste Behandlung in Dänemark ist kostenlos:m
Aufregender Dienstag.
Aber sowas kann mich ja nicht vom Angeln abhalten, Mittwoch Abend mit Enweghandschuh über der linken Hand und das erstemal mit meiner Frau raus. Den Abend fing Sie bei schlechter Drift ihre ersten 5 Dorsche#6
Am Donnerstag war unsere letzte Ausfahrt und wir fingen bei schlechter Drift in zwei Stunden mit zwei Mann 8 Dorsche.
Am Freitag Wind und Dauerregen.
Hier noch ein paar Bilder (Das Bild von dem großen ist leider mit einem alten Handy aufgenommen worden)
Geht gleich weiter

Dorschhunter 100 03.08.2011 21:32

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So hier noch ein paar Daten

Wir sind immer bei der Slipanlage von Haus und Boot (Bukkemose) geradeaus oder leicht nach rechts rausgefahren und haben in Tiefen von ca 17 bis 25 Meter geangelt. Dann haben wir uns meistens bis zur grünen Boje treiben lassen und haben unsere Drift dann neu angesetzt.
Zu 95% haben wir mit Gummifisch (rot schwarz oder Braun Glitter) geangelt, an Jigköpfen zwischen 60 und 120 Gramm. Darüber einen Beifänger in rot schwarz oder dem roten Gummi Mak (der hat auch sehr gut gefangen). Andere Sachen haben wir nicht ausprobiert.
Es wurden auch kleinere gefangen die wir natürlich zurück gesetzt haben.
So gut wie diesen Urlaub habe ich noch nie gefangen.
Ich habe 23 Kilo Filet mit nach Hause genommen und mein Schwager ca 20 Kilo. Nicht das es gleich wieder Diskussionen gibt wir waren mit 5 Personen vor Ort.
Ein paar mal habe ich mich mit Michael getroffen und wir haben uns ein bisschen unterhalten. Netter Kerl und nette Familie.
Schade Michael das es mit dem ganz großen nicht geklappt hat aber der nächste Langelandurlaub kommt bestimmt.

Grüße an Alle und Petri Heil #h

Markus

Zanderman 04.08.2011 19:28

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Dorschhunter 100 (Beitrag 3408271)
So hier noch ein paar Daten

Wir sind immer bei der Slipanlage von Haus und Boot (Bukkemose) geradeaus oder leicht nach rechts rausgefahren und haben in Tiefen von ca 17 bis 25 Meter geangelt. Dann haben wir uns meistens bis zur grünen Boje treiben lassen und haben unsere Drift dann neu angesetzt.
Zu 95% haben wir mit Gummifisch (rot schwarz oder Braun Glitter) geangelt, an Jigköpfen zwischen 60 und 120 Gramm. Darüber einen Beifänger in rot schwarz oder dem roten Gummi Mak (der hat auch sehr gut gefangen). Andere Sachen haben wir nicht ausprobiert.
Es wurden auch kleinere gefangen die wir natürlich zurück gesetzt haben.
So gut wie diesen Urlaub habe ich noch nie gefangen.
Ich habe 23 Kilo Filet mit nach Hause genommen und mein Schwager ca 20 Kilo. Nicht das es gleich wieder Diskussionen gibt wir waren mit 5 Personen vor Ort.
Ein paar mal habe ich mich mit Michael getroffen und wir haben uns ein bisschen unterhalten. Netter Kerl und nette Familie.
Schade Michael das es mit dem ganz großen nicht geklappt hat aber der nächste Langelandurlaub kommt bestimmt.

Grüße an Alle und Petri Heil #h

Markus

Petri Dorschhunter#h,
vielen Dank für die schönen Berichte und Photos und auch für die gelieferten Info´s. -
Aber mit dem vollschlanken Pfälzer brauchst Du kein großes Mitleid haben, der hat auch so wieder mit seiner Family prima abgeräumt:q:qund den "Dicken" holt er sich bestimmt auch noch, sein Sturmboot hat noch viel Platz für schöne Fische#h,ich denke in 3 Wochen fängt er an für April 2012 vorzuplanen|jump:
gruß aus dem Pott
michael

Multe 05.08.2011 07:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Dorschhunter 100, sehr schöne Bilder und ein guter Bericht. #6Ich finde es klasse, wenn der Rest der Familie auch mit raus fährt, denn so hat jeder sein Erlebnis. Reine " Männertouren" im Urlaub, und Frau und Kind bohren im Ferienhaus mit dem Finger in der Nase rum , passt einfach nicht. ;+
Gerade für Kinder ist es doch ein Erlebnis, mal einen der dicken Dorsche an der Angel zu haben.#: Vielleicht kommt ja auch einmal ein Schweinswal vorbei - das ist doch super.
So kann man u.U. die Familie davon überzeugen, einen zusätzlichen Tripp zu machen.:)
Gruß Multe

Michael Horn 05.08.2011 11:13

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Zanderman (Beitrag 3408997)
Petri Dorschhunter#h,
vielen Dank für die schönen Berichte und Photos und auch für die gelieferten Info´s. -
Aber mit dem vollschlanken Pfälzer brauchst Du kein großes Mitleid haben, der hat auch so wieder mit seiner Family prima abgeräumt:q:qund den "Dicken" holt er sich bestimmt auch noch, sein Sturmboot hat noch viel Platz für schöne Fische#h,ich denke in 3 Wochen fängt er an für April 2012 vorzuplanen|jump:
gruß aus dem Pott
michael


In 3 Wochen ????? Die Planungen laufen jetzt schon |supergri

Es könnte aber durchaus sein, dass ich in der 2. Oktoberwochen nochmal auf meiner Lieblingsinsel einfliege.

Gruß Michael

Multe 05.08.2011 11:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, ob du im Oktober noch etwas fängst??;+
Wir machen doch jetzt alles platt :) - da bleibt NICHTS mehr.
Hast du schon einmal überlegt, wer jetzt alles hoch fährt oder schon vor Ort ist|kopfkrat - was soll denn da noch übrigbleiben?#c
Gruß Multe

Dorsch-Tom 05.08.2011 13:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Männer so geht das net!
Auch der andere Pälzer hat bereits wieder gebucht und wird am 16. Juni 2012 wieder auflaufen.
Also mit Leerfischen is nix, muß noch Besatz über bleiben:):):)

Beneide gerade alle die oben sind, da dieses Jahr die Fischerei wirklich herausragend war!!|rolleyes|rolleyes
Aber wir versuchen ab 18. Sept. nochmal unser Glück(mit meiner Tarranaga-Truppe) vor Als im kleien Belt.;) für eine Woche!
Gruß
Tom#6#6

Multe 05.08.2011 15:11

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Dorsch-Tom, so um Weihnachten setzt doch Thomas jedes Jahr neue Dorsche für das kommende Jahr aus. :)
Deshalb brauchst du dir für Juni 2012 fast keine Gedanken machen. Fast - deshalb, weil wir ab 17.März schon wieder angreifen.:a
Gruß Multe

Feuer34 05.08.2011 17:51

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
na hoffe wenigstens du lässt für 4 Sachsen die einen Monat später die Insel ansteuern noch was drin Multe?:-) wobei ich bringe 3 Neulinge mit die könnten ja auch erst mal die Stichlinge im Hafen ärgern.:m:m:m
Spaß bei Seite Urlaub gebucht vom 14.4.- 21.4. 2012

Grüße Feuer34

roofvisser 06.08.2011 10:44

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Neues bericht!!! dropshotten auf Dorsch in Spodsbjerg

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

http://i22.photobucket.com/albums/b3...sen/ninja5.jpg

Multe 06.08.2011 17:02

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hej roofvisser, ich habe mit den XXL Devil Sticks von D.A.M. sehr gute Erfolge gehabt.
Auch der Hairy Mary von Quantum in der Farbe - Amber Jack war sehr erfolgreich.
Die Dorsche beim Dropshotten sind halt in der Regel"etwas" größer.#6
Gruß Multe

Zanderman 06.08.2011 21:49

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3409671)
Hej Dorsch-Tom, so um Weihnachten setzt doch Thomas jedes Jahr neue Dorsche für das kommende Jahr aus. :)
Deshalb brauchst du dir für Juni 2012 fast keine Gedanken machen. Fast - deshalb, weil wir ab 17.März schon wieder angreifen.:a
Gruß Multe

Sorry Walter und Dorsch-Tom|supergri,
aber da macht ihr grade einen Gedankenfehler#c:
Thomas hat doch die Besatz-Dorsche immer im "roten Turm" sprich unterhalb Wasserlinie DW 54 gehältert.-
Sieht jetzt schwer nach einen Billigangebot an Dorschen aus dem tiefen Osten aus....wenn Thomas mit seiner Theorie recht behält...
noch exakt 2 Wochen......#:
gruß aus dem Pott
michael

Zanderman 06.08.2011 21:58

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Dorsch-Tom (Beitrag 3409622)
Männer so geht das net!
Auch der andere Pälzer hat bereits wieder gebucht und wird am 16. Juni 2012 wieder auflaufen.
Also mit Leerfischen is nix, muß noch Besatz über bleiben:):):)

Beneide gerade alle die oben sind, da dieses Jahr die Fischerei wirklich herausragend war!!|rolleyes|rolleyes
Aber wir versuchen ab 18. Sept. nochmal unser Glück(mit meiner Tarranaga-Truppe) vor Als im kleien Belt.;) für eine Woche!
Gruß
Tom#6#6

Hej Dorsch-Tom#h,
würde mich sehr freuen, wenn Du mir nach Deinem Urlaub mal eine kurze Info schicken könntest, wie es denn vor Als war. Ich war vor einigen Jahren schon mal dort, allerdings sehr ungünstig im Februar mit viel Schnee und Eis und dementsprechend bescheidenen Erfolgen vom Boot aus (aber dafür haben wir im Put&Take mächtig aufgeräumt..).Insgesamt fand ich die Ecke sehr interessant und würde gerne mal wieder was dazu erfahren.Viel Erfolg und schönen Urlaub.
gruß aus dem Pott
michael

wojti 08.08.2011 17:23

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
:cAuch unser Urlaub ist nun vorbei:c
hier mal ein kurzer Bericht der zwei Wochen

am Samstag 23.7. im Regen angekommen und ausgeladen
der Sonntag ging genauso bescheiden weiter so das am Abend die ersten Schornsteine qualmten ans Angeln nicht zu denken.
Erst der Montag versprach Besserung!
Morgens aufgestanden eine große Runde mit Hund spazieren und dann die erste Ausfahrt, gefangen wurden 9 schöne Dorsche am Nachmittag
noch mal eine Ausfahrt brachte noch das Abendessen von 2 Stück. Am Dienstag nur eine Ausfahrt bei der 26 Stück von 60-65cm entnommen wurden.:qMittwoch die erste Ausfahrt brachte 22 Dorsche die zweite am Nachmittag 9 Stück.
Donnerstag 6 Uhr mit Hund die übliche Runde, nach einem ausgiebigen Frühstück rausgefahren 14 gute Dorsche entnommen zu erwähnen ist das bei meinem Sohn bei einem Drill die 0,16 geflochteneSchnur gerissen ist :c danach frischte der Wind auf und da Kinder mit an Bord waren sicherheitshalber wieder reingefahren |uhoh:
Freitag und Samstag Angelfreie Zeit :c
Die Mengen die hier angegeben sind wurden von mir zwei
Kinern und meiner Frau gefangen.


zweite Woche folgt

Jonas1004 08.08.2011 22:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
hallo wojti
respekt das war wohl ein schöner Urlaub :D
habt ihr den ganzen URlaub Fisch gegessen ? :D bei der MEnge muss ja

Petri JONAs

wojti 09.08.2011 08:40

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Teil2
Sonntag wieder um 8:30 rausgefahren gefangen haben wir 23 Stück super Klasse !!!!
2 Ausfahrt folgte um 17 Uhr unser Erfolg 3 schuppige Freunde .
Montag morgens beim Slippen konnte man in ca.300m Entfernung einen Schweinswal beobachten.#t
Auch an diesem Tag war es einfach genial.:vik:
Dienstag verschwand erst gegen mittags der Nebel und mit ihm auch die rote Boje (DW54)|kopfkrat
Bis Donnerstag Nachmittag ging dann aus wettertechnischen Gründen erst mal nicht viel, nachmittags hammer Drift aber dennoch 3 schöne Fische. Freitag dann die Abschlußausfahrt brachte nochmals 3 Superfische 2 davon um 70cm.
Insgesamt ein ganz toller Urlaub mit sehr viel Fisch auch ein paar Besonderheiten wie
einen Hornhecht und eine gerissene Platte auf Pilker und einen unbekannten Fisch gab es dieses Jahr#6
Auffällig dieses Jahr war das wir nicht einen Wittling landen konnten.
Fisch ist auf jeden Fall genug im Belt
Schöne Grüße an die Bordis Meister 67 , Michael Horn und das Team von Haus und Boot mit
dem wir rundum zufrieden waren.
@Jonas1004 im Urlaub gab es insgesamt zwei mal fangfrischen Fisch der vom Wasser bis in
die Pfanne gerade mal 1 Stunde an der frischen Seeluft war. Ansonsten sind wir bemüht hier in Deutschland einmal die Woche Fisch zu essen und dabei an die schöne Zeit auf Langeland zu denken.
Bis zum nächsten Mal.....

kokanee 09.08.2011 19:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Wojti,

toller Bericht und schöne Fänge. Vieleicht kannst Du ein paar Tips:):) freigeben z.B. wie Tief Ihr gefischt habt oder ob mit Gummifisch oder Pilker. Grund meiner Nachfrage: Bin ab 19.08. auf LL #6 und bin schon die Stunden am zählen.

Grüße aus der Pfalz (noch einer)

kokanee

wojti 10.08.2011 09:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo kokanee #h

wir haben meistens zwischen 19m-23m geangelt zu den Farben kann ich nur sagen das wir meistens mit rot/schwarzen Pilkern bzw.Motoroil farbenden Gummifischen
gefischt haben als Beifänger pinke pink/schwarze Twister
Kleiner Tip in sicherer Entfernung zu den Stellnetzen der einheimischen Fischer driften lassen die wissen im allgemeinen am Besten wo der Fisch steht;)
noch unten ein Bild von den uns unserem ausergewöhlichen
Fang|kopfkrat
gruß wojti |wavey:

Michael Horn 10.08.2011 10:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Wojti,

schöner Bericht.

Grüße an Deine Familie.

Ich habe schon wieder Heimweh und bin gerade mal 2 Wochen daheim.

Gruß Michael

Michael Horn 10.08.2011 10:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi Boardies,

wie ich feststelle, treten immer mehr Pfälzer dem Beitrag bei. #6#6#6

Kokanee kenne ich bereits persönlich und den Dorschtom hoffentlich auch bald.

Also Vorsicht, keine Pfälzerfeindliche Sprüche mehr :):):)

Zum Wohl die Pfalz

Michael #h#h#h

MeFo-Schreck 10.08.2011 10:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
@ wojti
Da habt Ihr wohl einen Seeskorpion gefangen |wavey:, kommt auch in der Ostsee vor. Normal ca. 10-15 cm lang, kapitale Exemplare haben auch mal 25 cm.
gruß
MeFo-Schreck

Zanderman 10.08.2011 19:02

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von wojti (Beitrag 3413397)
Hallo kokanee #h

wir haben meistens zwischen 19m-23m geangelt zu den Farben kann ich nur sagen das wir meistens mit rot/schwarzen Pilkern bzw.Motoroil farbenden Gummifischen
gefischt haben als Beifänger pinke pink/schwarze Twister
Kleiner Tip in sicherer Entfernung zu den Stellnetzen der einheimischen Fischer driften lassen die wissen im allgemeinen am Besten wo der Fisch steht;)
noch unten ein Bild von den uns unserem ausergewöhlichen
Fang|kopfkrat
gruß wojti |wavey:


Moin Wojti #h,

jau das ist ein Seeskorpion, wie schon Mefo-Schreck postete, aber vielen Dank noch für die guten Info´s und den schönen Bericht.

Moin Namensvettter#h,
wer in diesem Board lästert denn hier jemals über "vollschlanke Pfälzer"???
Was Du als Reibungshitze empfindest, ist doch in Wirklichkeit Nestwärme...|supergri|supergri|supergri

Noch 10 Tage und wir dürfen den LLBelt leerfischen, äätsch|muahah: und Du musst zu Hause von unserer Insel träumen....
gruß aus dem Pott
michael

kokanee 10.08.2011 20:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von wojti (Beitrag 3413397)
Hallo kokanee #h

wir haben meistens zwischen 19m-23m geangelt zu den Farben kann ich nur sagen das wir meistens mit rot/schwarzen Pilkern bzw.Motoroil farbenden Gummifischen
gefischt haben als Beifänger pinke pink/schwarze Twister
Kleiner Tip in sicherer Entfernung zu den Stellnetzen der einheimischen Fischer driften lassen die wissen im allgemeinen am Besten wo der Fisch steht;)
noch unten ein Bild von den uns unserem ausergewöhlichen
Fang|kopfkrat
gruß wojti |wavey:


Hallo Wojti,

Danke für die Info #6, werde Deine Tips annehmen und testen. Berichte werden folgen.

Gruß kokanee

shorty 38 11.08.2011 01:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo LL-Freunde,

ich war letzte Woche von Kiel aus Privat fischen vor LL.

Auf dieser 2 Tagestour hatte jeder mindestens 25 gute Dorsche. Bei ruhigem Wetter hätten wir wahrscheinlich noch mehr gefangen. Rot - Schwarz lief gut!

Gruß in die Pfalz und an Zandermann
Shorty|supergri|supergri|supergri|supergri|supergr i|supergri|supergri|supergri|supergri|supergri|sup ergri|supergri|supergri|supergri|supergri|supergri |supergri

matthias_other1 11.08.2011 11:33

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo LL gemeinde ,

ich bin in September vorort und wollte mal fragen , ob es auf der Insel auch Pilze gibt , sprich gibt es Nadelwälder :-) ?

Zander_Ulli 11.08.2011 21:37

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo #h

wollte mal fragen ob jemand weiß wo eigentlich das rote
Lotsenboot abgeblieben ist. Als wir im Juni auf der Insel waren
haben wir's gar nicht mehr gesehen. Wird doch nicht auch
verschwunden sein |kopfkrat ?
Erst das Lotsenboot, dann die rote Boje DW54, ist ja fast
schon wie im Bermuda Dreieck... |supergri

Gruß Ulli

PS: @all: Super Berichte #6 weiter so !!!

Zanderman 11.08.2011 21:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von matthias_other1 (Beitrag 3414422)
Hallo LL gemeinde ,

ich bin in September vorort und wollte mal fragen , ob es auf der Insel auch Pilze gibt , sprich gibt es Nadelwälder :-) ?

Moin matthias_other1#h,
bin zwar nicht deeer Pilzkenner, aber wir suchen unsere Steinpilze/ Braunkappen /Maronen/ Birkenpilze usw grundsätzlich im Mischwald und nicht im Nadelwald.Der Norden von LL ist waldreicher als der Süden, aber ich kann mich eigentlich nur an starken Laubwald (viel Buche und Eiche) erinnern, aber Du findest auch um Gulstav herum (im Süden) schöne große, alte Wälder.Allerdings habe ich keine Ahnung, ob man so ohne weiteres die Pilze, sofern vorhanden, sammeln darf. |kopfkratAndere Länder, andere Sitten, in Holland ist z.Bsp das Pilzesammeln verboten.Also besser vorher schlaumachen...
Aber meine dänischen Pilze wachsen eh im Wasser und heissen Dorsch und Platte#h
Gruß aus dem Pott
michael

Zanderman 11.08.2011 21:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej shorty 38#h,
Gruß zurück an das Herzog Widukind Land.-
Ich hatte Dir vor einiger Zeit mal eine PN geschickt, aber keine Antwort von Dir bekommen, das fand ich ungewöhnlich.Kannst Du mal schauen und mir eine kurze PN schicken? Oder direkt an [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]aus dem Pott#h
michael
P.S. Radarreflektor ist an Bord...

Solem 12.08.2011 15:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So, langsam werde ich echt unruhig hier im Büro. Kann es nicht schon eine Woche später sein?

Wie sieht es momentan aus auf Langeland? Laut Wetterbericht scheint es momentan sehr regnerisch zu sein.

Ich brauche Infos und viele schöne Bilder von Fischen sonst gehen mir in der letzten Woche vor dem Urlaub noch die Nerven durch #h

Aber bitte nur Fotos mit kleinen Dorschen, die großen holen wir uns nächste Woche schon :)

Man sieht sich auf Langeland.

VG
Tim

Multe 12.08.2011 18:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Tim, du willst doch gar nicht wissen was im Moment vor LL gefangen wird wenn man mal raus kann.
Du würdest doch schon jetzt nicht mehr schlafen. |kopfkratIch behalte es auch für mich und werde dir erst bei Ankuft die Fangmeldungen preisgeben.:c
Nur soviel - Fänge und Dorschgröße sind unglaublich.;+
Gruß Walter

Zanderman 12.08.2011 22:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3415733)
Hej Tim, du willst doch gar nicht wissen was im Moment vor LL gefangen wird wenn man mal raus kann.
Du würdest doch schon jetzt nicht mehr schlafen. |kopfkratIch behalte es auch für mich und werde dir erst bei Ankuft die Fangmeldungen preisgeben.:c
Nur soviel - Fänge und Dorschgröße sind unglaublich.;+
Gruß Walter

Hej Walter#h,
nicht das Du noch der Touristikdirektor von Langeland wirst.Wir sind doch jetzt schon gespannt wie die Flitzebogen. Solem bekommt schon jetzt jeden morgen 3 Beruhigungstabletten statt Frühstück:m:m.Ab der nächsten Woche, weil der Countdown läuft, bekommt er morgens immer noch einen Dreistöckigen zusätzlich serviert.
Aber Spass bei Seite: Es ist doch schön, wenn das momentane Schietwetter zumindest durch gute Fangergebnisse etwas wettgemacht wird.
Am Sonntag wird die "Kampfmakrele" gesattelt, 160 l Treibstoff sind schon gebunkert, Jens Pedersen hat uns schon einen Liegeplatz reserviert, also Dorsche geht schon mal in Startposition.#6
Gruß aus dem Pott
michael

Raubfischer98 13.08.2011 18:35

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Gehe in der nächsten stunde bei snode mit buttlöffel auf platte.
Bin gespannt was sich sehen lässt

großdorsch 1 14.08.2011 13:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Kameraden,bin neu hier und komme aus BW,bin begeisterter Karpfenangler und Feederfischer. Fahre am Samstag für eine Woche das erste mal seit 2006 wieder mal zum Meeresangeln nach LL. Wollte mal fragen wie den das Wetter und die aktuellen Fänge so sind und ob es schwer ist,vor Ort wattwürmer zu plümpern?
LG Großdorsch 1#h

Multe 14.08.2011 19:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej großdorsch1, erts einmal willkommen hier im Board.
Von dem Wetter wollen wir erst gar nicht reden, denn diese Woche war hier - Land unter- aber es soll ( muss ) ja besser werden
Die Fänge sind, wenn es Wind und Regen erlauben, seeeeehr gut . Es werden vor Spodsbjerg jede Menge Dorsche über 10kg gefangen und die Stückzahl ist auch o.k.
Beim Wattwurmsuchen musst du halt neben dem Badestrand probieren dann klappt das auch oder du gehst zu Thomas in den Laden. Plattfisch läuft auch sehr gut.
Wo bist du auf der Insel?
Gruß Multe

großdorsch 1 15.08.2011 07:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Danke Multe,wir fahren nach Bagenkop. Hoffe daß das Wetter nicht so nass ist,hab mein Kind dabei und die muß jeden Tag mit raus! Das mit den Fängen hört sich ja echt geil an,kann es kaum erwarten bis wir am Samstag auf LL sind!!!!

Solem 15.08.2011 08:48

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So wie es momentan aussieht, haben wir mehr Glück als Verstand mit dem Wetter.

Wenn man dem Wetterdienst ein bisschen trauen kann, hört es genau am Samstag auf zu regnen und der Wind lässt auch nochmal nach.

Allerdings Glaube ich das erst wenn ich es selber sehe ;) Das Wetter an der See ändert sich einfach zu schnell...

Die 10 KG Dorsche sind übrigens der Kampfmakrele vorbehalten |supergri

Nein Scherz, wünsche allen eine Gute Anfahrt am Samstag vllt. sieht man sich ja #6

Viele Grüße
Tim

murgtäler 15.08.2011 19:55

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo alle LL Freunde,
nach 2 Jahren Abwesenheit, haben wir uns wieder entschlossen 2012 nach LL zu fahren waren immer in Bagenkop und wollen nächstes Jahr nach Lohals hoch haben
bei Baeltferie gebucht jetzt meine Frage geht überhaupt noch jemand in den Norden und was ist Dorschmäßig dort los?
hat jemand bei Baeltferie seinen Angelurlaub verbracht und kann berichten wäre super.
Auf eine Antwort würde ich mich freuen
murgtäler

Feuer34 15.08.2011 21:27

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von murgtäler (Beitrag 3418021)
Hallo alle LL Freunde,
nach 2 Jahren Abwesenheit, haben wir uns wieder entschlossen 2012 nach LL zu fahren waren immer in Bagenkop und wollen nächstes Jahr nach Lohals hoch haben
bei Baeltferie gebucht jetzt meine Frage geht überhaupt noch jemand in den Norden und was ist Dorschmäßig dort los?
hat jemand bei Baeltferie seinen Angelurlaub verbracht und kann berichten wäre super.
Auf eine Antwort würde ich mich freuen
murgtäler

schau mal auf der Hompage von Alex Bootsverleih nach. Er sitzt im Norden am Ausweichhafen wenn in Spodsbjerg die Pfälzer schlange stehen an der Slippanlage.:q:q:q

Grüße Feuer34

Multe 15.08.2011 21:38

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Feuer34, lieber an der Slippe Schlage stehen und dann dicke Dorsche fangen:vik: als in Lohals versauern.#c
Schau dir mal bei Alex an wieviel da oben buchen. Muss schon einen Grund haben.
Gruß Multe

Feuer34 15.08.2011 21:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3418151)
Hej Feuer34, lieber an der Slippe Schlage stehen und dann dicke Dorsche fangen:vik: als in Lohals versauern.#c
Gruß Multe

na ich meine viel kommt ja von da oben nicht hier im forum aber ganz so schlimm kanns ja nicht sein laut der Hompage von Alex.

Grüße Feuer34

Zanderman 16.08.2011 10:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3418151)
Hej Feuer34, lieber an der Slippe Schlage stehen und dann dicke Dorsche fangen:vik: als in Lohals versauern.#c
Schau dir mal bei Alex an wieviel da oben buchen. Muss schon einen Grund haben.
Gruß Multe

Moin Walter und alle Anderen#h,
trotzdem ist es ja erfreulich, das im Norden inzwischen überhaupt wieder Dorsch in vernünftigen Größen gefangen werden kann.Nur sind die Wege ja immer noch viel zu weit, schon vor 35 Jahren mussten wir immer bis NÖ von Hov fahren um dort an der Schiffahrtsrinne zu fangen, allerdings mit Ergebnissen die sich hinter den heutigen von Spodsbjerg nicht verstecken mussten.Die noch weitere Alternative war bis zur Brücke zu eiern, das war allerdings damals mit unserem kleinen Jollenmotor eine gefährliche Kiste und wenn die "Alten" das per Fernglas mitbekamen war "handfester" Stress vorprogrammiert.-
Mit ziemlicher Sicherheit kommt der Spodsbjerger Sommerdorsch aber doch wohl an der Ecke Hov vorbei, vermutlich über die DW 19, also denke ich schon, das an der Aussage der Nordlichter was dran ist und dies nicht nur Werbung in eigener Sache ist.-
Nix desto trotz überwiegen auch für uns die Spodsbjerger Vorteile so eindeutig, das wir schon seit Jahren nicht mehr Bagenkop oder Hov als Ausgangspunkt nehmen.
Allen dort noch "Dicke Fische" aber lasst was über, die "Kampfmakrele" rollt so langsam schon mal los um Samstag mittag pünktlich auf die Dorsche losgelassen zu werden.:q:q:q
@Multe#h,
Walter, kümmer Dich doch bitte,bitte noch ein klein wenig um das Wetter, nich dat die "Kampfmakrele" nass wird...

Gruß aus dem Pott
michael

Multe 16.08.2011 11:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, habe doch den Schalter schon umgelegt. Nächste Woche bekommen wir richtig gutes Angelwetter und einen Sonnenbrand.
Gruß Walter

Multe 16.08.2011 16:52

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Da ja hier, trotz der sehr guten Fänge vor Spodsbjerg, niemand mehr seine Fänge postet,#c muss ich halt einmal etwas nachhelfen.|bla:
Heute wurden sehr viele große Dorsche über 10kg. gefangen.#6 Einige wurden auch nicht gewogen. So brachte es ein Dorsch auf eine Länge von beachtlichen 105cm.:q:q:q und diesen Dorsch fing eine Anfängerin die noch nie vorher geangelt hat und das schöne an der Geschichte - am Beifänger hing noch einer von 85cm. Das nenne ich Anfängerglück. Dafür ein richtig dickes Petri Heil.
Michael, Tim und der Rest der am Samstag hochfährt, könnt ihr jetzt noch ruhig schlafen???|gr:
Was mögen dann wohl die Schweizer Großdorschspezialisten erst fangen????
Gruß Multe

murgtäler 16.08.2011 18:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Multe, Feuer34 u. Zanderman,
habe bei Alex Bootsverleih geschaut und festgestellt auch
im Norden von LL werden Dorsche gefangen.
Warum haben wir uns für Lohals entschieden ganz einfach unsere Gufis kennen jeden Stein vor Badenkop und wollen einfach mal was anderes sehen wir haben mal 2 Jahre ausgesetzt und sind in den hohen Norden geflogen wie
Feuer34 schon erwähnte alles fährt nach Spotsberg weil es da schon fast so was wie Fisch Garantie gibt.Natürlich fahren
auch wir nicht 11 Stunden nach LL um als Schneider nach Hause zu gehen und wenn es im Norden Dorsch gibt werden wir sie finden wir haben bei Baeltferie das Boot Ornvik 640 bestellt ich denke mit dem kommen wir schon zum Fisch. Es wäre trotzdem schön wenn jemand im Norden von LL war zu berichten oder wie Feuer34 den Tip auf die Adresse von Alex Bootsvermietung.Alle die noch hochfahren wünschen wir super Wetter und scharfe Filetiermesser.
Gruß murgtäler #6

Ostseeteufel 16.08.2011 20:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3418495)
Hej Michael, habe doch den Schalter schon umgelegt. Nächste Woche bekommen wir richtig gutes Angelwetter und einen Sonnenbrand.
Gruß Walter

Hallo Multe, ich hoffe das der Schalter auch bis zum 09.09.11 auf schönem Wetter steht!
Ich komme erst am 03.09 habe aber das Sonnenöl schon eingepackt. (ist aber auch Wasserfest) Den Bericht aus K&K habe ich noch nicht gelesen ist aber bestellt!
Ich wünsche eine gute anreise und 3 Wochen bestes Fischwetter.
viel Petri Heil und lass uns noch 4-5 Dorsche im Wasser!
Gruß Ostseeteufel

inrisse 16.08.2011 20:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo was wird denn zur Zeit vor Bukemose gefangen,
will samstag auch anreisen bei Haus Und Boot.

Gruß Ingolf

merlo 16.08.2011 21:44

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3418839)
Da ja hier, trotz der sehr guten Fänge vor Spodsbjerg, niemand mehr seine Fänge postet,#c muss ich halt einmal etwas nachhelfen.|bla:
Heute wurden sehr viele große Dorsche über 10kg. gefangen.#6 Einige wurden auch nicht gewogen. So brachte es ein Dorsch auf eine Länge von beachtlichen 105cm.:q:q:q und diesen Dorsch fing eine Anfängerin die noch nie vorher geangelt hat und das schöne an der Geschichte - am Beifänger hing noch einer von 85cm. Das nenne ich Anfängerglück. Dafür ein richtig dickes Petri Heil.
Michael, Tim und der Rest der am Samstag hochfährt, könnt ihr jetzt noch ruhig schlafen???|gr:
Was mögen dann wohl die Schweizer Großdorschspezialisten erst fangen????
Gruß Multe

Hallo Walter, die Anfängerin war natürlich mit uns auf dem Boot. Auf dem uns freundlicherweise von Nikolaj zu Testzwecken zur Verfügung gestellten Limbo Boot, hatten wir mit der besagten Anfängerin einen Riesengaudi. Sogar die ABU HELLBENDER, (übringends eine SUPER INLINE RUTE) bog sich vor "LACHEN" :). Wir hoffen, du bist bald reisefertig#h. Wir sehen uns ja bald. Gruss Merlo und die übrigen Schweizer "Grossdorschspezialisten".

Zanderman 16.08.2011 21:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3418839)
Da ja hier, trotz der sehr guten Fänge vor Spodsbjerg, niemand mehr seine Fänge postet,#c muss ich halt einmal etwas nachhelfen.|bla:
Heute wurden sehr viele große Dorsche über 10kg. gefangen.#6 Einige wurden auch nicht gewogen. So brachte es ein Dorsch auf eine Länge von beachtlichen 105cm.:q:q:q und diesen Dorsch fing eine Anfängerin die noch nie vorher geangelt hat und das schöne an der Geschichte - am Beifänger hing noch einer von 85cm. Das nenne ich Anfängerglück. Dafür ein richtig dickes Petri Heil.
Michael, Tim und der Rest der am Samstag hochfährt, könnt ihr jetzt noch ruhig schlafen???|gr:
Was mögen dann wohl die Schweizer Großdorschspezialisten erst fangen????
Gruß Multe

Hej Walter#h,
ja so langsam wird es schwierig die Ruhe zu bewahren, bei diesen Fangergebnissen, jeden Tag wird wieder ein wenig gebastelt, gepackt, eingekauft , wie immer halt.Morgen werde ich dann schon mal die "Kampfmakrele" eincremen, damit sie keinen Sonnenbrand bekommt...Aber die Wetterprognosen sind ja schon mal super, der Rest ergibt sich...
Gruß (noch) aus dem Pott..
michael

Zanderman 16.08.2011 22:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von murgtäler (Beitrag 3418942)
Hallo Multe, Feuer34 u. Zanderman,
habe bei Alex Bootsverleih geschaut und festgestellt auch
im Norden von LL werden Dorsche gefangen.
Warum haben wir uns für Lohals entschieden ganz einfach unsere Gufis kennen jeden Stein vor Badenkop und wollen einfach mal was anderes sehen wir haben mal 2 Jahre ausgesetzt und sind in den hohen Norden geflogen wie
Feuer34 schon erwähnte alles fährt nach Spotsberg weil es da schon fast so was wie Fisch Garantie gibt.Natürlich fahren
auch wir nicht 11 Stunden nach LL um als Schneider nach Hause zu gehen und wenn es im Norden Dorsch gibt werden wir sie finden wir haben bei Baeltferie das Boot Ornvik 640 bestellt ich denke mit dem kommen wir schon zum Fisch. Es wäre trotzdem schön wenn jemand im Norden von LL war zu berichten oder wie Feuer34 den Tip auf die Adresse von Alex Bootsvermietung.Alle die noch hochfahren wünschen wir super Wetter und scharfe Filetiermesser.
Gruß murgtäler #6

Hej Murgtäler#h,
ich gebe Dir völlig recht, das man auch mal wieder was Neues probieren soll (ich gehe ja auch nicht jedes Mal zu meinem Lieblingsitaliener, sondern versuche auch mal den Chinaman). So halten wir es halt auch auf LL, wir hören auf die Leute mit denen wir seit Jahren über unsere Fangergebnisse diskutieren, besuchen unsere Hotspots der Vorjahre, sind aber jederzeit offen neue Stellen anzufahren. Daher sind wir mal im Norden, mal im Süden mal im Flachen und dann wieder im Tiefen.Und dafür ist nunmal die Mitte der Insel sicherlich nicht die schlechteste Ausgangsposition, in ca 45 Minuten sind wir mit der "Kampfmakrele" fast überall angekommen.Mit aktuellen Tips im Norden kann ich Dir leider nicht dienen, aber wir sind früher immer von Hov aus nach NO rausgefahren bis wir an die Schiffahrtsrinne (ca 32 m Tiefe ) gestossen sind, früher stand dort glaube ich die die DW39.
Gruß aus dem Pott
michael

Raubfischer98 16.08.2011 22:29

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von merlo (Beitrag 3419133)
Hallo Walter, die Anfängerin war natürlich mit uns auf dem Boot. Auf dem uns freundlicherweise von Nikolaj zu Testzwecken zur Verfügung gestellten Limbo Boot, hatten wir mit der besagten Anfängerin einen Riesengaudi. Sogar die ABU HELLBENDER, (übringends eine SUPER INLINE RUTE) bog sich vor "LACHEN" :). Wir hoffen, du bist bald reisefertig#h. Wir sehen uns ja bald. Gruss Merlo und die übrigen Schweizer "Grossdorschspezialisten".


Wo wart Ihr denn da??? |kopfkrat (Gegend/Tiefe)
Irgendeinen Tipp für mich und meinen Bruder/Vater?
DANKE

Multe 17.08.2011 07:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Raubfischer 98, melde dich bei mir wenn ihr oben seit und dann werde ich dir die Stelle zeigen und mit welcher Technik das funktioniert.;+
Gefangen wird ca. 2km südlich DW52 ab einer Tiefen von 25m.
Nikolaj wird dir sagen wo ich zu finden bin. Habe ein Limbo - Boot Nr.34
Hej merlo, das habe ich mir fast schon gedacht - denn wer soll denn sonst die großen Dorsche fangen. Wir sehen uns dann am Samstag und fangt vorher mal zur Abwechslung einen +20kg Dorsch.
Gruß Multe

Solem 17.08.2011 08:42

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Walter,

ich weiß nicht ob mich deine Nachrichten beruhigen sollen. D.H. froh zu sein das richtig gut Dorsch gefangen wird. Oder eher noch zittriger hier im Büro zu werden und endlich los zu wollen.

Diese Gedanken werde ich mir mal am Samstag morgen machen.

Heute geht es nochmal in den Angelladen, Angeln sind schon fertig und Rollen neu gefettet. Es steht also einem wunderschönen Urlaub nichts im Weg.

Eine gute und vorallem Staufreie Anfahrt wünsche ich allen die noch hochfahren.

Viele Grüße
Tim

Raubfischer98 17.08.2011 09:25

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3419317)
Hej Raubfischer 98, melde dich bei mir wenn ihr oben seit und dann werde ich dir die Stelle zeigen und mit welcher Technik das funktioniert.;+
Gefangen wird ca. 2km südlich DW52 ab einer Tiefen von 25m.
Nikolaj wird dir sagen wo ich zu finden bin. Habe ein Limbo - Boot Nr.34
Hej merlo, das habe ich mir fast schon gedacht - denn wer soll denn sonst die großen Dorsche fangen. Wir sehen uns dann am Samstag und fangt vorher mal zur Abwechslung einen +20kg Dorsch.
Gruß Multe

Super! Danke für den Tipp! Sind mit dem buster l hier.
Fahren heute noch zwischen 4 uhr und 5 uhr raus.
Gucken mal was sich sehen lässt#:

Michael Horn 17.08.2011 10:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Da oben scheint ja ab nächster Woche einiges los zu sein. Ich bin richtig neidisch.

Wünsche Euch allen eine gute Anreise, wenig Wind und viele "Dickdorsche"

Lasst noch ein paar drinnen.

Gruß an alle

Michael

Multe 17.08.2011 10:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, sattel die Hühner und komm mit deinem Onkel hoch.
Die dicken DORSCHE warten schon auf dich.
Gruß Walter

Dorsch-Tom 17.08.2011 10:48

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Da bekommst Du ja im Hafen keinen Parkplatz mehr da oben.

Michael; bin aber auch neidisch|rolleyes
Trotzdem allen viel Spaß und schöne Zeit!

Werde hier unten eine Bütte nehmen , mit Wasser füllen und Voodoo mäßig ein bißchen Seegang machen, daß die wenigstens nicht jeden Tag raus können|supergri|supergri|supergri
Muß den Bestand etwas schützen!|rolleyes

Aber darf ja in 4 Wochen auch nochmal in kleinen Belt#h
Gruß
Tom

inrisse 17.08.2011 20:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo angeln sie denn alle in Sposberg ist vor Bukemose nichts mehr zu fangen.

Gru Ingolf

Dorschhunter 100 18.08.2011 13:19

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von inrisse (Beitrag 3419980)
Hallo angeln sie denn alle in Sposberg ist vor Bukemose nichts mehr zu fangen.

Gru Ingolf

Hallo inrisse

Schau mal Beitrag 905,906,907.
Wir haben sehr gut gefangen und alle Anderen die vor Ort waren auch.

Gruß Markus

Michael Horn 18.08.2011 15:20

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3419426)
Hej Michael, sattel die Hühner und komm mit deinem Onkel hoch.
Die dicken DORSCHE warten schon auf dich.
Gruß Walter

Hi Walter,

ich bin schon die ganze Zeit am Überlegen, ob ich für ein paar Tage hochkommen soll. Mal schauen, wie sich das Wetter entwickelt.

Gruß Michael

Zanderman 18.08.2011 17:47

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Michael Horn (Beitrag 3420629)
Hi Walter,

ich bin schon die ganze Zeit am Überlegen, ob ich für ein paar Tage hochkommen soll. Mal schauen, wie sich das Wetter entwickelt.

Gruß Michael


Moin Namensvetter#h,
das wäre doch der Brüller wenn Du auch noch auflaufen würdest, also gib Gas und schnall die Hundehütte auf das Sturmboot.-Du bekommst auch meine Portion Goulaschtopf.#g
Um das Wetter kümmert sich doch Walter, hat er versprochen.#6
Dann können wir ja Deinen Ostervorschlag schon mal vorziehen.#:

Gruß aus dem Pott
michael

Raubfischer98 18.08.2011 23:13

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Haben heute abend ganz gut für 1,5 Stunden gefangen. Die besten Dorsche waren 71 und ein bisschen darunter haben insgesamt 17 Stück gefangen. Bin zufrieden.

HD4ever 18.08.2011 23:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
kann man wohl auch sein für 1,5 Std angeln ....#h

Raubfischer98 19.08.2011 10:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
OK, wir haben ja nur 6 Dorsche mitgenommen

XxBenexX 19.08.2011 12:08

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusamme,


ich hätte da mal eine frage an die Leute die ein "Dauerabo" auf Langland haben |supergri

Ich war nun seid gut Anfang der 90er mittlerweile um die 20mal auf Langeland zum fischen, das letzte mal vor gut 3 Jahren

Die ersten Jahre kann ich nur sagen Fisch, Fisch und nochmal Fisch jedoch ab gut 2005 etwa hat es stark nachgelassen #c

Wie schaut es denn jetzt aus sind die Fangergebnisse die letzten Jahre besser geworden ?

Gruß Bene

P.S. spätestens nächstes Jahr werde ich wieder LL unsicher machen :m

Nimus 19.08.2011 13:30

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo liebe Leute,

ich bin verzweifelt und hoffe auf eure Hilfe.
Was man hier so liest, seid ihr alle Langeland Fans und erfahren was die Gegend angeht.

Ich möchte in der ersten Novemberwoche mit meinem Bruder einen Kurztrip nach Langeland machen, 3 Tage nächtigen, und stehe vor dem Rätsel: Wie und wo?

Ich habe erst überlegt ein Wohnmobil zu mieten, jedoch beträgt die Mindestmietdauer bei den Dingern 7 Tage...

Dann habe ich mich durch geschätzt 25 Internetseiten mit Angeboten für Hütten, Häuschen, Zimmer etc geschlagen, und festgestellt, dass ich nix finde, und das eigentlich zum Großteil daran liegt, dass ich mich dort nicht auskenne.
Bisher war ich immer nur in Norwegen, aber dafür reicht die Zeit dieses Jahr nicht.

Nun meine Frage: Kann mir hier irgendjemand einen Rat geben, wo man vom 31.10.2011 bis 03.11.2011 zu zweit unterkommen kann? Es sollte in der Nähe eines Bootsverleihs sein, da wir für 2 Tage auch ein Boot mieten wollen, um rauszufahren zum Angeln.

Ich freue mich auf viele tolle Vorschläge und bedanke mich allein schon fürs Lesen :)

Viele Grüße aus dem "Pott"

Jens

PS: Ja ich habe die SuFu benutzt, hab aber nix gefunden :(

XxBenexX 19.08.2011 15:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Nimus (Beitrag 3421451)
Hallo liebe Leute,

ich bin verzweifelt und hoffe auf eure Hilfe.
Was man hier so liest, seid ihr alle Langeland Fans und erfahren was die Gegend angeht.

Ich möchte in der ersten Novemberwoche mit meinem Bruder einen Kurztrip nach Langeland machen, 3 Tage nächtigen, und stehe vor dem Rätsel: Wie und wo?

Ich habe erst überlegt ein Wohnmobil zu mieten, jedoch beträgt die Mindestmietdauer bei den Dingern 7 Tage...

Dann habe ich mich durch geschätzt 25 Internetseiten mit Angeboten für Hütten, Häuschen, Zimmer etc geschlagen, und festgestellt, dass ich nix finde, und das eigentlich zum Großteil daran liegt, dass ich mich dort nicht auskenne.
Bisher war ich immer nur in Norwegen, aber dafür reicht die Zeit dieses Jahr nicht.

Nun meine Frage: Kann mir hier irgendjemand einen Rat geben, wo man vom 31.10.2011 bis 03.11.2011 zu zweit unterkommen kann? Es sollte in der Nähe eines Bootsverleihs sein, da wir für 2 Tage auch ein Boot mieten wollen, um rauszufahren zum Angeln.

Ich freue mich auf viele tolle Vorschläge und bedanke mich allein schon fürs Lesen :)

Viele Grüße aus dem "Pott"

Jens

PS: Ja ich habe die SuFu benutzt, hab aber nix gefunden :(

Hallo,


da es auf Langeland viele Anbieter gibt die Ferienhäuser und Boote vermieten will ich hier mal ohne einen speziellen zu nennen einfach mal den Tip in den Raum werfen:

Such dir einen Anbieter der beides vermietet und ruf dort an ;)

Da der Zeitraum nicht in die Hauptzeit fällt kann es möglich sein das Häuser frei sind die ggf. auch für einen Kurztrip zu einem moderaten Preis vermietet werden.


Gruß Bene

kokanee 19.08.2011 17:25

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Leute,

endlich es ist soweit, die nächsten Pfälzer :vik::vik:fallen in Bukkemose ein, Auto und Boot ist gepackt um 24°° Uhr gehts los#h.

Michael Horn ich hofe ich kann Dich da oben würdig vertreten#6.
Wenn die möglichkeit besteht werde ich zwischendurch Berichten.

Grüße aus der Pfalz

kokanee

Zanderman 19.08.2011 19:43

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von kokanee (Beitrag 3421634)
Hallo Leute,

endlich es ist soweit, die nächsten Pfälzer :vik::vik:fallen in Bukkemose ein, Auto und Boot ist gepackt um 24°° Uhr gehts los#h.

Michael Horn ich hofe ich kann Dich da oben würdig vertreten#6.
Wenn die möglichkeit besteht werde ich zwischendurch Berichten.

Grüße aus der Pfalz

kokanee


Na denn, allen LL-Freaks,
die morgen reisen müssen eine gute Hin- oder Rückfahrt.
#h
die Kampfmakrele ist gepackt bis 2 Handbreit unter Freibord, der neue Transit mit längerem Radstand ist trotzdem bis zum Platzen voll mit Gerödel, wir haben schon überlegt ihn zusätzlich zu tapen....:q:q:q
@kokanee#hnich dat dich son´n vollschlanker Pfälzer mit Sturmboot am Haken und Dackelgarage drauf noch überholt, nur weil er watt von "dicken Dorschen" gelesen hat, bei dem weisse nie....;)
Unser Bericht kommt nach den 2 Wochen, hoffentlich mit dem einen oder anderen schönen Pic von schönen Fischen bei halbwegs gutem Wetter.
Gruß aus dem Pott
michael

inrisse 19.08.2011 21:09

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Für uns geht es um 5:00 los in Richtung Bukemose,wir sehen uns
ich fahre einen Zafira mit HX als Kennzeichen

Gruß Ingolf

ado 21.08.2011 22:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Steckt ihr alle noch im Stau richtung Dänemark, oder seit ihr alle noch beim Filetieren... ??? Wir warten hier ganz gespannt auf Berichte, News und Fotos und seit Tagen Funkstille.

Und ich muss noch bis zur letzten September Woche warten bis ich auch loslegen darf. Ich hoffe doch ihr lasst mir als "Frischling", bei meinem letzten mal Langeland war ich eher noch Kind und da wars nur n Badeurlaub, noch paar übrig.

Schöne Grüße, dickes Petri und wenig Wind!!!

Ado

ado 22.08.2011 13:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
dat is aber anständig ;) petri den Fängern

KielerSprotte85 22.08.2011 19:22

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Also wer das Glück hat bei dem geilen Wetter auf Langeland zu sein, dem kann man nur beglückwünschen!!!

Dafür erwarten wir auch laaaaange Berichte und tolle Pics...!!!#h

Weiterhin dickes Petri an alle auf der Insel!!

Gruß aus Kiel

TeichgrafOB 22.08.2011 19:56

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Thomas..
Was machen denn die fremden Männer da auf dem Bild mit meinen Dorschen?
|bigeyes:m
Ich bin vom 10.09. bis zum 24.09. am Start, freu mich schon.
Grüße:vik:
Felix

Heiko112 23.08.2011 06:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Brummpa (Beitrag 3423496)
ups |supergri

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Jetzt kostenlos registrieren..?!]

Gruß Thomas


Fettes Petri.

"ups" trifft es eigentlich auf den Punkt.#6

Multe 23.08.2011 19:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Gruß an die Daheimgebliebenen.
Wir hatten heute 60 Dorsch + 1 Leng mit 3Mann und einem Neuling.
Gruß Multe

Greenhorn 24.08.2011 23:04

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Zusammen,
(. ´pj ?)(m,.-SDFG HJK
darunter ein paar Neulinge) für nur 5 Tagdfdfg
Öe an. Angesichts der Wetterprognose machen wir uns doch ein paar Sorgen.
Nun bin ich nicht so ein Forellenteich-Fan. ^

Matze 74 24.08.2011 23:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Einen wunderschönen guten Abend zusammen |wavey:,

zu allererst einmal ein dickes fettes "Petri Heil" an alle die bisher ihren dicken Leoparden aus dem kühlen Nass gezogen haben,und noch ziehen werden #6,glückwunsch.
Bei mir ist es Gott sei Dank nun auch nicht mehr so lange hin,am 24.09. geht es für eine Woch auf unsere Trauminsel:vik:.Ich hoffe nur das ihr mir und meinen Freunden noch genug Dicke Burschen drin laßt ;).
Ich wollte euch mal fragen was für Köder denn auf jedenfall in unseren Kisten sein sollte(Farben u. Größen)?Und ab welchem Gewicht sollte ich denn die Jighaken/Pilker einpacken?
Danke schonmal für eure Antworten:-).

LG Matze#h

Michael Horn 25.08.2011 01:05

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi zusammen,

ich glaub ich ich lösche meinen Account hier im Board. Wenn man die Bilder von Thomas sieht, dann kommen einem ja fast die Tränen. :c:c:c
1000 km von meiner Lieblingsinsel :l:l:l entfernt, wie soll ich das aushalten. #q#q#q

Nee.... mal Spaß beiseite und dickes Petri an die Fänger. #6#6#6

Was hört man eigentlich von der Kampfmakrele und ihrer Crew!!!

Ich werd morgen meine Ruten im Rhein auf Waller auslegen und bestimmt mal wieder nix fangen. So unfair ist das Leben. :r|gr::r|gr:

Gruß vom "VOLLSCHLANKEN" |wavey:|wavey:|wavey:

ado 25.08.2011 19:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hey Matze,
dann sind wir ja zur gleichen Zeit vor Ort ;) und mit der selben Hoffung, dass sie uns noch ein paar übrig lassen.

Hey Michael,
naja so n kleines Wallerchen liefert doch auch nen guten Drill, ich vertreib mir dann lieber noch mit Zandern im Rhein-Main-Donau Kanal die Zeit. Aber da sind die Chancen auch hoch schneider wieder heim zu gehen.

Greenhorn 25.08.2011 21:00

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Greenhorn (Beitrag 3425855)
Moin Zusammen,
(. ´pj ?)(m,.-SDFG HJK
darunter ein paar Neulinge) für nur 5 Tagdfdfg
Öe an. Angesichts der Wetterprognose machen wir uns doch ein paar Sorgen.
Nun bin ich nicht so ein Forellenteich-Fan. ^

Tolles Posting (sehe ich eben zu ersten Mal, ich dachte, dass es nicht abgesetzt wurde, da mir während des Schreibens ein Getränk in die Tastatur gelaufen ist und ich noch nicht fertig war mit tippen und ich auch nicht sah was das für ein Buchstabenchaos wurde...)

#q Sorry, vergesst es einfach.

Ich freue mich auf Samstag, trotz der Wetterprognose ;-)

see you

Multe 26.08.2011 10:14

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael , so gut lief es mit den Dickdorschen noch nie. Es werden viele über 1METER gefangen und die Stückzahl stimmt auch.
Kommt nun der Onkel alleine oder kommst dumit die Dorsche jagen?
Heute gibt es eine Ruhepause.
Gruß Walter

olliver38 26.08.2011 11:31

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hi, kann mir jemand sagen was 50 Wattwürmer im Angelcentrum kosten?
Brummpa kannst Du mir das mal mailen?

Gruss
bin ab dem 10.09 auf der schönen Insel und hoffe das bis dann noch ein paar Dicke im Wasser bleiben.

olliver38 26.08.2011 13:12

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
ich danke dir Thomas, ich wußte es einfach nicht mehr.
Bis zum 10.09
Gruss
Oliver

Z@nder 26.08.2011 14:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,

wünsche allen schöne und erfolgreiche Angeltage auf Langeland. Wir werden leider erst im Mai 2012 wieder auf die Insel kommen#q.

Michael Horn 28.08.2011 18:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3427007)
Hej Michael , so gut lief es mit den Dickdorschen noch nie. Es werden viele über 1METER gefangen und die Stückzahl stimmt auch.
Kommt nun der Onkel alleine oder kommst dumit die Dorsche jagen?
Heute gibt es eine Ruhepause.
Gruß Walter

Hi Walter,

so wie es im Moment aussieht, klappt es bei mir eher nicht. Lass die Dicken (Dorsche) noch ein bisschen abwachsen.

Oh Mann, wenn man sich die DMI Wettervorhersage anschaut, dann sieht es ja in den nächsten Tagen nicht ganz so gut mit dem Wind aus. Wollen wir mal hoffen, dass die sich irren.

Gruß Michael

Multe 29.08.2011 10:24

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Michael, mit dem Wetter hast du recht, denn im Moment läuft hier nichts. Aber ab Mittwoch geben wir hier wieder 100%.
Gruß Walter

TeichgrafOB 29.08.2011 12:49

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
..
Das mit dem Wetter hört sich ja schlimm an..
Samstag in einer Woche, also am 10.September, da kommt aber dann eine 2 Wochen andauernde Schönwetterfront, mit westlichen Winden von 1-2 bft, dazu eine Drift von ca 1 Knoten aus Südlicher Richtung.. Blauer Himmel und Sonnenschein
:vik:
Also hoffe ich zumindest :q
Ansonsten wäre schlecht..
Grüße

Michael Horn 29.08.2011 16:06

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3429025)
Hej Michael, mit dem Wetter hast du recht, denn im Moment läuft hier nichts. Aber ab Mittwoch geben wir hier wieder 100%.
Gruß Walter

Dann hoffen wir mal, dass der Wind dann für ein paar Tage nachlässt.

Multe 29.08.2011 19:15

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
schaut euch mal bei nikolaj auf der seite die aktuellen bilder an. das sind die fische der letzten woche...viel vergnügen ;o)

TeichgrafOB 29.08.2011 23:59

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Ich seh es schon kommen..
Alles so wie jedes Jahr:
Die Wochen vor unserem Urlaub fangen alle wie bekloppt und wenn wir dann da sind..:
Sturm Regen Wellen Drift alles auf einmal und fangen tun wir..:
NIX! :)
Ich bin gespannt wie es wird!
Grüße

gup58 31.08.2011 12:46

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hai fishfreunde, ich bin Johan und komme aus der niederlande, auch ich gehe nach langeland, bin im mei gewezen, und gehe nachsten jaar wieder in mei, und fileigt auch in august oder september wieder, aber was ist die beste seit sum fishen ouf langenland ???

pteckentrup 01.09.2011 17:18

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin,
wir sind nach fünf aufregenden Tagen wieder zurück von LL (natürlich Spodsbjerg). Von den fünf Tagen lies das Wetter eigentlich nur den Mittwoch als Angeltag zu. Das war aber gleichzeitig unser Abreisetag. Daher konnten wir nur kurz raus und waren leider nur mäßig erfolgreich. Besser waren wir an den Tagen davor, als wir trotz Regen und 4-5 Windstärken mit 4-5 km/h über den Belt drifteten. Das war so ziemlich das verrückteste und anstrengendste Angeln, das ich bisher erlebt habe. Aber wir wurden auch mit schönen Dorschen zwischen 65 und 75cm belohnt.

@Multe, danke für den Kaffee und die vielen Tipps. Der rosa Köder von dir hat auch ganz gut funktioniert. Jan und ich haben uns auf der Rückfahrt nur geärgert, dass wir am Mittwoch nicht mit dir zusammen raus gefahren sind. Vielleicht klappt es ja ein anderes Mal.
Peter

Delta-Golf 01.09.2011 18:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin,
bei euren Fangmeldungen kann ich nur neidisch werden.
Kann denn mal jemand kurz Beschreiben mit welcher Montage (Pilker/Wattwurm?) ihr diese Grossdorsche fängt?

Multe 03.09.2011 09:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hej Delta - Golf, so pauschal kann man das nicht sagen. Aber alle Großdorsche wurden mit Jigkopf und Shad gefangen. Da die letzten Tage keine Strömung war fingen wir nur mit leichten Pilkern (50gr).
Wattis kannst du nur für Plattfisch einsetzten , die sind nämlich auch sehr gut unterwegs. Letzten Freitag fingen 2 Dänen am Nachmittag 135 und am nächsten Morgen 150 schöne Platte.
Du solltest aber nur einen Beifänger benutzen, da sehr viele Doubletten mit großen Dorschen gefangen werden. 2 oder mehr Beifänger wäre schwachsinnig, denn die Fische würden dein Vorfach fetzen.
Gruß Multe

Ostseeteufel 03.09.2011 20:39

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo Multe,

sind heute angekommen, haben von Nokolei Boot Nr. 6 bekommen. Die Parkplätze sind ja morgen etwas dünn deshalb wollen wir mal früh (6:00Uhr ) angreifen.
Wetter soll gegen mittag windig werden.
Dann wollen wir uns einen Pölser am Kiosk gönnen.

Delta-Golf 04.09.2011 20:54

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Multe (Beitrag 3433159)
Hej Delta - Golf, ...
Gruß Multe

Moin Multe,
besten Dank für die Info. Ich bin dieses WE mit dem Segelboot nach Bagenkop gesegelt, der wind passte für die Rücktour nach Damp heute bestens. Nächstes WE werde ich alleine, ohne meine Frau, nochmal nach Langeland an die Ostseite fahren #6, dann habe ich mehr Zeit um Dorsche zu suchen. Werde dann wohl bereits Freitagabend die Leinen in Damp loswerfen. Dieses WE waren die kurzen Angelpausen leider erfolglos.:(

Oli74 05.09.2011 09:53

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Moin,

hab gestern einen interessanten Bericht gesehen!
" DORSCH DILEMMA "
Der Bericht ist echt gut, allerdings aus dem letzten Jahr.
Für alle die interessiert sind und den Bericht noch nicht gesehen haben läuft der Bericht nochmal am 10.09.11 um 11:55 Uhr auf ZDF Kultur.

Gruß aus dem Cuxland
Oli

Michael Horn 05.09.2011 10:16

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Hallo zusammen,

was gibts neues von der Insel. Eigentlich müssten doch einige am Wochenende nach Hause gekommen sein.
Was macht der Zanderman mit seiner Kampfmakrele!!!

Wir erwarten sehnsüchtige Eure Berichte und Bilder.

GRuß Michael

Bitti2 06.09.2011 11:40

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Guten Morgen,

ist jemand nächstes Wochenende dort oben? Bei schoenem Wetter haben wir einen Kurztripp dahin vor. Ich würde eventuell Hotspots gegen einen Kasten Oktoberfestbier nach Wahl tauschen.... :-)

Tommi P. 06.09.2011 13:57

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Moin an die LL-Profis,
ich hab da mal ne Frage. Wohne an der dänischen Grenze und möchte mal über´s Wochenende nach Langeland in den Hafen von Spodsbjerg. Bin so infeziert durch eure Berichte:k da muss nun ein Trip des Geschehens passieren. Aber die Frage lautet: Bekomme ich ohne weiteres einen Liegeplatz im Hafen und kann man dann auch noch auf seinem Boot übernachten(ist nicht in jedem Hafen möglich), wenn ein Fang da ist bekomme ich ihn dann auch vor Ort für max. 2 Tage ein/weggefroren=Einfriermöglichkeit, Unterstellmöglichkeit für PKW+Trailer vor Ort. Na ja ich glaube das war´s erstmal im Groben. Ich hoffe Ihr könnt mir etwas helfen.|wavey:
PS. Ich hoffe ihr schreibt noch mal was euch die Tage an Mitfahrern (Fische) gelungen ist#6

MfG
Thomas

pteckentrup 06.09.2011 15:35

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin Thomas,

das ist dort alles kein Problem. Du kannst dich vorher über das Internet beim Hafenmeister anmelden. Liegeplatz, Übernachtung, Filetierstation, Stellplatz, alles vorhanden.

Peter

TeichgrafOB 06.09.2011 22:36

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
So liebe Leute..

Am Samstag ist es auch für uns endlich soweit und wir sind für 2 Wochen auf Langeland!
Natürlich in Spodsbjerg so wie jedes Jahr!
Im Voraus schon mal allen die hier berichtet haben ein großes DANKESCHÖN für die Informationen!
Wir können es kaum noch erwarten. Wir planen und bereiten alles vor seit Wochen! Nur damit Ihr euch ein Bild machen könnt, hier mal kurz im Groben eine "Übersicht":

4 Personen
3 Kombi`s
34 Rollen
27 Ruten
120 Pilker in 60-200g
125 Bleiköpfe in 40-150g
100 Beifängerhaken 3.5g 3/0
150 Gummifische/Twister
100 Beifänger Dorsch
100 Gummiköder Plattfisch
sowie
144 Dosen Bier :vik:

Nur noch 3 Tage und der Rest von heute..
:q
Grüße
Felix

Bitti2 07.09.2011 10:21

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Moin,

da ich die letzten 10 Jahre ausschließlich Gelbes Riff gefahren bin, mal eine kurze Zwischenfrage:

Man ließt immer das im Belt extreme Strömung ist. Eigentlich wollte ich deshalb die komplette "Selbstgegossene Hakuma-Riff-Pilker-Kiste" mit bis zu 750Gr Pilker mitnehmen.
Macht das Sinn? Auch wollte ich von der RK Masterspin über die leichte Pilke bis hin zur Standup Deep Sea mit der schweren GTI dran das komplette Programm mitnehmen. Wenn aber lese das nur Größen bis 200g mitgenommen werden brauche ich letztere Kombi gar nicht erst einpacken.
Hat da jemand fundierte Infos zu?

@TeichgrafOB: Jetzt hoffe ich mal für Euch, dass Ihr nächste Woche die richtig fetten Dorsche fangt. Ab nächstes Wochenende Sonntag sind nur noch die Kleinen Übrig......:q:q

Oliver Bonkamp 07.09.2011 11:45

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Mahlzeit,

das schwere Gerät kannst du getrost Zuhause lassen. Im Belt herrschen zwar zuweilen starke Strömung. Ich bin allerdings in meinen 20 Jahren Langeland immer mit bis zu 200Gramm ausgekommen. In den letzten Jahren habe ich lediglich mit Gummi und Bleiköpfen zwischen 50 und 120 Gramm geangelt und gute Erfahrungen gemacht.

Viel Erfolg
Bone

Chris19 07.09.2011 12:49

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Mahlzeit,

kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen, wenn Du Pilker bis 150 und Bleiköpfe bis 200 Gramm mitnimmst wirst Du gut über die Runden kommen, bei Allem was schwerer ist sollte man sich eher Gedanken machen ob es überhaupt noch Sinn macht.
Die Wetterdaten Stand Heute sehen allerdings nicht allzu rosig aus. Samstag scheint gut zu sein, ab Sonntag harter Wind für zumindest mal 3 Tage...aber wartets mal ab, das kann auch noch anders werden.

@TeichgrafOB
was habt ihr vor?27 Ruten für 4 Leute?#6

Jetzt zum eigentlichen Sinn des Threads:

War in KW34 und 35 auf LL.
KW34 waren Wind und Wetter bis auf einen Tag super. Fänge waren gut, zum sehr gut fehlte leider etwas die Strömung, teilweise war es um die Mittagsstunde komplett auf Null. Mitgenommene Fische waren alle 60-85cm mit super Fleisch, die standen Alle gut im Futter. Viele Dorsche zwischen 3-4kg
KW35 war dann teils/teils, die Tage, an denen man richtig sinnvoll rauskonnte brachten dann aber volle Kisten!Aufgrund der fehlenden Strömung fast Alle auf Pilker.

Dickes Petri an Alle, die noch hochfahren und hoffentlich gute Bedingungen!

Bitti2 07.09.2011 14:10

AW: LANGELAND 2011 - Fangmeldungen & Berichte
 
Zitat:

Zitat von Chris19 (Beitrag 3436388)

War in KW34 und 35 auf LL.
KW34 waren Wind und Wetter bis auf einen Tag super. Fänge waren gut, zum sehr gut fehlte leider etwas die Strömung, teilweise war es um die Mittagsstunde komplett auf Null. Mitgenommene Fische waren alle 60-85cm mit super Fleisch, die standen Alle gut im Futter. Viele Dorsche zwischen 3-4kg
KW35 war dann teils/teils, die Tage, an denen man richtig sinnvoll rauskonnte brachten dann aber volle Kisten!Aufgrund der fehlenden Strömung fast Alle auf Pilker.

Ist es gestattet zu Fragen wo ihr ungefähr gefangen habt?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,70381 Sekunden mit 8 Queries