PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Welches Spinngerät auf Wolfsbarsche?


j.Breithardt
29.04.2005, 16:30
Hallo Boardie`s #h ,

ich möchte anfang Juni im Bereich Zoutelande-Westkapelle gezielt auf Wolfsbarsch blinkern. Ist für mich das erste mal und daher Unsicherheit bei der Gerätewahl. Zur Auswahl stehen folgende Ruten:

1. Fenwick Iron Feather 2 WG bis 48 Gramm,Länge 3 Meter
2. Daiwa Salmon Spin WG 40-80 Gramm "
3. Shimano Dia Flash WG 50-100 Gramm "

Ist etwas brauchbares dabei, wenn ja was?

Würde mich über Tips sehr freuen.

Gruß
j.Breithardt |wavey:

PetriHelix
29.04.2005, 18:20
Hi,

ich würde die 2. Rute nehmen. Habe selber eine Sportex Blackarrow 3,00m WG 40-80gr und fische damit auch an Nord- und Ostsee.
Die 1. Rute finde ich ein wenig zu "lasch" und die 3. wäre eine Alternative zur 2.
Kommt dann wohl eher darauf an womit Du auf die Wolfsbarsche angeln möchtest.

In der Ecke war ich auch schon öfters fischen ;)

Mac Gill
02.05.2005, 10:27
Welchen Spinnköder hast du denn ausgeguckt?

Die "Eingeborenen" nehmen ziemlich große Flachläufer -> da bist du mit der ersten Rute schnell am ende!

Ich gehe an der Nordsee immer etwas gröber zur Sache -> Ich will bei einem Hänger nicht gleich den Wobbler verlieren -> da drille ich lieber den Stein an Land.

Meeres_Angler
02.05.2005, 11:02
Hallo
mit der 1 und 2 rute bist du mit sicherheit auf der richtigen seite.
ich selber kann nur sagen das wir unsere wolfsbasche auf den platformen in holland immer auf pilker fangen (im herbst).
sonnst kann ich nur sagen das die leute beim blinkern in den helder flach laufende blinker oder etwas längere schlanke twister benutzen.
damit fangen die ganz gut.
oder vom boot mit sandaalen das ist noch viel besser.
mfg
meeres_angler

j.Breithardt
02.05.2005, 13:25
Hallo,

als Köder wolte ich ca.10 cm lange Wobbler oder Hansen-Flash Blinker in Gewichten bis max. 26 Gramm einsetzen.

Gruß
j.Breithardt |wavey:



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de