PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Werraquappen


Brady
22.12.2003, 15:52
Hallo

Seit einiger Zeit höre ich von Quappenfängen auch hier in Thüringen an der Werra. Leider ist die Werra mit Wehren total zugepflastert.
Nach den Fangmeldungen bin ich nun auch schon ganz "heiß" und will es auch mal probieren. Ich wäre über ein paar nützliche Tip's überaus dankbar.
Ich möchte es zwischen den Feiertagen einmal probieren.
Welche Zonen sind die am erfolgversprechendsten? Es gibt hier viele verschiedene und sich schnell abwechselnde Zonen zwischen schnellfließendem flachen Wasserabschnitten und tieferen ruhigen Gewässerabschnitten. Sollte ich es an den Stellen probieren, wo ich im Sommer den Aalen nachstelle?
Welche Montage ist für Quappe empfehlenswert? Normale Durchlaufbleimontage mit kurzem oder langem Vorfach?
Wie sollte die Hakengröße und die Vorfachstärke ausfallen?
Spielt das Wetter eine, (wie bei Aalen) fangentscheidende Rolle?
Welche Tages- oder Nachtzeit ist am erfolgversprechendsten?Und zu guter letzt, gibt es denn auch ein Rezept für Quappe, falls ich doch das Glück habe eine "marmorierte" zu erwischen?

Viele Grüße
Brady

rob
23.12.2003, 11:15
hallo mbrady!!!!

vielleicht hilft dir dieser beitrag:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

nocheinmal:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]
lg rob

Brady
23.12.2003, 12:47
Links funzen bei mir nicht.

rob
23.12.2003, 13:12
ohh brady!!!!
das tut leid....nochmal.....#h

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de