PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Erster Rhein-Aal


Tim
17.03.2004, 10:25
Hallodri,

Gestern abend waren ich und ein Kumpel am Niederrhein die Aal-Saison eröffnen. Sah erst echt mau aus, aber gegen 10 Uhr rappelte eine Rute und ein Portionsaal kam zum Vorschein. War so ziemlich der einzigste echte Biss. Köder war Mistwurm, auf kleine Tauwürmer (die aus der Wiese) ging nichts.

War sonst schon wer erfolgreich oder bin ich "Erster" ??:m

Bis denne,
Tim#h

Killerwels
17.03.2004, 10:54
Glückwunsch zum ersten Aal der Saison :m

Hakengrösse 1, soeketroete und Killerwels wird es bestimmt freuen das die Aale im Rhein beissen :q

Gruß
Killerwels#h

The_Duke
17.03.2004, 10:55
Moin Tim #h

Ich starte am Freitag auf Aal durch #6
Kannst du was über die Wassertemperatur sagen? Würde mich interessieren wie warm dort das Wasser war...;+

Franz_16
17.03.2004, 11:07
Glückwunsch!
Jetzt dran bleiben, im Frühjahr marschieren die Großen ;)

Killerwels
17.03.2004, 11:10
Vielleicht maschieren die großen in Bayern im Frühjahr...
Hier im Oktober November ;-)

Aber in Bayern ist ja vieles anders :q

Franz_16
17.03.2004, 11:20
@killerwels
:q

also bei uns fängt man die größten Aale tatsächlich im März und April !

naja zeigt mal wieder dass es beim Angeln halt doch keine Regeln gibt auf die man sich verlassen kann ;)

Chris`n`roll
17.03.2004, 12:34
Moin, moin!
Ich war auch gestern am Rhein bei Köln! Ich habe mit nem Futterkorb geangelt und den Haken mit Maden und Mistwürmern beködert. Ich wollte eigentlich eine Barbe fangen und habe deshalb 8er Karpfenhaken genommen.
Ich habe mehrere Bisse gehabt jedoch nichts gefangen.
Meine Vermutung ist, dass Aale sich am Köder zu schaffen gemacht haben, der Haken jedoch zu groß war für die kleinen Aalmäuler.
Immerhin hat sich überhaupt was getan, die letzten Monate waren ja so richtig schneiderig!!
Übrigens habe ich als Anfutter Brötchenteig genommen, dem ich Fischsoße als Duftstoff beigefügt habe. Fischsoße kriegt man im Chinaladen und sie besteht auch Anchovisextrakt. Dies ist meiner Meinung nach ein recht guter Lockstoff.
Hat schon wer Erfahrungen gemacht mit dem Zeug?? WÜrde mich mal interessieren.

robertb
17.03.2004, 12:58
Original geschrieben von Chris`n`Roll
Ich wollte eigentlich eine Barbe fangen und habe deshalb 8er Karpfenhaken genommen.
Ich habe mehrere Bisse gehabt jedoch nichts gefangen.
Meine Vermutung ist, dass Aale sich am Köder zu schaffen gemacht haben, der Haken jedoch zu groß war für die kleinen Aalmäuler.


Also ein 8 ter Haken ist beileibe nicht zu gross, für meinen Geschmack sogar zu klein. Der Aal dem der Haken zu gross ist sollte eh erst noch grösser werden ;)

@ Franzl

bei uns an den Seitenzuläufen der Donau (Kinsach, Menach) beissen die Aale am besten von Juni-Juli (gilt auch für die kapitalen).

Aber wie du schon gesagt hast jedes Gewässer ist da anders.

Gruß Robert

Hakengrösse 1
17.03.2004, 19:29
8ter Haken auf Aal ist nicht zu gross aber ich glaube nicht daran, dass am helligten Tage die Aale am Haken lutschen.
Das hört sich mehr nach Rotaugen an.
@Franz 16 = Seit ihr im März überhaupt schon eisfrei?
@The Duke = Bin gespannt, was Samstag hier von Dir zu lesen ist.
Wenn alles gut geht, sind wir Freitag nämlich zu dritt unterwegs in Sachen Aal
Auch ich ziehe Mistwürmer um die Jahreszeit vor.
@Tim = Wir werden die Saison fortsetzen
Bleibt die Frage, wie wirds Wetter ?

anguilla
17.03.2004, 19:39
Petri zum Schleicher! :m

du bist mit Sicherheit der Erste! ;)

ich wundere mich nur, wieso der Rhein schon so warm ist! ;+

habt ihr in der Nähe Warmwassereinläufe?

Forellenudo
17.03.2004, 19:40
Ich tippe eher mal auf Wollandkrabben,ich war auch am Wochenende und hatte einige Bisse,aber das zittern in der Rute signalisierte mir"Wollandkrabben",letztes Jahr war es echt grausam,jeder zweite biss eine Krabbe,entweder Köder weg oder vorfach abgepitscht.

gruß udo#h

Franz_16
17.03.2004, 20:12
@Hakengrösse1
da ich nur an fließenden Gewässern fische, sind wir eigentlich das ganze Jahr eisfrei ;)

altersalat
17.03.2004, 20:17
Ich kann noch nicht. Ich kann nur mit der Jugendgruppe vom Verein fischen. Die hat grad Winterpause. Aber nächte woche ist das erste Fischen an einem von unsern Müllcontainer-Seen. Da gehts den Forellen an den Kragen...

Tim
18.03.2004, 08:23
@The Duke: sorry, aber habe nicht gemessen. Mache ich nie.

@Chris´n´Roll:Ich hatte übrigens einen 6er Haken. Gute Grösse denke ich, 8er erst recht. Wenn ein Aal im Rheim im Frühjahr beisst hat man eigentlich kaum Zweifel was da dran ist und dann hängt er in der Regel von alleine.

Ein Biss zeigt ja auch dass die Viecher noch nicht gerade von selber aus dem Wasser hüpfen. Allerdings war Dienstag recht klarer Himmel. Ich geh heute nochmal, an ne andere Stelle, sollten ein paar mehr Wolken, hoffenlich etwas Wind und zumindest kein kälteres Wasser sein.

soeketroete
18.03.2004, 16:40
Na da bin ich ja froh, dass die Aale im Rhein schon wieder wach sind. Und die Zander haben auch noch keine Schonzeit.
Morgen werden wir sehen, ob es am "oberen Niederrhein" auch schon abgeht mit den Schleichern.

Tim
19.03.2004, 09:17
Habe gestern abend 2 weitere erwischt, gute Grösse. Gefangen auf Mistwurm an Strömungskante, aber nur als gerade ein Schiff vorbei kam... irgendwie komisch.

Weiss jemand wie es mit den Rhein-Zandern läuft?

Hakengrösse 1
19.03.2004, 12:43
Wenn ein Schiff vorbei fährt, kommt der Köder durch den Sog in Bewegung. Dann beissen nicht nur die Aale zu sondern oftmals auch die Barben.
Wir hatten vor Jahren mal ein Schiffsunglück infolge dessen für
3 Tage kein Schiff fuhr. Der Rhein gluckste friedlich vor sich hin und alles war am Angeln. Keiner hat was gefangen.
Die Rheinfische brauchen den Schiffsverkehr.

Forellenudo
19.03.2004, 12:57
Hab gestern Abend 2 stück gefangen,ca 4 Pfd schwer,auf Maden.

Gruß Udo#h

Hakengrösse 1
19.03.2004, 13:32
@Forellenudo = Vier Pfund je Aal ????? Wo ?

Forellenudo
19.03.2004, 18:59
Einer hatte 3,5 und einer hatte 4 Pfd,gefangen im Rhein.

Gruß Udo#h

Ossipeter
19.03.2004, 19:03
Wow! was für Schlängler und das um die Jahreszeit!

xonnel
19.03.2004, 19:19
meinst du wirklich AALE udo ? :)

falls ja, ein dickes Perti !

Borgon
19.03.2004, 19:43
Jetzt rutscht mir aber gleich meine Hose runter:) :) :)

Forellenudo
19.03.2004, 20:14
Wenn man bei einer wassertemperatur von 1-2 grad,schon aale fängt,hab ich mir gedacht,fang ich mir eben auch zwei,nee,fragt erst gar nicht,ich habe auch keine Fotos;)


Gruß Udo#h

Borgon
19.03.2004, 20:32
Ahhhh...jetzt ist der Groschen gefallen Udo:q :q :m

Tim
20.03.2004, 16:30
@Udo: ich glaub nicht, dass der Rhein nur ein bis zwei Grad hatte...;)

Forellenudo
20.03.2004, 20:42
Nee ist klar

Gruß Udo#h

seeyou
25.03.2004, 12:26
Boah Uuuuuuudoooo,
mach uns nicht fertig! Ich bin schon heiß ans wasser zu kommen und zähle jede Stunde bis zum Wochenende und dann diese Enttäuschung! Aber Aale beißen im Rhein-Herne-Kanal auch schon vereinzelt. Hab auch schon einen kleinen gefangen! #: Gruß, Jens

The_Duke
25.03.2004, 12:55
Freitag ca. 3 Stunden am Abend gefischt...6 eindeutige Bisse...einen davon verwertet...Beute: Schnürsenkel-Aal mit 44cm...der is mir aber wieder reingefallen ;)...bin etwas aus der Übung :q.
Samstag war ich dann am Schluchsee...12 Rotaugen mit nem Gesamtgewicht von 2780g...alle mit der Feederrute bei ziemlich windigem Wetter.
Wollte dann Abends nochmals auf Aal aber dann kam der Regen waagerecht und mein Hintern war noch nicht ganz durchgewärmt vom Schluchsee...also gabs Extremcouching zu hause #6

Tim
25.03.2004, 19:36
Gestern abend hatte mein Kumpel einen 50er, ich leider nur 2 Bisse. Dachte aber bei der Kälte (um 23 Uhr hatten wir so 4 bis 5 Grad...) läuft eh nix, aber immerhin.



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de