PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Terranova - Der Kaiser der Meere


Lofote
16.12.2004, 09:13
Hat den Beitrag jemand gesehen??
Es war für mich sehr erschreckend zu sehen wie jetzt anhand neuester Techniken den Fischbeständen in der Tiefsee zu Leibe gerückt wird.
Da werden mit neuesten Schleppnetzen und neuen Unterwasser-Landkarten 38t und mehr bei einem einzigen Versuch gelandet...wenn man sowas sieht kann man nur noch:c :c

Irgendwie haben die Herren wohl noch nicht begriffen das man sich so langsam an die letzten großen Bestände heranwagt wenn man mit dem Schleppnetz in der Tiefsee fischt.
So langsam wird klar, bei solchen Bildern, das diese Berufsfischer keinen Sinn für das ökologische Gleichgewicht haben#q #q

Gruß Lofote

HD4ever
16.12.2004, 09:28
hab ich leider nicht gesehen .....
meiner Meinung nach liegt das an der ganzen Unfähigkeit der Politik !!! :r
Klar das der einzelne Fischer versucht seinen Fang zu machen um Kohle zu verdienen, aber es sollten mal strengere Regelungen eingeführt werden wie generelle Fangverbote währen der Laichzeiten - Schutzzonen usw usw...
ist halt alles nur zu traurig - irgendwann gibts nur noch Fisch aus Zuchtstationen weil im Meer nix mehr zu holen ist...

Dorschi
16.12.2004, 11:09
Was mich vor allem ankotzt, ist, das viele Tiefseefische extrem langsam wachsen und z.b. nach 35 Jahren das erste mal laichen. Da könnt Ihr Euch ausrechnen, wie langsam sich so eine Population vermehrt und wie schnell es geht, sie platt zu machen.
Da ist GeVatter Dorsch ja eine Reproduktionsmaschine dagegen.

Chris7
17.12.2004, 13:27
Ich habe den Beitrag gesehen. Es ging dort um das Fangen von Rotbarschen. Neuseeländische Fischer haben sich auf das fangen der Fische in extremen tiefen (über 1.000 Meter) spezialisiert. Auf der einen Seite sehr faszinierend, wie man es schafft, ein Netz an einem Unterwasserberg so zu plazieren, daß es den Berg in über tausend Metern Tiefe so runterrutscht, um die dort ansässigen Fische "aufzusammeln", auf der anderen Seite natürlich, wie schon erwähnt, schockierend und beängstigend.



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de