PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Am Kanal anfüttern


tdonat
17.04.2001, 19:19
Wie wichig ist das Anfüttern am Kanal? Ich musste bemerken, das ich manchmal mehr gefangen habe, wenn ich nicht angefüttert habe! War das eher Glück oder liegt das an der Eigenschaft des Kanals? Zielfische waren Karpfen und Rotaugen etc.!Habt ihr am Kanal auch diese Erfahrung gemacht?

------------------
Gruß und Petri Heil
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] tdonat [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Auch Studenten sind Menschen

Hummer
17.04.2001, 22:56
Die besten Fänge am Kanal mache ich einen Tag nach einem Hegefischen.
Wenig Futter, kleiner Futterkorb nur mit Maden gefüllt und schon geht die Ernte los...
Auffällig ist, daß viele größere Exemplare an den Haken gehen.
Ich spreche hier vom Oder-Havel-Kanal nördlich von Berlin. Es würde mich interessieren, ob andere in ihren Kanälen diese Erfahrung auch gemacht haben.Petri!Hummer

TinkaTinka
18.04.2001, 08:32
Hallo tdonat !
Wie und womit hast Du denn gefüttert ?
Wenn man das am Fließwasser falsch macht gehts mächtig in die Hose.
Zu leichtes Futter und Futter, das aufschwimmt---auch Maden----treiben mit der Strömung ab und ziehen den Fisch mit.
An kleinen, flachen Kanälen habe ich die Erfahrung gemacht, daß Futterballen und Körbchen, die zu groß sind nur Unheil anrichten und den Fisch verscheuchen.
Hier halfen nur kleine Bällchen und Madenschießen ( entfettete )
Gruß Achim

tdonat
18.04.2001, 10:38
Also ich habe handballengroße Kugeln gepresst aus Paniermehl, Mais und ein paar Maden als Lebendköder und ein paar Kieselsteine zum Beschweren!Wie gesagt nur handballengroß und nicht größer, wie du schon geschrieben hast Tinka, zu große Futterballen können die Fische verscheuchen und erfüllen eher weniger ihren Zweck!

------------------
Gruß und Petri Heil
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] tdonat [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Auch Studenten sind Menschen

TinkaTinka
18.04.2001, 10:48
Hallo tdonat !Das hört sich so weit richtig an, es besteht noch die Möglichkeit, daß Du an einer Kante gefüttert hast und die Ballen weiter gerollt sind, dann kann der Fisch unter Umständen einige Meter weiter draußen stehen.
Also gut ausloten und auch mal was weiter draußen versuchen, wenn nichts läuft.Gruß Achim

tdonat
18.04.2001, 10:51
Ich werds probieren Tinka, danke! [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

------------------
Gruß und Petri Heil
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] tdonat [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Auch Studenten sind Menschen

TinkaTinka
18.04.2001, 12:06
Na dann wünsche ich viel Erfolg !!!!!!!
Kanäle sind halt manchmal etwas schwer zuu befischen, aber das macht ja auch den Reiz aus.
Welcher Kanal ist es denn ?
Gruß Achim

tdonat
19.04.2001, 01:42
Petri Dank! Das ist der Rhein Herne Kanal, in Höhe vom Gelsenkirchener Ruhrzoo!

------------------
Gruß und Petri Heil
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] tdonat [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Auch Studenten sind Menschen

hs
09.05.2001, 23:03
Mhhh...?Rhein-Herne-Kanal ... ist das nicht der, in dem Jürgen von Manger schon seine Schwiegermutter versenkt hat ?
(Zitat: "Da hab ich se in´n Rhein-Herne-Kanal ... da war se wech..." , aus "Der Schwiegermutter-Mörder")
´tschuldigung für off topic [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] -hs- [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

TinkaTinka
06.06.2001, 10:22
Hai tdonat !Wie wärs mal mit nem Zwischenbericht ??????
Gruß Achim



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de