PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Wie war Euer Angeljahr 2004?


Marius
06.01.2005, 08:47
Hallo Boardies,

das Angeljahr 2004 ist nun schon ein paar Tage zu Ende. Laßt doch mal hören wie es für Euch war.

Seid Ihr anglerisch zufrieden mit 2004 gewesen? Habt Ihr Eure gesteckten Ziele erreicht? Welches waren Eure schönsten Momente und welches waren die schönsten Fische? Was ist total in die Hose gegangen? :m

Interessant sind an dieser Stelle auch Eure Ausblicke auf das Angeljahr 2005? Habt Ihr Euch Ziele vorgenommen? Und welche wären das dann? Was soll anders laufen als in 2004? :m

Ich werde auf all diese Punkt ebenfalls antworten. Möchte aber erst ein paar Posting hier abwarten.

Da bin ich mal auf Eure Ausführungen gespannt |kopfkrat

PetriHelix
06.01.2005, 11:36
Hi Marius,

soweit bin ich ganz zufrieden mit dem Jahr 2004. Wir haben 2004 mit dem Vertikalangeln begonnen und ziemlich viel dazu gelernt + ein paar richtig schöne Fische gefangen. Zudem haben wir 2004 (zumindest bei mir war das so) generell viel vom Boot aus geangelt. Dazu gehört im Sommer für mich auch mal eine Runde schleppen.
Ziele hatte ich mir für das letzte Jahr so nicht gesetzt, außer vielleicht 1 Woche reinen Angelurlaub zu machen => haben wir gemacht, 1 Woche Urlaub an der Ostsee in Meschendorf zusammen mit einigen Boardies.

Für 2005 stehen für mich als "Ziele" ebenfalls 1-2 Wochen reiner Angelurlaub an. Wo und auf was weiss ich noch nicht so genau. Ich würde solche Ziele auch nie so fest legen das man sagt: "Ich möchte 2005 mindestens 500 Zander fangen.". Sowas finde ich persönlich absoluter Blödsinn. Ein weiteres Ziel wäre z.B. auch, die Gewässer an denen ich fische noch besser kennen zu lernen und zu wissen wann und wo es sich im Sommer lohnt vertikal auf Zander zu gehen.

Ansonsten euch allen ein fischreiches Jahr 2005 ;)

Karpfenchamp
06.01.2005, 13:42
Naja es hielt sich in Grenzen. Im Frühling als ich noch ohne Counter-Striker los zog habe ich fenomenal gefangen. Aber ab Mitte Sommer bis Herbst hat mich Counter-Striker immer mit zum Aalangeln geschleppt. Da habe ich nur einen Aal gefangen. Ich werde wohl wieder an den Vereinsteich wo ich so gut gefangen habe losziehen.

Siff-Cop
06.01.2005, 16:21
Hallo Hollandfischer

Also mein Angeljahr 2004 war nach 7 Jähriger abstinentz für mich sehr erfolgreich.#6 Auch wenn ich nicht die "Überklopper" gefangen habe, aber ich musste mich ja auch erst wieder neu orientieren. Aber darum geht’s mir auch nicht unbedingt in erster Linie, für mich zählt mehr die Ruhe und Entspannung am Wasser#u .
Also die schönsten Momente waren der Urlaub in Dänemark wo ich mich mit dem Angelvirus infiziert habe (dank an Sascha Murx und meinem Bruder), mein erster Boilie-Karpfen und natürlich nicht zu vergessen die fette Schleie aus der Maas und und und und und..........:s :a ......


und total in die Hose gegangen ist eigentlich nichts . Na ja einmal mit Bruder zum See, halbe Stunde Fußmarsch aufgebaut und dann fing es an zu Stürmen und zu Gewittern das wir gar nicht mehr Angeln konnten und uns nur unterm Schirm versteckt haben. Das ganze dauerte 3 Stunden und das Wasser stieg und stieg. Danach wieder nach Hause aber ein positives hatte die Aktion auch wieder da wir direkt vor uns (200Meter)gesehen haben wie ein Blitz in einen Baum eingeschlagen ist und das Live und zum ersten mal:g .




Jo und für 2005 habe ich mir vorgenommen noch öfter Angeln zu gehen (hoffentlich macht das meine Süße mit). Dann möchte ich mal eine Woche oder ein verlängertes Wochenende durchgehend am Wasser verbringen und 24h/7t Angeln. Und ein 10kg Karpfen währe auch mal nicht schlecht. Na ja großartig ändern möchte ich nichts nur die Methoden und Techniken verfeinern und verbessern. Ach und ne gute Stelle an denn öffentlichen Gewässern hier in Holland für Karpfen währe auch nicht schlecht zu finden!!!!!!!!

Ansonsten wünsche ich allen eine schönes Angeljahr 2005 viel Fisch und vor allem viel Spaß und gute Freunde.

Wedaufischer
07.01.2005, 12:41
Im Grunde genommen bin ich mit dem anglerischen Verlauf 2004 sehr zufrieden gewesen. Gemessen an den Stunden die ich am Wasser verbracht habe und den gefangenen Fischen war es eines der sehr guten Jahre.

Zu den schönsten Momenten gehörte sicherlich, dass es meinem Jungen erstmals gelang einen phantastisch gezeichneten 80er Kanal-Snoek zu drillen ohne ihn dabei zu verlieren.

In die Hose gegangen ist die Landung eines schönen Karpfens am 0.10er Vorfach, den mein Jung gefangen hatte und ich ihn nach 45minütigem Drill an den Kescher führen wollte. Kindertränen brennen sehr auf der Seele. Weiterhin ein Highlight negativer Art, war der Fang eines 97er Snoekbars, den ich abschlagen musste.

Ziele für 2005?? Ein Ziel, ist es das sich solche Missgeschicke/Fehler nicht wiederholen, sowie, dass es mir irgendwie gelingt mein kleines Angelbötchen von der Wedau nach NH zu bringen, da ich mittlerweile öfter in Holland als an der Wedau bin.

Das nächste ist eher ein Wunsch, denn ein Ziel. Es wäre schön einmal mit einem von euch auf die Maasplassen zu fahren, sofern es denn zeitlich machbar wäre.

So das war’s von meinereiner. :m

Mac Gill
08.01.2005, 13:19
@Wedaufischer:
Der einen Wunsch sollte sich ermöglichen lassen. -> da müssen wir nur einen Termin finden...

Lucio
09.01.2005, 14:37
Nach vielen Jahren in denen ich nur im Urlaub geangelt habe, bin ich 2004 richtig eingestiegen. Ich hab zuerst den deutschen Angelschein gemacht, mich dann aber für Holland entschieden. Ich sage nur eins: Das ist auch gut so :q
Für mich war es ein super Jahr, auch wenn einige Schneidertage dabei waren :c
Die Papiere für 2005 hab ich schon und kann es kaum noch abwarten :q

Grüße Lucio

dorschfinder
09.01.2005, 15:43
Moin moin
für mich war es ein recht erfolgreiches Jahr

Dorschfinder

Wedaufischer
10.01.2005, 07:56
@Wedaufischer:
Der einen Wunsch sollte sich ermöglichen lassen. -> da müssen wir nur einen Termin finden...Danke für das Angebot, hört sich gut an. :m

spin-paule
10.01.2005, 08:16
High Leute,
mein Angeljahr 2004 schien mies zu beginnen. Es war meine erste Saison am Rhein und schon bald vermisste ich meine alten Hausgewässer. Der Rhein ist ein Materialkiller und schwer vom Ufer aus zu befischen. Meine Stimmung erhellte sich schlagartig als ich (eher zufällig) herausfand, wie man die zahllos raubenden Rapfen (mein schwerster: 5,5kg) an den Haken bekommt. Leider stellte sich der Rapfen, trotz mehrerer Kochversuche, als absolut ungeniesbar dar. Leider hate ich beim Zander keine Erfolge. Ich lernte den Spruch: "Was ist unberechenbarer als eine Frau? ...der Zander!" Da habe ich wohl noch viel zu lernen.
Hechte gab es wie gewohnt. Bei 5 Besuchen des Altrheins war ich 4 mal erfolreich (Alle zwischen 65 und 78cm) Keine Großkaliber aber eine willkommene Abwechslung.
Für´s neue Jahr wünsche ich mir den ersten Zander aus dem Rhein und mit etwas Glück schaffe ich es nach Ostholstein zum MeFo fischen.
Das war´s auch schon 2004.

Ach ja, 2004 bin ich auf dieses Anglerboard gestossen und freue mich über alle Informationen, die ich hier schon "rausziehen" konnte. Eine echte Bereicherung!!!

Allerbeste Grüße,
Spin-Paule

Thomas9904
10.01.2005, 08:29
Leider wie jedes Jahr zu wenig zum Angeln gekommen.
Die allgemeinen Fänge beim Blinkern waren zufriedenstellend, aber nix berauschendes.
Mein(e) Versuch(e) gezielt Großbarsche zu fangen waren leider ein kompletter Fehlschlag, auch die Versuche mit dem gezielten Großbarbenfang hielten sich in Grenzen (soll heissen waren erfolgreich, sofern man Fische um 2 Kilo als "Großbarben" ansehen würde:-(()

Leider auch nur dreimal mit dem Kutter rausgekommen, zweimal gute Ergebnisse, einmal war wirklich nix zu machen.

Für dieses Jahr geplant:
Nochmal Angriff auf Großbarben, aber diesmal im Frühjahr/Sommer
Endlich mal wiedr die Fliegenrute schwinggen, wo und auf was auch immer
Da ich jetzt öfter mit meinem 6 - jährigen Neffen angeln gehen muss, wird das Spinnfischen etwas weniger Raum einnehmen, dafür werde ich wieder mal die "alten" Naturködermethoden rauskramen, damit ich den Lütten besser unter Kontrolle haben kann.
Und ich will hoch zu Nordangler, Steinbutt fangen (war versprochen!!)
Und das eine oder andere wird mir sicher noch für das kommende Jahr einfallen:-))

Hechthunter21
10.01.2005, 09:45
Da ich ind der Zeit von Aug.03 bis Aug.04
beruflich in USA Alabama tätig war,kam ich meist nur Sonntags in den Genuss zu Fischen JAHRESKARTE 9,5$
in verchied.Flüssen und Seen auf die unterschiedl.Fischarten sowie Schildkröten (Zufall).
Höhepunkte waren dort neben vielen anderen Arten
ein schöner Southern Pike
ein Large Mouth Bass mit 8.5 Pfund
ein Blue Channel Catfish mit 38 Pfund sowie ein 1,5 Pfund Schwerer Crappie.
Ein Angelausflug nach Florida bleibt auch unvergessen mit einem Super Schönen & Leckerem Grouper 34 Pfund sowie mehreren Baracudas und einem Kingfish.

Die Erft hat mir ausser meinen Köfis und einer schöner Schleie sowie einer Barbe das Nachhause kommen versüsst.

Das Baggerloch brachte mir in der verbl.Zeit des Jahres 04 neben viel Ehrenamtlicher Arbeit für die geliebten Flossenträger
15 Hechte (2 davon am 31.12.04)
14 Karpfen
3 Zander
1 Aal mit mehr als 100cm
ehtlichen Brassen und Rotaugen beim Feedern.

Durch Zufall auf AB gestossen was mich sowas von Positiv überrascht na und dann das erste Treffen von AB lern mitzumachen in MG und dabei so eine
STARKE TRUPPE wie die CRF
kennenzulernen rundete das Jahr Perfekt ab...
(Mitgliedsausweis hab ich nun auch)

Ausschau für 05

...es kommt wie es kommen muß...

meine erste Meter Hechtdame in 05 durfte ich schon in den Händen halten
und ein
CRF ler Treffen in Pulheim steht vor der Tür sowie andere Treffen mit Boardies und CRF ler stehen an mit Viel Spass und Freude...
denke ich

Es grüsst Euch

Petri allzeit & Rutenbruch

marca
10.01.2005, 09:50
Diese Jahr war bei mir ein wirklich Gutes, obwohl ich natürlich zuwenig zum Angeln kam.
Aber ein einziger Schneidertag im ganzen Jahr ist für meine Verhälnisse schon riesig!
Die Zander hätten alles in allem ein wenig größer sein können, dafür waren die Barsche außergewöhnliche Prachtburschen.
Nächstes Jahr gehts eben ein wenig mehr vom Boot aus los.
Hoffentlich bekommen wir dann mal einen schönen Termin mit PetriHelix, MacGill,anderen Interessierten und natürlich auch gerne dem Wedaufischer zusammen!!

Hechthunter21
12.01.2005, 16:22
Zu Schade das dieses Thema so wenig Zuspruch
findet bei den Boardies...

hätte mich auf mehr Berichte des verg.Jahres gefreut!

na wer weiß evtl.schreibt ja doch der ein oder andere oder nee Dame noch was!?
Petri allzeit & Rutenbruch

naish
12.01.2005, 17:22
Bei mir war es im großen und ganzen auch ein gutes jahr..... jahr wohl nicht. 3 monate, da ich erst seid anfang oktober wieder angel. hab ne kleine pause gemacht von 22 jahren |supergri

Seitdem bin ich ein eingfleischter hollandangler.... direkt um die ecke und wunderschön. bis dato konnte ich einen hecht von 76 cm, ein paar zander von 10 cm :c , einen barsch von 48 cm und ein paar kleine, rotaugen ,rotfedern und forellen angeln. nutze eigentlich jede freie minute zum angeln an den plassen in roermond.

auf ein neues jahr und allen petri heil auf dicke dinger :m |supergri #6

gruss naish

folkfriend
12.01.2005, 18:26
Moin Moin !
Für mich war es ein überraschend gutes Jahr !
Als mein Arzt mir im Frühjahr rieht ich solle mir ein "ruhiges Hobby";)
suchen erinnerte ich mich daran das ich als Jugendlicher öfter mal an unserem nahen See gesessen hatte und angelte.

Da ich seit einiger Zeit gerne nach Dänemark fahre, lag es also nah`mich mit entsprechendem Gerät einzudecken und Das Brandungsangeln zu versuchen.

Nachdem ich dann von meinem ersten Wochenende gleich mit drei Dorschen, einer Scholle und überraschender weise einem Aal nachhause kam hatte es mich voll erwischt !!!

Ich habe seitdem so manche Nacht und Wochenende an (oder in) der See verbracht.
Denn wenn man nach Dänemark fährt kommt man am Spinfischen nicht vorbei und so habe ich auch schon einige schöne Mefo`s gelandet .
Bei Angeltouren mit der MS Nana von Fynshaven konnte ich auch einige schöne Dorsche mitnehmen.
Seit ich nun meinen VW Bus "angelmäßig" eingerichtet habe (Bett und Angelzeug - was braucht man mee(h)r :g ) findet man mich nun noch öfter am Meer.#:
Dank der vielen guten Tipp`s von euch ( bezüglich Ausrüstung ) war mein Wiedereinstieg wohl doch ganz erfolgreich;)

Hechthunter21
23.01.2005, 22:59
Hallo Boardies,

das Angeljahr 2004 ist nun schon ein paar Tage zu Ende. Laßt doch mal hören wie es für Euch war.

Seid Ihr anglerisch zufrieden mit 2004 gewesen? Habt Ihr Eure gesteckten Ziele erreicht? Welches waren Eure schönsten Momente und welches waren die schönsten Fische? Was ist total in die Hose gegangen? :m

Interessant sind an dieser Stelle auch Eure Ausblicke auf das Angeljahr 2005? Habt Ihr Euch Ziele vorgenommen? Und welche wären das dann? Was soll anders laufen als in 2004? :m

Ich werde auf all diese Punkt ebenfalls antworten. Möchte aber erst ein paar Posting hier abwarten.

Da bin ich mal auf Eure Ausführungen gespannt |kopfkrat


warte immer noch auf deine Antworten und die von anderen Intress.Boardies zu diesem Thema...|kopfkrat

Petri allzeit & Rutenbruch

Acharaigas
23.01.2005, 23:22
2004...

hmm... auf jeden Fall dass ich mich nach 2, 3 Jahren wieder intensiver angeln gehe. Was zum Resultat hatte dass ich folgende neue persönliche Bestmarken aufstellte:
Zander von 72 cm (den ich leider abschlagen mußte da er zu tief geschluckt hatte), [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Barbe von 69 cm, Barsch von 42 cm und ein Gründling von 13,5 cm
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
beim Feederfischen auf Barbe. Sehr gefreut hat es mich einem sehr guten Freund und ebenfalls Angler zu zeigen dass es mehr als nur Aale im Rhein gibt (letzendlich fing er mehrere Zander bis 60cm, Barben bis 65cm und einen Wels von 113cm).
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Dass der Sohn meiner Cousine aus der Tschechei hier war und mit einer Barbe von 62cm seinen bisher größten Fisch gefangen hat. Dass meine Freundin mit mir angeln geht und ihr erster Versuch mit 3 schönen Barben endete von denen die größte 58 cm hatte (ihr erster Fisch überhaupt) und dass sie dabei sogar den Ekel vor Fischen überwand und diesen anfasste. (*lach* Auf den Foto sieht man dass es hier nicht ganz geheuer war)
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

Und viele weitere schöne Momente mit vielen schönen Fischen und Erlebnissen.
Für dieses Jahr hab ich mir vorgenommen weiterhin meine Spinnfischerfahrungen auszubauen und mich weiterzuentwickeln. Neues auszuprobieren und jedem der Interesse an meinen Hobby hat dieses näherzubringen und ihn oder sie mitzunehmen.
Greetz und schöne Fänge euch allen!

TT

Marius
14.02.2005, 11:18
Mit meinem Angeljahr 2004 bin ich auf ganzer Linie zufrieden. Zum einen habe ich für die mir zur Verfügung stehende Angelzeit für meine Begriffe ausreichend viele Fische fangen können. Doch jetzt Fakten, Fakten, Fakten….OK. Ich hatte 144 Zander und als Beifang 7 Hechte.

Ich habe außerdem meinen persönlichen Rekord sowohl beim Zander als auch beim Hecht ausbauen können. Darüber freue ich mich auch am meisten. Den Zander hatte ich hier bereits gepostet. Ein Traumfisch mit 94cm Länge. Ich freue mich schon auf das nächste Rendezvous mit der hübschen Zanderdame. Beim Hecht steht meine Bestmarke jetzt bei 106cm. Diese Hürde ist sicherlich schneller zu knacken als die beim Zander. Mal sehen.

Ebenfalls sehr erfreulich war eine Serie besonders schöner Großzander zum Jahresende.

Ich wünsche mir für das Angeljahr 2005, dass mir meine Familie wie bereits in der Vergangenheit weiterhin meine Freiheiten für das Angeln einräumt und ich wieder an die 150 Zander komme. Ein paar schöne Polderhechte wären auch mal wieder willkommen.
Die erste Dorschtour war ja schon erfolgreich da müssen natürlich noch weitere mit leichtem Gerät folgen.

Ich wünsche allen Lesern ein erfolgreiches Angeljahr 2005.



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de