PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Sch...... Hochwasser


Achim_68
23.03.2001, 13:49
Hallo Leute,
also wenn das so weitergeht, dann kann ich bald von meinem Wohnzimmerfenster angeln [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] Nee, Spass beiseite, das verdammte Hochwasser macht mir hier am Rhein echt zu schaffen, an die guten Stellen kommt man im Moment einfach nicht dran, es ist zum verzweifeln. Was macht Ihr, wenn Ihr trotz Hochwasser an Euerm Fliessgewässer fischen wollt ? Greift doch mal in Eure Trickkiste und teilt Euch mit !!!!!

------------------
Maht et jot sät de
Achim us Monnem am Rhing
Möge die Macht mit euch sein

JohannesG
23.03.2001, 14:29
Hallo Achim,
wenn Du an die guten Stellen nicht ran kommst, dann hilft nur eins: an die anscheinend schlechteren gehen. Bei Hochwasser müssen die Fische eh Ihren Standort verlagern in geschütztere Bereiche zB Hafenbecken. In NRW darfst Du mit der Rheinkarte aber nur im Strom angeln, also nix Hafen. Bis zu einem gewissen Wasserstand gibt´s ja immer noch Ausweichmöglichkeiten, aber irgendwann ist eben Schluß und ich bleib zuhaus. In den Städten ist das Rheinufer doch recht hoch angelegt. Ich hab zB in Bonn immer ziemlich nah beim Stadtzentrum geangelt an einer Stelle, an der wenig Strömung war (Absatz in der Uferbefestigung). Da war eine Rampe und Du konntest Dir aussuchen, auf welche Höhe Du Dich gesetzt hast. Ging bis max 4m über Normalstand.Gruß,
Johannes

Franz_16
26.03.2001, 14:28
Hi
bei uns ist auch Hochwasser ohne Ende aber wenn ich nicht ans Fließgewässer gehen kann dann fang ich halt ein paar Karpfen am Teich... ist zwar langweiliger da viel einfacher und weniger Drill aber ich machs ja nur, dass sich meine Mutter freut.

------------------
Das Leben ist kein BigMäcGruß
Franz

29.03.2001, 20:07
Ich war heute an der Donau. Die ist aus dem Bett. Da geht die nächsten 4 Wochen wenig bis nichts.[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

------------------
WO

Franky
29.03.2001, 21:04
In der Weser ist momentan auch kein Blumentopf zu gewinnnen - geschweige denn ein Gummistiefel zu fangen! [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Braune Dreckbrühe fegt durchs Flußbett. Da ist schweres Geschirr angesagt - und ich wollte meine Brandungsrute nicht unbedingt hier austesten... [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

------------------
Immer ´nen Kescher voll
//-\ Franky //-\ [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

abzorb
29.03.2001, 21:25
schade, ich wollte dieses wochenende an die donau....na, vielleicht probier ich´s doch noch, denn der neckar ist momentan auch proppevoll [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] .


------------------
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] mfg [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]>>abzorb

Achim_68
30.03.2001, 01:41
Hallo Leute,
das Wasser fällt, aber ich glaube, dass mit dem Angeln wird noch ein paar Wochen dauern, zumindestens hier am Rhein. Vielleicht gehe ich am Wochenende mal auf die Pirsch und gucke nach, was sich so in die übriggebliebenen Tümpel verirrt hat und nicht mehr mit dem abflissenden Wasser zurück in den Fluß gekommen ist [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Ich werd´ meine Spinnrute mitnehmen und mal ein bisschen Blinkern oder Twistern. Ich glaub´ ich ruf direkt mal meinen Kumpel an, der heult mir jetzt schon seit Wochen die Ohren voll, vonwegen er will unbedingt angeln und seine neue Ausrüstung ausprobieren ! Wie sieht es denn an Euern Fliessgewässern aus ?

------------------
Maht et jot sät de
Achim us Monnem am Rhing
Möge die Macht mit euch sein

TinkaTinka
02.04.2001, 09:53
Hallo !!!
In Rees beißen die Aale in den überfluteten Rheinwiesen----schönen Dank Hochwasser.Gruß Achim

Achim_68
18.04.2001, 15:58
Hallo Leute,
so langsam geht die braune Tunke wieder zurück, ich kann sogar die Spitzen der Kribben/Buhnen wieder sehen. Aber bis sich die Brühe wieder einigermassen aufgeklart hat, wird wohl noch einige Zeit vergehen [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

------------------
Maht et jot sät de
Achim us Monnem am Rhing
Möge die Macht mit euch sein

boso
18.04.2001, 22:32
Moin Achim! Kann man bei euch in Monheim eigentlich gut zum Rheinufer gelangen? Als ich das letzte mal dort war mußte ich klettern oder einen großen bogen laufen um an die Krippen zu kommen weil die an dem Damm gebaut haben. Gruß Boso

Achim_68
19.04.2001, 10:55
Hi boso,
tja, am Damm wird immer noch gebaut aber wenn Du an der Kapelle parkst, kommst Du ziemlich bequem an die Kribben. Das beste an der ganzen Dammumbau Aktion ist aber, dass im Moment das Grundwasser, was sich an einigen Stellen vor dem Damm gesammelt hat
(Richtung Hitdorf), nicht mehr in den Rhein abläuft, da die Eisenträger, die man in den Boden gerammt hat (26 Meter(!)tief) das Grundwasser blockieren. Da sind jetzt schon ein paar schöne Teiche entstanden, da werden wir demnächst mal ein paar Satzkarpfen einsetzen [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

------------------
Maht et jot sät de
Achim us Monnem am Rhing
Möge die Macht mit euch sein

Achim_68
08.06.2001, 12:36
Hallo Leute,
ich war gestern mal ein bisschen am Rhein und habe versucht an der Riesenbaustelle (s.o)ein wenig zu Twistern. Habe auch einen Zander gefangen und zwei Barsche, aber Spass gemacht hat es nicht gerade. Das Wasser ist immer noch viel zu hoch und voll die Brühe! Wie sieht es denn bei euch aus! Habt Ihr auch immer noch Hochwasser oder sieht es wieder normal aus?

------------------
Maht et jot sät de
Achim us Monnem am Rhing
Möge die Macht mit euch sein

hecht24
08.06.2001, 12:47
hi achim
hier gehts.is leider nur dauernt am regnen
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

------------------
ole ole ole

JohannesG
09.06.2001, 01:29
Hi Achim,
der Rheinpegel bei uns ist grad noch so ok, aber leider steigt das Wasser. Und ein Ende des Regens ist ja auch nicht in Sicht. Deswegen befürchte ich, daß am Wochenende und in der nächsten Woche wieder nix im Rheinstrom gehen wird.

Gruß,
Johannes

Heli
22.06.2001, 14:43
stimmt nicht, dass man bei hochwasser nichts fangen kann. erinnere mich, wasser in der donau war um 1,5 meter höher und kaffebraun, fing 4 zander und 2 rapfen mit köderfisch mitten im quirligem wasser. bei hoch wasser stehen die chancen auf einen kapitalen besonders gut, da sie gezwungen sind ihre standplätze weit draussen zu verlassen und in ufernähe kommen. ein einmündender fluss ist da gold wert.

AngelAchti
22.06.2001, 19:20
Ich bin nun seit gut einer Stunde inhaber einer Fischereierlaubnis für den Rhein. Und ich glaube ich werde mich durch nichts aufhalten lassen diese am diesen Wochenende zu nutzen [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] Ist schliesslich schon über 16 Jahre her dass ich völlig legal meinen Haken ins Wasser halten darf [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] werde es wahrscheinlich an einer "Einfahrt" zu einem See in der Höhe Neuss / Dormagen versuchen. Jetzt ist es allerdings keine Einfahrt mehr für den Schiffsverkehr, im Gegenteil, man hat vor einigen Jahren dort, mitten in der Einfahrt einen Aalkutter beabsichtigt versenkt [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] mal sehen wies wird.Und mal sehen was von meiner ehemaligen Erfahrung noch hängen geblieben ist.
Gruss
AngelAchti


------------------
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] -[Senf mit Quark macht stark]-



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de