PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Limburg - Vergunning Kauderwelsch


Rotauge
19.06.2005, 19:17
Junge, Junge. Bei der deutschen Übersetzung der Limburg - Vergunning haben unsere holländischen Freunde ja voll zugeschlagen.

So findet sich zum Beispiel unter 4. Zuid Willemsvaart:

für Wettangeln vorab .....
der gefangene Fisch muss sofort .... zurückgesetzt werden
Der Angler darf pro Fischtag nur 1 Hecht .... im Besitz haben


Bezieht sich das Zurücksetzen wohl auf das Wettfischen, so wie ich das sehe.

Also die holländische Sprache wäre mir da viel lieber.

angeltreff
19.06.2005, 19:20
Micha, ich würde sagen Setzkescherverbot (2. Punkt) und vorgeschriebenes C&R bei Hechten - die Vorschrift ist neu! War bisher freiwillig, jetzt eben Pflicht - Ausnahme 1 Hecht (Abendbrothecht).

Rotauge
19.06.2005, 19:25
Hi Olaf, da steht der Fisch muss sofort nach dem Wiegen an Ort und Stelle zurück gesetzt werden

Vorsteht da: für Wettangeln ist ein schriftlicher Antrag zu stellen.....

Dann steht da noch: Der Angler darf pro Fischtag nur 1 Hecht oder 3 Zander oder 5 Barsche im Besitz haben, mit einem Maximum von 5 Fischen.


Muss ich jetzt Brassen zurücksetzen?

Ich schätze mal das mit dem Zurücksetzen ist fürs Wettfischen gedacht.

Wer hat denn die Limburg-Vergunning in holländischer Sprache zur Hand und kann das mal übersetzen?

the doctor
19.06.2005, 22:23
Hallo Rotes-Auge....|supergri

Kann dir leider auch nicht weiterhelfen...Aber denke mal, dass bezieht sich aufs Wettfischen...
Aber gehört habe ich auch mal, dass man an dem Kanal nichts mehr mitnehmen darf, um zu viele Angler abzuhalten, dort angeln zu fahren...Dort wurden damals an jedem Baum Feste von deutschen und meist osteuropäischen Leuten abgehalten...

angeltreff
20.06.2005, 06:16
Das Problem ist in Limburg leider recht groß - [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

Micha, ich habe in Netz gesucht und leider nichts im Original gefunden.

krauthi
20.06.2005, 06:34
ich kann zwar nicht viel davon lesen aber das was ich entziffern konnte schließt daraus das mal wieder jagd auf deutsche (polen,russen usw )gemacht wird entlang der maas

aber anderer seits würden wir hier in deutschland so eine region wie die maasplassen haben würde unsere jungs auch so handeln


also immer schön an die bestimmungen halten viel geld dabei haben und bloß kein fisch mit nehmen



gruß Krauthi

Rotauge
20.06.2005, 08:36
Ich bin ja in einem holländischen Angelverein :) Ich mail die Jungs mal an, mal schauen was dabei raus kommt |kopfkrat

Lucio
20.06.2005, 13:45
Ich bin ja in einem holländischen Angelverein :) Ich mail die Jungs mal an, mal schauen was dabei raus kommt |kopfkrat

Na dann viel Erfolg. Hab der Federation von Limburg mal´ne Mail geschickt und nie eine Antwort bekommem:( Die haben ganz einfach keinen Bock auf "uns", und das kann ich verstehen.
Wenn jetzt verstärkt kontrolliert wird ist das nur die logische Konsequenz aus der recht verfahrenen Situation an der Maas und den Plassen.
Ich hoffe nur dass die Kontrolleure nicht übereifrig werden, und Angler wie mich/uns, die sich an die Regeln halten, und im Zweifelsfall lieber zweimal nachlesen, von den unerwünschten Personen unterscheiden können bzw. wollen.

Gruß Lucio

powermike1977
20.06.2005, 19:30
moinsen!
ich bin auch mal auf so n e kontrolle gegangen. hatte 2 angeln drin und eine ersatzangel in der offenen rutentasche. die haben mir direkt ne 56 euro strafe aufgebrummt, weil sie meinten, dass das 'angeln mit 3 angeln' ist. trotz perfektem niederlaendisch/limburgisch half da gar nix. die jungs meinten, dass jede angel im und am wasser zaehlt. habe von lokalvolk umstrittenens darueber gehoert. die jungs waren polizisten und hatten es auch eher auf osteuropaer abgesehen. die sache steht hier auch irgendwo im board. mit unerwuenschten personenunterschied gabs da gar nix, denn wir waren die einzigen die weit genug von der schleuse weg waren/ kein lagerfeuer gemacht haben/niederlaendisch sprachen.
wenn man von 'echten' angelkontrolleuren kontrolliert wird, dann macht es eher nix wenn die 2 angeln im wasser, und die spinnangel irgendwo in der tasche liegt oder am baum lehnt. es sei denn man grillt gerade n karpfen und schmeisst mit vodkaflaschen um sich.
was in dem artikel ueber maastricht und eijsden steht kann ich nur bestaetigen. denn hier gibts andauernd so ne plage...und nirgendswo mehr fische.
ich finds ne frechheit, und von mir aus sollen sie kontrollieren bis der arzt kommt. miene 56euro strafe hat zwar weh getan, aber wenn dafuer 20 andere schwarzangler von dem mist abgehalten werden, dann sehe ich zumindest noch den zweck und denke, dass es immer ein paar unschuldige geben wird, die durchs raster fallen. wie gesagt, solange die massnahme seinen zweck erfuellt, weiter so!
allerdings finde ich es wieder krass (wurde gerade ven einem freund darauf hingewiesen), wie die hollies u.a. die deutschen mit diesem text in der zeitung zu vogelfreien erklaeren...die haben und werden immer einen komplex uns gegenueber haben. ist halt so, auch wenn ich hier nicht sagen will, dass alle hollies zu diskriminieren sind...gibt immer solche und solche :)
gruss,
flash hansen ;)


p.s. ich hab mal dem OVB gemailt, und die antwort kam in 2stunden. war allerdings auf niederlaendisch...wenn man denen in deutsch mailt...naja, ihr kennt ja vielleicht derne komplex. nix fuer ungut ;)



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de