PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Guadeluope


posengucker
11.02.2003, 16:53
Hallo Leute,

finde jetzt mal Zeit, ein bischen von unserem letzten Urlaub zu berichten.

Es ging in die Karibik nach Gualdeloupe. Wie immer überlegte ich, eine Angel in den Urlaub mitzunehmen, handle mir aber immer schiefe Blicke von meiner besseren Hälfte ein. Also blieb die Angel daheim.

Hatte damit auch kein Problem, bis wir eines Abends in eine kleine Bucht marschierten und dort stand direkt am Rand ein hechtartiger Fisch und lauerte auf Kleinfische. Da bedauerte ich das 1. Mal, daß meine Angel tausende km entfernt war. Wir beobachteten den Räuber und konnten seine Attacken sehr schön verfolgen.

Wir buchten einen Bootsausflug, wo man 1 Stunde im Meer fischen konnte und anschließend die gefangen Fische auf einer kleinen Insel gegrillt bekommen soll. Also doch eine Angel auswerfen :z.

Es ging flott mit einem Hochseefischerboot in Richtung Insel, dort erst mal Leute abgesetzt, die lieber in der Sonne liegen und der Rest wieder aufs Boot. Dann kam die Verteilung der "Angeln". Sog. Handangeln. Ein Brett mit Schnur und Haken. Da war die Vorfreude irgendwie weg. Aber macht ja nix. Schnur ins Wasser und warten. Nach einer halben Stunde gings dann wieder zurück auf die Insel, wo der Fisch bereits fertig war. Also doch nicht die eigenen Fische essen, obwohl ein Italiener einen essbaren Fisch gefangen hatte und diesen eigentlich gern verspeist hätte. Ich hatte natürlich nichts gefangen, die anderen gefangenen Fische wurde in einem Kübel verstaut und dann weggeräumt (nehme mal an, daß die dann als Köfi verwendet werden).
War trotzdem ein schöner Ausflug.

1 Woche hatten wir ein Mietauto und fuhren quer über die gesamte Insel. Mitten auf einer gut ausgebauten Straße durch den Regenwald machte meine Frau den "Fehler" zu bemerken, daß wir gerade an einem Plakat mit einem Angler vorbeigefahren sind. War aber nichts außer Wald auf einem Berg? Am nächsten Tag sind wir dann nochmals vorbeigefahren, und da wurde ein parc-aquacole ([Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar]) angekündigt. Da war unser heutiges Ausflugsziel klar.

Dort angekommen eine Leihangel (Stipprute), eine Tageskarte und für jeden ein Bier organisiert. Hat alles zusammen je 1 Euro gekostet. Wenn wir Fische mitnehmen wollen, dann werden diese nach Gewicht verrechnet. Da wir aber VP hatten, kam das nicht in Frage. Red Snapper waren in den Teichen zu fangen. Es ging recht gut (meine Frau hatte auch schon ein paar gefangen) als ich immer wieder einige größere Fische (ca 60 - 70 cm) an der Oberfläche sehen konnte. Habe diese immer wieder angeworfen und wirklich, einer ließ sich überreden anzubeißen. Doch mit der Köfistippe keine Chance.
Hat mir sofort alles abgerissen.

Als ich die Angel wechselte, fragte ich die Betreiber, welche Fische das denn seien. Es waren Graskarpfen. Daraufhin hat mich nichts mehr gewundert.

Wer in Guadeloupe als Selbstverpfleger unterwegs ist und sich mal frischen Fisch fangen will, der ist dort bestens aufgehoben. Auch als kleine Abwechlsung oder zur Bekämpfung all zu großer Entzugserscheinung ist diese Anlage geeignet.

Grüße
Posengucker

P.S: nächsten Urlaub kommt die Angel mit !!!!

ollidi
12.02.2003, 14:27
Hast Du ja doch noch einen tollen Urlaub gehabt. :q

Das hört sich wirklich gut an. Könnte man mal ins Auge fassen. :m

posengucker
12.02.2003, 17:06
Habe ganz vergessen zu erwähnen, daß ich mit dem Hochseefischerboot mit 3 anderen Anglern um ca 210 € für einen 1/2 Tag rausfahren hätte können. Da hatten wir aber schon den Mietwagen. Außerdem wäre das mein 1. Big Game gewesen und mit meinem französisch Kenntnissen (sprachlich) wäre das sicher ein Fiasko geworden.

Grüße
Posengucker

wodibo
12.02.2003, 19:35
Das mit der Sprache hätte sich schon geklärt. Es gibt ja noch Hände und Füße. Das Ziel ist doch eh klar #a

posengucker
13.02.2003, 15:05
@gruenfussler

sich wegen mangelnden sprachkenntnissen eine big game tour entgehen zu lassen ist schon (fast)kriminell

Ja ich gebe zu, ich habe Strafe verdient.

Grüße
Posengucker



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de