Anglerboard.de

Anglerboard.de (https://www.anglerboard.de/board/index.php)
-   Angeln Allgemein (https://www.anglerboard.de/board/forumdisplay.php?f=14)
-   -   2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln? (https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=335445)

Thomas9904 22.01.2018 06:38

2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Redaktionell

https://www.Anglerpraxis.de/images/s...zielart_AB.jpg

2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?


So langsam sind Festtage vorbei, die zum Jahresanfang notwendigen Dinge von Müllmarken bis Versicherungen erledigt, und ab und zu schaut mal wieder die Sonne um die Ecke:
Zeit, sich zu überlegen, was 2018 anglerisch ansteht. Hauptsache raus zum Angeln oder Pläne machen für Zielfisch - was ist euer Ding?


Immer wieder stellt man fest, wie unterschiedlich Angler doch in ihrer Motivation sind. In der Öffentlichkeit, gerade auch mit den neuen Medien und Plattformen wie Facebook und Youtube, rücken ja immer mehr Angler in den Mittelpunkt, die bestimmte Zielfische beangeln. Und da immer neue Methoden, Wege und Köder präsentieren.

Dabei ist es unabhängig, ob es um Friedfisch-, Raubfisch- oder Meeresangeln geht.

Steht man aber am Vereinsteich oder im Angelladen, stellt sich das oft anders dar.
Da hört man dann oft,
  • "Hauptsache ich komm mal raus,",
  • "bin froh, wenn überhaupt was beisst",
  • "ich hab einfach die freie Stunde genutzt",
  • "bin nur zum abschalten hier, hab einfach Mais rangehängt"...

Interessant ja auch, dass beim "Hauptsache-raus-zum-Angeln"-Angler die "anglerische Zufriedenheit" grundsätzlich ja schon einsetzt, wenn er mal rauskommt.
Beim Zielfischjäger wirds oft dran hängen, ob er sein selbst gestecktes Ziel erreicht oder nicht.

Für mich selber kenn ich beides...

Froh sein, überhaupt rauszukommen, auch mal nur zum entspannen. Schnell Spinn- oder Pickerrute raus, und einfach für ne Stunde oder 2 raus.

Aber auch Zielfischjagd (oft gewässerbezogen), wobei dann auch Methoden und Köder durchprobiert werden und entsprechend Zeit und Vorbereitung investiert wird.


Wie sieht das bei euch aus?

Seid ihr eher die "Hauptsache raus" - Angler oder eher die Zielfischangler mit einer Hauptart, auf die ihr es abgesehen habt?

Oder variiert ihr auch, je nach Möglichkeit, Lust und Laune

Was ist euer Ding? Zielfisch oder einfach raus zum Angeln kommen?

> Hauptsache, ich komm raus zum Angeln, Zielfisch weniger wichtig

> Ich setze mir Ziele auch beim Angeln, Zielfisch ist wichtig

> Sowohl als auch, je nach Lust und Laune

Thomas Finkbeiner

Thomas9904 22.01.2018 07:02

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Ich bin echt froh, überhaupt rauszukommen und müsste daher eigentlich für 1 stimmen..

Aber ich will dieses Jahr auch 2 Dinge angehen "zielfischmäßig", müsste so für 2 stimmen, weiss aber nicht, wie ichs zeitlich hinkriege:
> Vernünftiger Barsch (>> 40 - 45 cm) ausm Neckar

> Wieder wie früher in vor-Grundel-Zeiten dicke(re) Rotaugen finden und fangen

Also hab ich ehrlicherweise schlicht für 3 gestimmt ;-)))

Kochtopf 22.01.2018 07:14

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Ganz klar drei - ich will dies Jahr Schleie
, Barbe und Zander nachstellen und vielleicht mal nen ü30cm Waller überlisten, aber mit Familienleben bin ich froh überhaupt raus zu kommen.
Und mein ganz persönliches Ziel: mit der Centrepin auswerfen ohne mich und andere zu verletzen UND nen Fisch (bzw mehrere) damit zu fangen

Thomas9904 22.01.2018 07:19

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Zitat:

Zitat von Kochtopf (Beitrag 4782272)
und vielleicht mal nen ü30cm Waller überlisten,

ambitioniert
:q:q:q

Mit kleineren Zielen erreicht man aber schneller Zufriedenheit, da ist halt auch was dran (gerade bei knapper Zeit)..

Achja, ich will mal gucken ob ich das mit dem FoPu-Angeln mal so richtig peile um da die größeren rauszupicken (also auch je nach Anlage von der Größe her). Muss aber recht weit fahren dafür - damit auch wieder Zeitfrage..

wobbler68 22.01.2018 07:25

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Hallo

Also ,ich könnte alles ankreuzen.|kopfkrat

Da :Sowohl als auch, je nach Lust und Laune

alles beinhaltet,passt das für mich.


Meist ist es nur raus kommen ,das angeln und das drumherum genießen.;)
Wenn ich dann jedoch am Wasser bin ,kommt es oft vor das ich auf einen Zielfisch kurzfristig umschwenke.
Da geht es mir dann darum den Zielfisch in guter Größe zu fangen.

Ich leg auch nicht an jeden Fisch das Maß an.
Hauptsache ist ,für mich,das ich Spaß am überlisten des Fisches hatte.
Und da kann auch mal, ein 35-40 cm Barsch ,einen 80-90 cm Hecht/Karpfen/Aal schlagen.

Meist ist es mir jedoch schnuppe was da beißt.Es reicht mir schon wenn die Pose ab und zu mal untergeht.;):vik:

Riesenangler 22.01.2018 07:57

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Punkt eins und zwei. Endlich Wels und einige Zander.

TrimmiBerlin 22.01.2018 08:15

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Wenn ich so darüber nachdenken, habe ich eigentlich eher nur einen Wunsch. Und zwar Mitfahrer für das Hornhecht angeln im Mai finden. :-)
Ein ungefährer Termin stand letztes Jahr schon fest und nun kann doch irgendwie niemand.

Ansonsten macht die Zeit am Wasser jeden weiteren Wunsch überflüssig.

Grüsse aus Berlin

D1985 22.01.2018 08:41

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Hauptsächlich Zander un Forelle, aber auch mal gezielt auf Hecht, Barsch, Weissfisch und Schleie.....wie jedes Jahr. Eigentlich hätte ich noch Quappe schreiben müssen, aber das hab ich schon aufgegeben. Hab ich in den letzten Jahren auch schon nicht geschafft...

HD1 22.01.2018 08:54

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Mein Ziel für dieses Jahr entlich mal auf Hardbaits Zander und ü90er Hecht zu fangen.Ich bin eigentlich vorwiegend mit Gummifisch unterwegs gewesen und seit zwei Jahren mit Wobbler und Cikaden auf Barsch sehr erfolgreich,aber Zander und Hecht wollten noch nicht so richtig.

sprogoe 22.01.2018 09:11

AW: 2018: Zielfisch oder einfach nur Angeln?
 
Mein Zielfisch ist ganz klar die Renke. Es gibt nichts Spannenderes, wie das Hegenefischen für mich, da auch damit immer wieder mal Barsche oder Weißfische zu fangen sind, verachte ich als Beifang auch die nicht. Um mal wieder den Räucherofen voll zu bestücken, gehe ich (ich gebe es zu), an den FoPu. Also habe ich für 2. gestimmt, da mir alle anderen Angelarten schon zu anstrengend sind. Bestenfalls schleppe ich beim Rausrudern und suchen der Renken einen Wobler, um ev. mal eine Seeforelle zu fangen, die auch in einem unserer Vereinsgewässer vorkommen.

Gruß Siggi


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:07 Uhr.


© 2000 Anglerboard.de

Seite wurde generiert in 0,02130 Sekunden mit 9 Queries