PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Rhein Köln-Düsseldorf


ex-elbangler
08.05.2004, 15:18
#h Könnt ihr mir sagen wie es bei euch zur zeit aussieht im Rhein?

Bei mir läuft zur Zeit garnichts.

Hatte auch noch nicht die Zeit abends auf aal zu gehen, aber nächstes wochenende soll es endlich soweit sein#:

Mr. Lepo
09.05.2004, 02:47
Hi Ex-elbangler,
ich war das letzte mal vor 14 Tage am Rhein und da bin ich auch ohne Fisch wieder
abgezogen. Mal sehen wie es diese Woche läuft, ich habe Urlaub und werde das ein
oder andere mal zum Rhein fahren. Bin gespannt ob die Schleicher schon in Form sind #: :)

Gruß Lepo

Klaus-a.
09.05.2004, 09:42
Hallo ex-elbangler !

Schau mal hier..........[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

und hier.....[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

und hier....[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

Gruß
Klaus-a.

#:

Düren
09.05.2004, 11:18
Die Fische beißen im Rhein bei uns in Moers :q sehr gut.
Brassen ohne Ende und auch Barben.
Geht nur voll in der Strömung mit Spezialfutterkörben.
Glaube das liegt wirklich an den Futterkörben die in der Strömung halten.
Normal gefischt hat nichts gebracht.

Achim_68
10.05.2004, 11:40
Also bei uns ist der Wasserstand sehr hoch - die Buhnen sind erstmal fott ( abgetaucht, sozussagen :) )

ex-elbangler
10.05.2004, 11:46
@Düren,
Was benutzt du denn für Fütterkörbe, wie sehen sie aus und wie schwer sind sie?

soeketroete
10.05.2004, 12:42
@Düren,
Was benutzt du denn für Fütterkörbe, wie sehen sie aus und wie schwer sind sie?
Für jetzige Wasserverhältnisse habe ich mir ein Futterkörbchen selbstgebastelt:
Platikrohr
Länge 20 cm
Durchmesser: 4 cm
Mit dem 5er Bohrer Löcher reingebort (in einem Abstand von ca. 1 cm)
Mit Bleiplatten vom Dachdecker einen 120 gr. Schlitten ausgeschneitten und längst an das Rohr geklemmt
Mit Draht eine Schlaufe darum gemacht, mit der der Korb auf die Hauptschnur gezogen wird.
Auf Grund des Schwere des Korbes benutze ich ne 35er Hauptschnur
Das Vorfach ist eine wesentlich dünnere (16er - 18er) und 60 cm lang.
Dazu 14er Haken
so kann ich in der Strömung zwischen zwei (überschwemmten) Buhnen Rotaugen und Rotfedern überlisten (da sind auch meist einige größere dabei).
Köder sind i. d. R. Maden oder Made/Caster Kombi

Düren
10.05.2004, 14:47
Ich fische Spezialkörbe aus dem Fachgeschäft von ***** mit sehr stabiler Klappkralle und die halten auch gut in der Strömung. Natürlich kann man auch so welche selber bauen. Will hoffen das bis zum Wochenende der Rhein wieder fällt. Möchte dann nämlich zwei Tage fischen gehen.


Lieber Boardie Düren, bitte unterlasse die ewige Schleichwerbung für Deinen Shop!!!! Wenn Du hier im Board werben willst, dann schreibe eine kurze Email an Dok oder Thomas 9904.


Achim_68 Boardmoderator



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de