PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Habe zwei wunderschöne Quappen gefangen


Trout killer
19.01.2004, 21:15
Hi Boardeis ,war heute bei uns an der Schmutter angeln von 5.30-8.00 Uhr da habe ich zwei Quappen gfangen mit 51cm und 45cm beide hatten denn Magen voller Barsche und Grundeln mein Freund hat auch zwei gefangen die waren aber etwa so um die 40- 42cm groß sind wirklich schöne Fische Ich hoffe ihr glaubt mir Morgen werde ich mein Glück noch einmal versuchen Viel Petri Heil
und eine Gefriertruhe voller Fische Trout killer:q
Könnt ja eure Fangtage auf Quppen schreiben

Tropheus
20.01.2004, 11:06
Hi Trout Killer, kann auch ein paar schöne Exemplare im Dezember verzeichnen.

Habe sie aber in den Abendstunden von ca. 18.00 bis 20.30 gefangen.

Toller Kämpfer für so einen "kleinen Fisch", alle Achtung

Thomas9904
20.01.2004, 11:12
Quappen gehöen zu den Fischen, die ich auch noch nicht gefangen habe.
Habe ich mir qaber für nächsten Winter mal in den Kalender geschrieben.
Vielleicht hauts dann ja auch mit so schöönen Fischen hin:-))

Und natürlich auch herzlich willkommen an Board und viel Spass hier an tropheus!

rob
20.01.2004, 11:20
willkommen tropheus!!
noch ein wiener:-))
ich hoff du hast deine quappen im dezember wieder zurück gesetzt!wäre sonst sehr schade,bei diesem gefährdeten bestand.
wir haben ja von dezember bis ende februar schonzeit in österreich!
ich hab ja auch meine grösste quappe mit 2,5 kg beim zanderfischen im dezember gefangen:(naja so darf sie wieder schwimmen.
lg rob auch aus wien#h

rob
20.01.2004, 11:21
ach sorry troutkiller!!!
petri heil zu deinen fischen!!lg rob#h

gismowolf
20.01.2004, 12:51
@Troutkiller!
Petri Heil zu Deinem Fang!Bei uns in der Traun wurden die Rutten leider durch das Hochwasser vor eineinhalb Jahren zum Großteil durch die massenhafte Schotterverfrachtung ausgeschwemmt oder verschüttet.Da blieb nichts zum Fangen übrig.Ich hoffe,daß die Exemplare,die das überstanden haben,wieder die Ureltern eines guten Bestandes werden !

gismowolf
20.01.2004, 12:58
@Hallo Tropheus!
Erstmal willkommen an Board!Und auch Dir ein kräftiges Petri Heil!
Sag mal,wo kann man denn bei uns in Österreich noch Rutten
fangen.Da bist Du ja ein besonders vom Glück begünstigter
Petrijünger!Erzähl doch mal genaueres!

rob
20.01.2004, 14:14
bei uns in altenwörth lief es heuer anfangs november bei mir sehr gut.so um die 14 hab ich da gefangen.dann ging wieder überhaupt nichts bis zur schonzeit im dezember.ab da war ich aber nicht mehr in altenwörth.fischer haben mir erzählt das sie im dezember beim zanderfischen ordentlich bisse bekommen haben aber im november wurde gesammt sehr schlecht gefangen.vor einigen jahren hattest du pro nacht und fischer 10-20 aalrutten!!!!das ist im moment leider vorbei aber ich bin optimist und glaube das sich der bestand bei uns ganz gut erholen kann.es war immer schon so.ab ende der schonzeit also anfang märz werde ich es noch einmal hart angehen.die erfahrung
hält meine euphorie in grenzen,da die fänge dann sehr schlecht waren.schau ma mal....aber die donau bei uns ist sicher ein heisser tip#h

hey gismowolf!
du fragst gerade so als ob wir in österreich überhaupt keine rutten fangen würden oder gefangen haben??;+ läuft ja fast überall in den aalruttenwasserln von uns,aber das weisst eigentlich eh.
ich glaube ihr seid wirklich die wenigen in österreich die durch hochwasser den ganzen bestand verloren haben:(.auch die komoranplage und verbauung tut ihren rest.hoff das ihr bald wieder normale fänge habt(auch in bezug auf euren äschenbestand).
ansonsten wird eigentlich in der gesammten donau und vielen anderen flüssen und zuflüssen in österreich ganz gut gefangen...natürlich nicht mehr so wie früher...aber reviere und möglichkeiten gibt es noch mehr als genug..zum glück#h

Tropheus
22.01.2004, 09:32
So nocheimal von Anfang an,

schönen Gruß an alle. Ich bin neu hier, habe aber schon einige Beiträge an vorwiegend Jungangler geschrieben.

Ich komme aus Wien und Angle im Revier Freudenau. :k

Im zuge meiner Postings habe ich erwähnt das ich im Dezember Aalrutten(Quappe,Trüsche) gefangen habe, worauf mich Rob (dem ich eine Private Nachricht zukommen ließ (weil er auch aus Wien ist) aufmerksam gemacht hat).

Zunächst danke schön Rob weil mir das sonst zu einem Eindruck verholfen hätte, der nicht ganz zu mir passt. :(

Also ich Angelte im Dez. auf Zander, wobei eine Rute weiter draussen an der Kante war und eine eher beim Ufer (diese Variante hat sich dieses Jahr ganz gut bewährt).

Bei der die weiter drinnen war kamen regelmäßig Aalrutten an.
DIE ICH SELBSTVERSTÄNDLICH WIEDER FREILIEß.

Jeder der eine Aalrute mal zubereitet hat weiß auch warum.

Der Fisch ist sehr glitschig und sehr, sehr schwer zu häuten,
das häuten kann man aber nicht umgehen, es sei den man bereitet ihn "blau" zu(das zweitere hab ich gelesen nicht probiet.)
nichts desto Trotz so eine Arbeit tut man sich nicht freiwillig an, und schon gar nicht wenn man Zander im Kühlschrank hat.

Ich möchte sagen das für mich Angeln nicht nur bedeutet Fische zu fangen sondern ich das als eine Form der Entspannung und Naturverbundenheit sehe und wie Ihr in einem vorherigen Posting von mir sehen werdet(da war das hier noch kein Thema), respektiere ich jede Art von Leben und gehe damit auch vorsichtig um. Denn jeder Angler dem auch nur ein bischen an diesem Sport liegt wird über die Arterhaltung der heimischen Fische mal nachgedacht haben.

Ich hoffe das ich jetzt einiges klargestellt habe, und nicht von Anfang an einen falschen Eindruck hinterlasse. Das währe für mich sehr wichtig weil ich das AB sehr toll finde und es einige Zeit schon lese, und glaube das man sich hier sehr gut austauschen kann. Vor allem habe ich mir das einige Zeit angesehen und finde es super das die Berichte sachlich und meißt ohne iergendwelche blöden Bemerkungen über die Bühne gehen.

Also jetzt höre ich aber auf weil sonst wird´s ein Buch #h

Also so wars gemeint

rob
22.01.2004, 10:40
hallo Tropheus!!
also jetzt nach deiner vorstellung nocheinmal herzlich willkommen.
ich kenn das mit den rutten,beissen leider im dezember am besten.....da ich sonst eigentlich im dezember viel auf zander fisch und das auch am abend in der nacht kann man halt nichts dagegen machen wenn eine rutte beisst.ich fisch auf raubfisch sowieso immer mit einzelhaken und schlag auch wenn eine rutte beisst sofort an(den unterschied zwischen einem zanderbiss und einer rutte erkennst du zu 100%).da kann ich dann den haken eigentlich immer ganz gut entfernen.
du,aber du solltest schon mal eine rutte essen!!!
meiner meinung nach ist das einer der bessten süsswasserfische...mhhhh lecker.wenn du ein tuch nimmst rutscht du nicht so sehr und du kannst die haut besser abziehen.vielleicht ergibt sich ja eine session im märz..möglicherweise fang ma noch was gescheites und die musst dann mal probieren...keine gräten und festes weisses fleisch.
ich wünsch dir auf alle fälle viel spass hier und dicke fische in diesem jahr!!!
grüsse aus favoriten rob#h

gismowolf
22.01.2004, 15:02
Servus Tropheus!
Gute Vorstellung!Die Freudenau,ist das zwischen Floridsdorfer Brücke und Kaisermühlen,oder bis zum Biberhaufen,oder von dort
noch am linken Ufer flußabwärts schon im Nationalpark Donau-Auen?Vielleicht kannst Du uns einmal ein paar Bilder davon
zeigen!?Ich muß auch wöchentlich ein- bis dreimal ans Wasser
(fische hauptsächlich an Traun,Ager und Antiesen),sonst bin ich nicht auszuhalten,sagt meine Frau.Auf jeden Fall ist es bei jedem Wetter wunderschön,im oder am Wasser zu stehen und nur das
Glucksen und Rauschen zu hören und ab und zu einen Biß und weiterer Folge einen Fisch an der Angel zu spüren!Ich bilde mir ein,so den anfallenden Jobstreß bestens abbauen zu können!

Alexander2781
22.01.2004, 16:19
Hallo Trout killer,

glückwunsch zum Quappenfang. Bei uns in Niederbayern haben die Rutten im Dezember und Januar Schonzeit. Mein Bruder (Rossitc) und ich werden am 01.02. in der Ilz bei Passau den Rutten nachstellen.

Gruß und Petri Heil
Alexander2781

Alexander2781
22.01.2004, 16:29
@ Trout killer

mein Bruder möchte wissen, ob du die Quappen morges oder abends gefangen hast. Es heißt in deinem Bericht 5:30 - 8:00 Uhr.

Gruß
Alexander2781

Trout killer
22.01.2004, 21:10
hi Alexander,
Die Quappen habe ich abends gefangen

Alexander2781
22.01.2004, 21:14
@ Trout killer

Das haben wir uns schon gedacht, wollte nur mal sicher gehen!

Gruß und noch eine erfolgreiche Quappensaison
Alexander2781

Tropheus
23.01.2004, 08:35
Hi Rob,

zunächst einmal dankeschön für den Wilkommensgruss

Bei den Aalrutten muß ich Dir zustimmen, ist ein echt schmackhafter Fisch.

Habe letztes Jahr welche zubereitet. Doch hab ich mich sehr abgeplagt dabei. Werde das mit dem Tuch auf jeden Fall probieren, und werde es im März zwei, drei Mal Versuchen(Muß mir aber die Lizenz für dieses Jahr noch holen hab das noch nicht erledigt).

Hi Gismowolf,

wenn ich das nächste mal rausfahre nehme ich auf jeden Fall die Cam mit und schieß ein paar Fotos für euch.

Das mit den Revieren sieht so aus :

Wenn wir von Floridsdorf ausgehen und Flußabwärts Richtung Kaisermühlen schauen kommt: Floridsdorf , Donaustadt I, Donaustadt II, Freudenau, DOK I (Donau Oder Kanal Backen I), u.s.w

:e :z #d Das mit der Frau kann ich nachvollziehen, aber das ist ne Sache die jeder Angler mal lösen muß, und ich hab das selbe Problem wie Du und wahrscheinlich 80 % der ABler :
Mich zieht es oft , sehr sehr oft , vielleicht schon zu oft (das kann gar nicht sein) ans Wasser.

Es ist eine sehr gute Methode mit sich selbst ins Gleichgewicht zu kommen, da geb ich Dir auf jeden Fall Recht

catch-company
28.01.2004, 13:31
Hallo zusammen!

Hier sind ja viele die nebenbei beim Zanderangeln Quappen fangen.
Mal 'ne andere Frage wie sieht es denn mit den Zandern in der Donau aus?

Danke

Robert vom Catch-Company Team

rob
28.01.2004, 14:19
interessiert dich die donau in österreich auch?!#h

catch-company
28.01.2004, 14:37
Ja klar!
Ist auch ein herrliches Gewässer und bin schon lange am Überlegen mal einen Abstecher zu unternehmen.
Also wie stehts mit Zander bei Euch!

rob
28.01.2004, 15:00
mhhh naj!die angler in altenwörth an der donau jammern über die schlechten fänge.ich hab letztes jahr einige gefangen,aber die waren alle nicht sehr gross.
die grossen zander stehen bei uns weit drausen bei der fahrinne.dadurch das ich letztes jahr nur gerudert bin,hab ich mich nicht soweit in die strömung getraut.abgesehen davon hab ich das boot eher weniger für zanderfischen verwendet...
muss sagen ich hab eine menge tips von boardiese hier bekommen die ich dann mit neuem benzinmotor auch gleich testen werde.dann werden wir eh sehen.
im letzten jahr wurden viele um die 1-2.5 kg gefangen(so wie auch von mir) etliche von 3-7kg und vereinzelt grössere,aber dann auch über 10 kg.geshen hab ich schon den einen oder anderen super zander....leider nicht bei mir:(
leider hat der zander bei uns und in den meissten anderen donaurevieren wenig bis keine möglichkeit abzulaichen.dadurch bist du von dem besatz abhängig.
leider haben die idioten das mindestmass auf 35cm!!!! herunter gesetzt...jeder 2 angler nimmt den auch mit:c
das wirkt sich natürlich auch sehr aus.
wenn du altenwörth sehen willst findest du hier eine kleine beschreibung mit luftaufnahme [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
falls du einmal in meine nähe kommst meld dich bei mir dann können wir ja dort eine session starten!super interessantes wasser für karpfen,wels und ko.
lg rob#h
p.s:der donaukanal z.b ist bei uns ein super zanderwasser,nur leider mitten in der stadt...ist nichts für mich.aber dort werden in kurzer zeit zander gefangen die ich in altenwörth in einem jahr nicht finde..bis jetzt...hehheee

catch-company
28.01.2004, 15:16
Sieht alles sehr interessant aus aus und hört sich gut an!
Auf einen 10 kg + Zander bin ich auch noch scharf!

Das die Zander bei euch keine Ablaichmöglichkeiten haben bezweifle ich doch einfach mal.
Es schwimmt doch bestimmt viel Treibholz in der Donau und einige versunke Bäume wird es doch auch geben (Altarme etc.) und wenn Du öfters kleine Zander fängst müssen die ja irgendwo herkommen außer aus dem Besatz.

Habt Ihr auch Buhnen?

Robert vom Catch-Company Team

rob
28.01.2004, 15:59
servas robert!!!
buhnen haben wir leider keine mehr...die 2 wurden durch strömungänderung und vom hochwasser verschlammt.ablaichen kann der eine oder andere schon im versunkenem geäst aber viele möglichkeiten gibt es da nicht für diese riesen fläche.der mühlbach wäre ideal aber der zufluss ist nicht immer voll gegeben.die kleinen gefangenen stammten zum grossteil aus dem besatz.kleinere als 20 cm hab ich dort leider noch nie gesehen,im gegensatz zu einem der teiche wo ich fische.da schwimmen die jungzander vor dir....sehr schön...
die wehr und sporn sind z.b. ein guter platz vom ufer.in den altarmen wurden in der letzten zeit eher weniger gefangen...eigentlich die meissten unten in der donau.meld dich halt im frühling...dann zeig ich dir alles:m
lg rob#h

catch-company
28.01.2004, 17:43
Na dann wird es wohl erstmal schwierig sein die Zander in der Donau zu finden.
Am besten wäre da natürlich ein Boot um eventuelle ausgespülte Löcher in und neben der Fahrrinne ausfindig zu machen. Interessant sind immer Einläufe und Hindernisse im Wasser.
Um aber einen richtig Kapitalen rauszukitzeln ist immer viel Zeit notwendig, wenn man das Gewässer nicht kennt!

Irgendwann bin ich aber auch mal an der Donau und schaue den Zandern bei euch auf die Kammschuppen!

Danke vorerst!

rob
28.01.2004, 17:50
ja,ich werd mich heuer auch gezielt auf die suche nach diesen gegebenheiten machen.hab ja ein gutes echolot:)bin schon ganz gespannt ob das alles früchte trägt.wenn ich einen über 10kg fange schreib ich dir;):m



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de