PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Illusionstod Angelromantik: Müllhalde Süderelbe


theactor
03.03.2004, 16:53
Hi,

eigentlich wollten MichiHH und ich heute ganz entspannt bei schönem Wetter überprüfen, ob es ich Hamburg nicht doch noch lebende Barsche gibt.

Spinner in die Tasche und - die Verbandgewässer ausnutzen wollend - ab zur alten Süderelbe.

Leider wurde das Bild des friedlichen Flüsschens in lauschiger Umgebung jäh getrübt.

Die Ufer der Süderelbe sind eine einzige Müllhalde. :e
Leider ist nur allzu offensichtlich das niemand anderes als Angler für diese unglaublichlichen Dreckberge verantwortlich sein können.

Im Ernst; wir fischten eine Strecke von ca. 500 Meter ab von denen nicht ein m² müllfrei war...

theactor
03.03.2004, 16:54
und zwar soweit das Auge reicht...

theactor
03.03.2004, 16:56
Die HERINGE SIND DA!
(Wenn auch nur in Dosenform ..)

theactor
03.03.2004, 16:58
..haben Angler eigentlich ein Alkoholproblem..?

(Der Dosenpfand hat seinen Sinn scheinbar verfehlt, übrigens..)

theactor
03.03.2004, 16:58
Im Gewässer scheint es auch nicht sonderlich anders zuzugehen...

theactor
03.03.2004, 17:01
Das wurde uns zu eklig und wir fuhren zu erheblich angenehmeren Goseelbe (wo wir jedoch auch nichts fingen).

Fische scheint es dennoch zu geben in der alten Süderelbe; man ging förmlich auf (Brassen?)Schuppen (auf dem nächsten und letzten Bild deutlich zu sehen > hier haben die Verursacher wenigstens das Zeug in eine Mülltüte gestopft. Und dann stehenlassen :( )

MichiHH
03.03.2004, 17:10
Nein, schön war´s wirklich nicht!
Es gibt Leute, die ihren alten Teppich beinahe km-weit schleppen um ihn dann zu entsorgen:

MichiHH
03.03.2004, 17:13
Sönke und ich kannten das Gewässer nur von Bildern, obwohl es eigentlich ja ganz gut aussieht, war´s heute mein 1. und letzter Besuch!

MichiHH
03.03.2004, 17:14
Ich hab einfach mal unsere Meinung eingefangen:

fuerst_sven
03.03.2004, 17:15
Ich kenne das Problem aber es gehört zur heutigen Gesellschaft dazu und kann auch nicht bekämpft werden da sind selbst die Behörden oder Regierungen machtlos. Sowas kann nur mit harten Strafen verhindert werden und das ist nunmal nicht möglich. Villeicht bringt euch die neue Regierung in Hamburg glück ich glaube schon!

Ich weiß auch nicht ob Angler daran schuld sind, und meine das diese sich zusammen schließen könnten um Müll zu sammeln um ein Zeichen zu setzen.

sven

MichiHH
03.03.2004, 17:16
An der Gose-Elbe sah´s schon besser aus:

MichiHH
03.03.2004, 17:18
Und als die Sonne rauskam, strahlte auch unser sunshinetor!

MichaelB
03.03.2004, 17:20
Moin,

boar ey was ´ne Müllhalde... #d #d #d
Ich kenn die "Alte Süderelbe" auch nur vom Bild her und der Name an sich lässt auf ein schönes Gewässer schließen.
Das dem nicht so ist wird auf den Bildern leider nur zu deutlich :(
Trotzdem danke für die ausführliche Reportage, so erspart man sich eine Fahrt ins Chaos :m

Gruß
Michael

Jani Brandl
03.03.2004, 17:22
schweine waren das

theactor
03.03.2004, 17:27
Hi,

ja, multiple pigz - und das wahrscheinlich auch regelmäßig.

und meine das diese sich zusammen schließen könnten um Müll zu sammeln um ein Zeichen zu setzen

Um diesen Bereich zu räumen bracuht man einen Container...

@MichaelB: man muss dazu sagen, dass es sich um das die Stelle handelt an der die alte Süderelbe in den Dradenau(?)hafen plätschert.

Vielleicht kennt ja jemand das ein oder andere ungemüllte Angelfleckchen an der a.S. .. man gibt die Hoffnung ja nicht auf ?!

theactor
03.03.2004, 17:29
Hi,

im Übrigen möchte ich darauf aufmerksam machen, dass ich kein Sumoringer bin.. auf dem Bild (super Auswahl, Michi :( ) sehe ich aus wie 2xSönke² ...

#h

MichiHH
03.03.2004, 17:33
Moin,
soooo dick sieht das garnicht aus!
Michaela sagt grad " Naja, ein bischen mopsig sieht er aus" ;)

theactor
03.03.2004, 17:39
Na super... :( :c

Fischkoopp
03.03.2004, 18:21
@ all

Wie gut , das ich heute die :v MÜLLHALDEN :v nicht mit beangeln konnte.

@ thedoppelWhoppertor

Schönes Bild :q :m

@ MichiHH

Michaela hat wohl Recht :) , das muß am vielen Theaterfutter liegen:)

MichaelB
04.03.2004, 07:26
Moin,

@thedoppelwhoppertor: habt Ihr mal einen Blick in Richtung Drandenau-Hafen geschmissen? Dieser Hafen wurde mir einst zum Aal-Angeln empfohlen...

Gruß
Michael, nicht ganz so dürr wie der HSV-Fan :)

Thomas9904
04.03.2004, 07:33
Das sselbe Problem gibts, wenn aucn nicht so massiv, bei uns am Neckar.
Allerdings sind daran auch die "normalen" Spaziergänger zu einem guten Teil beteiligt.

In meinen Augen hilft da nur eines:
Ein Angelplatz muss sauber sein. Ist ers nicht, wird der Fischereischen eingezogen - und zwar unabhängig davon werden Platz vermüllt hat. So muss eben jeder eine Mülltüte mitnehmen und wenn er Müll an seinem Angelplatz vorfindet diesen vor Angelbeginn säubern.

Ist wohl das Einzige um auch die "Schweine" unter den Anglern zur Räson zu bringen.

Und Spaziergänger die was wegwerfen müssten MINDESTENS 100 Euro Strafe zahlen, besser mehr.

petipet
04.03.2004, 08:20
Bei unserem nördlichen Nachbarn Dänemark sieht es da eindeutig besser aus. (Dreissig Jahre Urlaub in DK, Jütland vom Süden bis Skagen, Seeland, Langeland usw.) Liegt wohl in der Einstellung der Bewohner zur Natur und Umwelt, weniger an drastischen Strafandrohungen.

Gruß...petipet.

ollidi
04.03.2004, 08:44
das Müllthema hat man wohl so ziemlich überall. Mal mehr mal weniger. Ich denke mal in Ballungsgebieten wird es noch extremer sein als auf dem Lande.
Blos wie will man dieser Leute habhaft werden. Wilde Müllkippen werden ei uns von der Polizei und von Beamten der Stadt durchsucht. Zu 50% haben sie immer einen Hinweis auf den Verursacher gefunden. Das ist leider noch zu wenig. Aber wie will man es anstellen???

theactor
04.03.2004, 13:44
Hi,

Allerdings sind daran auch die "normalen" Spaziergänger zu einem guten Teil beteiligt.

Zu gerne hätte ich in diesem Fall auch den Spaziergängern was zugeschoben > aber diese Uferbereiche sind keine "Spazierbereiche"...

Das mit Kontrollen ist ja ein immer wieder heisses Thema.
So wie das da aussah, ist es ein Bereich, in dem man auf keinen Fall allein auf Kontrollzug gehen sollte.
Wäre nicht das erste mal in HH und "Umzu", dass ein Kontrolleur eine schwarze runde Öffnung vor Augen hatte :( :(

@MichaelB: Im Dings-hafen haben Fischkoopp und ich schon mal (nach Andreas Michael-Tipp) auf Zander geangelt. Und in der Tat konnten wir Aalangler (vom Kahn aus) beim Fangen beobachten...
Könnte man durchaus mal angehen!

MichiHH
04.03.2004, 13:56
Original geschrieben von Thomas9904

In meinen Augen hilft da nur eines:
Ein Angelplatz muss sauber sein. Ist ers nicht, wird der Fischereischen eingezogen

Ich denke das wird schwierig!
Ich bin mir 100%ig sicher, dass diese "Angler" weder den für dieses Gewässer benötigten Erlaubnisschein, noch den Jahresfischereischein haben.

theactor
04.03.2004, 14:00
HI,

...das ist in der Tat nicht auszuschließen... (Zielfische können in HH verräterisch sein..)

Thomas9904
04.03.2004, 14:06
Alles gute Argumente - aber irgendwas ausser vom Verein Müll sammeln mus doch noch möglich sein??

MichiHH
04.03.2004, 14:07
So sieht es leider aus.
Die Schuppen von geschätzten 547 Brassen und die leeren Flaschen Fusel aus dem Baltikum sind doch sehr verdächtig ;)

Pilkman
04.03.2004, 14:07
Ich kann über solche Schweine auch nur die Nase rümpfen!!!
:e :e :e

Ist leider kein regionales Problem mit den zugemüllten Gewässern. Eines meiner liebsten Gewässer hat eine etwas abseits gelegene Bucht, in der man sehr schön einsetzen kann. Wir nutzen das meistens, wenn wir unsere ganzen Gerätschaften zum Karpfenangeln verladen.

Leider wird diese Stelle am Land auch immer wieder von Horden zechender und johlender Vandalen heimgesucht, die da ihre Grillparties und sonstigen Saufgelage veranstalten. Ich grille auch gern und trink auch gerne einen, aber etwas unterscheidet mich von diesen Konsorten: Die Mülltüte. (Und die geringere Lautstärke bei diesen Aktivitäten.)

Tut das so weh, wenn man seine leere Schnapsflasche und seine benutzten Einwegteller in eine bereitstehende Mülltüte wirft bzw. die leere Bierflasche in den Mehrwegkasten stellt und den Kram am nächsten Tag wieder mitnimmt? Anscheinend schon. :(

Wenn wir an unseren Angelstellen sowas vorfinden, machen wir meist eine Flurbereinigung mit der Mülltüte und Handschuhen. Der Grund ist hierbei aber auch teilweise egoistischer Natur, denn in den Stunden, wo ich am Wasser bin, will ich nicht im Dreck anderer Leute vor mich hin vegetieren.
Außerdem scheint bei einigen die Hemmschwelle, etwas in die Natur wegzuwerfen, stark zu sinken, wenn sie bereits Müll vorfinden. Ganz nach dem Motto "Ich bin ja nicht der Erste." Und dem beugt eine kleine Flurbereinigung für die Nachkömmlinge auch vor.

KampfKater
04.03.2004, 14:08
hallo

ist bei uns in österreich auch nicht viel anders. wenns die spaziergänger allein wären, würds mich nicht sooo ärgern. wenn du aber dann siehst, daß überall leere wurmdosen, futtersäcke,
madendosen und maisdosen umherliegen, steigt bei mir die galle hoch.
im wirtshaus erzählen, daß man wegen der schönen natur gerne am wasser sitzt und sich am wasser wie ein schwein benehmen.
(klingt zwar krass, ist aber so).


gruß
robert

MichaelB
04.03.2004, 14:12
Moin,

Alles gute Argumente - aber irgendwas ausser vom Verein Müll sammeln mus doch noch möglich sein??

DAS ist hier die Frage - oder auch nicht...
Es ist, vorsichtig ausgedrückt, schon eine bestimmte Zielgruppe, die gewählt auf Brassen geht. Ein Arbeitskollege aus K....h...n bestätigte mir, daß die Stinker gefangen und verwertet werden.
Meine Frage nach einer Lizenz, nachdem er mir beschrieben hatte, wo er mit seiner Family zum Físchen geht, beantwortete er mit einem breiten Grinsen.

Mein Fazit: ehe ich an Stellen wie beschriebener den Sheriff spiele gehe ich lieber woanders hin.

Gruß
Michael

TomKry
04.03.2004, 15:49
Moin Michi, Sönke,

das gleiche Erlebnis habe ich vor einem halben Jahr an gleicher Stelle auch gemacht. Die ganze Alte Süderelbe sieht aber glücklicherweise nicht so aus. Der gegenüberliegende Teil ist bei weitem nicht so verdreckt. Da gibt es noch Fische im Wasser und nicht in der Dose.
Mich wundert es eigentlich nicht so sehr, wenn man sieht, wer in diesem Obstanbaugebiet zur Erntzeit so regelmäßig (illegal) fischt ...

Gruß

theactor
04.03.2004, 15:51
Alles gute Argumente - aber irgendwas ausser vom Verein Müll sammeln mus doch noch möglich sein??

Ich weiss es auch nicht. Prinzipiell ist eine Bestrafung für Müllabladen ja eine gute Idee. Aber wie durchführbar?
Wo sind Grenzen? Kann man wirklich einem Angeler die Hörner langziehen weil der Vor-Angler die Wurmdose im Gebüsch rechts hinten hat liegen lassen?

Vieleicht würde es wirklich helfen, zumindest an den "bekannten Hotspots" vermehrt zu kontrollieren (..also an der a.S. und in Geesthacht würde die Polizei viele viele viele Angeln einsammen können ;)).
Das verschreckt vielleicht. Für zwei Tage :(

MichiHH
04.03.2004, 15:59
Moin TomKry,

ich hab grad mal die Gewässerkarte studiert.
Kennst Du den sülichen Teil der Alten Süderelbe? (Francop)

Ist es in Finkenwerder eigentlich überall so schwer ans Ufer zu kommen?

TomKry
04.03.2004, 16:19
Hi Michi,

grundsätzlich kommt man insgesamt nur an drei Stellen gut ans Wasser. Die erste habt Ihr erwischt. Die zweite ist südwestlich, dort kommt man über eine Seitenstraße vom Hauptdeich hin. Den Wagen muss man dann vor der Obstplantage stehen lassen und ca. 200 m laufen. Da sind gute Stellen, wo auch viel geangelt wird (Aal, Karpfen). Aber Achtung, dann fängt schnell östlich die Schutzzone an. Die dritte Stelle ist von der nördlichen Seite, immer die Straße am Wasser lang durch Finkenwerder.
Richtung Francop ist schlecht ans Wasser zu kommen. Viel Schilf, Sträucher, Morast und wilde Pferde auf der Koppel ....

Mir gefällt die alte Süderelbe nicht so gut, Dove- und Goose-Elbe sind mir auch lieber. Ihr seid aber mehr an der "Friedfisch-Ecke" gewesen.

Gruß

Gruß

MichiHH
04.03.2004, 16:31
Hmm, dann war´s das wohl.
Da ja nicht einmal das Bootsangeln erlaubt ist, werd ich diesen "schönen" Flecken Hamburg als abgehakt ansehen!

Fischkoopp
04.03.2004, 17:14
@ theactor

Geesthacht und andere Orte - Polizei, sorry da muß ich :)

Die trauen sich da doch nicht mehr hin - ich auch nicht .:e

TomKry
04.03.2004, 20:38
Geesthacht?! Nur wenn Dein Bruder Wladimir heißt.

@MichHH: Aber das Watangeln ist erlaubt!!! Großartige Alternative.

Ich fahre morgen ans Meer und lasse da meinem Frust freien Lauf. Sollte wider erwarten fischtechnisch etwas Sensationelles passieren, werde ich berichten.

Gruß

MichiHH
04.03.2004, 20:45
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar] Watangeln?! [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Würd mich wundern, wenn ich da nicht über Kühlschränke und Einlaufswagen stolpern würde!


Dir morgen viel Erfolg an der Küste, ich versuch mich im Stintangeln an der sauberen Stromelbe!

Fischkoopp
04.03.2004, 21:13
@ MichiHH

Kaufmännisch bist Du aber nicht gut drauf :)
Kühlschränke und ähnliches kann man doch sehr gut in Geesthacht günstig anbieten.
Die Herren, die dort :e ??? "angeln" ???:e wollen doch immer alles billig einkaufen.

MichiHH
04.03.2004, 21:18
Original geschrieben von Fischkoopp
Kaufmännisch bist Du aber nicht gut drauf :)

Nöö, ich hab ja nicht alle 2 Tage ein Geschäftsessen beim Griechen!

AndreasB
05.03.2004, 08:14
@MichiHH & theactor,

ich habe mir die Alte Süderelbe mal im letzten Frühjahr angesehen.

Der östliche Teil war ziemlich verdreckt, der nördliche Teil (Anfahrt über Neß-Hauptdeich) war eigentlich in Ordnung, vielleicht liegt es an den dort vorhandenen Mülleimern.

War auch zweimal zum Feedern da. Für mich das "Brassen-Gewässer" in Hamburg.
Um sich mit seinen Nachbarn zu unterhalten, sollte man aber diverse osteuropäische Sprachen beherrschen:).

Fazit: Es gibt mit Sicherheit in Hamburg und Umgebung schönere Gewässer.

Gruß
Andreas

PS Bin übrigens dort einmal kontrolliert worden!!!

rob
05.03.2004, 10:46
zum :c is das:r
ich hab immer eine mülltüte dabei.zum glück muss ich meisstens nur meinen darin transportieren.#h

MichiHH
05.03.2004, 11:04
@AndreasB:Ist der Neßdeich nicht am Werksparkplatz bei Airbus? Kann man von da aus beim Spinnfischen "Strecke machen"?

rob: Ne Mülltüte ist gut,mit etwas Müll mitnehmen hab ich kein Problem, allerdings hätten theactor und ich gleich nen Container kommen lassen können.
Es kann doch nicht so schwer sein, seinen Müll wieder mitzunehmen - man hat ihn ja auch hintransportiert?!
Ist eben ein leidiges Thema...

AndreasB
05.03.2004, 13:23
@MichiHH
Ist der Neßdeich nicht am Werksparkplatz bei Airbus?
genau, ich denke ca. 1 Km weiter ist auf der linken Seite ein kleiner Parkplatz. Von dort gehst Du durch einen kleinen Wald und bist an der "Nordspitze" der Alten Süderelbe.

"Strecke machen" kannst Du da nicht, weil dort viele Schongebiete liegen.

Gruß
Andreas

AndreasB
05.03.2004, 13:37
füge noch nen Link ([Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]) über das "Paradies" Alte Süderelbe ein.

#h Andreas #h

MichiHH
05.03.2004, 13:49
"Erlebnis: Einmalig vielseitig! Wald, Wasser, Wiesen - alles konzentriert sich auf wenige Hektar. Das kann nur ein kleines Paradies bieten!"

Der war gut! ;)

dimapaul
03.06.2010, 10:13
Hat jemand von euch Informationen wie es da heutzutage aussieht?

oder heute^^?
wahrscheinlich wurden die letzten Post schreiber alle entführt weil sie kontrolliert haben :cRest in Peace :-)#



Edit: kann man auf der rechten Seite ca vor dem Neßdeich angeln mit normalem Angelschein? also vor dem Rosengarten da wo auch eine kleine Insel ist?
wie ist die Strömung da?



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de