PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : mein erster der Saison (Fangmeldung Döbel)


NorbertF
17.04.2004, 23:41
Hallo Leute,

heute war ich auch mal wieder etwas beim Angeln und hab ausnahmsweise sogar etwas gefangen. Zwar "nur" einen Döbel, dafür aber nen ganz schönen Brocken (knapp unter der Nr. 1 in der Blinker Hitparade?... das wenn ich gewusst hätte...letztes Jahr hatte ich einen noch grösseren):
Der hier war 63 cm und genau 3400g.

hier zwei mit dem Fanggerät
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

Gefischt habe ich übrigens im Altrhein irgendwo zwischen Kembs und Breisach ;)
Ich war mit ner 4,20 Meter Matchangel und kleinen Gepäck unterwegs. Ein paar Schrotbleie, ein Päckle Haken, ein paar Wirbel und Stopperperlen, eine Dose Würmer und eine Dose Mais und ein Messer. Als Wurfgewicht hatte ich zwei Bleischrote die ich als Durchlaufblei (mittlels Schnurschlaufe) montiert hatte. 1,20 Meter Vorfach mit 8er Haken. Zuerst habe ich versucht mit Würmern und Spürangeln den Forellen nachzustellen. Nach einer Stunde erfolglosem Versuchen habe ich zusätzlich ein Maiskorn angeködert. Nach dem Auswurf gabs einen Anbiss, der liess aber sofort wieder los. Das Maiskorn fehlte der Wurm war unversehrt, also nur noch Mais an den Haken und ausgeworfen. In der Strömung abtreiben lassen und in einen Buhnenkessel. So 30 Sekunden nach dem Auswurf spürte ich einen heftigen Ruck im Handgelenk, nach dem Anhieb tat sich erstmal gar nichts, aber dann bewegte sich der Hänger und die nur 0,20 dicke Schnur pfiff ziemlich von der Rolle. Nach ca. 10 Minuten hatte ich ihn an der Oberfläche, aber keinen Kescher dabei (das erste Mal in 12 Monaten...). Ich konnte ihn aber gut mit der Hand greifen. Als ich ihn gerade gepackt hab ist das Vorfach (0,18) gerissen... ging grade nochmal gut.

Hier nochmal ein Bild mit Fänger;
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

Achja geschmeckt hat er auch (ich mag Döbel gern, die meisten ja nicht). In einer Sahne/ Dill Sauce mit Kartoffeln und Rosenkohl war er schon geniessbar. Als Nachtisch gabs frische Erbeeren ;)

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

Gruss
Norbert

P.S.: sorry füs Blut an der Hand, habe es nicht gemerkt :(

arno
17.04.2004, 23:47
Moin!
Gratuliere, was für ein Brocken!

NorbertF
18.04.2004, 12:45
Danke für den Glückwunsch Arno,

was ich so gehört habe soll das ja wirklich ein aussergewöhnlich grosser Döbel sein, letztes Jahr hatte ich doch tatsächlich einen der noch 5 cm grösser war. Leider war mir gar nicht bewusst was ich da gefangen habe...

Schöne Grüsse
Norbert

Franz_16
18.04.2004, 12:49
Hallo Norbert,
das ist ein Monsterdöbel !
Sowas hab ich noch nie gesehen....
Freu dich, über diesen Fisch, und auch über den vom letzten Jahr ;)
Wegen der Hitparade mach dir mal keine Sorgen.... du bist auch kein besserer Angler, bzw. Mensch wenn dein Name da drinsteht ;)

MichiHH
18.04.2004, 12:53
Schöner Fisch, Petri Heil!
Auf eine ähnliche Art des Spürangelns erwischt man bei uns Alande bis über 50cm.
Ich glaub das werd ich nächste Woche mal machen... ;)

NorbertF
18.04.2004, 12:54
Hallo Franz,
das mit der Hitparade ist schon klar, ich würde mich da nie melden. Schliesslich fische ich nicht um nen Rekordfisch zu angeln sondern um mal draussen in der Natur zu sein statt im Büro.
Es hat mich einfach nur überrascht, dass der Döbel so kapital ist :)

Gruss
Norbert

Franz_16
18.04.2004, 12:55
@Norbert
genau so seh ich das auch ;)

Brummel
18.04.2004, 12:59
Mein lieber Schwan, was für ein Teil von Döbel, und das mit leichtem Gerät! #r
Glückwunsch zu dem Fang, das hat bestimmt Spaß gemacht, den an der Rute zu spüren. #6
Übrigens, das "Endprodukt" in der Alu-Schüssel sieht auch lecker aus. :) :)
Merke gerade, daß ich noch nicht gegessen hab. ;)

Gruß Brummel #h

Case
18.04.2004, 13:09
Glückwunsch zum Mordsfisch.!
Sowas hab ich schon jahrelang nicht mehr gesehen, geschweigedenn gefangen.

Als ich so den Fischtopf gesehen habe konnte ich irgendwie die Sahnesoße riechen.

Case

marc77
18.04.2004, 13:19
Hi Norbert

super Fang, so was sieht man nicht alle Tage, selbst bei uns im Rhein nicht. Und wenn man die dann doch mal an der Oberfläche beim sonnenbaden entdeckt sind sie noch lange nicht gefangen.

Mach weiter so

Gruss Marc
PS. der SC hat ja mal wieder leider verloren

NorbertF
18.04.2004, 15:03
Hallo nochmal,

danke an alle für den Zuspruch, ihr seid sehr nett.
Ja geschmeckt hat er auch, meine Frau und ich essen seit gestern abend nur noch Fisch :) Aber jetzt ist alles weggeputzt.
Eigentlich habe ich ihn auch nur mitgenommen weil die Strecke dort normalerweise eine Forellenstrecke ist. Die Bachforellen pflanzen sich da sogar selbst fort. Solche Klopperdöbel sind dem Nachwuchs nicht gerade förderlich. Wenn es eine Forelle gewesen wäre hätte ich sie wieder freigelassen (auch wenn die noch besser geschmeckt hätte).
@MichiHH: na dann viel Erfolg beim Spürangeln auf Alande!
@Brummel: ja war ein schöner Tanz an der Forellenangel :)
@Marc: ja Fische die man sieht fängt man schwer, weil die einen auch meist sehen... ja der SC hat verloren und das gleich 4:0... vielleicht klappts ja nächste Woche gegen Frankfurt (sollte doch!!)

Gruss
Norbert

Lenzibald
18.04.2004, 17:12
Servus Gratuliere ein fetter Brocken den du da erwischt hast.Die Pfanne schaut auch nicht schlecht aus. Döbel in der größe räumen unter der Forellenbrut ganz schön auf also raus damit und in die Pfanne schmecken ganz gut wo doch immer behauptet wid Döbel sind ungenießbar.

froggy31
18.04.2004, 17:57
Absoluter Ausnahmefisch, herzlichen Glückwunsch auch von mir. Guten Appetit haste ja wohl schon gehabt.

froggy

Forellenudo
18.04.2004, 19:11
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Super Fang,sieht klasse aus #r

Gruß Udo #h

Dorschjäger
18.04.2004, 19:12
Hi Norbert F,
Glückwunsch zu diesem Prachtdöbel.
Weiterhin Petri Heil !

Dorschjäger

Alf Stone
19.04.2004, 17:35
Hallo Norbert,

super Fang! Da kann man nur gratulieren. Fische selber gerne auf Döbel, weil sie eine echte Herausforderung darstellen.
Bei uns gibt es in der Nähe einen Graben, der höchsten 1 Meter breit und höchstens 50 Zentimeter tief ist, da tummeln sich auch Riesendöbel.
Ich fange sie allerdings vorzugsweise mit einem ganz kleinen Spinner, das geht dort am alllerbesten.
Dein Fisch ist eine echter Anreiz weiter auf Döbel zu angeln, obwohl man öfter mal Schneider bleibt, trotz Unmengen gesichteter Fische. So einen würde wohl jeder gerne mal auf die Schuppen legen!
Denn so ein Fisch macht sicher wirklich viel Spaß an leichtem Gerät.
Übrigens was sagt denn deine Frau dazu, wenn du die schönen Fische auf eurem schönen Tisch platzierst? ;)

Weiterhin Petri Heil

Alf

Brassenkönig
19.04.2004, 19:20
Hallo Norbert,
herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Döbel #6 . Mein größter Döbel hatte gerade mal gammlige 35 cm. Ich wünsche dir weiterhin Petri Heil. Gruß Brassenkönig

NorbertF
19.04.2004, 20:32
@Alf Stone:
das hast Du gut erraten, dass meine Frau "leicht die Augenbraue gehoben" hat, als ich den Fisch auf den Esszimmertisch legte :)
Aber da sie selbst auch angelt hatte sie sehr grosses Verständnis und hat mich nur gezwungen die Sauerei dann auch wieder wegzuwischen :)

Gruss
Norbert

soeketroete
19.04.2004, 20:37
Auch von mir Gratulation zu Fisch und Kochkünsten.
sollte mir Petris Segen auch einmalhold sein und mir solch einen Klopper von Döbel an die Angel bringen, dann frag ich mal wegen des Rezepts an.

Michael J.
20.04.2004, 14:59
Hallo und Petri Heil! :g
Wirkich geiler Fang! #g
Bei uns im Ort(Tierpark,oder so ähnlich)gibt es Aquarien,da schwimmen ebenfalls so dicke Dinger rum.Von dem Kaliber ca.6 Stück(manche vielleicht noch größer)!Die wurden bei uns in der Erft gefangen!
Leider hatte ich noch nicht das Glück,....aber kann noch kommen! :)

anglermeister17
23.04.2004, 13:43
Einfach ein klassefisch! Mein Freund fing während des Hochwassers an der saar vor 2 Jahren einen Döbel von 61cm mit tauwurm an einem 3g-waggler an einer Bachmündung, denn hier war die strömung beruhigt, da sich das wasser vom Bach ja staute und nicht mehr so schnell wie sonst in die Saar fließen konnte. das war auch n geiler Tag, neben bei fingen wir nämlich auch noch viele barsche, und wir angelten mit ähnlichr Rute wie NorbertF auch.
KOF!!!



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de