PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Winterlicher Angelausflug


Dudzi
06.03.2005, 20:58
Hallo Holland Boardies ! #h
Da meine Angelkumpels und ich schon seit einiger Zeit unsere Kunstköder nicht mehr gebadet hatten, entschlossen wir uns, daß es am heutigen Sonntag mal wieder soweit sein sollte. So machten wir uns heute morgen gegen 6.00 Uhr auf den Weg Richtung Holland um die Maasplassen unsicher zu machen. So kamen wir nach Sonnenaufgang an unserem geplanten Angelziel an. Wir waren dort vorher noch nie gewesen und kannten das Gewässer somit nicht. Wir suchten uns einen geeigneten Angelplatz und mußten feststellen, daß es hier in Holland noch um einige Grade kälter war als in unserer Heimat. Wir mußten unsere Angelausrüstungen einige hundert Meter schleppen, bis wir die "eisfreie Zone" erreichten. Schnell bauten wir unser Zelt auf und stellten einen Brenner hinein, um uns ein warmes Plätzchen zu schaffen......so hatten wir es uns zumindest gedacht. Dazu später mehr. Nein, nein, unser Zelt haben wir nicht abgefackelt. Nachdem Tott, Michael und Tim ihre Grundruten mit totem Köderfisch bestückt und die Köder im See versenkt hatten, mußte ich feststellen, daß der Köderfisch, den ich aufgezogen hatte ungefähr 5 m über mir in einem Baum hing. So eine Sch..., das passiert, wenn Alles nicht schnell genug geht.
Tja und somit hatten wir einen Köderfisch weniger. Es war so bitterkalt, daß ich erstmal nur eine Grundrute fertiggemacht hatte denn mir fielen fast meine Finger ab. Ein Glück hatte Michael ein paar Gelbeutel dabei, mit denen ich dann meine tiefgefrorenen Finger aufwärmte.
Nach ca. 3 Stunden ohne Biß stand plötzlich ein angeblicher "Förster" hinter uns, der unsere Angelpapiere kontrollierte. Natürlich hatten wir Alle die nötigen Papiere dabei. Wirklich Alle ? Neiiin, Tott hatte leider nur den blauen Umschlag für die Maasplasen Vergunning dabei und der "Förster" sagte, daß er wohl das Angeln beenden muß. Da der "Förster" sich wohl vor seiner Gattin ein wenig profilieren wollte, ließ er sich nicht erweichen und wir entschlossen uns unser mittlerweile kuschelig warmes Zelt abzubauen und zu einem anderen Angelplatz zu fahren. So schleppten wir unser Zeug wieder zu den Autos und machten uns auf dem Weg, was sich noch als gute Idee erwies.
Am neuen Angelplatz angekommen traten nun unsere Spinangeln in Aktion. Direkt bei ersten Wurf konnte Tim einen schönen Winterhecht (zwar kein Riese, aber immerhin) landen, der nach einem kurzen Fotoshooting wieder in seine Freiheit entlassen wurde. Nach ca. 5 Minuten hatte ich dann einen Biss und siehe da, ein etwa 42 cm langer Barsch fand den Weg in die Maschen des Keschers. Auch dieser darf sich wieder seiner Freiheit erfreuen. Zum guten Schluß konnte Tott dann noch einen schönen Winterbarsch landen, sodaß dieser Angeltag zwar einer der kältesten in unserer Anglerkarriere war, aber zumindest hatten wir wider Erwarten ein paar schöne Fische fangen können und freuen uns schon auf unseren nächsten Angelausflug. #6 #h

Dudzi
06.03.2005, 21:01
Und noch ein paar Bilder...

the doctor
06.03.2005, 21:17
schöner Bericht und tolle Bilder....#6
darf ich fragen welche Gewässer ihr befischt habt|kopfkrat ...die Plassen sind ja sooo gross|uhoh: |supergri

Dudzi
06.03.2005, 21:41
@the doctor: Tja, daß die Maasplassen sooo groß sind, das ist wohl richtig. Wie ich in einigen Berichten von dir lesen konnte, hast du wohl die gleichen "Hausgewässer" wie wir. Heute waren wir zuerst an einem See hinter Stevensweert und danach an der "Koeweide". Alles klar ? #h

the doctor
06.03.2005, 21:46
jo das sagt mir was....ich habe mich bisher aber nicht mehr nach Holland bewegt...dachte mir...das eh nichts beisst, da die meisten Fische ja ziemlich tief stehen

Dudzi
06.03.2005, 22:00
@the doctor: Ja, damit hast du "eigentlich" recht. Darum haben wir heute auch nicht damit gerechnet, daß überhaupt was beißt. Ich kann dir nur sagen, daß wir unsere heutigen Fische alle in Ufernähe gefangen haben, zwar nicht im ganz flachen Bereich doch auch nicht tiefer als schätzungsweise 3 Meter. Vielleicht versuchst du es ja auch nochmal, bevor das Kunstköderangeln für 2 Monate in Holland verboten ist. Bis dann, Dudzi |supergri :)

Dudzi
06.03.2005, 22:02
Hi Gregor ! Wie geht's ???

PetriHelix
06.03.2005, 22:06
Hi Dudzi,

schöner Bericht und schöne Bilder ;)
Dann habt ihr ja doch noch was vom Rand aus gefangen, trotz relativ geringer Temperaturen. Dieses Wochenende waren wir mal nicht angeln. Demnächst geht es aber bestimmt noch einmal los.

Tott
07.03.2005, 00:22
Dafür , daß wir diesmal nur vom Ufer aus waren und es für diese Jahreszeit an dieser Stelle normalerweise zu flach war , können sich die Fische schon sehen lassen.#6 Alle Fische wurden innerhalb von ca. 2 h gefangen.

Immerhin besser als dieser Möchtegern-Kapitale hier#h

marca
07.03.2005, 08:37
War ja dann doch noch ein schöner Erfolg!
Glückwunsch!!
Habe mir aber schon gedacht, dass die Fische so langsam wieder Richtung Ufer kommen.
Muss jetzt nur noch ein paar Grade wärmer werden, dann kann man wohl vor der Schonzeit noch was Gutes fangen.
Ein wirklich schöner Barsch ist das!!

Siff-Cop
07.03.2005, 13:32
Hallo Dudzi

ja sauber. schöner Bericht und schöne Fische. Also denn Förster kenne ich und uns ist genau das gleiche passiert mit dem guten Herrn. Auch Karte dabei aber nicht die Weiße beilage mit denn Bestimmungen. hat der euch auch gefragt ob ihr denn überhaupt lesen könnt? Naja jetzt nachdem der uns ein wenig kennt wird der auch immer Freundlicher.

Also bis dann en let op drempels!heheh

Dudzi
07.03.2005, 18:26
#h #h
@marca: Wie sieht's aus ? Bist du auch nochmal zum Angeln gewesen, oder ist es dir noch zu kalt ? Melde dich mal.....ich schicke dir mal eine PN mit meiner E-mailadresse. Bis dann, Torsten

@Siff-Cop: Ja, so ähnlich hatte sich der Herr Förster gestern auch ausgedrückt. Er hat uns zwar nicht gefragt, ob wir überhaupt lesen können, doch hat er immer wieder erwähnt, daß die Maasplassenvergunning nur gültig ist, wenn man auch das Inlay für den "gültigen Umschlag" dabei hat, und da Tott das Inlay noch zuhause hatte, war er somit ohne gültige Maasplassenvergunning.
Ich denke, daß diese Kontrollen mit Sicherheit vollkommen in Ordnung gehen, doch sollte derjenige, der die Kontrollen durchführt mit ein wenig Fingerspitzengefühl an die Sache herangehen. Es gibt wahrscheinlich genug "Angler", die überhaupt keine Angelpapiere besitzen, oder sich an ihrem Angelplatz nicht wie Naturfreunde, die wir "richtigen" Angler doch sind, benehmen. Man sollte doch unterscheiden können, um was für eine Gruppe es sich gerade handelt. Naja, vielleicht hat aber dieser Förster schon soviele schlechte Erfahrung mit "Gastanglern" gemacht, sodaß er nun alle über einen Kamm schert. Streng genommen hat er wohl das Richtige getan. Aber wie gesagt, der Ton macht die Musik....... |supergri :)



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de