PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Rute zum Grundangeln gesucht


Ralle76
23.02.2004, 16:19
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Rute zum Grundangeln im Rhein.
Da ich noch in den Anfängen stecke suche ich eine Rute mit Allroundfähigkeiten(Die Rute die Alles kann und nichts kostet.)
Scherz beiseite!
Angel hauptsächlich im Rhein (Köln). Werde die Rute seltener benutzen (1xMonat), da vorwiegend Spinnfischer.
Ansitz auf Barbe ist geplant. An seen sollte sie sich aber auch zum Hecht-, optimal wäre noch Zanderansitz nutzen lassen.
Möglich, dass das nicht alles unter einen Hut passt.
Habe schon mal an eine 3-teilige 2,5lbs Karpfenrute gedacht bin aber für jegliche Vorschläge dankbar.
Besitze eine US Baitrunner4500 und suche das passende Rütchen. Preislich schwebten mir 50-75€ vor.
Hab schon mal bei Ebay reingeschaut und auch schon was gefunden.

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
Über Ulli-Dulli hab ich im Forum auch schon was gelesen.

Würde mich über Empfehlungen und Tipps freuen.

Danke!
Ralf




#h

Obelix
16.03.2004, 22:22
hallo ralle,

denk mal über eine feedrrute nach.
ich denke die kannst du für deine gplante sachen nutzen.

anglermeister17
19.03.2004, 13:27
Ja, entweder eine Feederrute oder die CORMORAN BLACK BULL CARP, die gibts in Längen von 3,00-3,90 m und das wurfgewicht beträgt 20-60g, aber auch 100g- Bleie samt Köderfisch sind damit auch kein Problem.
KEEP ON FISHING!!!

Timo25
19.03.2004, 15:08
Hallo!

Zumindest was Barbe und Zander angeht, würde ich zum Feeder raten. Fische in der Mosel mit dem Feeder auf Zander und das funzt wunderbar. Das Wurfgewicht sollte mindestens 100g sein, besser ein Heavy Feeder, für Deinen Geldbeutel zu empfehlen wäre hier der Balzer Diablo II Feeder mit 140g WG. Für Hecht würde ich eine Karpfenrute empfehlen mit mindestens 2 3/4lbs, besser 3lbs. Die Rute sollte nicht zu hart sein.
Die schon angesprochene Black Bull kannste auch nehmen, habe eine Black Bull in 3,30m und 80-150g WG und bin sehr zufrieden. (relativ viel Rute zum kleinen Preis!) Meine hat 65€ gekostet, die von anglermeister17 angeführte Black Bull Karpfenrute ist allerdings glaube ich etwas teurer.

Liebe Grüße, Timo!

Ralle76
19.03.2004, 22:37
Danke erstmal!

Habe heute erfahren, dass es ab morgen einen Räumungsverkauf in meiner Nähe gibt. Werde dort mal einige Rute in die Hand nehmen.
Werde hier berichten und würde mich über Kommentare freuen.
Montag wird dann zugeschlagen.

Bis dann
Ralf

robertb
19.03.2004, 22:42
Hallo,

@ Timo25

welche Bissanzeige benutzt du mit der Feeder beim Zanderfischen an der Mosel ?

Da ich heuer das erste Mal an der Donau bei uns Fische würde mich das brennend interessieren.

Gruß Robert

anglermeister17
20.03.2004, 11:29
@robertb: Die Frage wirkt auf den Betrachter so als hättest du noch nie ne feederrute gesehen. oft dient natürlich feien spitze als Bissanzeige, aber aufgrund der großen Länge kann man Feederruten alternativ mit Pose fische
@TIMO25:wie war denn dein Angeltrip unter der Brücke so verlaufen??
Hab bis heute noch keine antwort gekriegt!
Schick mir am Besten ne private Nachricht. Hoffentlich bis bald!!
KEEP ON FISHING!!!
Ach ja, noch ne frage zur mosel. warst du schon mal in der Gegend Wellen- Nittel angeln?? ich glaube, da könnte es sehr interessant werden, vor allem im Herbst. schrieb mir mal, dann nenne ich dir n paar details!

Ralle76
20.03.2004, 13:56
Soooo....
Da hab ich mal nen Film gefahren!

Als Anfänger in den Laden alles 50% runter. Euro als D-Mark. Klasse!
Leider schon alles recht geschröpft.
Neben Mepps Spinnern und dem letzten Bomber gabs fü mich die YAD New Castle 3-teilig in 3,60 für 45€. Schönes Stück!
Nun das erste Problem:
Laut Verkäufer hat die Rute ein Wg.-Max von 150Gr.
Leider sind aber auf den Spitzen kein Wg-Angaben.
Halte ich die spitzen fest, hängen diese unterschiedlich tief runter.
Die steifste wird wohl die mit dem höchsten Wg sein.
Hat jemand Ahnung, wie die Wg für die anderen Spitzen herausfinden kann ohne das es "Knack" macht.

Danke für Infos!

Ralf

Geraetefetischist
20.03.2004, 16:44
Die Spitzen haben immer noch nichts mit dem Wurfgewicht zu tun, das kommt mehr aus den unteren Bereichen der Rute. Die Spitze (egal welche) ist beim Wurf normalerweise gerade. Die dienen nur dazu, bei unterschiedlichen Strömungsstärken eine Optimale Bissanzeige zu bieten.

Just Monsters
Holger

Ralle76
20.03.2004, 17:21
Da sieht man mal wieder...
Und wieder einmal schuf sich der Unwissende seine Welt wie sie ihm gefällt.
Okay.
Leuchtet ein.
Danke

altersalat
20.03.2004, 17:23
Das mit dem Hechtangeln wird sicher nicht klappen. Vielleicht Heavy Feeder?

robertb
20.03.2004, 19:06
Hallo nochmal,

ich hab selber 3 Feederruten mich interessiert nur wie er beim Zanderangeln (was bei uns meistens am Abend und in der Nacht am erfolgreichsten ist) die Bisse mitbekommt.

Mit Knicklichthalter oder Bissanzeiger oder Kletteraffe oder was ist am Fliessgewässer mit der Feeder in der Nacht am besten ;+

Ich hoffe die Frage ist nun verständlicher ;)

Gruß Robert

Franky
20.03.2004, 19:09
Mit "beleuchtetem" Targetboard!!! Das Board (weiss) muss indirekt beleuchtet werden, damit Du die Spitze siehst... Das geht natürlich nur, wenn Du die Feeder nicht in ein "High-Pod" stellst, sondern "Bodennah" aufbaust.

robertb
20.03.2004, 19:14
@ franky

"Targetboard" hör ich zum ersten Mal ;+

Wie muss ich mir das Vorstellen klemmt man das Teil in die Spitze ein ? Und Hält dann ne Taschenlampe oder ähnliches drauf ?
Sorry aber irgendwie kann ichs mir nicht so ganz vorstellen.

Geraetefetischist
20.03.2004, 21:45
Ein Targetboard ist eine art brett was vor die Spitze gestellt wird mit nem eigenen erdspeer. Kann man einfach selbst basteln.

Ich komm aber mit nem Miniknicklicht, was mit tesaband an die Spitze geklebr wird besser klar. Die Engländer befestigen das Knicklicht (die nehmen Betalights) aufrecht stehend auf der Spitze, das behindert die Aktion weniger.

Just Monsters
Holger

Timo25
21.03.2004, 13:28
@robertb

Die Rutenspitze dient als Bissanzeiger!

Liebe Grüße, Timo!



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de