Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln und Angeltechniken in Norwegen (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=176450)

Thomas9904 02.02.2010 12:45

Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
Pressemeldung

Dorschangeln im Fernsehen



DORSCHFIEBER - ABENTEUER AUF HOHER SEE


Eine Reportage von Carsten Rau und Hauke Wendler (29 Min., PIER 53/SWR 2010)

Die Angelrute biegt sich mächtig durch, im dunklen Wasser der Ostsee ist ein heller Fleck zu erkennen, der immer größer wird - ein kapitaler Dorsch. "Wenn so ein Dorsch anbeisst, das ist mit keinem anderen Fisch zu vergleichen!", schwärmt Angler Kalle Summer. Summer steht an der Reeling des Kutters 'MS Blauort', neben ihm 20 Sportskameraden vom Angelverein 'Die Kanalfreunde e. V.'. Wer einmal einen großen Dorsch am Haken hatte, den lässt das Fieber nicht mehr los.

Wochenende für Wochenende bringen Ostseekutter Angler auf's Meer hinaus, um Dorsche zu fangen. Egbert Jasper, der Kapitän der 'MS Blauort', hat 30 Jahre Berufsfischerei auf den Meeren Nordeuropas hinter sich. Inzwischen veranstaltet er Angelfahrten und hat Spaß dabei: "Wenn ein Angler einen Dorsch fängt, dann guckt er immer, ob der Kapitän es auch gesehen hat. Weil es einfach ein Glücksgefühl ist."

Doch das Glücksgefühl stellt sich immer seltener ein. Seit Jahren sind die Dorschfänge in der Westlichen Ostsee rückläufig. Große Exemplare gibt es kaum noch. Im Salon der 'MS Blauort', bei Bier und Zigaretten, ist der Schuldige schnell ausgemacht: "Das ist ganz klar Überfischung", meint Kalle Summer. "Die Berufsfischerei kommt mit ihren Schleppnetzen und moderner Ausrüstung. Die Schwärme werden gezielt angefahren und eingefangen, da hat der Fisch keine Chance."

Über mehrere Wochen haben die Autoren Carsten Rau und Hauke Wendler die Männer vom Kieler Angelverein 'Die Kanalfreunde e.V.' begleitet: auf See, zuhause bei den oft genervten Ehefrauen und im Festsaal, bei der großen Vereinsfeier mit Polonaise. Und immer ging es für die Angler um ein Thema: um den Dorsch, das Fieber der Jagd und die Hoffnung, dass die Schwärme zurückkommen, so wie in den alten Tagen.

ERSTAUSSTRAHLUNG: 09.03.2010, 22:30 Uhr, SWR



Thomas9904 09.03.2010 09:43

AW: Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
Heute abend kommt im Fernsehen!

HD4ever 09.03.2010 09:58

AW: Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
bin ja mal gespannt ....
den letzten Bericht den ich da diesbezüglich zu gesehen habe war aus bestimmten Gründen, die man hier nicht mehr diskutieren muß in meinen Augen " #q "

Thomas9904 09.03.2010 10:20

AW: Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
Erste Wiederholungsteht auch schon fest:
WDH.: 13.03.2010, 14:30 Uhr, ARD Digital

Dorschknorpel 09.03.2010 10:22

AW: Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
Moin,
da bin ich ja auch mal gespannt. Leider sind solche Berichte nicht immer sonderlich glücklich aufgebaut....na mal sehen.

stoffi2 09.03.2010 20:00

Nicht vergessen! Heute 22.30 auf SWR Dorschfieber
 
Schaut selbst! http://www.tvmovie.de/Dorschfieber-A...etail=14032328

micha_2 09.03.2010 20:11

AW: Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
kann bitte einer aufnehemen, ich würde gerne auch sehen, muss jetzt aber ins bett, da morgen wieder früh aufstehen. bitte

scratchy1912 09.03.2010 23:03

AW: Nicht vergessen! Heute 22.30 auf SWR Dorschfieber
 
Herrliche Reportage :-)

#6

HOBO1904 10.03.2010 07:34

AW: Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
Ich habs verpasst musste länger buckeln ******** wie war der Spot??

Würde mich ja mal interessieren

Dorschknorpel 10.03.2010 08:39

AW: Pressemeldung: Dorschangeln im Fernsehen
 
Moin,
war gar nicht schlecht der Bericht. Wir Angler wurden auch nicht als fischgeile und saufende Meute dargestellt. Eher das Gesamtthema Angeln als Hobby betrachtet.Auch die Problematik Dorsch in der westl. Ostsee wurde angerissen. Das fand ich schon mal sehr gut. Die agierenden Personen eines Kieler? Angelvereins waren auch sehr angenehm und waren im Gespräch nicht nur tumb. Es wurden auch Szenen vom Brandungsangeln, von Vereinsfeiern, vom Angelladen und privat gezeigt, so dass sich eigentlich ein meiner Meinung nach recht rundes Bild ergab, mit dem auch Nichtangler was anfangen konnten. Die Faszination Meeresfischen kam jedenfalls ganz gut rüber. Von solchen Sendungen bitte mehr. Ach und die Bilder vom Hochseeangeln, also ich freue mich schon auf mein nächstes mal.#h


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:16 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02261 Sekunden mit 8 Queries