PDA

Um die vollständige Version des Beitrags (mit allen Bildern und Grafiken) anzuzeigen, bitte auf den Titel klicken : Äschenfischen am Rhein


Äschenspezi
02.01.2003, 14:32
hallo zusammen!

da ich noch nichts übers äschenfischen gefunden habe, eröffne ich einfach selbst einen beitrag!

bin im moment sehr oft beim äschenfischen am rhein bei diessenhofen (schweiz)! durch den regen in letzter zeit haben sich leider die bedingungen geändert. meine frage: mit was fangt ihr im moment? bei mir gehts noch am besten mit rotem haken.

hat jemand erfahrungen mit der neuen stucki-wenderolle gemacht?kollege von mir hat eine,aber der feststellmechanismus ist schon defekt! ich fische mit der ROBO-Rolle, bin super zufrieden! was ist eure meinung?

masch1
02.01.2003, 16:15
Hallo Äschenspezi
Willkommen im Anglerboard
Bei uns gehen zur Zeit kleine rote Nympfen mit Trockenfliege ist nichts zu kriegen :m

angeltreff
02.01.2003, 16:50
Original von Äschenspezi
hat jemand erfahrungen mit der neuen stucki-wenderolle gemacht?kollege von mir hat eine,aber der feststellmechanismus ist schon defekt!

Wilkommen im Board. Das sollte aber bei dem Preis nicht passieren. Und für gewöhnlich hat Stucki eine excellente Qualität.

Äschenspezi
02.01.2003, 17:01
@masch1:
danke für den willkommensgruss! #h

bei uns am rhein geht gar nichts mit fliege,fischen mit schwimmer weit draussen, meistens mit nudeln, geht aber wie gesagt im moment nicht so gut. nur "rote angel", d.h. einfach ein in roten lack getauchter haken. wo angelst du denn??


@angeltreff: stimmt, stucki hat eigentlich wirklich klasse sachen, die neue rolle sieht auch klasse aus und läuft super! der feststellmechanismus ist aber neu konstruiert: ganz aus metall! hat zwei nachteile, dadurch dass die rolle auch aus metall ist, gibt das hässliche spuren auf der rolle. denke, dass wegen dem harten widerstand auch der mechanismus kaptutt gegangen ist. denke da wird was geändert werden müssen.

masch1
02.01.2003, 17:06
Ich angle am Inn und Salzach und Alz
Die Nympfen kannst du auch mit einer Wasserkugel fische weiter drausen als du jemals mit Schwimmer rauskannst :m

til
03.01.2003, 10:26
@masch:
Ich denke das Fischen mit Schwimmer in Diessenhofen hat schon seinen Grund. Es geht wohl nicht nur darum weit rauszukommen, sondern auch darum, eine gewisse Tiefe zu erreichen.

Äschenspezi
03.01.2003, 13:01
@masch und @til:

til hat recht, die äschen stehen im moment so zirka 4 meter tief und nehmen den köder auch nur knapp über grund. deshalb der schwimmer. das problem ist, dass man dort nur mit einem festen schwimmer fischen darf (kein laufschwimmer), deshalb wird mit mind. 4,20m ruten und laufrolle gefischt. ist halt alles ein wenig anders hier! :)

Case
03.01.2003, 14:56
Warum probierst Du es nicht mit einer leichten Grundmontage?
Oder mit einem Tiroler Hölzel.? Wobei ich das Hölzel vorziehen würde.

Gruß
Case

Äschenspezi
27.01.2003, 22:58
hallo case!

der tip mit dem hölzel ist bestimmt nicht schlecht! aber bei uns darf man leider nur von der schweizer seite im rhein angeln und bei denen gehen die uhren leider etwas anders! es darf nur mit feststehendem schwimmer (auch bei 5m wassertiefe) gefischt werden. auf äschen ist kein grundangeln erlaubt. aber mit der zeit kriegt man den dreh
raus und man fängt auch nicht schlecht! ;)

aber danke für all die tips und anregungen, vielleicht ändern die schweizer ja irgendwann doch ihre bestimmungen!?
na, so richtig glaube ich ja nicht dran! :g

petri heil

der äschenspezi

masch1
27.01.2003, 23:11
Versuchs mal mit Wasserlöslicher PVA Schnur
leg dein Vorfach sorgfältig zusammen und befestige es mit der PVA Schnur (gibt auch kleine Beutel aus PVA) dan kannst du auswerfen nach 30 sek. hat sich das PVA (Polyphenylalkohol) aufgelöst und dein Vorfach streckt sich in die gewünschte Tiefe :m :m



Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt





Webtipp: pilgern-heute.de