PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Fänge aus der Norsee...Was ist das?


Mac Gill
20.10.2005, 17:05
Hallo,
in den Herbstferien war ich mal wieder in der Nordsee bei Westkapelle angeln -> ich fange wohl immer die skurilen Sachen aus dem Wasser.

Nachdem ich im Sommer einen Hummer gefangen habe (Bilder gabs hier im Forum) habe ich nun wieder mein "Fangartenreichtum" erweitert. Diese Fischlies habe ich noch nie dort gefangen, und den Campingplatznachbarn waren die auch nicht bekannt. Daher die Frage:

Kennt einer die Fische, die auf den Bildern zu sehen sind?

Franz_16
20.10.2005, 17:07
Scheint irgendeine Lippfischsorte zu sein.

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

eöbzander
20.10.2005, 17:08
eine abart von lippfischen! glaub ich!

Reisender
20.10.2005, 17:12
Ja ich denke mal die Gewässer werden immer wärmer und die Karibik kommt immer näher.|kopfkrat

Mac Gill
20.10.2005, 17:14
Beide?
Das Linke Bild zeigt einen, die beiden rechten Bilder einen anderen Fisch...

Franz_16
20.10.2005, 17:17
@MacGill
der linke könnte evtl. ein Pfauenlippfisch sein und der rechte ein Kuckuckslippfisch.. ich weiß allerdings nicht genau wieviel verschiedene Arten es da gibt und ob sich die untereinander auch kreuzen...

marca
20.10.2005, 18:01
Meiner Meinung nach sind das Lippfische.
Habe nur keine Ahnung welche.
Der eine,schön bunte ist wohl das Männchen(eigentlich klar!).
Der etwas Unscheinbarere wohl das Weibchen(auch klar!).
Habe so etwas auch mal in Irland gefangen.
Kann sein,dass das Kuckukslippfische sind.
Warum auch immer sie so heißen?!!

Cerfat
20.10.2005, 18:20
Scheint zu passen ...

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

detlefb
20.10.2005, 18:28
so langsam glaube ich doch das es immer wärmer wird.
Lippfische vor Holland, Wolfbarsche im kleinem Belt.
Demnächst fangen wir Gelbflossen Tune vor Helgoland.

MellowD
20.10.2005, 18:33
Hallo,

ich habe Ende September die gleiche Fische in der Osterschelde gefangen. Ich dachte bisher es wäre eine Brassenart, aber nachdem ich mir nochmals deine Bilder angeschaut habe, halte ich auch Lippfisch für das Richtige.

Gruß

Franz_16
20.10.2005, 18:38
so langsam glaube ich doch das es immer wärmer wird.
Lippfische vor Holland, Wolfbarsche im kleinem Belt.
Demnächst fangen wir Gelbflossen Thune vor Helgoland.

@detlefb
die Lippfische gibts auch in Norwegen... auch die ganz buten.. passen zwar so gar nicht ins Bild.. aber die schwimmen da vor allem in Hafenanlagen etc recht zahlreich rum.

und so unglaublich es heute klingen mag: Von 1920 - 1960 war der Öresund ein beliebtes Ziel von Big-Game Anglern. Da gabs nämlich Thunfische ;) Der Rekord von damals liegt übrigens bei weit über 700 Pfund.

Aber du hast natürlich recht, es scheint als würden die Fische immer weiter gen Norden ziehen.. z.B. ist mir in diesem Jahr aufgefallen, dass fast alle Boardies die in Nordnorwegen unterwegs waren irgendwie Lengs gefangen haben... in den vergangenen Jahren hab ich davon nix gelesen.

Aber richtig freuen würde ich mich über eine gute Wolfsbarsch Population an der deutschen Nordseeküste ;)

detlefb
21.10.2005, 12:42
@detlefb
die Lippfische gibts auch in Norwegen... auch die ganz buten.. passen zwar so gar nicht ins Bild.. aber die schwimmen da vor allem in Hafenanlagen etc recht zahlreich rum.

und so unglaublich es heute klingen mag: Von 1920 - 1960 war der Öresund ein beliebtes Ziel von Big-Game Anglern. Da gabs nämlich Thunfische ;) Der Rekord von damals liegt übrigens bei weit über 700 Pfund.

Aber du hast natürlich recht, es scheint als würden die Fische immer weiter gen Norden ziehen.. z.B. ist mir in diesem Jahr aufgefallen, dass fast alle Boardies die in Nordnorwegen unterwegs waren irgendwie Lengs gefangen haben... in den vergangenen Jahren hab ich davon nix gelesen.

Aber richtig freuen würde ich mich über eine gute Wolfsbarsch Population an der deutschen Nordseeküste ;)

Aha, BG im Öresund,Lippfische in Norge, das ist ja interessant. Wieder was dazu gelernt.

Die Wolfsbarsche scheinen ja wirklich an der deutschen Küste heimisch zu werden. Jelle hat ja auf Sylt Erfolg gehabt und auch die Neufassung der Küstenfischerverordnung von Schleswig-Holstein hat diesen Fisch mit einem Mindestmaß bedacht. Daher dürften sie nicht so selten sein.

Arcanion
21.10.2005, 14:47
Jepp,

definitiv Lippfisch. Ich hatte vor 2 Monaten in der gleichen Ecke von Holland direkt 'ne Dublette am Brandungsvorfach. Ein Hollaender meinte, dass sie in den letzten Jahren dort vermehrt gefangen werden.
Diese Sorte kommt normalerweise in Norwegen und nahe der Irischen Kueste vor.

PetriHelix
27.10.2005, 09:34
@MacGill: Und wie haben die geschmeckt? :)

marca
27.10.2005, 09:50
Meinen Lippfisch habe ich wieder zurück in die irische See gesetzt.
Der kondorgroßen Möwe, die sich den Happen(lebend!!) geschnappt hat, wird er wohl lecker geschnmeckt haben!!!
Ansonsten weiß ich echt nicht wie die schmecken.
Im Meer sind aber bestimmt schmackhaftere Sachen!

Mac Gill
27.10.2005, 11:35
Ich habe es im Beisein meines Sohnes vorgezogen, den Lippfisch nicht zu schädeln...getreu dem Motto: "Wat der Buur nit kennt, dat frisst er nit!"

Die waren auch nicht so groß, als hätten die eine Mahlzeit gegeben.

brandungsteufel
27.10.2005, 11:40
Im nächsten Zooladen hättes du sicher ein paar Euro dafür bekommen :)

MFG



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de