PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Futterkorb


Downunder
15.06.2004, 20:23
Hallo Zusammen.
Ich möchte am Rhein angeln auf grund.Nehm ich da besser ein Futterkorb oder Birnenblei?
Was könnt ihr mir empfehlen.

Gruß Stefan

Jirko
16.06.2004, 07:19
hallo downunder #h

erst einmal ein herzliches willkommen im anglerboard. wünsche dir viel spaß bei uns und mit uns.

habe dein anliegen mal in´s forum fließgewässer geschubst und hoffe, daß du hier von unseren boardies hilfe bekommst #h

petrikasus
16.06.2004, 11:32
Hallo downunder,

auf was soll es denn gehen? Für Weißfisch ist Futterkorb ok, ich nehme ihn manchmal auch für Aal und stecke dort dann Dosenfleisch rein.
Wie sieht die Stelle aus, die Du befischen willst?

Bis die Tage

Petrikasus

Downunder
16.06.2004, 12:37
Ich möchte auf Karpfen und Schleie gehen.Er hat schon eine starke srtömung finde ich.Und oft kommt es vor das gras am haken ist.
MFG Stefan

Wiesbadener
16.06.2004, 14:13
Hi,
der Rhein in meiner Umgebung ist auch sehr stark. Ich habe mir jetzt 150 gramm Futterkörbe gekauft und diese Rollen noch und bleiben nur selten liegen. Aber mit Birnenbleien in der Gewichtsklasse klappt es schon eher und wenn sie doch noch rollen haue ich sie einfach platt (habe den Tip selbst aus dem Forum).

Downunder
16.06.2004, 17:06
Hi,
der Rhein in meiner Umgebung ist auch sehr stark. Ich habe mir jetzt 150 gramm Futterkörbe gekauft und diese Rollen noch und bleiben nur selten liegen. Aber mit Birnenbleien in der Gewichtsklasse klappt es schon eher und wenn sie doch noch rollen haue ich sie einfach platt (habe den Tip selbst aus dem Forum).
Danke #6
Werde es mal am Wochenende testen.

fischkopf
17.06.2004, 15:37
Auf Weisfisch ist meist der Futterkorb besser!

anglermeister17
17.06.2004, 21:28
Probiers auf Karpfen und Schleie mal an einem der zahlreichen Rheinhäfen. Hier steht oft mehr Freidfisdch, als manch einer zu glauben wagt. und hier musst du dir keine sorgen wegen der Strömung machen!!! Hol dir dann nen Futerkorb, aber der braucht dann nicht so schwer zu sein, köder je nach Geschmack des anglers, aber am besten noch nach dem des Fisches;-))), und schon kanns losgehen...
KOF!!!

voice
02.07.2004, 14:53
ich habe bei einem rheinangler folgendes gesehen: futterkorb an antitangle sarglei 100gr. stopperperle wirbel.....vorfach. die montage lag bombensicher selbst wenn grosse schubschiffe vorbeikamen.....
voice

TheFan
02.07.2004, 17:10
angle auch so nur ein bisschen weniger blei weil ich in den buhen angel

agrarler
02.07.2004, 17:20
Ich nehme die Futterkörbe von Ultimate mit 60 Gr..

Wenn die voll sind, dann langtz das in Buhnen dicke!
Nimm gut bindendes Futter und drück das auch noch von draussen dran, dan haste ne Menge Gewicht. Achte dann gut auf Deine Rute, da brauchste schon ein ordentliches Katapult!
Grüße vom agrarler

Angler505
02.07.2004, 23:40
Hallo,
wenn du Futterkorb fischt und das Bleigewicht reicht aus um den Grund zu erreichen dann kannst du deinen Korb auch mit Stäben ( Kupfer oder Stahldraht) bestücken.
Vorrausgesetzt das das der Untergrund das hergibt und nicht ständig Hänger kommen ist dieses eine Möglichkeit das Trudeln oder Rollen zu verhindern.
Halt so ähnlich wie die Krallen bein Meeresfischen findet man fertig zum Kaufen in den Regalen der Händler oder zum Probieren einfach einen herkömmlich Korb damit selbst bestücken denn dieses ist in aller Regel preiswerter.

Aber auf Karpfen oder Schleien würde ich nicht unbedingt direkt in der Strömung fischen da bieten sich die Buhnefelder oder Häfern eher an.

mfg
Friedel



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de