PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Mosel bei Trier


ZigyM
14.07.2003, 13:39
Bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komme, möchte ich erst einmal kurz vorstellen. Ich komme aus dem Raum Düsseldorf, bin 45 Jahre alt und bin erst vor gut 2 Jahren zum Angeln gekommen. Meine bisherigen anglerischen Aktivitäten haben sich bis jetzt überwiegend am Rhein abgespielt. Dieses Wochenende hat es mich an die Mosel in der Nähe von Trier verschlagen ( habe dort seit Jahren einen Campingplatz ) und dachte, Angeln wie am Rhein, nur leichtere Montagen ( Grundangeln in jeder Form, auch Feedern ) und keine Wollis. Mein Problem - ein 5 bis 10 Meter breiter Kraut-und Schilfrosengürtel direkt am Ufer. Posenangeln auf Lauben, Rotaugen und Döbel ging ja noch prima, aber halt nur direkt am Ufer; alles andere war mit dem Einholen von Unmengen Kraut verbunden, so dass ich ganz froh war, nicht noch zusätzlich einen Fisch drillen zu müssen. Meine Frage nun, wo, mit welcher Monatage und mit welchem Köder angeln, wobei ich noch erwähnen sollte, dass ich mich noch nicht in irgendeiner Form speizialisiert habe, also weder Friedfisch oder Raubfisch sondern beides! Am meisten habe mich im übrigen die Rapfen "geärgert", die direkt an der Krautkante wie verrückt geraubt haben - leider an der falschen.



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de