PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : auf bachforelle


wurmschreck
04.08.2002, 17:44
hi; werde demnächst ma an nen kleinen bach gehen (ca 4m breit,1 m tief,mittlere strömung) un da ich noch nie an nem bach fischen war wollt ich ma fragen ob jemand gute konstruktion zum angeln auf bachforellen oder äschen geben kann
würde mich freuen
cya #w :z

Mühle
04.08.2002, 18:10
Entweder mit leichter Pose den Wurm knapp über Grund stromab treiben lassen (vorher nach schönen tiefen Gumpen Ausschau halten)oder mit nem Blei, das gerade so schwer ist, das es bei Zug immer ein wenig weiter stromab rollt den Wurm anbieten. Letztere Technik nennt man Rollblei, an vielen Bächen zum Naturköderfischen nicht zu überbieten!

Gruß Mühle

HuchenAlex
04.08.2002, 19:14
Wenn der Bach recht klar und / oder nicht allzu tief ist, würd ich auf eine Pose verzichten und nur mit lechter Bebleiung "Spürfischen", wie Mühle das beschrieben hat.
Allerdings ist es meißt besser, sich den Fischen gegen die Strömung zu nähern, was ein Auswerfen notwendig macht.

Noch besser als Würmer sind hierfür kleine Mühlkoppen oder Elritzen ( ca.5 cm) als Köder geeignet, da Du sie sowohl treiben lassen wie auch aktiv (und auch gegen die Strömung) führen kannst. Einfach einen Einzelhaken mit der Ködernadel einziehen, Bleischrot ins Maul und Schlaufe zur Zugentlastung um den Kopf legen.

Bachforellen sind an kleinen Bächen überaus scheu, sodaß man sich oft richtiggehend anschleichen muß, damit sie nicht sofort türmen.
Unaufällig kleiden (grün- braune Kleidung bevorzugen), vorsichtig auftreten und jede Deckung nutzen lautet das Gebot der Stunde.
Leicht angetrübtes Wasser ist ideal, da die Forellen dann oft ihre Unterstände verlassen und deutlich an Scheu verlieren. Bei Niedrigwasser die frühen Morgen- und späten Abendstunden nutzen.

Hast Du mal einen Biß versiebt oder eine Forelle nach kurzem (!) Drill verloren, einfach nach 1 - 2 h wieder dort versuchen.

Gruß und Petri,
Alex

Bowman
04.08.2002, 19:15
Die Vorschläge von Mühle sind goldrichtig.

Wenn du die Möglichkeit hast, und es erlaubt ist, bringt auch ein kleiner Köderfisch an einem großen Einzelhaken gute Ergebnisse.

Ansonsten kann man natürlich auch Blinkern oder sein Glück mit der Fliege versuchen.

wurmschreck
04.08.2002, 22:52
danke für die vielen tipps :q :z :a :g :k



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de