PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Raubfischangeln am Mittellandkanal


Palerado
01.10.2003, 10:40
Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, aber ich fange mal an.

Ich will von Freitag auf Samstag mit einigen in Minden an den Mittellandkanal.
Dort wollen wir vor allen Dingen den Aalen und Zandern nachstellen. Das Problem ist nur, daß wir dort noch nie geangelt haben und unser Wissen im Bezug auf Kanäle mit "gering" noch gelobt ist.

Kann mir jemand vielleicht sagen worauf ich zu achten habe und welche Montagen bevorzugt werden?
Ich frage mich auch ob der Schiffsverkehr ein Problem darstellt.

Vielleicht kennt ja ´sogar jemand ein paar vernünftige Stellen hier in Minden oder Umgebung.

ollidi
02.10.2003, 08:13
Habe ich jetzt erst gesehen.

Wo willst Du denn Angeln? Spundwand oder Steinpackung?????
An der Steinpackung wirst Du mehr Bisse, aber evtl. auch Hänger haben.

Zur Spundwand:
Auf Zander nehme ich eine lange, schlanke Pose, ein langes (ca. 1 Meter) langes Vorfach und einen 1/0er Haken. Den Köfi ganz aufziehen und den Hakenschenkel am Maul herausschauen lassen. Der Köfi sollte ca. 20 - 30 cm über dem Grund baumeln. Entfernung von der Spundwand ca. 0,5 - 1 Meter. Such Dir am Besten "Aussenkurven". Da ist die Chance höher. Wenn ein Zander beißt, merkst Du das daran, das die Pose abtaucht (Du kannst sie ja immer noch sehen, weil sie dicht unter der Wasseroberfläche ist). Dann zieht der Zander kurz parallel zur Spundwand und dann zur Mitte des Kanals. Wenn er zur Mitte zieht, kannst Du den Anhieb setzen.
Das ist zumindest das Beißverhalten, welches ich bei uns im Bereich des MLK festgestellt habe.
Wenn Du auf Aal gehst, ist es fast identisch. Der Unterschied existiert nur beim ANgeln mit Wurm. Der sollte auf Grund schleifen. Beim Köfi ist es dasselbe, außer das Du einen kleineren Köfi und Haken nehmen solltest.

An der Steinpackung kannst Du ganauso Fischen. Du solltest nur längere Ruten nehmen und direkt unter der Rutenspitze Angeln. Die Beste Stelle ist kurz vor dem Übergang der Steinpackung in die Fahrrinne.

Beim Schiffsverkehr kann es natürlich passieren, daß die Montagen mal durch die Gegend gezogen werden. Evtl. solltest Du sie vorher einholen, wenn ein Schiff vorbeikommt. Der Sog ist, je nach Tiefgang des Schiffes, nicht unerheblich.
Für den Fang von Fischen ist es aber, nach meiner Erfahrung, ungemein wichtig, daß Schiffe unterwegs sind. Keine Schiffe, kein Fisch.

Viel Spaß am MLK.

til
02.10.2003, 08:54
Guck mal hier ([Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar])



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de